Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen63
4,3 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Februar 2013
Positiv:
+Grafik in der PC Version ist hervorragend (hängt vom System ab)
+Viele Ideen
+Die "freie" Welt in der man sich bewegt und zusätzliche Aufträge erledigen muss/kann ist unglaublich groß
+Sehr viel liebe zum Detail
+Basiert auf den Filmen nicht komplett aber 1:1 soweit des überhaupt in einem Spiel geht.
+Da ich das Spiel mit einem Gamepad spiele hatte ich keine Probleme mit der Steuerung

Neutral
oDie Bedienungsanleitung ist sehr Mager, Wenn man ein Einsteiger ist, wird man mit den Möglichkeiten Überfordert sein. Es erklärt sich doch nicht alles von alleine

Negativ:
- Die Benutzung der Karte ist ein graus. Gut wäre es gewesen Wenn der Pfeil der den eignen Standort anzeigt auch gleichzeitig die Blickrichtung anzeigen würde. So ist es sehr schwer zu erraten in welche Richtung man sich bewegt!

Fazit:
Alles in allem ein sehr gutes Spiel für Jung und Alt. Wahre Fans der Herr der Ringe werden nicht enttäuscht sein.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Ich bin bei den Herr der Ringe Spielen immer etwas vorsichtig, da ich mich mit zwei Titel ordentlich vergriffen habe. Billigproduktionen und unterdurchschnittliche Spiele die lediglich einen bekannten Namen aufgedruck haben, gibt es mittlerweile ja wie Sand am Meer. Doch Lego Der Herr der Ringe hat mich irgendwie fasziniert. Warum das so ist, erkläre ich in der folgenden Bewertung.

Das Spiel nimmt sich nicht unnötig ernst, was sehr positiv auf mich wirkt. Es ist einfach Lego und alleine das sollte Spaß garantieren. Ein ernstes Lego Spiel würde meiner Meinung nach auch nicht in das Konzept passen. Man hat es einfach geschafft einen regelrechten Epos niedlich zu verpacken. Und dabei lässt man den Witz natürlich nicht unbeachtet. Alles an diesem Spiel ist sehr liebevoll gestaltet, sei es die nahezu komplett zerstörbare Legowelt oder die Zwischensequenzen. Hier merkt man einfach, dass die Entwickler zum einen Spaß an Herr der Ringe haben, zum anderen aber auch ihren Job lieben und beherrschen.

Im Laufe des Abenteuers schlüpft man in die unterschiedlichsten Charaktere. Mit dabei natürlich Frodo, Sam, Aragorn, Gandalf usw. Aber auch andere Charaktere können freigespielt werden. Im Story Modus verfügt man nur über die in diesem Moment relevanten Charaktere, kann aber die komplette Welt später im freien Modus spielen. Das bedeutet, das man sich ein eigenes Team zusammen bauen kann um an Gegenstände zu gelangen die vorher unerreichbar waren. Einige Charaktere verfügen über spezielle Aktionen wie zum Beispiel Graben und Angeln, andere können massive Wände einreißen und wieder andere können an gewissen Orten höher springen. Der Wiederspielwert ist auf jeden Fall vorhanden.

Negativ fällt allerdings die Steuerung auf. Da dieses Spiel auf so ziemlich jeder Konsole erschienen ist, hat man nicht immer die optimale Steuerrung gefunden. Auf dem PC zum Beispiel ist die Maus unbrauchbar. Hier empfehle ich ein Gamepad, da es sich so einfacher spielen lässt.

Die Begleiter KI ist leider kaum vorhanden. Man ist eigentlich nie alleine unterwegs. Allerdings stehen die Charaktere, die man gerade nicht selbst steuert, meistens regungslos in der Umgebung rum. Erst wenn sie angegriffen werden (was auch eher selten vor kommt, da die meisten Gegner auf den Charakter stürmen der gerade gesteuert wird) greifen sie in den Kampf ein. Auch das sterben eines Charakters hat keine nennenswerten Konsequenzen, abgesehen von dem Verlust einiger Münzen die man aber direkt wieder einsammeln kann.

Der Co-Op ist darüber hinaus auch leider nur Lokal möglich. Es gibt keine Möglichkeit über Internet mit anderen Spielern zu interagieren. (Hamachi könnte funktionieren, habe ich allerdings noch nicht getestet.)

Lego Der Herr der Ringe hat mich also positiv überrascht. Ein Spiel was nicht nur durch den Namen auf dem Cover punkten kann, sondern auch von der Spielmechanik her einfach klasse ist. Wer Lego oder Herr der Ringe Fan ist, kann sich dieses Spiel bedenkenlos anschaffen. Allerdings sollte man mindestens eins von beidem mögen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Zum Spiel der Absolute Hammer bin über 30 und habe das spiel für meinen Sohn gekauft aber ich Spiele es auch gerne genau wie im Film mußt du
durch Mittel Erde ziehn und Orks besiegen aufgaben mit Frodo überstehn ich habe den Film schon so oft gesehn aber das Spiel ist sehr Identisch zum Film.

Volle Punktzahl von mir.

Das Spiel war zügig installiert ca. 6 GB Festplattenspeicher werden benötigt.

Aber dann geht es ab.

Für alle Lego Fans und Herr der Ringe Fans ein muß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Ich finde das Game super, denn ich mag diese Open World die sie in dieses Spiel eingebaut haben. Auch die Characktere sind gut dargestellt worden. Doch ich muss sagen was mich nicht so überzeugt hat sind die Synchronsprecher der Figuren. Denn in der vorherigen LEGO teilen konnten die Characktere nich sprechen, es geschah alles in Mimiken. Auch an manchen Passagen im Spiel ist die Steuerung sehr hacklig, trotz Game pad. Doch im ganzen hat mich das Spiel überzeugt. ;D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Das ist bereits das vierte Lego PC-Spiel in unserem Haus und nach Ansicht unserer Kinder das Beste. Super Grafik, super Sound.... Mit guten PC Lautsprechern und einem größeren Monitor ein noch tolleres Spielerlebnis. Das Kopierschutz-Problem mit dem virtuellen Laufwerk tritt hier nicht auf (Lego Indiana Jones konnte bei uns aus diesem Grunde nicht installiert werden. Alles ausprobiert, Securom Update etc., nichts hat geholfen).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Da die Jungs den Film und die Bücher kennen sind sie sehr zufrieden mit dem Spiel. Manche Szenen im Spiel kommen im Film nicht vor, ist dem Spiel aber nicht abträglich. Ein bischen Vorwissen über die Handlung ist meiner Meinung nach schon gut, aber nicht zwingend nötig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
das Spiel macht sehr viel Spaß und hält sich an die Trilogie ,die Grafik ist sehr schön es gibt viele gut Desingte Figuren
nebenbei gibt es viele Side Quests die einem rote steine ermöglichen alles in einem ist das Spiel wirklich super und empfehlenswert .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Zuerst muss man mal sagen, dass dieses Spiel ohne seine zahllosen Macken (die zwar fast immer verzeihbar, aber in der Masse doch störend sind) eine echte Meisterleistung gewesen wäre.
Leider strotzt es jedoch nur so vor zwar kleinen, aber gemeinen Fehlern.
Das Spiel insgesamt ist gut, die Story ist nachvollziehbar, die Missionen spannend, aber bei jeder guten Idee, die hier eingebaut wurde, wurde auch ein kleines Problem versteckt.

Die Filme: Die Filme sind kurz anschaulich und teilweise zum Schreien komisch und erklären die „Herr der Ringe Saga“ auf eine ganz eigene Art. Leider kommt es bei den Filmen immer wieder vor, dass das Bild flackert oder die Charaktere schlecht synchronisiert wurden.
Das Handling: Spielt man das Spiel am PC ohne Controller, ist das Handling ist ein großer Mangel des Spiels, denn dann werden die Figuren mit W, A, S, und D zum Laufen und H, J, K zum Schlagen, zum Springen und zum Benutzen von Gegenständen gebracht. Die Kamera steuert man mit L, Ö, Ä, und P und trotzdem sieht man manchmal nicht wo man hinläuft. Die Maus kommt gar nicht zum Einsatz.
Jedem dem das jetzt total spanisch vorkommt, der sollte wissen, dass es nicht so kompliziert ist wie es klingt, aber trotzdem ziemlich gewöhnungsbedürftig.

Die Grafik: Im Punkto Grafik kann dieses Spiel leider nicht punkten. Sie entspricht immer noch den Standards der frühesten Teile der Tt Games, wie dem Shooter, Lego Bionicle Heros oder dem „open World Fun-Spiel“ Lego Iland Extrem Stunts. Nicht schlecht, aber noch etwas ungeschliffen zuckende „Pixellinien“ sind an der Tagesordnung, aber auch das ist verzeihbar.

Das größte Problem von Lego der Herr der Ringe ist, das es laut der USK nicht für seine Zielgruppe (Spielanfänger von 6 bis 10 Jahren) geeignet ist. Das ist genau das Problem dass auch seiner Zeit Bionicle Heros, das ebenfalls USK 12 ist, von einem Megaerfolg ferngehalten hat. Die Zielgruppe ist zu jung und normalerweise schreckt der Titelzusatz „Lego“ jeden über 12jährigen ab. Das hätten sich die Jungs von Tt eventuell etwas besser überlegen können.

Besonders problematisch ist der Schwierigkeitsgrad, den man unterm Mikroskop suchen muss.
Selten übersteigt die Gegnerzahl die Höhe 4 und selbst dann ist der jeweilige Charakter ausnahmslos dem Gegnertrupp so haushoch überlegen, dass die Sache mit einem kurzen Tastendruck erledigt ist.
Es gibt auch noch die Situation, in der man einer Horde von Tausenden von Gegnern gegenübersteht, die dann allerdings bei der bloßen Berührung deines Pferdes haufenweise in die Knie gehen.

Obwohl es nach so vielen aufgezählten Mängel allein im Kampfgeschehen so wirkt, als hätte ich mich bei der Anzahl der Sterne verclickt, muss man sagen, dass das bloße Kämpfen gegen fast schon putzige Gegner nie der Sinn der Lego Games war. Vielmehr wird versucht, den Spieler mit fantastischen Minirätseln, Horden an spielbaren Charakteren und der Möglichkeit eine Welt nach eigener Lust und Laune zu verändern, bei der Stange zu halten.

Kurzgesagt das Spiel ist gut, lustig und man ist nie zu alt es zu spielen. Aber wer ein Third Person Massaker im Lego-Gewand und das Nachspielen gigantischer Schlachten mit dem Abmetzeln hunderter Lego-Orcs erwartet, dürfte hier meistens enttäuscht werden.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Wie fast alle Legogames aus dem Fantasybereich ist auch dieses eine gelungene Umsetzung der Filmvorlage. Meinem mittlerweile 14-jährigen Neffen haben wir hiermit bereits das dritte Lego-Game geschenkt und er ist von allen begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
Dieses Lego spiel ist etwas anders als die anderen. Mann kann sich die Figuren niht in einem Shop kaufen sondern muss Sie freispielen. Langer Spielgenuss garantiert. Lego Figuren detailgetreu den Filmfiguren nachempfunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,66 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)