Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen63
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. September 2013
Ist zwar vom Prinzip gleich wie alle anderen Lego Spiele, aber die Umsetztung ist gelungen.
Läuft auch noch auf XP problemlos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
da ich etwas schreibfaul bin und dennoch eine positive Bewertung abgeben möchte, verweise ich auf die oben genannte kurze Bewertung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
ein ring zeiht zu knechten sie alle zu finden ins dunkel zu treiben und ewifg zu binden . . .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Mit Mitte 30 bin ich weit entfernt davon, PC-Spiele zu konsumieren. Lego-Spiele bieten dagegen nicht nur Spielspaß für zwischendurch, sondern haben auch einen geringen Frustfaktor, da es kein "Game Over" gibt. Wie jedes Spiel erfolgt das erste Spielen im Geschichtsmodus, während man anschließend im Freien Spiel die Charaktere wechseln kann bzw. sogar muss, um an alle Items zu gelangen. Wie Lego Batman 2 DC Superheroes bietet auch Herr der Ringe eine offene begehbare Welt, die einzelnen Orte erreicht man aber selbst zu Fuß relativ schnell. Die musikalische Untermalung erfolgt je nach Region nach filmischer Vorlage.

Manko 1: In der Kartenansicht fehlten bei mir am Ende Mithril-Steine, gefundene Items werden beim Auftrag nicht mehr mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet. Hier liegt wohl ein kleiner Bug vor.

Manko 2: Auch ein kleiner Bug ... beim Kampf gegen Gollum am Schicksalsberg darf man nicht "Unsterblichkeit" aktivieren, da man dann nicht weiter kommt.

Manko 3: In der Charakterliste sind 10 aufgeführt, die man nur als Download-Pakete für PS3 und XBOX360 erhält. Das gleiche gilt für die goldenen Statuen in Edoras und Minas Tirith, die man für Erfolge im Online-Modus bei den genannten Konsolen erhält ... aber nicht für den PC.

Dieses Spiel hatte für mich einen großen Suchtfaktor, die Charaktere waren toll umgesetzt, die Animationen (z.B. Ork-Armee vor Helms Klamm) boten eine fesselnde Atmosphäre.

Ein Muss für jeden Herr der Ringe-Fan, für Spieler von Lego-Games lohnt sich der Kauf auch absolut. Wie jedes Spiel hat auch dieses einige Bugs (s. oben), die aber im Gegensatz zu Lego Harry Potter nicht dazu führen, dass man das Spiel komplett von vorne beginnen muss. Es wäre nur schön, wenn TT Games die Optionen für PS3 und XBOX360 herausprogrammieren würde. Im Internet gibt es einige Anfragen, wie man an die restlichen Charaktere (z.B. Smeagol, Theodred, Mini Balrog u.a.) kommt ... nur ist dieses wie gesagt nicht möglich.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ich habe mit meinem Sohn die LEGO StarWars komplette Trilogie, Indiana Jones, Lego Star Wars The Clone Wars und Harry Potter (1-4) gespielt.
Nun LEGO Der Herr der Ringe! Diese Spiel ist für mich der gelungenste Teil aller bisher erschienenen LEGO Spiele von TT. Liebevolle Umsetzungen, umfangreiche Nebenaufgaben, wundervoll umgesetzte Levels. Und das alles gewürzt mit dem TT-üblichen Witz.

Ein einziger Wermutstropfen bleibt: Das Spiel ist sehr kurz. Mag es daran gelegen haben, dass ich nun schon einiges an Erfahrung mit dem TT LEGO Spielen habe, oder weil die Level so kurzweilig sind. Ich habe dieses Spiel an einem freien Nachmittag komplett durchgespielt! Zugegeben, nur die Geschichte, ohne nach allen Extra- und Bonusgegenständen zu suchen, sondern lediglich, um alle Level zu beenden.

Das Gute ist jedoch, dass durch die vielen Nebenaufgaben und Sammelgegenstände die Motivation zum mehrfachen Durchspielen sehr groß ist.

Wer die LEGO Spiele kennt und mag, zugreifen! Wer HdR mag, schaut sich einige LPs auf YT an und greift dann zu!
Das Spiel ist sehr gut geeignet, um es mit seinen Kindern gemeinsam durchzuspielen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2013
Ich kaufte mir das Spiel gestern bei Steam. Es ist dort im Angebot für 7,50€.

Das Spiel läuft flüssig und macht unglaublich Spaß.
Die sehr große Welt ist detailreich und man kann sogar von einem Ort zum anderen porten. Das Jump 'n Run gestaltet sich wie in allen 3D Spielen schwierig. Vorteil ist jedoch das man die Kameraperpektive mit Tasten ändern kann.

Im Kampf gegen Sauron im ersten Level hatte ich einen kleinen Bug. Sauron wollte mich partout nicht angreifen, obwohl ich ihn aufs Übelste beschimpfte. Durch einen Neustart des Spiels bzw. Levels konnte ich ihn aber dann doch davon überzeugen, dass ich einen Kampf wert bin.

Einziges Manko - und damit einen Punktabzug - ist das Speichern. Es gibt feste Speicherplätze, an denen man speichern kann. Da muss man aber erst einmal hinkommen. Zwischenspeichern ist nämlich nicht möglich. Wenn man trotzdem das Spiel beendet, muss man das gesamte Level noch einmal durchspielen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
Leider funktioniert das Spiel nicht auf meinem Laptop. Habe alles mögliche ausprobiert.
Echt schade, da ich die Lego Spiele super finde..
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Obwohl der PC die Mindestanforderungen für das Spiel erfüllt, und die Treiber aktuell sind (insbesondere Grafikkarte) stürzt das Spiel jedesmal beim Erreichen des 2. Levels ab. Da kommt wahrlich keine Freude auf!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
Nach Lego Star Wars 1+2, Indiana Jones, Harry Potter 1-4 und Pirates mein nächstes Lego-Abenteuer. Leider hält sich die Begeisterung diesmal sehr in Grenzen.
Zunächst ds Positive:
Obwohl ich die Grafikeinstellungen auf hoch gesetzt habe, läuft das Spiel auf meinem alten PC (Intel E8400 2x3Ghz mit Geforce GTX260) sehr flüssig und sieht sehr schön aus.. Wie gewohnt wird das Spiel mit der Original-Filmmusik unterlegt. Neu ist die Verwendung echter Sprache in den Videosequenzen. Wer das Spiel auf englisch installiert, kriegt dann auch die Originalstimmen.

Leider gibt es auch viel Negatives:
Wirklich frei kann man sich in Mittelerde erst bewegen, wenn man die Levels im Story-Mode komplett durch hat. Dadurch sind einigen Charakteren bestimmte Gebiete erst später zugänglich.

Die Charakterwahl ist gewöhnungsbedürftig bis anstrengend. Wenn man im Freien Spiel einen beliebigen Charakter wählen möchte (weil man grade mit Gollum eine Wand hochgeklettert ist, aber jetzt Aragorn mit Anduril braucht um eine bestimmte Sorte Fels zu zertrümmern) kommt es schon mal vor, daß das Spiel den zweiten Charakter umwandelt und zu dem wechselt. Leider steht der nicht immer da, wo man ihn grade braucht. Einige Mal kam es bei mir auch schon vo, daß beim Charakterwechsel sich nicht das Auswahl-Rad öffnete, sondern der zum anderen Charakter direkt gewechselt wurde. Ärgerlich!

Die Idee aus den gefunden Mithril-Steinen Gegenstände zu schmieden, die man anderen Charakteren im Tausch gegen rote Power-Bricks gibt ist nett, aber spätestens nach dem vierten Mal in der Schmiede Design auswählen und mit dem Charakter drei Mal auf den Blasebalg springen einfach nur nervig.

Ein paar der Sprung-Sequenzen, um an Mithril-Steine zu gelangen sind frustierend, wenn man beim letzten Sprung ganz nach unten fällt und wieder 10 Stationen hüpfend bewältigen muß.

Gandalf kann bestimmte Lego-Klötzchen mit seinem Stab schweben lassen um sie zusammen zu bauen. Weder mit Tastatur noch Gamepad funktioniert das befriedigend. Nicht immer rasten die Klötzchen hörbar ein und in Osgilitath schweben sie teilweise in der Luft. Nicht erkennbar, ob sie nur als Plattform dienen, um in höher gelegene Bereich zu gelangen, oder ob es noch weitere Belohnungen gibt.

Mit Sicherheit wird auch der "Hobbit" als Lego-Spiel kommen, aber zur Zeit bin ich am Zweifeln, ob ich dafür Geld ausgeben möchte.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Leider stürzt das komplette Betriebssystem mit diesem Spiel unter Windows 7, 64-Bit laufend an unterschiedlichen Stellen ab, so dass das System jedes mal neu gestartet werden muss.
Das liegt vermutlich an der inkompatibilität von neueren Grafikkarten (2 Jahre alte NVidia).
Von Lego habe ich mir da deutlich mehr erwartet. Den Support des Programmes kann man leider ebenso vergessen (da in USA).
Bei Warner Brothers, dem Hersteller, ist dieser Spiel in deutsch nicht einmal gelistet.

Ich kann nur jedem von diesem Spiel abraten.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)