Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf in die Freiheit, 8. November 2011
Inhalt:
Aus dem Labyrinth zu entkommen hätte das Ende sein sollen. Keine Puzzles, keine Variablen und auch kein laufen mehr. Thomas war sicher, die Flucht hätte bedeutet, dass er und die anderen ihr altes Leben zurückbekommen würden. Allerdings kannte keiner das Leben, ich welches sie zurückkehren würden.
Sonneneruptionen haben das Land verbrannt und unbewohnbar gemacht. Eine Viruskrankheit lässt immer mehr Menschen den Verstand verlieren die in Städten auf ihr nächstes Opfer ' und ihre nächste Mahlzeit ' lauern.
Statt Freiheit erwartet die Auserwählten ein neuer Test'

Meinung:
'The Scorch Trials' knüpft in vielerlei Hinsicht nahtlos an 'The Maze runner' an. Die Ausgangssituation ist ähnlich. Wieder steht Thomas dem Ungewissen gegenüber, der die scheinbare Freiheit existiert nicht sondern WICKED plant einen zweiten ebenso erbarmungslosen Test.
Auch in Hinsicht auf die vielen offenen Fragen bleibt sich James Dashner treu. Man erfährt zwar vieles über die Welt, in der alles spielt, doch was es mit den Prüfungen auf sich hat bleibt unklar. Hat mich beim ersten Band die Geheimniskrämerei sehr gestört, so finde ich die Balance zwischen Erkenntnis und Unwissenheit in diesem Buch deutlich besser. Hier hatte ich nicht das Gefühl die ganze Zeit im dunklen zu tappen. Man kann versuchen Theorien zu bilden, die bestätigt oder offen bleiben.
Die Charaktere sind meiner Ansicht nach, auch hier nicht wirklich deutlicher ausgeformt und eher oberflächlich.

Mit Spannung kann das Buch wirklich aufwarten. Eine actionreiche Story bringt Thomas und die anderen durch das Ödland. Einige Kämpfe und Tode gibt es auch wieder zu verzeichnen, also kein Buch für schwache Gemüter.
Die Spannung erhält das Buch weitestgehend aus den vielen ungeklärten Fragen, auf die ich daher hier nicht eingehen werde. Der Leser sollte sich aber auf ein offenes Ende gefasst machen, bei dem er mal wieder mit mehr Fragen als Antworten dasteht und auf den Abschlussband der Trilogie wartet.

FAZIT:
Für mich ein deutlich besserer Band als 'The Maze Runner'. Das ganze Szenarium ist weniger undurchsichtig, so dass es leichter fällt sich in die Welt einzufinden. Auch an die Sprache hat man sich mittlerweile gewöhnt, so dass sie nicht stört. Die zahlreichen Wendungen machen dieses Buch zu einem schönen Leseerlebnis. Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob es James Dashner gelingt in 'The Death Cure' die vielen offenen Fragen befriedigend und auf spannende Art und Weise zu beantworten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Suche nach Freiheit geht weiter, 18. Juli 2014
Thomas und seine Freunde haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden. Anstatt, dass nun alles gut wird und die ersehnte Freiheit auf sie wartet, hat WICKED bereits die nächsten Tests für sie geplant und so landen die tapferen Teenager in einer Welt mit sengender Hitze, verbranntem Land und Menschen, die durch ein tödliches Virus zu verrückten Kannibalen geworden sind und nun ein Hauptmahl mit den Teenagern planen. Immer noch haben die Schöpfer die Fäden in der Hand, immer noch wissen Thomas und Co. nicht, was Realität und was Test ist. Innerhalb von zwei Wochen sollen sie die Brandwüste durchqueren und zum sicheren Hafen finden, wo angeblich das Heilmittel auf sie wartet. Doch dabei wird ihnen noch mehr abverlangt als bereits im Labyrinth, denn sie sollen ihre Menschlichkeit ablegen und dazu ist Thomas nicht bereit. Vertrauen und Freundschaften werden auf die Probe gestellt und Thomas muss aufpassen, dass er daran nicht zerbricht.

Im zweiten Band in James Dashners "Maze Runner Series" werden nun Thomas und die Leser geprüft, wie viel sie ertragen können. Unentwegt muss der Rezipient weiterlesen und ist nicht in der Lage, dieses spannende und aufwühlende Buch aus den Händen zu legen. Zwischenzeitlich ist sich der Leser selber nicht sicher, wem zu trauen ist und wem nicht und genau dies lässt jeden Schritt und jeden Gedanken Thomas nachvollziehen. Wer nicht bereits im ersten Teil sein Herz an den furchtlosen Protagonisten verloren hat, tut es spätestens jetzt. Es kommt das Gefühl auf, dass Dashner mit jedem weiteren Band immer grandioser wird. Es kann nur immer wieder erwähnt werden, dass diese Reihe auch für erwachsene Leser zu empfehlen ist. Dashners Brillanz sollte sich niemand entgehen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dies ist nicht das Ende, es ist erst der Anfang!!, 2. Juni 2014
Sie dachten sie wären in Sicherheit und das ihr Leid und der Schmerz nun ein Ende hätten, aber sie lagen falsch, denn ihre Qualen hatten gerade erst begonnen. Thomas und seine Freunde Freunde müssen noch enger zusammenhalten um zu überleben. Vertrauen ist das oberste Gebot, doch gerade jetzt, wird die Loyalität von Einzelnen auf die Probe gestellt und nicht jeder wird diesen Test bestehen und nichts wird mehr so sein wie vorher.

Oh mein Gott, die Gladers haben mir so leid getan. Ich wusste ja das noch einiges bis Band 3 passieren wird, doch das war schon heftig. Zum Glück haben meine drei Lieblinge, Newt, Thomas und Minho Band 1 überlebt, ohne sie wäre es doch langweilig geworden. Auch fand ich gut das die B Gruppe, also die Mädchen, endlich zum Geschehen dazu gestoßen sind.

Leider hat Teresa auch überlebt. Ich mag sie einfach nicht und sie hat in diesem Buch auch bewiesen das sie eine Hexe ist. Es kamen auch ein paar neue Charaktere hinzu. Gruppe B, wobei wir nicht viel über die Mädchen erfahren und sie mehr oder minder in der Geschichte untergehen. Neu sind auch Aris, Brenda und Jorge.

Brenda ist ja total mein Fall. Ich mag sie wirklich und sie mag Thomas. Er kann jemanden wie sie gebrauchen. Jorge ist für mich eine Rand Figur und nicht wirklich interessant. Aris mochte ich zu Anfang des Buches so sehr, er war nett und hilfebedürftig, aber jetzt ist er so anders und ich weiß nicht ob man ihm noch trauen kann.

Fazit: Band 2 war wieder super spannend, voller Action und hat ordentlich für Verwirrung gesorgt. Ich weiß nicht wem man noch wirklich trauen kann. Auch bei WICKED sehe ich nicht mehr so richtig durch. Band 2 hat Fragen über Fragen aufgeworfen. Ich hoffe wirklich das Band 3 Licht ins dunkel bringt. Die Cover Gestaltung der Reihe finde ich auch sehr schön!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amazing, 29. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This book was one of the best books i have ever read and I can tell you one thing I have read alot of books!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super spannend!, 1. Januar 2012
Ein tolles Buch! Und meiner Meinung nach das beste der Triologie. Noch nie habe ich ein Buch so schnell durchgelesen wie dieses, es ist wirklich super spannend! Vor allem nach Lesen des ersten Buches sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Maze Runner 2: The Scorch Trials
EUR 6,02
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen