Kundenrezensionen


241 Rezensionen
5 Sterne:
 (147)
4 Sterne:
 (53)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


278 von 312 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nicht ausgereift
Da ich bereits seit Ende 2010 das 'Ur'-Galaxy Tab besitze wollte ich jetzt doch mal etwas Neues probieren. Deshalb habe ich das neue Galaxy Tab 2 bei Amazon geordert. Nach gewohnt schneller Lieferung konnte ich jetzt eine knappe Woche lang erste Eindrücke sammeln. Das Tab 2 ist flacher und einige Gramm leichter als das alte Galaxy, die Verarbeitungsqualität...
Veröffentlicht am 1. Juli 2012 von MattiW

versus
95 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Akku nach knapp 6 Monaten kaputt
An sich gutes Gerät, doch nach knapp 6 Monaten blieb es duster.

Nach Einsendung erhalte ich ein Mail von W-Support folgenden Inhalts:

"Sehr geehrte(r) Amazon-Kunde(in),
nach umfassender technischer Prüfung haben wir festgestellt, dass das eingesendete Gerät nicht den Herstellergarantiebedingungen entspricht oder dass die von Ihnen...
Vor 10 Monaten von ein Nutzer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

278 von 312 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider nicht ausgereift, 1. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich bereits seit Ende 2010 das 'Ur'-Galaxy Tab besitze wollte ich jetzt doch mal etwas Neues probieren. Deshalb habe ich das neue Galaxy Tab 2 bei Amazon geordert. Nach gewohnt schneller Lieferung konnte ich jetzt eine knappe Woche lang erste Eindrücke sammeln. Das Tab 2 ist flacher und einige Gramm leichter als das alte Galaxy, die Verarbeitungsqualität bei beiden einwandfrei. Durch die glatte Oberfläche auch der Rückseite ist die Verwendung einer Tasche empfehlenswert. Bei beiden Tabs ist das Wechseln der SD-Karte ein Fingernagelkiller, erkannt werden sie aber problemlos (getestet von 2 GByte bis 32 Gbyte).

Die Displayqualität ist bei beiden hervorragend. Da kommt meiner Meinung nach ausser Apple niemand an Samsung ran. Beim Neuen sind ausserdem die Lautsprecher noch etwas besser, allerdings wenn man das Tab quer hält verdeckt man diese leider mit der Hand.

Die generelle Einrichtung des Tablets und Einbinden ins Netzwerk ging schnell vonstatten. Das Einbuchen ins WLAN, welches beim alten Tab teilweise etwas tricky war, funktioniert hier hervorragend, egal ob feste IP oder über DHCP, ebenso wenn man sich via Tethering mit dem Händy ins Internet einwählt.

Die Umstellung von Android 2.3.6 auf Android 4 stellt keine Hürde dar, man gewöhnt sich schnell daran, lediglich das Aufpoppen der Statusanzeige wenn man aus Versehen auf den unteren rechten Rand des Touchscreens kommt ist manchmal etwas nervig.

Allerdings sind einige 'Neuheiten' dann doch etwas ärgerlich, z.B. dass man mit Fremd-Datei-Managern (z.B. dem beliebten ES Datei Manager) nicht mehr einfach auf die SD-Karte zugreifen kann, zumindest nicht ohne Umweg über Root. Samsung behilft sich hier mit der App '"Eigene Dateien" mit welcher man aber nicht auf seine Netzlaufwerk-Freigaben kommt.

Die WLAN-Reichweite ist bei beiden identisch und ordentlich. Der Seitenaufbau beim Browsen geht mit dem neuen Tablet wesentlich schneller als mit dem alten, d.h. WENN die Seiten denn aufgebaut werden. Der Standard Browser und der Dolphin haben hier teilweise mächtige Probleme, besonders wenn von einer Seite auf die nächste verlinkt wird hat man öfters eine blanke Seite oder es tut sich gar nichts. Firefox und Opera sind auf Android entweder langsam oder haben ebenfalls Probleme beim Seitenaufbau, Chrome für Android ist meinen Augen momentan bestenfalls eine pre-Beta-Version (stürzt permanent ab).

Obwohl beide Displays dieselbe Auflösung haben ist die Schrift und die Icon-Größe beim neuen Tablet kleiner und damit haben diverse Anwendungen ebenfalls noch Probleme, z.B. werden Filme unter Tagesschau.de verzerrt dargestellt, beim Kindle-Reader muss nachreguliert werden usw. Diese Probleme hat das alte Galaxy nicht.

Die Kameras sind eine Spielerei, mehr nicht. Es dauert sehr lange bis die fokussieren. Im neuen Tab existiert jetzt eine Zoomfunktion, dafür wurde aber der Blitz eingespart. Mit keinem Tab habe ich jemals ein vernünftiges Foto hingekriegt.
Videotelefonie habe ich noch nicht getestet.

Punkten kann das neue Tab wieder bei der Wiedergabe von Videos, diese werden wesentlich besser und ruckelfreier abgespielt als beim Ur-Vorgänger.
Falls man allerdings auf die Idee kommt Media-Inhalte des Tablets mittels AllShare auf dem Fernseher wiederzugeben ändert sich das Bild wieder, das konnte das alte Tablet problemlos und schnell, beim neuen hat man laufend Abbrüche und es ist quälend langsam.

Trotz des neuen Prozessors ruckelt das Umblättern der Seiten bei der schicken Samsung-Touchwiz-Oberfläche manchmal etwas, ebenfalls wenn man das Gerät dreht und sich das Bild neu aufbauen muss (genau wie beim alten). Das ist nicht gravierend aber sichtbar, der verbaute Prozessor ist nicht wirklich berauschend.

Übrigens hatte ich (gefühlt) mit dem Tab 2 in einer knappen Woche mehr Abstürze, Aufhänger usw. als mit dem Tab 1 in anderthalb Jahren, was teilweise an der Aus- und Durchprobierphase meiner installierten Apps liegen kann, aber nicht ausschliesslich (z.B. die Samsung-Mail-Anwendung und der Kalender machten ein paar mal Ärger).

Fazit: Ich möchte vorab sagen das vermutlich einige der von mir erwähnten Macken aufs Konto der Android-Entwickler gehen und Samsung hier nichts dafür kann. Das macht aber auch nicht wirklich glücklich. Erfahrungsgemäß überschlägt sich Samsung nicht gerade bei Updates und ob sich das ausgerechnet bei einem doch relativ preisgünstig positionierten Produkt ändert ist fraglich. Was die Android App-Entwickler gerade biegen können bzw. wollen steht in den Sternen. Das Tab 2 ist für mich momentan unausgereifter als das alte Ur-Tab. Im direkten Vergleich punktet lediglich die problemlosere WLAN-Einwahl wirklich. Das minimal geringere Gewicht bzw. Stärke, die etwas bessere Videowiedergabe und die neue Multitaskingfähigkeit heben leider nicht das Nichtvorhandensein eines akzeptabel funktionierenden Browsers und die Absturzneigung auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


105 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin ein "Applefanboy", aber das P3100 ist toll !!!, 10. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg, ich bin überzeugter AppleUser. Mich interessieren die, für mich hirnrissigen, Vergleiche zwischen OS & Android kein bisschen.
Ich nutze Apple Produkte seit 2009 intensiv, diese Produkte haben alle eins gemeinsam, sie funktionieren nahezu immer!

Warum also ein Galaxy Pad von Samsung?
Ich bin Besitzer eines Ipads der zweiten Generation. Dieses Gerät ist unser Familienliebling, immer im Gebrauch, immer an, jeder will es nutzen. Nun, also haben wir uns überlegt ein zweites Gerät anzuschaffen. Wir bestellten das 7 und 10 Zoll Gerät um sie einfach mal in der Hand zu halten. 10 Zoll hatten wir schon mit dem Ipad, einen wirklich marginalen Unterschied zwischen dem P3100 und dem größeren 10 Zoll Galaxy Tab, abgesehen von der Displaygröße, konnten wir nicht feststellen.
Gut, das größere Tablett zurück geschickt und das Kleine mal genauer getestet.

Erstes Thema: Surfen
Also mit dem WLan finden usw. keine Probleme, nicht so sicher und zuverlässig wie das Ipad, aber für einen "normalen" User wie uns völlig zureichend.
Einen Safari haben wir vergebens gesucht ;-), da steht tatsächlich Internet und... es tut. Schnell, zuverlässig gut sichtbar. Genau was es soll, zügig in der Geschwindigkeit und gute Surfeigenschaften. Und ich habe keine Flashprobleme mit dem Gerät :-D

Zweites Thema: Emails
Liesen sich gut einrichten, dennoch empfinde ich die Handhabung der Samsung Software etwas umständlich. Auch lassen sich teilweise Emails nicht komplett runterladen und Fotos werden nicht angezeigt. Im Androidforum wird eine gute Alternative angeboten, ich will es aber dennoch erstmal so probieren.
Die Software selber ist mir zu unübersichtlich, da empfinde ich die Apple Lösung etwas besser. Vermutlich nur eine Gewohnheitssache.

Drittes Thema: Ebooks etc.
Auch hier ist dieses Tab toll. Ebooks lassen sich gut lesen, Kindle App tut, das war wichtig.
Es lassen sich Schriftgröße und Beleuchtung gut einstellen. Dabei liegt das Gerät toll in der Hand, nicht zu schwer, nicht zu leicht. Hier punktet das P3100 sogar gegenüber dem Ipad. Dieser Eindruck ist allerdings rein subjektiv, nicht labormäßig getestet.

Viertes Thema: das Betriebssystem
Android war mir bisher unbekannt, aber ich muss sagen dass dieses 4.0 sehr gut ist. Die Software ist für einen routinierten Computer Freund schnell zu durchschauen und auch gut einzustellen. IOS ist war etwas Workflowfreundlicher, aber das Android macht definitiv auch Spaß!!!
Allerdings muss ich wirklich sagen das IOS, also das Applebetriebssystem deutlich flüssiger läuft. Aber sind wir mal ehrlich, das was das Android da an Leistung und Flüssigkeit mitbringt ist absolut in Ordnung. Alles andere empfinde ich als suchen nach der Nadel im Heuhaufen.

Letztes Thema: Verarbeitung des Gerätes
Die Haptik ist vollkommen in Ordnung, wenn auch nicht aus Alu, so fässt sich das Gerät dennoch gut an.
Das Display ist extrem Fingertappser anfällig, aber welches Tablett ist das nicht?!
Die Verarbeitung erscheint bisher als hochwertig.

Im Ganzen bin ich sehr überrascht über die Qualität welches das Gerät mitbringt. Für den Preis, nix zu meckern.
Auch wenn es hier über Amazon 23€ teurer war, kaufte ich es dennoch hier, weil Amazon ein tolles Kulanzverhalten bei Problemen mit den Geräten hat.

Wenn Fragen sind, einfach Fragen.
Wer sich über Apple und Android (Samsung) Dinge auslassen will, einfach Finger still halten, interessiert mich nicht. Jeder soll kaufen und besitzen was ihm gefällt!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein Ersteindruck vom Galaxy Tab 2 7.0 3G 16GB silber, 19. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf der Suche nach einem leichten und kompakten Tablet mit 7“ Display gewesen, mit dem ich auch ab und an unterwegs im Internet surfen kann. Deswegen war ein Tablet mit 3G ein weiteres Kaufkriterium. Als OS sollte Android 4 bereits drauf sein.

Hauptsächlich möchte ich das Tablet zum Lesen von Ebooks nutzen, jedoch auch gelegentlich Musik hören oder Videos schauen und, wie oben bereits erwähnt, für mobiles Internet; zum Surfen oder E-Mails abrufen bzw. schreiben. Für Telefonie reicht mein Smartphone vollkommen aus. ;-)

Weitere Kaufkriterien sind die Ausstattung, die Erweiterbarkeit und die Verfügbarkeit von Zubehör gewesen. Aus diesem Grund habe ich mich für ein Samsung Galaxy Tab 2 7.0 3G 16GB entschieden. Die von amazon empfohlene Ultra Slim Leder Schutzhülle habe ich gleich mitbestellt.

Dank amazon Prime hatte ich das Paket direkt am nächsten Tag nach Bestellung zu Hause liegen. Beim Auspacken stellte ich jedoch fest, dass ich nicht der erste war, der das Vergnügen hat, das 'neue' Gerät auszupacken. Die Siegel waren mit neuen Siegeln überklebt, die Schutzfolien zeigten entsprechende Gebrauchsspuren auf. Dies fand ich jetzt nicht weiter tragisch. Jedoch stellt sich hier die Frage, ob das verkaufsfähig verpackte Gerät anständig überprüft wurde. Doch dazu später mehr.

Ich schloss das Tablet an das Netzteil an. Glücklicherweise brauchte es, dank meines 'Vortesters', nicht mehr lange geladen werden.

Nach abgeschlossenem Ladevorgang habe ich das Gerät eingeschaltet, das Erst-Konfigurations-Prozedere durchgeführt, und schwupps erhielt ich eine Meldung, dass es ein neues Update für mein Tablet gibt, welches ich gleich runtergeladen und installiert habe.

Kleine Anmerkung am Rande: Wie ich im Netz gelesen habe, scheint die Update-Verfügbarkeit beim Galaxy Tab 2 7.0 und 10.1 unterschiedlich zu sein. Bei den einen kommt es schon mit Android 4.0.4 (was ggf. auf eine aktuellere Charge zurückzuführen ist), die anderen erhalten einen Update-Hinweis und der Rest wartet vergebens auf ein Update.

Nun denn. Nach erfolgreich abgeschlossenem Update habe ich meine SIM und microSDXC-Karte eingesteckt. Wie ich einigen Berichten hier und im Netz entnehmen konnte, seien auch 64GB-Karten möglich. Ich habe mir bei amazon die SanDisk Ultra Class 10 microSDXC 64GB Speicherkarte mit UHS-I Adapter bestellt. Am Rechner habe ich diese Karte dann mit dem HP USB Disk Storage Format Tool FAT32 formatiert. Jedoch hat das Galaxy Tab 2 die Karte nicht erkannt. Formatierungsversuche über das Tablet selbst sind auch fehlgeschlagen. Nach weiteren Recherchen im Netz wurde vorgeschlagen, die Karte über die Konsole (einer beliebigen Linux-Distribution) VFAT zu formatieren. Dies ist leider auch nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Somit habe ich es abschließend mit gparted versucht und FAT32 formatiert. Und siehe da. Es hat geklappt! Das Gerät erkennt die Karte sofort und die Karte lässt sich jetzt auch über das Tablet formatieren. Ich bin begeistert.

Da ich das Gerät überwiegend zu Lesen von Ebooks nutzen will, habe ich mir direkt den Adobe Reader installiert. Ich muss sagen, dass ich schon etwas skeptisch war, ob man bei der Auflösung und der Größe des Displays anständig lesen kann. Und es geht. Bücher kann ich im Hochformat bei voller Seitenbreite einwandfrei lesen. Ebooks im epub-Format über Aldiko sind auch kein Problem. Bei Magazinen wiederum habe ich festgestellt, dass es bei entsprechendem Format angenehmer ist im Querformat zu lesen, was aber häufiges Scrollen mit sich bringt. Dennoch ist es für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend.

Beim weiteren Testen wurde meine Begeisterung etwas getrübt. Ich habe beim Lesen ein gelegentlich leichtes bis starkes Flackern des Displays festgestellt. Dies trat meistens bei aktivierter automatischer Helligkeitseinstellung auf, wenn es auf eine geringe Helligkeit wechselt. Ich sage es ungern, aber dieses Phänomen tritt bei mir sporadisch auf.
Gleiches Problem tritt ab und an auf, wenn man selbst eine niedriege Helligkeitsstufe einstellt; ich sage mal, ab dem zweiten Viertel des Reglers ist bei mir kein Flackern mehr festelltbar.
Hier würde ich jetzt gerne wissen, ob das nur bei mir so ist. Ich habe diese Störung behoben, indem ich die automatische Helligkeitseinstellung deaktivert und die Helligkeit entsprechend ab dem zweiten Viertel des Reglers eingestellt habe. Hier würde ich mich über die Erfahrungswerte von anderen Nutzern freuen.

Des Weiteren habe ich Musik- und Video-Wiedergabe getestet. Hier habe ich die bereits vorinstallierten Programme auf dem Tablet verwendet. Selbst mkv-Dateien mit 720p spielt der Player ab. Die Standardkost wie mp3- und mp4-Dateien sind kein Problem.

Aufgefallen ist mir bei der Videowiedergabe, dass man je nachdem wie man das Tablet hält, einen Lautsprecher abdeckt. In dem Fall hatte ich das Tablet im Queformat mit dem Samsung-Logo rechts in der linken Hand und habe dabei versehentlich den linken unteren Lautsprecher abgedeckt. Ob die Platzierung der Lautsprecher jetzt geschickt gewählt ist, sei mal dahingestellt. Jedenfalls ertappe ich mich des Öfteren dabei, wie ich vorhin beim E-Mail Lesen bei dumpfen Tasten-Tönen festgestellt habe.

Dies soll jetzt kein Kritik-Punkt sein. Jedoch scheint das Gerät wohl überwiegend für den Gebrauch im Hochformat ausgelegt zu sein. Im Hochformat (Samsung-Logo unten) befinden sich die Lautsprecher links und rechts unten. Der Powerschalter rechts oben an der Seite, gefolgt vom Lautstärke-Regler (hoch lauter / runter leiser). Dies sollte man berücksichtigen, wenn man das Gerät z.B. beim Videoschauen im Querformat (Samsung-Logo rechts) hält (links lauter / rechts leiser). Stereo-Sound kommt dabei nicht wirklich auf. Aber beim Gebrauch von Kopfhörern ist dies sowieso kein Thema.

Soweit zu meinem Ersteindruck. Für weitere Anregungen oder Hinweise bin ich sehr dankbar.

Ich werde das Gerät jetzt im Alltaggebrauch testen, prüfen wie die Akkulaufzeit ist, und den Kunden-Support von Samsung kontaktieren und auf das Displayflackern ansprechen.

Abschließend habe ich im Moment nichts gravierendes an dem Gerät auszusetzen und bin völlig zufrieden. Das Galaxy Tab bekommt von mir momentan 4 von 5 möglichen Sternen.

Nachtrag vom 21.08.2012:
Habe den Kunden-Support per E-Mail angeschrieben und innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten. Bezüglich des Flackerns wurde mir empfohlen das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Sollte das Flackern weiterhin bestehen, wäre dies dann auf ein Hardware-Defekt zurückzuführen. Leider besteht das Flackern weiterhin, aber auch nur, wenn ich mich mit dem Tablet in dunkler/schattiger Umgebung mit aktivierter automatischer Helligkeitseinstellung befinde. Kann das ein weiterer Besitzer dieses Models gegentesten?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gerät - total überzeugt, 8. Juli 2012
Diese Rezension bezieht sich auf die W-Lan & 3G Version des Tablets. Ich habe mich für das Galaxy Tab entschieden, da es mir total wichtig war, ein Tablet mit Simkarten-Slot zu haben um auch mobil surfen zu können. Für mich ist das der Sinn eines solchen Gerätes und ich nutze es nun seit ca. 2 Wochen für mobiles Internet, aber auch daheim im W-Lan Netz.
Die 7'' sind ausreichend groß für eine gute Darstellung der Internetseiten, außerdem auch handlicher als 10''. Man kann das Tablet gut in einer Hand halten und bedienen. Darüber hinaus ist es sehr leicht, also perfekt für die Handtasche oder den Rucksack.
Es läuft schnell und ruckelfrei, die Telefonfunktion ist auch einwandfrei, aber natürlich ist es etwas unkomfortabel mit einem Gerät dieser Größe zu telefonieren. Daher nutze ich hierzu ein sehr spartanisches Handy mit einer doppelten Simkarte. Man kann aber auch ein Bluetooth-Headset anschließen und damit telefonieren. W-Lan und mobiles Internet funktionieren prima.
Im Vergleich zu deutlich teureren Produkten der Konkurrenz stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis ;) Die 16GB interner Speicher sind jetzt nicht unglaublich viel, aber wie ich finde ausreichend. Über Micro-SD-Karte ist der Speicher erweiterbar und ich finde, das reicht absolut aus. Die Synchronisation mit Kies über W-Lan funktioniert gut, Verbindung wird schnell hergestellt und es ist schon angenehmer nicht immer das USB-Kabel dabei haben zu müssen. Einzig seltsam find ich den Stromanschluss-Stecker der aus 3 Teilen besteht...hab ich vorher so noch nicht gesehen, ist aber eigentlich auch in Ordnung, da man so das USB-Kabel eben an den Stromstecker ansteckt und im Prinzip ein Kabel spart.
Jedem der überlegt ein Tablet zu kaufen und mit 7'' hinkommt kann ich das Galaxy Tab 2 nur empfehlen.
Fazit: Ein tolles Produkt zu einem ansehnlichen Preis. Ich habe viel Spaß mit dem Gerät und bin absolut zufrieden mit dem Kauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


95 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Akku nach knapp 6 Monaten kaputt, 9. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An sich gutes Gerät, doch nach knapp 6 Monaten blieb es duster.

Nach Einsendung erhalte ich ein Mail von W-Support folgenden Inhalts:

"Sehr geehrte(r) Amazon-Kunde(in),
nach umfassender technischer Prüfung haben wir festgestellt, dass das eingesendete Gerät nicht den Herstellergarantiebedingungen entspricht oder dass die von Ihnen zusätzlich gewünschte Dienstleistung kostenpflichtig ist.
Deshalb haben wir für Sie einen Kostenvoranschlag zur Entscheidung bereitgestellt, dem Sie bitte weitere Details entnehmen.

Zum Kostenvoranschlag gelangen Sie über diesen Link >>
Hier können Sie Ihren Kostenvoranschlag einsehen

Sollten Sie in Ausnahmefällen nicht mit dieser Entscheidung einverstanden sein oder liegen Ihrerseits Kulanzansprüche vor, so wenden Sie sich bitte an die Hotline des Herstellers, welche Sie gerne umfassend über die Garantiebedingungen informiert.

Vielen Dank!"

__________________________________________________

Und im Kostenvoranschlag folgender Text:

"Der in Ihrem Gerät fest eingebaute Akku ist defekt und befindet sich außerhalb der Herstellergarantie. Der kostenpflichtige Austausch des Akkus ist zusätzlich zur Garantiereparatur am Gerät notwendig und kann nur von einem autorisierten Reparatur Service Center durchgeführt werden."

Also nach nicht mal 6 Monaten ist der Akku hinüber und ich soll für den Austausch € 62,23 berappen.

Danke Samsung, das war's. Es gibt auch noch andere Hersteller.

Wobei man ja heutzutage leider sagen muß, dass Support für die meisten Firmen ein Fremdwort ist;
Verkaufen, verkaufen, verkaufen heißt die Devise und hinter mir die Sintflut :-(((

###############################

Nachtrag:

Nach nochmaligem Anruf erklärt sich Amazon bereit, mir die Reparaturkosten (Akkuaustauschkosten) zu ersetzen;
ich zitiere aus dem Mail:
"Wie telefonisch besprochen, machen wir in Ihrem Fall eine einmalige Ausnahme, und erstatten Ihnen aus Kulanz EUR 65,00 für den Austausch des defekten Akkus durch unseren Reparaturservice. "

Somit 5 Sterne für Amazon;
0 Sterne für die Akkuqualität
0 Sterne für den Samsung-Herstellersupport

Ach ja, bestätigt man den Kostenvoranschlag kostet's auf der nächsten Seite auf einmal € 2.- zusätzlich (Nachnahmegebühr), insgesamt also € 64,23.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


80 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Galaxy Tab 2 7.0, 31. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Galaxy Tab 2 7.0 jetzt eine Woche und muss sagen, ich bin hellauf begeistert. Es hat
alles, was ich mir an Funktionen und Möglichkeiten gewünscht habe. Vor allem sind alles wichtigen Apps bereits vorinstalliert. Für mich war sehr wichtig, dass ich Excel-Dateien immer zur Verfügung habe, natürlich auch Word und PDF lassen sich leicht öffnen. Bilder, Videos lassen sich sehr gut anschauen. Sehr gut und wichtig finde ich auch die Möglichkeit, per USB-Kabel Daten vom PC auf das Tab zu übertragen. Hierbei handelt es sich nicht um einen USB-Microanschluss, sondern um einen ganz normalen USB-Anschluss, eine Seite mit Multifunktionsstecker und andere Seite mit USB-Stecker. Das Tab wird als Massenspeichergerät erkannt und es lassen sich dann ganz leicht Dateien rüberziehen. Angst hatte ich vor der Einrichtung der W-Lan Verbindung, aber keine Sorge,
das Ding findet schnell das Netzwerk und man braucht nur noch das Passwort für den Router einzugeben. Also, alles in allem 5 Sterne für mein neues Spielzeug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Tablet., 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Tablet nun fünf Monate und bin zufrieden damit.
Verarbeitung ist tadellos, nichts knarzt und auch alle Spaltmaße sind perfekt.
Der Bildschirm ist hell genug, so dass man mit 75% der maximalen Helligkeit hinkommt.
Die Schärfe, Kontrast und Farben wirken sehr natürlich (optimal für Bilder).
3.2 Megapixel der Rückkamera hören sich wenig an, aber es lassen sich ansprechende Fotos auch ohne Blitz und Autofocus in DIN-A4 ausdrucken.
Der Micro-SD-Kartenslot lässt sich bis 64GB erweitern und man hat dann insgesamt 80GB-Speicher zur Verfügung, hervorragend.
Das Tab ist auch super als Telefon mittels Mini-Simkarte nutzbar, sehr guter Empfang und Sprachqualität.
Klang der eingebauten Lautsprecher ist passabel, ich empfehle den Bose ® SoundLink ® Wireless Mobile Speaker über Bluetooth anzuschließen mit dann perfektem Klang.
Akkulaufzeit bei intensiver Nutzung 8 Stunden, kann aber auch sechs Tage bei wenig Gebrauch halten.
Ladezeit des Akku von 5% auf 100% ist ca. 3.5 Stunden.
Mit dem von Samsung erhältlichen USB-Adapter werden auch Sticks gelesen und ich habe eine Wireless-Maus angeschlossen.
Der Touchscreen funktioniert sehr direkt.
Auch die Performance des 1GHZ-Dual-Core Prozessors mit 1GB-Ram ist absolut ausreichend für flüssige Videos mit toller HD-Ausgabe.
Android 4.1 konnte direkt nach dem ersten Einschalten per Update installiert werden.
Hervorragend ist der Google-Play-Store mit einer Riesen-Auswahl an kostenlosen Apps.
Toll auch das kostenlose Navi mit Sprach-Ausgabe, funktioniert tadellos.
Wlan und surfen geht auch schnell von der Hand.

Einziger kleiner Kritikpunkt: Beim surfen über Wlan kommt es öfter vor dass man etwas anklickt (Programm versucht zu starten), dies aber nicht öffnet (in diesem Moment auch keine Wlan-Aktivität).
Erst beim zweiten Versuch funktioniert dann alles wie normal.

Bitte alle um Hilfe wie man diesen kleinen Mangel beseitigen könnte.

MfG.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Tablet !, 12. April 2013
Von 
W. Langel (Biebesheim am Rhein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Habe mir heute das Tablet GALAXY TAB 2 7.0, 16GB, MIT G3 , P3100, gegönnt.
Allerdings bei Media-Markt für nur 199.-- Euro. !!
Einrichtung einfach, Internet schnell und gut(W-Lan),SKYPE ohne Probleme !
Habe vom PC mit beiliegendem USB-Kabel ca. 600 MP3-Lieder auf eine 32 GB SD- Karte geladen.
Wurden gleich alphabetisch gespeichert.
Werde die nächsten Tage noch Telefonie ausprobieren und die Daten-Sim von Bild-Mobil.
Der erste Eindruck ist jedoch schon bestens!!

Nachtrag am 13.4.: Telefonieren und Internet mit den entsprechenden Karten von BILDmobil.de( Telefonkarte und Sim-Karte aus meinem Speedstick)
funktioniert einwandfrei. Gut für den Urlaub, da günstige Tarife.
Die Lautsprecher bei MP3-Musik etwas flach, mit einfachen Kopfhörern jedoch ok.

Nachtrag am 17.4. : Habe W-Lan deaktiviert und die "1und1 Mobil Handy All-Net-Flat" ausprobiert, Telefonieren und Internet funktionieren bestens !!

Das ganze Paket hat seine 5 Sterne verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gutes "Handtaschen-Tablet", 20. September 2012
Von 
M. - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das 7-Zoll-Tablet Galaxy Tab 2 von Samsung habe ich nun seit fast drei Wochen und bin damit zufrieden. Für mich ist dieses kleine Tablet ein "Handtaschentablet", das ich wunderbar immer in der Tasche mitnehmen kann, weil es leicht und platzsparend ist. Ein größeres Tablet nimmt man doch nicht so leicht überall mit hin. Aber mit einem 7-Zoll-Tablet ist das möglich.

Mit dem Zugang zum Internet hatte ich bisher nur ein einziges Mal ein Problem. Ansonsten loggt sich dieses Tab sehr, sehr schnell ins Internet ein und ist sofort einsatzbereit. Ich nutze es vor allem quasi als Spielekonsole. Und da Amazon nun in seinem App-Shop auch Spiele-Apps anbietet und täglich ein Gratis-App zur Verfügung stellt, hat man eine noch größere Auswahl an diversen Apps. Ansonsten ist im Play-Store ja auch alles zu finden.

Außerdem ist dieses Tablet der perfekte E-Book-Reader. Über die Kindle-App kann man sich hier wunderbar E-Books herunterladen (hier gibts ja auch immer Gratis-Ebooks von Amazon) und komfortabler lesen, als auf einem Handy. Das war auch mit der Grund, warum ich mir dieses 7-Zoll-Tablet zugelegt habe. Ein Handy empfinde ich oft als zu klein, gerade z.B. zum Lesen und ein größeres Tablet möchte ich nicht immer mitschleppen. Deshalb ist diese 7-Zoll-Variante in meinen Augen wirklich die ideale Unterwegs-Lösung.

Und das Telefonieren klappt ja auch. Es ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig und sieht vielleicht befremdlich aus, wenn man mit so einem Tab am Ohr telefoniert. Aber es besteht auf jeden Fall die Möglichkeit, es zu tun, darum geht es ja auch ...

Über eine SIM-Karte ins I-Net zu gehen, hat zwar nicht gleich auf Anhieb geklappt, da musste ich erst bei meinem Anbieter nachfragen und die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Aber jetzt klappt das einwandfrei und alles ist so weit eingerichtet, wie ich es für mich brauche.

Aber, ganz ehrlich, hätte ich zum damaligen Zeitpunkt bereits gewusst, dass es den Kindle Fire HD, 17 cm (7 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 16 GB auch bald bei uns gibt, dann hätte ich sicherlich noch gewartet und auf dieses Tab verzichtet. Aber nun habe ich es schon und behalte es auch, weil es eben auch noch die zusätzliche Möglichkeit zum Telefonieren und somit auch zum SMS-schreiben hat. Ansonsten, denke ich, dass es dieses Tab ggfs. etwas schwerer haben dürfte, sobald der Kindle Fire auf dem Markt ist. Er hat ja die gleiche Größe, bietet angeblich das Gleiche, also ins I-Net gehen, social networks verwalten, Musik hören, spielen etc. und ist darüber hinaus auch noch um einiges günstiger.

Als einzigen kleinen Minuspunkt muss ich bei diesem Tab aus meiner Sicht die Akku-Laufzeit erwähnen. Ich hätte eine längere Akku-Laufzeit erwartet. Das größere Tablet von Asus z.B., das Asus EeePad Transformer TF101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 2, 1Ghz, GPS, 1GB RAM, 32GB eMMC, Android 3.0) hat eine deutlich längere Laufzeit des Akkus, als dieses kleine Samsung-Tab.

Spiele ich täglich ein paar Spiele und gehe ins I-Net, dann muss ich es abends schon laden. Da hätte ich mir einfach eine längere Laufzeit gewünscht.

Ansonsten bietet es alles, was ich mir bei einem 7-Zoll-Tab wünsche: Es geht problemlos ins I-Net, Apps lassen sich herunterladen und benutzen, ebenso lässt sich Musik herunterladen und abspielen, übrigens jetzt mit dem Amazon Cloud Player noch einfacher und komfortabler und es hat überdies auch einen wirklich guten Klang. Im Vergleich einen besseren als z.B. das Galaxy Note und auch als das Asus Tablet. Außerdem liegt dieses Tablet sehr, sehr gut in der Hand, sieht gut aus, lässt sich leicht bedienen und ist leicht! Für meine Zwecke also bestens geeignet.

Der Vergleich Ende Oktober mit dem Kindle Fire HD, 17 cm (7 Zoll), Dolby-Audio-System, Dualband-WLAN, 16 GB wird allerdings sehr spannend. Aus jetziger Sicht denke ich, dass er für dieses Samsung-Tablet der größte Konkurrent sein wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Universell, jedoch mit Macken!, 6. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe privat bereits ein Galaxy Nexus, ein iPhone (beruflich) und hatte mit dem Asus Transformer gearbeitet.
Nun waren mir die Anzahl der Geräte jedoch zuviel, und ein 10-Zoll Tablet für unterwegs zu klobig, also entschied ich mich für ein 7 Zoll Tablet mit Telefon-Funktion, damit ich dann nur noch ein Gerät habe das ich überallhin mitnehmen kann. Daher musste es auch eine 3G-Variante sein.
Der Ersteindruck war... enttäuschend. Die Bedienung ist hackeliger als beim Transformer, auch reagiert er nicht so flott auf Eingaben wie das der Transformer getan hatte, dies liegt womöglich doch an dem etwas schwachem Prozessor. Ebenfalls sehr schlecht ist bei mir der WLAN-Empfang. Sowohl mein Nexus, iPhone als auch der Transformer haben 100% Empfang, während dieses Galaxy Tab nur 1-2 Striche hat, und gelegentlich sogar die Verbindung verliert. Dies finde ich erstaunlich, da der 3G-Empfang immer super ist und auch bedeutend schneller arbeitet als WLAN! (Nein, liegt nicht an meinem WLAN, die anderen 3 Geräte haben damit ja kein Problem!)
Ein weiteres Problem ist ein leichter Grünstich bei meinem Display. Normalen Nutzern mag er nicht auffallen, da ich mich jedoch mit Fotografie beschäftige und auch Bilder damit anschaue, fällt er schon negativ auf. Ich werde das Gerät einschicken, und schauen ob es evtl. nur an meinem Exemplar liegt oder das Austauschgerät das auch hat.
Weiterhin habe ich das Gefühl, dass das Display viel schneller verschmiert und ich es öfters putzen muss als beim Transformer. Nich schön, aber damit kann man noch leben.
Was mich jedoch wirklich stört, ist das Ladekabel! Es ist kein Micro-USB wie sonst, sondern ein Connector der dem iPhone Ladegerät sehr ähnlich sieht und mit nix kompatibel ist. Da hat Samsung zu viel abgekupfert, da frage ich mich was zur Hölle das soll?!
Positiv fallen nur die Lautsprecher und die Telefonfunktion auf. Der Klang ist sehr gut, und auch beim Freisprechen gibt es keine Probleme, kein Echo. Allerdings würde ich zum Telefonieren ein Bluetooth Headset empfehlen.
Die Akku-Laufzeit ist ganz Ordentlich, aber den Transformer übertrifft es nicht. Ich habe ihn jetzt 2 Tage, aktive Nutzung im WLAN, ein Paar Telefonate und der Akku hällt noch mit der allerersten Ladung. Mag sein, dass sich das noch nach mehreren Aufladungen verändert.

Fazit:

+ Hervorragende Telefonfunktion
+ Guter Klang der Lautsprecher
+ Lange Akkulaufzeit

- Hackelige Steuerung
- Träges Surfen
- Miserabler WLAN-Empfang
- Farbstichiger Monitor
- schnell verschmierendes Display

Da es jedoch keine Alternativen in diesem Format mit Telefonfunktion gibt, werde ich wohl es trotzdem nutzen, mich über Samsung ärgern, und hier Berichten wenn sich nach dem Austausch irgend etwas verbessert.

UPDATE [11.10.2012]:
Habe das Gerät nun getauscht. Das Neue hat nun keinen Farbstich mehr, die WLAN-Problematik besteht jedoch immernoch, ebenso die hackelige Steuerung - das scheint also "normal" zu sein bei dem Teil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen