Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mut zu leisen Tönen
Wie kein anderer hat Chopin den chinesischen Klavierstar begleitet. Eindrucksvoll vermittelt die Bonus-DVD "Mein Leben mit Chopin" wie sich Lang Lang mit Chopins-Musik entwickelt und welchen Einfluss der Komponist auf sein Spiel genommen hat: Als Fünfjähriger soll der kleine Lang Lang schon den "Grande valse brillante" gespielt haben, in Ettlingen gewann er mit...
Vor 24 Monaten von Classic Fan veröffentlicht

versus
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht hingerissen
Mir geht es hier besonders um die Etueden, die einen grossen Teil dieser CD ausmachen.
Ich hoere sie gern von verschiedensten Pianisten gespielt.
Schon die erste op. 25, die man als aeolian harp bezeichnet, ist von derart triefendem und, wie ich finde, unpassendem Ausdruck gepraegt, dass ich sie ungern hoere. Im Vergleich dazu moechte ich Nikita Magaloff nennen,...
Vor 19 Monaten von Markus veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht hingerissen, 28. März 2013
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Mir geht es hier besonders um die Etueden, die einen grossen Teil dieser CD ausmachen.
Ich hoere sie gern von verschiedensten Pianisten gespielt.
Schon die erste op. 25, die man als aeolian harp bezeichnet, ist von derart triefendem und, wie ich finde, unpassendem Ausdruck gepraegt, dass ich sie ungern hoere. Im Vergleich dazu moechte ich Nikita Magaloff nennen, dessen Version mich sehr beruehrt. Nuechterner und doch an den entscheidenden Stellen von einsichtsvoller Leidenschaft. Er hat auch den gesamten Chopin eingespielt. Eine Aufnahme, die wohl wenigen bekannt ist und wesentlich mehr beachtung verdiente.
Bei allem technischen Koennen will der rechte Hoergenuss bei Lang Lang nicht einsetzen.
Man merkt den bisherigen Rezensionen an, dass es hier um einen Medienstar geht, der auch und gerade Leute zieht, die sich sonst wohl eher wenig mit Klassik befassen und keine Vergleichsaufnahmen haben.
Wem dies gefaellt, der sollte es zum Anlass nehmen, auch mal Einspielungen anderer sehr guter Pianisten zu hoeren, denn es gibt sie. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tontechnisch schlimme Einspielung mit wenig Charakter, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Die Aufnahmequalität ist geprägt durch völlig fehlende Mitten, und merkwürdig betonte Höhen. Man hört zwar die Hammeranschläge, respektive die Fingerberührungen der Tastatur ( Mikroposition?), aber so richtig fliegen will der Klang nicht. Gleich darauf eine Einspielung der Klavierkonzerte Beethovens von LangLang gehört bestätigt diesen Eindruck. HiFi für kleine Stereoanlagen aus dem Baumarkt oder für Leute, die ein bischen Geträller aus der Box prima finden? Krasser Mainstream und sehr störend. Habe das Hören abgebrochen.

Inhaltlich kann LangLang wirklich schnell Klavier spielen, auch hochakkurat. Respekt. Aber Finesse im Ausdruck gelingt mir persönlich nicht wahrzunehmen. Reichlich heruntergespielt wirkt das Ganze auf mich, zuviel gewollt. Insbesondere wenn man die Kombination Akuratesse und Ausdruck von anderen Einspielungen LangLangs vergleicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mut zu leisen Tönen, 26. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Wie kein anderer hat Chopin den chinesischen Klavierstar begleitet. Eindrucksvoll vermittelt die Bonus-DVD "Mein Leben mit Chopin" wie sich Lang Lang mit Chopins-Musik entwickelt und welchen Einfluss der Komponist auf sein Spiel genommen hat: Als Fünfjähriger soll der kleine Lang Lang schon den "Grande valse brillante" gespielt haben, in Ettlingen gewann er mit Chopins "Schwarze Tasten"-Etüde mit nur zwölf Jahren den Internationalen Wettbewerb für junge Pianisten. Und nun mit dreißig Jahren, bringt er ein Chopin-Album heraus, mit Etüden, Nocturnes und Walzern. Dass Lang Lang den Komponisten wahrhaft verinnerlicht hat, kann man deutlich spüren, denn er beweist auch Mut zu leisen, zarten Tönen."Chopins Musik ist viel mehr: Man kann seine geistigen Fähigkeiten weiterentwickeln, seine Emotionen. Denn Chopin öffnet unsere Herzen. Wenn ich also heute Chopin spiele, schaue ich weniger auf technische Details. Ich habe in den letzten Jahren viel über die musikalischen Inhalte nachgedacht, ich weiß also genau, warum ich so oder so interpretiere." (Lang Lang)
Wie immer sind die virtuosen Passagen beeindruckend. Kaum einer besitzt diese Schnelligkeit und Präzision. Die Melodiekaskaden perlen nur so dahin und die dazu im Kontrast stehenden, zarten, innigen Abschnitte - vor allem in den Nocturnen, den Nachtstücken - sind sehr berührend und haben einen intimen Charakter. Das Album ist eben deshalb so gut, weil es Lang Lang gelingt, die Schönheit der Musik zu enthüllen, die unter der Oberfläche verborgen liegt. Da zeigt sich die wahre Seele, die in Chopins Kompositionen steckt, fernab von dem Klaviergeklinkel, mit denen seine Werke so oft vberunstaltet werden. Bravo!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Vorsicht Schrott, 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album [Vinyl LP] (Vinyl)
Die Platte 1 der Doppel-LP hat einen nicht akzeptablen Höhenschlag und überdurchschnittlich viele Knistergeräusche. Die Platte wurde 5mal ausgetauscht und das Problem war immer das gleiche. Schade Lang Lang. Bin mal gespannt ob Sony das Problem auch bemerkt, ist schon erstaunlich, dass so miese Qualität auf den Markt kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prachtvolle Aufnahme voller Akkuratesse und Ausdrucksstärke, 24. Oktober 2012
Von 
André Beßler (Bremen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Nicht allein gilt Lang Lang als herausragender Interpret der Werke der südöstlichen Hemisphäre; die großen europäischen Komponisten hat er ebenso bravourös zur Aufführung gebracht. Nach seiner unvergesslichen Einspielung der Klavierkonzerte Chopins mit den Wiener Philharmonikern unter Zubin Mehta im Jahre 2008 legt der Ausnahmekünstler nun ein weiteres Album mit Kompositionen Frédéric Chopins vor.

Hier offenbart sich dem Hörer das, was sich im Leben und im Schaffen des großen Tonpoeten entfaltete und viel von seinem Einfluss auf die Musikgeschichte ausmacht: Chopins Melodien führen uns in Räume ohne feste Grenzen, zu Blüten und Schmetterlingen, an den See mit seiner Libelle, zum Wald und seinen Vögeln, zu herrlichen Landschaften und zu dem Wesentlichen, Ursprünglichen, noch nicht Zivilisierten.

Chopins musikalische Strukturen gruppieren sich meist um eine eher einfache Bassfigur, die sich zu einer Melodie entwickelt, welche sich sodann mehr und mehr verziert. Lang Lang gelingt es dabei sehr schön, diese Umspielungen nicht nur irgendwie "unterzubringen", sondern auf ausgesprochen lyrische und/oder virtuose Weise zu gestalten, ohne dass ihm ein einziger Ton abhanden kommt. Ein ganzer Reigen an Melodien verwebt sich unter seinen Händen zu einer geradezu überwältigenden Dichte. Stimmungsvoll und ausdrucksstark entwickelt sich hier eine Klangpartie von Themen, Figuren und Farben - kraftvoll in ihren Steigerungen und ausgesprochen nuanciert in den feinen Linien.

Diese Musik verliert nie etwas von der einzigartigen Faszination, die von ihr ausgeht. Wie kaum ein anderer Interpret versteht es Lang Lang, das Chopins Œuvre charakterisierende Sentiment zu erfassen, zu deuten und zu variieren. Differenzierte Farbgebung und dezente Akzentuierungen schaffen ein Maximum an Kontrast und Transparenz. Sein Vortrag gewinnt dadurch an Wärme und Lebendigkeit. Lang Langs Anschlag ist unvergleichbar, die Lyrik und die Poesie seiner Darbietung sind überzeugend bis in die Feinheiten. Hören Sie nur das "Andante Spianato" und Sie wissen, was ich meine.

Kann Lang Langs Virtuosität bereits einen ganz eigenen Reiz auf den Hörer ausüben, so sind seine Akkuratesse und Ausdrucksstärke weithin unerreicht. Wir verdanken ihm eine prachtvolle Aufnahme, die sich auch klanglich am oberen Rande der Möglichkeiten bewegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen chopin ala lang, 22. Dezember 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
als bescheiden versierter klavier-dilettant und studierter kunst-und musik-kenner
aus dem vergangenen jahrhundert muss man sich über manche amazon-rezensionen doch nur
noch wundern, die mal so frank und frei urteilen: >mut zu leisen tönen wie
kein andrer chopin-begleiter, >prachtvolle aufnahme voller akkuratesse und ausdrucksstärke ff.
sollten andre grosse chopin interpreten unsrer zeit offenbar mit tauben ohren gespielt
oder blind noten gelesen resp. falsch oder inadäquat interpretiert haben-?
wie kann man dieses anderweitig ignorante lobgehudel auf die medien-prominenz des lang-lang
denn nachvollziehen-?
gewiss, langs pianistisch-manuelle qualität ist unbestritten ausserordentlich, technisch höchst
raffiniert und beispielllos.
so what, jedoch wenn's ums musikalisch-interpretatorisch-gestalterische, die kultur der musik,
ihre tradition, inhalt und gewachsene gestalt geht -?
was helfen alle pianistischen souveränitäts-parameter, wenn das bewusstsein, das verständnis
und das gefühl für die kultur des komponisten und dessen kompositionen defizitär klingen-?
nichts gegen den fulminanten pianisten lang-lang, der scheinbar alles kann - jedoch, ein chopin
und seinesgleichen sind zu komplex, selbst für den schumann seiner zeit, um nur technisch omni-
potent gespielt und präsentiert zu werden.
hört, hört -!: mal cortot, rubinstein, horowitz, michelangeli, argerich, anderszweski ...
Mazurkas/Ballades/Polonaises10 Mazurken/Prelude/Ballade/Scherzo
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen hätte mir etwas mehr erwartet von dieser CD, 21. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Die Einspielung ist prima, nur der Ausdruck des Pianisten gefällt mir manchmal überhaupt nicht. Ich weiss nicht, was er mit seiner Musik sagen will, aber ok, das ist meine persönliche Einschätzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang Lang Chopin Album, 13. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Wie alles von Lan Lang hat mich auch dies CD nicht enttäuscht.Da ich schon mehrere CDs von ihm habe finde ich diese auch wieder sehhr gelungen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine Freiheit der Gefühle, 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: The Chopin Album (Audio CD)
Es ist wie immer Geschmackssache. Aber als Verehrer von Ashkenazy kann ich Lang Lang's Interpretationen einfach nichts abgewinnen. Ein anderer Poster schrieb "triefend". Und genau das trifft es meiner Meinung nach auf den Punkt. Stellen, die Ashenazy mit Kraft und Druck spielt, triefen bei Lang Lang dahin. Insgesamt ist mir alles zu seicht und mit zu wenig Gefühl. Gefühl im Sinne von Schwankungen in der Stimmung. Ich vermisse eben jene Akzente und Ausbrüche, die ich bei Ashkenazy so liebe. Mit fehlt der Schwung und die emotionalen Hoch und Tiefs im Spiele Lang Lang's. Seltsamerweise, und das ist eben das immer wieder Faszinierende in der Musik und seinen Interpreten, liebe ich Lang Lang's Rachmaninov Interpretationen. Da merkt man, dass der "Roboter" Lang Lang auch anders kann.

Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Classic Klavier, 14. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lang Lang: The Chopin Album (MP3-Download)
CD The Chopin Albun kann weiter empfohlen werden. Die Musikstücke sind sehr ausgewogen und musikalisch anspruchsvoll. Es macht Spass solche Musik zu hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Chopin Album
The Chopin Album von Lang Lang (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen