Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Januar 2012
Das Gratis-Programm Gimp ist ideal für Foto-Amateure, denen Picasa zu simpel und Photoshop zu teuer ist. Das Buch von Michael Gradias ist in viele kurze Workshops unterteilt, mit denen man sich Schritt für Schritt in die höheren Weihen von Gimp einarbeiten kann. Ideal auch für Fotobearbeitungs-Anfänger, da Gradias bei Null beginnt. Man kann die Workshops gleich mit eigenen Fotos durch arbeiten oder die Beispielfotos des Buches vom Internet herunter laden. Screenshots für jeden Arbeitsschritt erleichtern das Nachvollziehen der Übungen. Wenn man das Buch durchgeackert hat, sieht man, was man alles mit Gimp anstellen kann. Außerdem hat man dann auch die Basis, um die vielen Funktionen von Gimp, die im Buch keinen Platz fanden, eigenständig zu nützen. Scharfe Augen oder eine gute Lesebrille können allerdings nicht schaden, da die Details der Screenshots etwas klein sind. Dieses Buch ist jeden Cent wert.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2011
Wer nur sehr ungefähre oder gar keine Kenntnisse von Gimp hat, sollte mit diesem Buch anfangen.

Die wesentlichen Grundlagen des Programms hinsichtlich der Bildbearbeitung werden nachvollziehbar dargestellt.

Die dazu gehörenden Beispielfotos können auf der im Buch genannten Internetseite ' dort unten unter Download ' gefunden und heruntergeladen werden.

Bei Fragen antwortet der Verfasser praktisch umgehend. Keiner braucht sich zu sorgen, er könne mal nicht weiterkommen.

Prima eignet sich das Buch auch, um einzelne Techniken zu erlernen oder um Einzelheiten nachzulesen oder nachzuarbeiten.

Gegenüber gebundenen Büchern zu wesentlich höheren Preisen gebe ich diesem Buch den Vorzug.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2012
Ich arbeite seit Jahren immer mal wieder mit GIMP, bin also der typische Hobby Anwender. Es geht darum, mal ein Foto von der Familienfeier aufzubereiten, mal eine Schaltfläche für die Webpräsenz zu erstellen. Die aus Büchern und dem Internet zusammengesuchten Schritte geraten bis zum nächsten Gebrauch wieder in Vergessenheit. Sie sind notwendigerweise beim nächsten mal erneut zu lernen. Mein Wunsch dagegen ist es, einserseits möglichst schnell zum Ergebnis zu kommen, aber auch jedes mal, wenn ich mit GIMP arbeite, etwas vom Erlernten zu behalten.

Das Buch von Michael Gradias bietet mir genau das. Es ist sehr gut strukturiert, von der Installation, über einfache und dann komplexere Bildkorrekturen, Ebenen, Filter, Texte, bis hin zur Ausgabe, z.B. auf den Drucker oder ins Internet. Dadurch finde ich schnell die Stellen, die ich suche. Die Farbgebung der Seiten und das Layout unterstützen die saubere Struktur und gute Übersichtlichkeit des Buchs.

Das Buch ist durchgehend in kleine Workshops von zwei bis maximal vier Seiten eingeteilt. Durch die detaillierte Bebilderung aller Teilschritte und die kurz gehaltenen Begleittexte hat man das Ziel schnell erreicht. Der knapp gehaltene Text ist im Übrigen ein Punkt der mich besonders begeistert. Ich möchte keine seitenlangen Einführungen in das Thema, sondern eben kurz gehaltene Erklärungen. In den von mir gelesenen Workshops, bringt Michael Gradias das Wesentliche präzise auf den Punkt. Ich habe bisher Und vielleicht habe ich ja gerade wegen der kurzen und prägnanten Ausdrucksweise das Gefühl aus diesem Buch bereits mehr gelernt _und_ behalten zu haben, als in vielen anderen, die sich wortschwallreich über ein Thema auslassen.

Ein weiterer Punkt ist der, dass das Buch einen nicht mit Bildern erschlägt, wie das in manchen Zeitschriften-Tutorials der Fall ist. Der Autor hat hier meiner Ansicht nach genau das richtige Maß gefunden.

Gut, andere Bücher suche ich mir nach anderen Kriterien aus. Für die Art und Weise jedoch, in der ich mit GIMP arbeite - selten, aber dann mit der Ambition, das gelernte zu behalten - ist dieses Buch optimal. Und weil es so ganz und gar auf meine Bedürfnisse passt, vergebe ich mit Freuden fünf Sterne.

Es sei noch angemerkt, dass der oben erwähnte Web-Button nicht in diesem Buch erklärt wird. Allerdings habe ich jetzt endlich die Grundlagen zu Ebenen und Filtern verstanden. Damit bin ich besser für die Internet-Tutorials gewappnet, die solche Dinge erklären.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2016
Der Titel sagt es. Ich starte mit diesem Buch und der Bildbearbeitungssofware GIMP. Erste Schritte von der Aufnahme, die Kamera und die Speichermedien. Wie kommt das Bild aus dem PC in die Software. Die Erklärungen werden an den gedruckten Screenshots markiert und farblich hervorgehoben. Supereinfach zum Nachvollziehen. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2016
Sehr gut erklärt für Leute die noch nicht so fit sind ,wie ich ist es mir eine gute Hilfe!Werde mich da schon einarbeiten!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Ich habe mir das Buch gekauft, um mich in GIMP einzuarbeiten. Ich habe es aber dann nach ca. 1/3 zur Seite gelegt, weil es für mich zu viele grundlegende Dinge zu ausführlich erklärt. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich mich Computern schon sehr gut auskennen und nur um das Thema Bildbearbeitung bisher einen Bogen gemacht hatte. Fairerweise muss ich gestehen, dass das auf der Rückseite des Buches so gekennzeichnet ist. Für mich persönlich sind es halt nur 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
so ähnlich wie das umvassende handbuch nur besser aufgebaut und mit mehr beispielen und tricks
etwas verständlicher, im kurs wird das aber manchmal anders inrterpretiert bzw. ein effekt gezeigt,
der zwar vorgestellt wird, abger anders beschrieben wird (anwendung)
z.b. bild schwarz weis machen und dann bestimmte teile wieder farbig
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Die ideale und preiswerte Ergänzung zum kostenlosen Grafik- Allrounder.
Sehr übersichtlich gestaltet, leicht verständlich geschrieben, dabei aber auch sehr ausführlich abgefasst.

Meiner Meinung eines der bestverständlichen Bücher für Einsteiger oder Gelegenheitsanwenderer von GIMP.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ohne dieses Buch würde ich mir bei GIMP die Karten legen.
Leider setzt dieses Buch da an, wo GIMP bereits auf dem Rechner insatalliert ist.
Da GIMP im Netz kostenlos heruntergeladen werden kann, sollte das Buch bei einer Neuauflage beim Download anfangen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Maßlos enttäuscht...
Wirklich nicht mehr als ein Bilderbuch...
Nach dem Motto:
Farben - Hier können Sie Farbeinstellungen vornehmen
Farbkorrektur - Hier können Sie Farbkorrekturen vornehmen

Und das ganze mit riesigen Bildern versehen... Naja... Immerhin
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)