Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenz in Musik und Klang, 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sessions from the 17th Ward (Audio CD)
In der Flut der täglich einprasselnden Musik ist Qualität meist ein Fremdwort. Auch viele hochgelobte Referenzaufnahmen zeichnen sich häufig nur dadurch aus, dass weibliche Wesen an der oberen Hörgrenze unverständliche Texte ins Mikro hauchen ...

Amber Rubarth setzt sich davon in jeder Hinsicht deutlich ab:

Musik:

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters" - in diesem Fall natürlich im Ohr des Hörers ... Amber Rubarth liefert hier einen wohltuenden Kontrast zum üblichen Einheitsbrei ab: Eine angenehme Stimme, abwechslungsreiche Songs, ein eher sparsamer instrumentaler Rahmen und Musiker, die ihr Handwerk verstehen machen das Zuhören zur wahren Freude und man möchte damit auch nicht aufhoren, bis die CD komplett abgespielt ist!

Klang:

Es gibt viele sehr gute Aufnahmen und auch viele sogenannte Referenzaufnahmen. Z. B.: Rickie Lee Jones ("Rickie Lee Jones", Track 1: Chuck E's In Love) gehört sicherlich genauso dazu wie Katja Maria Werker ("Mitten im Sturm", Track 9: Zusammenleben). Beide sind Beispiele fur sehr gut aufgenommene Songs - im Vergleich zu Amber Rubart fallen sie alle jedoch weit, weit zurück.

Die Klangqualität dieser CD ist einfach nur Phänomenal! Die Stimme von Amber Rubart ist derart präzise eingfangen, dass sie buchstäblich körperlich im Raum zu stehen scheimt (Lautsprecher: Magneplanar 3.7). Ich habe selten eine so überragend klar, natürlich und authentisch Klingende Aufnahme einer Stimme gehört. Einzig ein paar winzig kleine Rauschfahnen im einen oder anderen Song sind hörbar ..... wenn man sich darauf konzentriert und sie hören möchte :-)

Die Instrumente sind genauso authentisch aufgenommen (Track 11: Sneak) - bei der Gitarre hört/erfühlt man das Loslassen der Saiten genauso wie bei den Percussions das Aufschlagen der Hände.

Die Räumlichkeit dieser Aufnahme kann ich nur als absolut aussergewöhnlich beschreiben. Während sich in den zwei vorher genannten Aufnahmen von Rickie Lee Jones und Katja Maria Weker die Instrumente wie eine Wand zwischen den Lautsprechern aufbauen, nur wenig differnzierbar sind und die Sängerinnen quasi vor dieser "Wand" singen ist in dieser Aufnahme jedes Instrument und die Sängerin klar, eindeutig und frei im Raum positioniert und ortbar. Dadurch wirkt die Aufnahme nicht wie eine Studioaufnahme sondern als ob Sängerin und Musiker zwischen den Lautsprechern spielen!

Zusammenfassung:

Endlich wieder einmal eine Refernzaufnahme die diesen Titel auch verdient. Schöne Lieder, eine tolle Stimme und Musiker die ihr Handwerk verstehen - gepaart mit hervorragender Klangqualität und einer überragenden Räumlichkeit und Natürlichkeit! Hier macht das Zuhoren nur Spass - bitte mehr solche CDs!

Deshalb dicke 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuentdeckung, 11. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sessions from the 17th Ward (Audio CD)
Gut Chesky Records spricht schon einmal absolut für Klangqualität. Immer spitze. Ich muss trotzdem sagen, dass hier die neu verwendete Aufnahmetechnik erst einmal beim Abhören verstanden werden muss. Wenn man sich reingehört hat, ist es eine absolute und sehr interessante Neuerfahrung. Hat was ! So genug von Aufnahmetechnik. Das sind Grundvoraussetzungen. Chesky bietet oftmals nicht unbedingt solche Künstler auf, die einen vom Musikgeschmack überzeugen. Und das hier ist das Gegenteil. Die Frau ist wandlungsfähig und ich kriege ne echte Gänsehaut. Die Lieder sind alle klasse. Ich bin so begeistert, dass ich prompt auch ältere CD's von ihr bestellt habe. Schätze mal, dass da sehr sehr viel nachkommt. Es ist keine Hupfdohle, sondern eine begnadete Sängerin. Dazu eindrucksvollste Lieder in verschiedenen Facetten. Solche CD's sind echte Raritäten. Ein aufrichtiges Danke für diese Musik !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Lieblingsplatte für die Highend-Anlage, 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sessions from the 17th Ward (Audio CD)
Musik ist Geschmackssache, das ist klar!
Dieses Album ist in einer absoluten Topqualität aufgenommen.
Perfekt um Highend-Anlagen einmal so richtig auf Herz und Nieren zu testen.
Ich höre das Album abends über meine Beyerdynamic T1 Kopfhörer um den Alltagsstress abzuschütteln........
Was soll ich noch sagen, bei mir klappt es :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich, 18. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sessions from the 17th Ward (Audio CD)
Tolle Aufnahme, wie von Chesky zu erwarten, und eine interessante Instrumentierung sorgen für Abwechslung zum täglich (gleichen) Radio Programm
x
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sessions from the 17th Ward
Sessions from the 17th Ward von Amber Rubarth (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen