Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


69 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Innovative Idee insbesondere für Suppen aber sonst mit Limitationen
Die Moulinex ist mit 20cm Standfläche und 40cm Höhe erfreulich kompakt. Sie ist tadellos verarbeitet mit einem Edelstahlbehälter, der aber nur 1.8 und nicht (!) wie in der Produktbeschreibung von Amazon angegeben 2.8 l fasst. Auch die Maschine selbst ist sehr solide mit einem großen, gut lesbaren Display und einem griffigen Bedienknopf daneben. Das...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2012 von Dr. M. Handwerker

versus
61 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hauptproblem: Reinigung
Ich kann mich leider den positiven Eindrücken meiner Vorredner nicht anschließen.
Ich habe den Gourmet Maxx 5 in 1, Gourmet Maxx 7 in 1 und außer Konkurrenz den Cooking Chef von Kenwood getestet.

Hauptproblem Reinigung

Betrachten wir die beiden ersten Geräte:

Es störte mich bei beiden Geräten, besonders...
Vor 20 Monaten von Hannibal veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

69 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Innovative Idee insbesondere für Suppen aber sonst mit Limitationen, 10. Oktober 2012
Von 
Dr. M. Handwerker - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Moulinex ist mit 20cm Standfläche und 40cm Höhe erfreulich kompakt. Sie ist tadellos verarbeitet mit einem Edelstahlbehälter, der aber nur 1.8 und nicht (!) wie in der Produktbeschreibung von Amazon angegeben 2.8 l fasst. Auch die Maschine selbst ist sehr solide mit einem großen, gut lesbaren Display und einem griffigen Bedienknopf daneben. Das Aufsetzen des Deckels geht am Anfang etwas stramm und man muß sich erst daran gewöhnen. Praktisch ist ein während des Betriebs abnehmbarer breiter Stöpsel im Deckel, in den man Wasser, Brühe, Würzung oder auch Gemüse während des Koch- oder Mixvorgangs nachgeben kann.

Man kann nur Mixen oder Eis crushen, wobei sich die Mixzeit einfach am Drehknopf in 30 sek Schritten einstellen läßt. Dies ist aber nicht das eigentliche Potenzial des Geräts. Über 3 Programme kann man fein pürierte Speisen, vorzugsweise Suppen oder Gemüse oder grob püriertes, also Eintopfartiges kochen und pürieren ohne daß man Behältnisse wechseln muß. Das spart Zeit beim Umfüllen und natürlich auch Behältnisse, die man danach spülen muß und hält in einem kleinen Haushalt mit nur wenigen Kochplatten diese frei. Danach wird im Edelstahlbehälter die Suppe noch 40 Minuten warm gehalten. Praktisch!

Neben einer Betriebsanleitung liegt dem Gerät noch ein kleines Kochbuch bei, das Rezepte für mehrere dutzend Suppen, Eintopfgerichte, süße Nachspeisen, wie z.B. Panacotta, oder auch Hauptgerichte, wie Gulasch oder Lammcurry zeigt.

Man kann, z.B. Gemüse, erst dampfgaren und muß dazu Wasser in den Mixer geben und in einen mitgelieferten Innenkorb das Gemüse. Dieser ist mit 9cm Höhe und 16cm Durchmesser zwar aus gut reinigbarem Edelstahl, aber nicht allzu groß. Wird die Suppe nicht zu dick bzw. besitzt nicht zu viel Einlage, kriegt man auch 6 Personen satt. Bei einem Gericht, wie das von Moulinex angeführte Gulasch, habe ich aber nicht nur von der Menge her, sondern auch von der Zubereitung meine Bedenken. Hier läßt sich zwar sicher ein Gulasch mengenmäßig für 3(-4) Personen zubereiten. Ich kenne Gulasch aber etwas anders von der Zubereitung. Zum einen sollte man hier reichlich Zwiebel in etwas Öl anbraten, und nicht nur dämpfen und selbiges auch mit dem Fleisch machen, das dann natürlich auch in der Moulinex Maschine weiterschmoren kann. Rein gedämpfte Zwiebel und Fleisch sind etwas aromaarm und der Bratsatz als Sossengrundlage fehlt. Bei nicht ganz so zartem Fleisch (da steckt man auch beim besten Metzger nicht ganz drin) sind die Garzeiten von max. 35 Minuten in der Anleitung im Programm 2 sehr kurz. Auch die in der Produktbeschreibung angeführten Saucen würde ich nicht in dem Gerät machen. Saucen müssen auch reduziert werden, um richtig Geschmack zu bekommen. Und das geht hier nicht, sonst ist es Diätküche.

Auch das Dampfgaren von Gemüse ist eine gute Idee, da dampfgegartes Gemüse aromatischer ist als nur in Wasser gekocht, da man weniger Inhaltsstoffe auskochen kann. Die Dampfgarfunktion der Moulinex entspricht aber in keiner Weise einem professionellen Dampfgarer. Das sieht man schon an den Dampfgarzeiten für Gemüse aus der Anleitung, z.B. von grünen Bohnen, die bei der Moulinex bei 40 Minuten liegen und in einem richtigen Dampfgarer bei 8-12 Minuten. Außerdem muss das Gemüse recht klein und auch einigermassen gleichmäßig geschnitten sein, das es auch gleich durch ist.

In den beiliegenden Rezepten ist die Beschreibung manchmal etwas vereinfacht. So spricht man dort nur von Kartoffeln. Es gibt aber fest kochende, mehlig kochende etc.. Da ein "Kochautomat" wie die Moulinex eher für nicht so ausgebuffte Hobbyköche ist, hätte man hier etwas präziser sein müssen.

Resumee
======

Die Idee in einem (!) kompakten Küchengerät zu mixen, dampfzugaren und das ganze dann auch durch einen praktischen Innenkorb auch mit richtigen Fleisch- und Gemüsestücken vorbereiten zu können, ist gut. Der nicht allzu große Innenbehälter beschränkt aber die Portionen weitgehend auf Portionen für höchstens 4 Personen, also für Singles, Paare, Kleinfamilien, die ohne allzu viel wechseln und hinterher spülen zu müssen, ein passables Gericht erhalten wollen. Erste Wahl sind hier sicher Suppen. Von kompletten Gerichten, wie Gulasch etc. rate ich hier ab, da man diese kochtechnisch nicht optimal zubereiten kann. Da das hochwertige Gerät seinen Preis hat, muß man ein Suppenfan sein, um es wirklich effektiv zu nutzen, insbesondere, wenn man einen Mixer schon hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hauptproblem: Reinigung, 8. Februar 2013
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Ich kann mich leider den positiven Eindrücken meiner Vorredner nicht anschließen.
Ich habe den Gourmet Maxx 5 in 1, Gourmet Maxx 7 in 1 und außer Konkurrenz den Cooking Chef von Kenwood getestet.

Hauptproblem Reinigung

Betrachten wir die beiden ersten Geräte:

Es störte mich bei beiden Geräten, besonders beim Gourmet Maxx 5 in 1 (06854), dass der Boden nicht durchgängig beheizt wird und dehalb die Heizfläche zum Anbrennen neigt. Vor allem dann, wenn man stärkehaltige bzw. wenig Wasser enthaltende Artikel verarbeiten will.
Beide Geräte kosten deutlich weniger, als der Moulinex Soup&Co.
Zurückblickend müsste ich beide Bewertungen der Gourmet-Maxx-Gerät fast wieder etwas aufwerten, denn dieses deutlich teurere Gerät von Moulinex kann es nicht besser. Ich habe ein Foto von dem Innenleben des Moulinex Soup&Co hochgeladen, in dem ich zwei Problembereiche markiert habe.
Zum einen der relativ kleine Heizbereich. Zwar ist er taktisch clever platziert, nämlich so, dass die vom "Propeller" erzeugte Stömung
auf diese Fläche trifft und so für eine gleichmäßige Erwärmung des Produkts sorgt.
Ein Anbrennen wird so auch nicht verhindert. Genau genommen brennt die Heizfläche des Gourmet Maxx 5 in 1 (06854) nicht ansatzweise so stark an.
Ich musste die Maschine mit einem Geschirrspültab eine Stunde lang einweichen, nach dem Versuch, eine Eismasse (ohne Zucker) in der Maschine auf 80! Grad zu erhitzen. Das schafft der Gourmet Maxx ohne anbrennen in der "Milk"-Funktion.
Nicht viel anders sieht es bei herkömmlichen Cremesuppen oder Marmelade aus. Ohne Einweichen ist die Fläche kaum zu reinigen.
Wenigstens kommt man mit der Geschirrbürste relativ gut an die Heizfläche zum Reinigen. Anders sieht es in dem Bereich aus, der im unteren Bereich meines Fotos markiert wurde. Zwischen "Propeller" und der Behälterwand ist so wenig Platz, dass es extrem schwierig ist, diesen Bereich hygienisch zu reinigen. Abgesehen davon, kann man sich sehr leicht verletzen, wenn Hilfsmittel versagen.
Dass der Behälter nicht für den Geschirrspüler geeignet ist, dürfte sich von selbst erklären.
Ich möchte das Kapitel Reinigung mit der Feststellung schließen, dass beide oben erwähnte Konkurrenz-Produkte deutlich besser zu reinigen sind und auch nicht so stark zum Anbrennen neigten.

Nutzen

Man kauft sich solch ein Gerät, um sich das Leben in der Küche leichter zu machen und ZEIT ZU SPAREN. Hier wieder der Verweis auf das erste Thema. Was nützt es mir, die Tomatensuppe fast selbstständig zubereiten zu lassen, wenn ich dann zum Putzen wiederum eine Viertelstunde benötige. Gar nichts. Abgesehen davon macht der Gourmet Maxx 5 in 1 (06854) die Tomatensuppe wirklich vollautomatisch, in dem er die Tomaten zunächst kocht und dann erst püriert. Hier müsste man bei dem Moulinex Soup und Co kurz vor Schluss noch einmal in die Küche, um den Mixer zu aktivieren, wenn einen das Endergebnis der Automatik nicht zufriedenstellt.
Seien wir ehrlich. Auch hier kann man die Tomaten mit etwas Wasser, Gewürzen und Brühe in den Kopf geben. Deckel zu und auf halber Flamme eine Viertelstunde im geschlossenen Topf ziehen lassen und zum Schluß mit etwas Sahne und dem Stabmixer pürieren. UND ALLES IN DIE SPÜLMASCHINE.
So leid es mir tut, ich erkenne keinen bahnbrechenden Nutzen aus diesem Produkt. Shaken und Pürieren ohne Heizung funktioniert hier ganz gut, aber das können "Blender", sprich Mixer für unter 50 Euro auch. Dabei fällt mir sogar noch ein Negativ-Punkt auf:
Nicht nur die Temperatur lässt sich nur in 5-Grad-Schritten justieren. Nein, auch die Geschwindigkeit des Mixers lässt sich meines Erachtens nicht wirklich stufenlos ändern. Dreht man langsam den Drehregler auf, passiert zunächst nicht, bis im nächsten Raster der "Turbo" ausgelöst wird. Schade.

Ich stehe auf Happy Ends und deshalb möchte ich zum Schluß die sehr solide und wertige Verarbeitung des Geräts nicht unerwähnt lassen.
Die Teile fügen sich straff, knackig und solide ineinander und der Behälter rastet satt ein.

Ich tendiere zwischen zwei und drei Sternen, ergibt 2.5= 3 Sterne, aber leider keine Kaufempfehlung von mir.

Gibt es Anregungen oder Kritik an meinen Feststellungen, so antworte ich zeitnah und gerne darauf in den Kommentaren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekter Mixer!!, 19. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Meine Erwartungen, eine günstige Alternative zu teueren Thermomixern zu kaufen, haben sich erfüllt!!
Lange überlegten wir uns, einen Vorwerk-Thermomix für rund 1000 Euro zuzulegen. Naja, so viel Geld hat man spontan leider nicht und so kauften wir den Moulinex Soup&Co.
Natürlich ist er für VIEL mehr als Suppen gut, und für uns als Veganer eröffnen sich da "kulinarische Welten"! Nicht nur die leckersten Cremesuppen kann man mit dem Mixer ->vollautomatisch<- kochen, sondern auch Aufstriche, Smoothies, Eis und vieles mehr aus frischen und besten Zutaten machen.

Die Mix-Geschwindigkeit lässt sich nahezu stufenlos regeln und das Gerät arbeitet recht leise! Die Knöpfe und Regler sind verständlich und übersichtlich angeordnet, was das Benutzen noch einfacher macht - zumal der Mixer ja 3 Automatik, und ein Reinigungsprogramm hat..

Der Mixer ist sehr hochwertig gemacht. Und der Behälter ist groß genug für 4 Portionen, und die Suppen und Eintöpfe übrigens so sättigend, dass man nicht mehr braucht :)
Und der Korpus ist vergleichsweise (sehr) klein und das ganze Gerät nimmt wirklich nicht viel Platz ein. Es macht sogar die Küche um einiges schöner :D

Eine ganz klare Kaufempfehlung, besonders an Veganer und Vegetarier!
Spart euch die 1000 Euro und bezahlt für dasselbe, aber nur einen Bruchteil davon...!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach einem Jahr nur noch Schrott, bin total enttäuscht!, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Habe ihn zwar nicht über Amazon gekauft, möchte aber heute meine enttäuschte Bewertung abgeben, hatte mir wirklich mehr vom Gerät erhofft!
2X habe ich ihn schon in Reparatur geben müssen, weil das Messer nicht mehr drehte, wurde auch immer repariert, allerdings bekam ich nach der 2.Reparatur den Kassenzettel und die Garantiekarte nicht mehr zurück, was mir aber leider nicht sofort aufgefallen ist. Seit einigen Wochen hörte er beim Kochen plötzlich mittendrin auf zu heizen und seit gestern heizt er gar nicht mehr....Und das nach nur einem Jahr, zudem nur unregelmäßigem Gebrauch! Ohne Garantiekarte keine Garantie mehr...Bin total enttäuscht. Werde mir kein 2. Gerät zulegen und suche nach einer Alternative...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Alleskönner, 3. März 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co ist nicht nur Mixer sondern auch ein vollautomatischer Kocher für Suppen, Saucen, Marmeladen und Gelees.

Gerade diese Marmeladenkochfunktion hat mich besonders gereizt, da ich eigentlich sehr gerne selbstgemachte Marmeladen esse, meist aber vor der zeitaufwendigen Prozedur zurückschrecke. Daher galt mein erster Versuch dem Marmeladekochen. Banane-Ingwer stand auf dem Programm. In Anlehnung an die vorgegebenen Rezepte aus dem beigelegten Kochbüchlein,habe ich die Zutaten in das Gerät gegeben und das entsprechende Programm gestartet . Siehe da, im Nu hatte ich leckere Marmelade ohne viel Arbeit. Insgesamt ergab es ca. 800g Marmelade, das ist eine gute Menge für zwei Gläser und es reicht aus, bis ich das nächste mal Lust verspüre Marmelade einzukochen.

Eigentlich ist es ja viel besser nur eine kleine Mengen herzustellen, als auf einmal 20 Gläser Marmelade zu kochen, die dann ewig im Keller stehen. So kann man auch schnell mal eine andere Sorte kochen. Diese Funktion des Moulinex Koch-Mix-Automat hat mir am Besten gefallen.

Dann probierte ich die Sauce Bernaise aus. Diese mache ich kaum noch selbst, da mir die Prozedur zu aufwendig ist und ich ehrlich gesagt dank einiger Fehlversuche kein Lust mehr dazu habe. Doch auch hier überzeugt der Moulinex auf ganzer Länge. Unglaublich wie perfekt das Gerät eine Bernaise herstellt. Die nächste Spargelsaison darf kommen.

Ich lies aber nicht locker mit meinem Hardcore-Test und Kartoffelsuppe stand auf dem Programm.Aber auch hier lies der Moulinex keine Wünsche offen. In Null komma nix war die leckere Suppe fertig.

Da reinigt man doch gerne den Behälter hinterher, immerhin hat man nur einen Behälter zu reinigen und nicht wie bei herkömmlicher Herstellung noch den Topf und Zubehör dazu.

Nebenbei erwähnt kann der Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat auch heiße Schokolade. An kalten Wintertagen sehr zu empfehlen. Auch heiße und kalte Desserts kann man mit ihm zubereiten.

Auch alles was ein reiner Mixer kann, gehört zu seinen Fähigkeiten: Milchshakes, Smothies und Crashed Ice gehört zu seinem Repertoire, genauso wie beispielsweise pürierte Tomaten oder zerkleinerte Zwiebeln.

Fazit: Der Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat ist ein Alleskönner, der auch seinen Preis hat. Leider ist die Menge nur für kleine Familien oder Paare ausreichend, bei mehr als drei Personen wird es mit der Suppenzubereitung schon schlechter oder man muss das Gerät zweimal laufen lassen und die Suppe aus dem ersten Gang warmstellen. Auch die Desserts reichen gerade eben für zwei maximal zwei und ein Kind. Sieht man es positiv so kann man zwei verschiedene Suppen oder Desserts hintereinander zubereiten und somit verschiedene Geschmäcker beim gemeinsamen Essen zufriedenstellen.
Saubermachen muss ich jedes Haushaltsgerät nach dem Benutzen, so auch den Moulinex Koch-Mix-Automat.
Hilfreich ist dabei das Vorreinigungsprogramm.

Der Moulinex Koch-Mix-Automat ist hervorragend verarbeitet und super standfest. Dabei ist er eigentlich klein von seinen Abmessungen her und kann somit in jede Küche gut integriert werden.

Es gibt also nichts auszusetzen, daher verdiente 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen deutliche Schwächen!, 11. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Nachtrag 15. 7. 2014:
Nach wie vor halte ich den Soup und Co. für ein unnötiges Werkzeug, das sein Versprechen der Arbeitserleichterung oder Arbeitsersparnis nicht einhält. Er geht zum Flohmarkt.
Eine grundsätzlich gute Idee so miserabel umzusetzen ist schon ein Meisterstück für sich. Das Gerät ist eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Menschen, die gerne spülen und schrubben.

*********************************************

Den Soup & Co. benutze ich nun seit ein paar Wochen. Dieses Gerät ist zum Kochen von Cremesuppen geeignet. Für nichts anderes.

Nachteile des Gerätes:
- der Sinn der Konstruktion (mit den eingeschränkten Einsatzgebieten, wie sie die Bedienungsanleitung nennt) ist nicht ersichtlich. In jedem Kochtopf kann eine Suppe genauso schnell bereitet werden. Ein Zauberstab übernimmt das Pürieren im Topf. Reiningungsaufwand ist 90% geringer, als mit dem Soup & Co. Gleiche Suppe, gleicher Geschmack, gleiche Zubereitungszeit. Einen Vorteil für den Soup & CO. kann ich nicht sehen, denn jede Herdplatte kann so eingestellt werden, dass die Suppe 20 Minuten köchelt, ohne beaufsichtigt zu werden. Der Kochtopf kann in die Spülmaschine und der Zauberstab unter fließendes Wasser. Zur Reinigug des Soup & Co. lesen Sie bitte weiter unten.
- NUR stark wässige Flüssigkeiten können zubereitet werden, alles andere brennt an. In den Automatikprogrammen findet während des Kochvorgangs keine Bewegung des Messers statt. Dadurch hängen z.b. mehlige Kartoffeln an der Heizfläche und brennen fest.
- Alles was Milch enthält führt zu hartnäckiger, flächiger Einbrennung auf der Heizfläche (Pudding kochen ist unmöglich, obwohl die Grundidee des Gerätes dafür prädestiniert wäre).
- Die Kochprogramme sind fix, sie arbeiten nicht thermostatisch. D.h. dass bei halber Menge die Suppe wie wahnsinnig brodeld und kocht, bei voller Menge aber teilweise nicht ein einziges mal richtig aufkocht (Beispiel Programm 1: 25 Minuten "100°C". Dieses Programm ist wie folgt in der Beheizung aufgebaut: 10 Minuten erhitzen ohne Unterbrechung (25 Minuten zählen runter bis 15 Minuten). Dann erfolgt 14 Minuten lang ein Wechsel 1/2 Minute Heizung aus, 1/2 Minute Heizung ein. Die letzte Minute ist der Mixvorgang ohne Heizung.
- Das Gerät ist umständlich zu reinigen, die sogenannte automatische Vorreinigung ist albern, ohne Spülmittel bringt sie nichts, mit Spülmittel spritzen Schaumfontänen aus dem Deckel.
- Der Deckel ist eine konstruktive Schlamperei. Er besteht aus drei Teilen, dem Deckelring, einem Dichtungsringaufsatz und einem kleinen Zentraldeckel (wie bei Mixern üblich, um z.b. Öl zur Mayonaise bei laufendem Motor zuzugießen). Laut Anleitung sollen diese Teile NICHT in die Geschirrspülmaschine. Mit der Hand zu spülen ist eine Strafarbeit, da jedes der drei Platikteile so viele Ecken, Kanten, Schlitze und Winkel hat, dass es weder mit einem Lappen, nochmit einer Bürste zu reinigen ist. Warum nicht eine pflegeleichte Form geschaffen werden kann, erschließt sich mir nicht. Ich sehe keinen Vorteil, den z.b. das komplizierte Mittelteil bringen soll. Schön ist es durch seine Doppelkegelform auch nicht.
- Die Reinigung des Kessels ist umständlich, da das Gerät nicht ins Wasser getaucht werden darf. Innen geht es noch, da hilf z.B. eine Spülbürste. Aber aussen muss man nass wischen und dann trocken polieren, wobei die Optik immer etwas schlampig rauskommt, da der Stahl quer poliert wurde und nicht längs. Fingerabdrücke und Wischspuren sind grundsätzlich sichtbar.
- Die Reinigung des Motorblockes ist scheußlich, da hier Vertiefungen vorhanden sind, die nicht mal mit einer Zahnbürste zu erreichen sind. Auch hier stellt sich die Frage, wo der Nutzen von eckigen, verschachtelten Formen liegen soll. Wenn da mal Dreck drin ist (z.b. Überkochen eine Suppe, die Eiweiß enthält (Fleisch, Fisch, Käse, Erbsen...) bleibt er ein Leben lang da drin.
- In den manuellen Programmen kann schon während des Erhitzens gerührt / gemixt werden. Leider gibt es keine Ministufe dazu. Selbst die kleinste Einstellung des Mixers hackt und schäumt schon alles, was im Topf ist. Sehr schade, keine Option für Süßspeisen oder Marmeladen.
- Ein Anbraten / Anschwitzen von Zwiebeln, Schinken oder Ähnlichem ist nicht möglich. Dadurch fehelen vor allem bei Zwiebel- oder Lausuppen Röstaromen.
- Das Dämpfen funktioniert ungefähr, ist aber durch die vielen Deckel und den umständlichen Heber für das Körbchen recht aufwändig. Ein Kochtopf mit nem Sieb drin fasst mehr Volumen und liefert auf einfachere Weise bessere Ergebnisse.

Vorteile des Gerätes:
+ Die Cremesuppen werden nach dem Befüllen mit den Zutaten und dem Einschalten tatsächlich vollkommen selbständig bereitet. Das Ergebnis ist gut, der Geschmack hängt natürlich von den Zutaten ab, weniger von der Maschine.

Mich hat dieses Gerät nicht überzeugt. Es ist ein EINZWECK Gerät. Für Cremesuppen zu gebrauchen, für nichts, aber auch gar nichts anderes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 12. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Ich bin super zufrieden mit dem Standmixer. Die Suppenfunktion ist der Knaller und auch Dampfgaren klappt wunderbar.
Die Reinigung des Gerätes ist ebenfalls easy, ich empfehle, das Gerät sofort zu reinigen, dann setzt sich auch nix fest.
Top Alternative zum teuren Thermo-Mix.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial einfach - einfach genial!, 14. November 2012
Von 
Susanne L. "Klusi" (Oberfranken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses neue Gerät von Moulinex sieht auf den ersten Blick aus wie ein Standmixer, aber bei näherer Betrachtung steckt sehr viel mehr dahinter.
Man kann damit auch energiesparend kochen und dünsten. Auf dem übersichtlichen Display lässt sich das jeweils benötigte Programm wählen (P1 für Cremesuppen mit feiner Textur, P2 für grob gemixte Suppen mit dickerer Textur, P3 zum Dampfgaren). Zusätzlich hat man die Möglichkeit, Temperatur und Betriebszeit manuell einzustellen. Die Zutaten im Topf werden in einem Arbeitsgang gegart und zerkleinert, so dass man ohne viele Gerätschaften auskommt. Möchte man ein Gericht herstellen, das zum Teil püriert wird, aber auch Stückchen enthält, gibt man den Teil der Zutaten, die ganz bleiben sollen, in den Dämpfkorb und setzt diesen zusätzlich in den großen Behälter. Durch den Dampf, der beim Kochen der Suppe entsteht und hochsteigt, werden auch die Teile im Dämpfkorb mit gegart. Ein Signalton meldet, wenn die gewählte Garzeit zu Ende ist. Nun besteht auch die Möglichkeit, das fertige Gericht noch 40 Minuten warm zu halten.

Selbstverständlich kann man mit dem Soup & Co auch kalte Getränke oder Soßen mixen und sogar Eiswürfel zerkleinern, so dass man schnell und einfach leckere Mixgetränke, Smoothies oder Cocktails zaubern kann. Hierfür stehen fünf Geschwindigkeitsstufen und eine Pulse-Funktion für Intervallbetrieb zur Verfügung. Das beiliegende Rezeptheft enthält schon eine kleine Auswahl an Rezepten, die eine gute Basis liefern, nach der man weitere Ideen selbst ausprobieren kann. Ich habe bisher verschiedene Suppen mit dem Gerät gekocht, die alle ganz hervorragend geworden sind. Auch die Herstellung von Panna Cotta oder Pudding funktioniert einwandfrei, man muss nicht ständig daneben stehen und umrühren, und es brennt nichts an. Selbst gemachtes Apfelkompott ist ebenfalls sehr lecker geworden.

Ich persönlich bin begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten und werde demnächst weitere Sachen ausprobieren. Man kann beispielsweise auch eine „richtige“ heiße Schokolade damit machen, und auch das Kochen von Marmelade ist einen Versuch wert.

Die Reinigung ist ebenfalls ganz unkompliziert. Unter „P4“ hat man ein automatisches Vor-Reinigungsprogramm, mit dem man grobe Verschmutzungen entfernt, besonders im Bereich des Messers. Danach reicht es meist, den Edelstahlbehälter auszuwischen. Der dreiteilige Deckel kann sogar in die Spülmaschine.
Besonders empfehlenswert ist dieser kombinierte Koch-Mixer für kleine Küchen.

Nachtrag am 22. Februar 2013:
Heute habe ich meinen zweiten Versuch mit der Gulaschsuppe nach dem beiliegenden Rezeptbuch gemacht. In der deutschen Übersetzung des Rezepts (und nur in dieser Sprache) sind 3 EL Mehl angegeben, die man mit in den Soup & Co. geben soll. Als ich das beim ersten Versuch gemacht habe, setzte sich die Mehlmasse komplett an der Schräge des Topfes an, wo das Heizelement sitzt. Das hatte anscheinend zur Folge, dass die Hitze blockiert wurde, denn das Fleisch war nur unzureichend gegart, und ich musste anschließend im Topf nacharbeiten. Bei näherer Betrachtung des Rezeptbuches habe ich dann gemerkt, dass in allen anderen Sprachen kein Mehl für dieses Rezept verwendet wird. Heute habe ich alles genau nach Anleitung gemacht, nur eben das Mehl weggelassen, und nun war das Ergebnis bestens. Die fertige Gulaschsuppe war auch ohne die Zugabe von Mehl schön sämig, da ja auch Kartoffelwürfel mit gegart wurden. Insgesamt hatte das Gericht einen richtig schön fruchtig-würzigen Geschmack, und man hat deutlich gemerkt, dass diese Suppe ganz frisch und schonend zubereitet wurde. Nun kann ich auch dieses Rezept empfehlen, eben nur als Hinweis: unbedingt das Mehl weglassen! Wenn man etwas mehr Bindung haben möchte, kann man ja nach dem Garvorgang immer noch ein wenig Speisestärke (Soßenbinder oder ähnliches) zugeben.

Den Soup & Co. nur für Suppen zu verwenden wäre wirklich viel zu schade, denn das Gerät kann viel mehr.
Für Interessierte gibt es jetzt sogar eine eigene Gruppe bei Chefkoch, da loht es sich, mal reinzuschauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Alternative zum überteuerten Thermomix, 21. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Nachdem ich mir nun mehrere Veranstaltungen mit Kochen von Vorwerks Thermomix angeschaut habe, ist mir diese Gerät von Moulinex aufgefallen.
Für den überteuerten Thermomix der bei 950 Euros liegt, kann ich mir ca. 4,5 Moulinex anschaffen, das ist doch toll, oder? Da sitzt auch gut eine schöne Waage mit drin und eine kleine Moulinex für 50 Euro zum Zerkleinern. Dann liege ich bei ca. 300 Euro und habe schöne und gute Geräte zum einfachen Zubereiten von Speisen.

Schade daß die Werbung nur mit "Soup und Co." läuft. Das Gerät kann viel mehr!

Die Suppen werden einzigartig. Ich gebe die Gemüse und Kartoffeln etc. mit Wasser und Gewürzen hinein, stelle auf Programm eins oder zwei für unterschiedlich pürierte Suppen und kann seelenruhig mit meinem Hund gassigehen. Wenn ich dann nach einer Stunde nach Hause komme, riecht es schon nach leckerer Suppe. Die ist nicht nur fertiggekocht, sondern auch puriert und warmgehalten. !!!! Wunderbar, das kann der Thermomix übrigens nicht!

Ich bereite alles damit, brauche nur noch eine Pfanne, um Fleisch etc. anzubraten. Aber das kann der Thermomix auch nicht wirklich, da wird nur in Fett angedünstet, was auch keine anständige Bräunung bringt, nicht cross, sondern labberig. Auch bei Thermomix muß eine Pfanne und ein Backofen mit benutzt werden! Zudem muß bei Thermomix nach einigen Mahlvorgängen oder Abwiegungen auch immer der Topf gereinigt werden. dann kann ich auch gleich eine
Waage danebenstellen, um abzuwiegen. Das brauche ich nicht alles in einem Gerät zu haben. Das ist Spielerei und muß nicht sein.

Mit etwas Übung bekommt man die für sich selbst richtigen Zeiten für das Garen von Gemüse etc. heraus. Ich koche erst Kartoffeln etc. im Wasser, füge dann später den Korb mit Gemüse etc. hinein, was nur einige Minuten mitdämpft und dann köstlich schmeckt. Selbst beim Thermomix sagte mir die Tante dort, selbst Kartoffeln kann man in dem überteuerten Gerät nicht mal im Wasser kochen, da sich beim Thermomix immer unten die Schraube mitdreht , zwar zur anderen Seite, aber doch so stark zerkleinert und die Kartoffeln Brei wären. Also dickes Manko für das teure Teil!!! Beim Kartoffelbrei kann ich nach dem Kochen nur etwas Wasser abschütten und gleich die Kartoffeln mit dem Vitaminwasser pürrieren, etwas Milch dazu und Butter und schon habe ich in einem Gang ein leckeres Kartoffelpürree und brauche das chemische Kartoffelpulver nicht mehr. Auch Soßen werden mit püriertem Gemüse nur noch selbst zubereitet. Reis, den mein Hund aus Krankheitsgründen täglich braucht, koche ich nun im Moulinex. kein überkochter Topf mit verschmierter Herdplatte und verschmiertem Deckel. Was war das immer ein Reinigungsakt, die verklebte Brühe nach dem Garen abzubekommen. Nun wird der Reis einfach in das Wasser gefüllt. Natürlich die richtige Menge Wasser hinzu und man sieht nur einen Topf dort stehen, und glaubt fast nicht, daß darin der Reis bereitet wird. Nach ca. 20 bis 25 Minuten ist der Reis schön weich, wie ich ihn brauche. Nur noch Reinigungprogramm einschalten und schon ist mein Gerät fast sauber. Keine Spritzer, kein verschmutzter Deckel. Den habe ich übrigens noch nie auseinanderbauen müssen. Der Topf wird ja nicht randvoll gefüllt, so kann kaum von innen was daranspritzen ! Und von außen kommt auch nichts dran.

Also, kurz und bündig: ein super Gerät für den Preis!!!!
Der Reinigungsvorgang ist auch vorprogrammiert. Nach dem Kochen einfach warmes Wasser hinein und schon wird alles, was sonst klebt aufgeweicht und braucht im Prinzip nur noch abgewischt werden und das ohne Spülmittel.
Pudding kocht unten an, aber das habe ich bei normalen Töpfen auch.

Beim Kochen bleibt der Topf supersauber, da er verschlossen ist, kein Überspritzen, kein verschmierter Ofen mehr...Daher erübrigt sich die Kritik vom Vorschreiber. Wenn man alles sauber hält und nichts überkocht, muß der Topf von Moulinex auch nicht in die Spüle etc. Das klappt auch ohne super.
Klar hat der überteuerte Thermomix einen einzigen Vorteil und das ist der, daß alles robust gummiert ist und man es deshalb naß reinigen kann.... aber dafür 700 Euro mehr ausgeben? Da mach ich mir lieber einen schönen Urlaub und genieße den Vorteil von Moulinex!

Also, rundum für mich ein gutes Gerät, das wenn man etwas flexibel agiert, wunderbares Essen zaubert, nichts mehr schmutzig wird und gut mundet. Ich bin begeistert!

Ach ja noch etwas: Der Thermomix soll angeblich teurer werden und ich von unserer Vorwerkanbieterin dann nicht mehr unter 1100 Euros zu bekommen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Standmixer leider sehr Zeitaufwendig, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moulinex LM9031 Standmixer Koch-Mix-Automat Soup & Co / 1100 Watt / 1,8 Liter / Edelstahlbehälter / weiß (Haushaltswaren)
Ich habe vorher schon einige Bewertungen gelesen und kaufe auch oft nacht Bewertungen.
Dieses Gerät kann ich nicht weiterempfehlen, obwohl es einige sehr gute Dinge hat:

Positiv:
- sehr stabiler 1,8 Ltr. fassender Behälter aus Edelstahl
- Übersichtliche Bedienung
- hat eine Warmhaltefunktion bis 40 Minuten nach Fertigstellung
- macht super Fruchtshakes

Negativ:
- Es ist ein gefiesel das Gerät startklar zu machen, da der Becher genau eingesetz werden muss und der Deckel aus mehreren Teilen besteht
- Die Reinigung ist sehr zeitaufwendig, obwohl es ein Reinigungsprogramm gibt. Das Programm hat es nicht geschafft, die Ablagerungen zu entfernen, obwohl ich es unmittelbar nach dem Kochvorgang gestartet habe, also nichts eintrocknen lassen habe!
- Die Suppe liegt bei mir am Heizelement an. Sodass hier immer geschruppt werden muss.
- Das Eischrashen hab ich mir anders vorgestellt. Wollte gefrohrene Beeren für Eis damit pürieren lassen, funktioniert aber nicht!
- Kleine Mengen gehen gar nicht
- ohne Flüssigkeit geht auch gar nichts (nur Gemüse oder Obst)

So hab ich mir das nicht vorgestellt. Zum Shakes machen kann ich einen kleinen Pürierstab beutzten.
Die Zeitersparnis bei den Suppen war nicht wirklich von Vorteil, sodass ich weiterhin meinen Pürierstab im Topf benutzen werde.
Alternative wäre der Thermomix von Vorwerk (benutzt meine Mutter). Ist mir leider zu teuer für die paar Suppen und Eisspeisen, die ich mache. Da wäre der Mouinex vom Preis eine echte Alternative gewesen. Leider zu Aufwendig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen