holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen357
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:44,94 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2014
Die Serie Prison Break ist mir erst einige Jahre nach ihrer Ausstrahlung aufgefallen.
Ich las an eingien Stellen, dass es hier vom Spannungsniveau ähnlich wie bei 24 zugehen sollte.
Irgendwann hatte Amazon diese Box dann mal im Angebot, da habe ich mal einfach blindlings zugeschlagen.
Ich wusste nicht, was ich da kaufe, keine Ahnung, worum es gehen sollte. Also schon riskant, hätte ja auch ne Nullnummer sein können.

Aber nein, Prison Break ist keine Nullnummer. Ganz im Gegenteil. Recht schnell ist man in der Serie drin, wird gefesselt von der Spannung und den Charakteren. Da schaut man gerne noch eine Folge und noch eine und noch eine. Unglaublich spannend.
Immer wieder neue Hindernisse für Scofield im Kampf um das Leben seines Bruders. Manchmal denkt man zwar auch, ja jetzt muss es doch endlich was werden, dann wieder ein neues Hindernis. Und man fühlt selbst eine gewisse Verzweifelung, nee das klappt nicht mehr. So hangelt sich die Spannung von Folge zu Folge. Zeit zum Durchatmen bleibt wenig.

Die erste Staffel - genial !
Die zweite Staffel - etwas schwächer, aber trotzdem gelungen.
Die dritte Staffel - fühlt sich irgendwie merkwürdig an, irgendwas muss den Schreiberteam damals im Wege gestanden sein. Das merkt man auch an den 13 Folgen, die erste, zweite und vierte Staffel haben je 22 Folgen. Oder war das damals die Zeit des großen Autorenstreiks in USA? Könnte sein.
Die vierte Staffel geht dann wieder ab wie die erste, allerdings sind hier schon einige recht unrealistische Passagen drin. Insgesamt schadet das aber wenig. Möglicherweise half es der Produktion, die Geschichte nun zum Ende zu bringen.
Tja und dann das merkwürdige Ende...
aber es wurde ja nachgelegt...: The Final Break.
The Final Break beantwortet Fragen bzw. füllt eine kleine Lücke zum Ende der vierten Staffel.
Wer es damals im TV gesehen hat, so Wikipedia, der hat diese Lücke bereits direkt eingearbeitet gesehen, da sollten keine Fragen aufgekommen sein. Wäre natürlich toll gewesen, wenn man das in der Box auch hätte realisieren können.

Nichtsdestotrotz ist diese Serie ein absolutes Highlight. Und nichts für schwache Nerven.
Das Ensemble ist gelungen besetzt, alle Charaktere sind überzeugend gespielt. Ein, zwei Figuren haben gewisses Nervpotential, aber das ist okay so. Die musikalische Unterlegung ist der Oberhammer. Sie ist extrem wichtiger Bestandteil, sie ist nicht nur Beiwerk, nein reeller und unverzichtbarer Bestandteil und unterstreicht in nahezu allen Passagen die Stimmung und Spannung.
Das Ende der Serie mag gefallen oder nicht - das ist Ansichtssache.

Ich hätte gerne die eine oder andere weitere Staffel gesehen, schade dass eine so gute Serie am Ende doch nur so kurz ist.
Aber die Geschichte an sich ist zu Ende erzählt und das ist im Grunde das wichtigste heutzutage.

--

Die Bildqualität ist überwiegend gelungen. Es gibt zwar eine Reihe Stellen, wo's nach schlechterer Hochskalierung aussieht, das kann man aber ertragen. In der großen Mehrheit ist die Bildqualität schwer okay. An einigen Passagen grieselt es auch ganz schön, wer da mit Bildverschlimmbesserungstechnologien schaut, könnte Nachwischeffekte beobachten. Ich habe kürzlich beim Zappen die Serie in SD "erwischt", von der Seite her ein gewaltiger Sprung zur BluRay. Die paar Euro Mehrpreis für die BRs sollte man ruhig investieren.
Die Tonqualität ist durchgehend klasse.

Möge es doch nur mehr solch toller Serien geben.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
Ich habe Lost, 24 und vor allem Dexter verschlungen. Dann empfahl mir jemand Prison Break.
Mega spannend! Man kann kaum durchatmen vor lauter Aufregung und immer wenn man denkt es kann nichts schlimmeres passieren, wird das
getopt. Diese Spannung erinnerte mich stark an 24.
Die Charaktere sind alle großartig und Michael ist natürlich zum verlieben.
Alles in allem eine TOP Serie, die uns gerade um die Nächte bringen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Ich kann dieses Gejammer langsam nicht mehr hören!

Wir reden über vier! Staffeln plus Bonusfilm. Wir reden über insgesamt knapp 57 Stunden!!! beste TV-Unterhaltung und wir reden von einem Preis (Stand heute, 24. Oktober) von 79 Euro!!

Ich erinnere mich als ich zu Beginn des neuen Jahrtausends alle Erstausgaben der Akte-X-Staffeln, sowie die Star-Trek-Serien gekauft habe.
Wohlgemerkt auf DVD!!!!
Preis damals pro Staffel: 99Euro!!! PRO STAFFEL!!!!
Und ich habe es klaglos bestellt, weil die Serien es wert sind.

Heute regt man sich über 79 Euro für VIER!!! Staffeln plus Film auf, die noch dazu auf Blu-ray und in deutlich besser Qualität vorliegen??

Sorry, aber da hört es bei mir auf. Die Meckerer sollten sich mal hinsetzen und nachdenken, dass irgendjemand von dem Geld lebt. Genauso wie sie selbst gerne gut bezahlt werden wollen. Umsonst ist nicht mal der Tod!!

Um auch noch was zum Produkt zu sagen: Ja, die Verpackung ist nicht so wertig, wie bei den einzelnen Boxen. Dafür IST SIE JA GÜNSTIGER!!!
Na, das System dahinter verstanden?

Sammler lassen davon eh die Pfoten und behalten ihre Einzel-Boxen. Diese Komplettbox richtet sich explizit an jene, die die Serie gerne sehen wollen und dafür auf TamTam verzichten können.
1111 Kommentare|159 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Für diejenigen, die von "Prison Break" noch nie etwas gesehen haben, ist es im Grunde ganz einfach: Man besorge sich irgendwie die erste Folge der ersten Staffel, schaue sie sich komplett an, und wenn man danach wissen will, wie es weiter geht, kann man sich getrost 5 Tonnen Popcorn besorgen und für relativ kleines Geld die Gesamt-Box kaufen.
Denn wer auf spannende und intelligente Geschichten steht, in denen die Personen sich in einem großen Handlungsbogen über 4 Staffeln weitgehend stringent entwickeln, der findet hier eine Serie mit allerhöchstem Suchtfaktor.
Dabei werden menschliche Ur-Themen wie u. a. Gefangenschaft, Flucht, Verfolgung, Liebe, Verrat und Gerechtigkeit außerordentlich innovativ und realitätsnah erzählt.

Ja, es gibt Folgen, die schwächer sind. Und es gibt auch Logikfehler, Ungereimtheiten und Anschlussfehler. Und ja, man merkt der dritten Staffel den Autorenstreik an.
Aber es macht einfach trotzdem ein unendlich riesiges Vergnügen, unterschiedlichsten Charakteren dabei zu zu schauen, wie sie sich in immer neuen Allianzen und Gegnerschaften durch Konflikte und Gefahren manövrieren müssen, teils mit Hirn, teils mit Muskeln, teils mit Raffinesse, teils mit Skrupellosigkeit und fast immer mit Wendungen, für die das Prädikat "überraschend" bisweilen untertrieben ist.

In dieser Serie ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Liebhaber von Action und Tempo kommen genau so auf ihre Kosten, wie die Freunde des Rätselns und Tüftelns, und auch für die Romantikabteilung ist genügend gesorgt, ohne dass es jedoch dabei zu einem beliebigen Genre-Brei wird.
Außerdem gibt es Figuren, bei denen man als Zuschauer einfach gar nicht anders kann, als sich in sie verlieben zu müssen, und das gilt nicht nur für die Guten, sondern auch für die Bösen. Was auch nur ein weiterer Aspekt ist, der diese Serie von vorne bis hinten absolut sehenswert macht, mal abgesehen von einem Ende, das nur Herzen aus Stein kalt lassen kann.

Fazit:
Nichts für 100% Pingel. Aber alle anderen sollten sich ihre Fingernägel lieber schon mal vorab kurz schneiden.
33 Kommentare|91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2010
Hallo zusammen,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
Ein spannungsgeladenes Aktionspektakel allererster Kajüte.
Die Serie hat einen sehr großen Suchtfaktor da für jeden etwas dabei ist.
Egal ob Spannung, Aktion, Liebe, Neid, Hass, Gewalt es ist alles vertreten.
Was mich fasziniert ist das die Produzenten es geschafft haben über "56 Stunden !!! " die Spannung aufrecht zu erhalten, es wird nie langweilig, man wird immer wieder von nicht vorhersehbaren Wendungen überrascht.
Die Box als solche ist in einem schönen und stabilen Pappschuber untergebracht und hat Standart DVD Höhe.

Von mir eine klare Kaufempfehlung und Danke Amazon für diesen Klasse Preis !!

P.S. einzigste Kritik : die Empfehlung von Amazon " Kunden kauften auch..." ist absoluter Quatsch, ich glaube wohl kaum das auch nur 1 Kunde diese Box gekauft hat und noch extra den Film da dieser in der Box enthalten ist.
Bitte Augen auf liebes Amazonteam, der ein oder andere fällt darauf hinein und ärgert sich dann schwarz.

Gruß Roberto
66 Kommentare|89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2014
Ich schreibe nicht gerne negative Rezensionen, denn immerhin ist ja gerade im Filmbereich alles Geschmackssache.

Hier will ich so neutral wie möglich auf die einzelnen Staffeln eingehen, denn es gibt gravierende Unterschiede von Staffel 1-4.

Qualitativ erst einmal: Top. Es wurde weder an Aufwand noch an Material gespart. Wenn hier zwei Autos ineinander crashen, ist das echt und nicht per Computer gebastelt. Jede Staffel ist atmosphärisch dicht und bleibt dem Staffelthema von A-Z treu. Hierzu erst einmal ein Lob, denn viele Serien schaffen das nicht und verschiedene Regisseure und Drehbuchautoren versauen den O-Ton der Serie. Das passiert hier nicht.

zu Staffel 1: Cooler Plot, coole Charaktere und vor allem coole Idee. Michael versucht, seinen zum Tode verurteilten Bruder vor dem elektrischen Stuhl zu bewahren, in dem er selbst ein Verbrechen begeht, sich in das gleiche Gefängnis schicken lässt und dort dann einen super durchgeklügelten Plan entfaltet, um seinen Bruder aus diesem Gefänngis zu befreien. Es läuft natürlich nicht alles so wie geplant, doch Michael ist ein Subergenie und hat immer und zu (fast) jeder Zeit die Lage im Griff.

zu Staffel 2: Die Flucht nach dem Gefängnisausbruch. Ja, nur weil man es geschafft hat, aus dem Ding raus zu kommen, heißt das nicht, dass man dann lustig und munter davon spazieren kann. Die Truppe muss sich durchschlagen und zusehen, wie sie den Cops entkommen und sich zum Fluchtziel durchboxen kann. Und da ist ja dann noch die Tatsache, dass man über ein paar Millionen Dollar stolpert, die ja jeder gut gebrauchen kann. - Spannend, schlüssig und nicht zu kitschig. EMPFEHLENSWERT!

zu Staffel 3: Krasser Szenenwechsel in eins der härtesten Gefängnisse in Panama. Michael wird von der "Company" gezwungen, noch einmal einen Gefängnisausbruch durchzuführen um einen Insassen aus diesem Gefängnis herauszuholen. Nicht ganz so schlüssig, aber immerhin sehr spannend gemacht. Hier fällt zum ersten Mal auf, wie die Autoren krampfhaft versuchen, den CAST aus Staffel 1 + 2 zusammenzuhalten. Es landen Menschen in diesem Gefängnis, die eigentlich überhaupt nichts mit der Sache zu tun haben und ohne die der Plot ebensogut gelaufen wäre. Aber was soll man machen, wenn man Schauspieler unter Vertrag hat, die man irgendwie in der Serie unterbringen muss? Hier fängt es leider an, etwas bemüht und manchmal unfreiwillig komisch zu werden. +++++SPOILER!+++++ Officer Ballick landet z. B. auch in diesem Gefängnis, wieso weiß der Geier - und wird dort ordentlich fertig gemacht. Als demütiger, zu Kreuze kriechender, armer Wicht macht er dann aber doch noch eine ganz gute Figur und sorgt für Amusement+++++SPOILER ENDE+++++

zu Staffel 4: Leider eine glatte 5- ! Hier trifft plötzlich 24 auf Leverage und nichts ist mehr beim Alten. Vorbei mit der Logik, die Darsteller können einem fast schon leid tun, wie sie sich durch ein Gewirr von unlogischer Hetzjagt, Materialschlacht und sinnfreien Dialogen kämpfen müssen. Es wird nach einer allmächtigen Maschine gesucht, ständig die Seiten gewechselt und unsere eigentlich ja eher "zivilen" Helden mutieren zu Superagenten. Hat man alles schon mal gesehen und das sogar besser. Wie oft habe ich mir bei der einen oder anderen Folge gedacht: "Mmmh... wo ist eigentlich Jack Bauer wenn man ihn braucht? Der hätte die Sache in 2 Minuten erledigt." Es werden Jobs verteilt à la "LEVERAGE", also jeder bekommt einen Part und dann wird superprofessionell zusammengearbeitet. Könnte man auch mit Ocean's 11 vergleichen. Es tut zeitweise schon weh, wenn man sieht, wie die Autoren hier den perfekten Griff ins Klo gelandet haben. Vor allem nervt, dass dieser ursprüngliche CAST, aus Staffel 2 (also diejenigen, die übrig blieben nach dem Gefängnisausbruch) krampfhaft zusammengehalten wird. Hätte man anders lösen können: Beispielsweise hätte Michael bei diesem Auftrag grübeln können, wenn er zu diesem Job im Boot haben will und ihn diejenigen dann zusammentrommeln lassen. Wäre schlüssiger gewesen als alles, was die Autoren sich da einfallen ließen. Trotzdem: Wer fetzige Agentenfilme mag, kann sich das hier ruhig ansehen.

Fazit: Alle Staffeln haben ihren eigenen Charme und sind sehenswert. Vor allem Staffel 1-3 kann man getrost weiterempfehlen.

Diese Serie könnte jedem gefallen, der Filme wie Lock up, Alcatraz - und dann, wie gesagt, Ocean's 11... Leverage, etc. mag.
(Aber an Bourne Identität kommt sie nicht ran, so viel muss gesagt sein!)

4 Sterne gebe ich deshalb, weil ich a) die Hauptdarsteller mag, die sich durchaus wacker schlagen, egal wie dämlich der Plot und b) der Spannungsbogen durchweg gehalten wird.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2010
das ist eines der schönsten boxen die ich je in der hand hatte! ich hätte mir nie gedacht das die box so stabil ist! es sind sozusagen 2 überverpackungen! die blurays sind also bestens geschützt! und der ton alleine schon in den ersten 5 minuten hammer einfach nur hammer! alles in allem eine sehr sehr geile box =)
review image review image review image review image review image review image review image review image
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Klar hat Prison Break da die ein oder anderen Logikfehler oder es passiert etwas viel zu "zufällig", das ist schon klar, aber für mich ist sowas eigentlich überhaupt nicht wichtig. es geht darum was für ein Feeling eine Serie in dir auslöst und wie sie dich in den Bann zieht. Und Prison Break geht irgednwie mitten ins Herz. Nicht mal wirklich wegen der Story an sich, da die Story so wirklich richtig gut auch zugegebenerweise nur in Staffel 1 und 2 ist, aber das ist nicht schlimm, weil diese Charaktere dich so mitreißen und du möchtest einfach wissen wie es weitergeht, da wird die Story schon fast zur Nebensache. Und für mich macht genau das eine Serie aus Die Story kann sonst so oerfekt durchdadcht sein, wenn du mit den Charakteren nichts anfangen kannst, dann wird diese Serie ersetzbar. Und Prison Break hat einfach beides. Eine geniale Story (zumindest Hauptsächlich in Season 1 und 2) und dazu richtig perfekt ausgearbeitete Charaktere. Ich liebe diese Serie einfach und für so wenig Geld die Kompletten Staffeln + Film ist einfach Top.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Ich hatte schon etliches über Prison Break gehört. Konnte aber leider die Serie nicht im TV verfolgen. Habe die komplette Serie zu einem attraktiven Preis gesehen und dachte mir: zuschlagen!

Zur Handlung. Lincoln (Dominic Purcell) wird ein Mord angehängt, welches er nie begangen hat. Micheal (Wentworth Miller), sein Bruder, versucht (rechtlich) alles ihn aus diesem Gefängnis rauszuholen, jedoch schafft er es nicht. Dann bleibt nur noch eines übrig; Prison Break! ... Viel mehr möchte ich zur Handlung gar nicht sagen. Ich bin einfach begeistert von Prison Break. So genial inszeniert, dass ich kaum loslassen kann. Jede Folge ist interessant und spannend. Die Hauptdarsteller wachsen einem ganz schnell ans Herz. Einfach Toll. Gott sei Dank habe ich mir diese schicke Box zugelegt. Alle 4 Staffeln + Final Break (in Amaray Hüllen) aufbewahrt in einem seitlich offenen Box. Kaufen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
Prison Break gehört für mich zu den besten Serien überhaupt. Denn die Serie fasziniert mit einer spannungsgeladenen Story und großartigen Schauspielern (vorallem Wentworth Miller), nur schade das sie gerade mal nach 4 Staffeln und einen Film beendet wurde. Ich hatte vorher bereits die erste Staffel auf DVD, wollte aber die komplette Serie auf Blu ray haben. Die Box beinhaltet 24 Discs davon einmal den Film The Final Break und eine Bonus Disc von Season 2. Die Bild und Tonqualität ist auf Blu ray perfekt, der Ton liegt bei DTS-HD HR 5.1. Kann jedem Fan die Box empfehlen und jedem der auf Action und Spannung steht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden