Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Professionelle Audioworkstation zum kleinen Preis
MAGIX Music Studio 2.0 war das erste MAGIX-Produkt, mit dem ich Musik produziert habe.
Seither hat sich viel getan und was MAGIX mit Smaplitude Music Studio 2013 liefert ist wirklich hervorragend.

Bevor ich nun ins Detail gehe, das Vorab: Ein ASIO-Treiber für die Soundkarte ist unbedingtes Muss, selbst dann, wenn man keine Musik in Echtzeit einspielt,...
Vor 15 Monaten von Michael Stolze veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen leider ein Fehlschlag
Die Software habe ich jetzt auf zwei Rechner installiert. Leider funktioniert sie weder bei Windows 7 noch bei Windows 8 auf einem Notebook :-(. Hier fehlen einfach auch Softwareprogramme, welche die unterschiedlichsten Hartware-Komponenten unterstützen und dem Bediener helfen.
Vor 21 Tagen von Mario Weichert veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Professionelle Audioworkstation zum kleinen Preis, 31. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
MAGIX Music Studio 2.0 war das erste MAGIX-Produkt, mit dem ich Musik produziert habe.
Seither hat sich viel getan und was MAGIX mit Smaplitude Music Studio 2013 liefert ist wirklich hervorragend.

Bevor ich nun ins Detail gehe, das Vorab: Ein ASIO-Treiber für die Soundkarte ist unbedingtes Muss, selbst dann, wenn man keine Musik in Echtzeit einspielt, es kann sonst zu Aussetzern kommen - das ist aber bei allen DAWs der Fall. Möglichst viel Arbeitsspeicher (ggf 64-Bit-Windows) und ein schneller Prozessor machen exzessive Nutzung von VST-Instrumenten erst möglich. Wenn die Produktion doch einmal ins Stottern gerät, hilft die Track-Freeze-Funktion weiter.

Wer sich in einem Tonstudio zurechtfindet, oder auch in einer früheren Version von Samplitude, der findet sich hier auch sofort zurecht. Die Elemente auf der Benutzeroberfläche sind weitestgehend gleich geblieben, aber das Design hat eine gehörige Überarbeitung erfahren. Die Standardansicht erscheint mir persönlich für die Arbeit manchmal etwas zu dunkel, aber hier kann man sich jederzeit eine andere Skin auswählen. Der Easy-Modus kann auch für Profis hilfreich sein, weil diese Ansicht sich auf das Wesentliche beschränkt.

Maximal 128 Spuren reichen sicherlich auch für professionelle Produktionen, 4 Subgruppen und 4 Aux-Sends bieten hier genug Flexibilität für Effekte oder auch weitere externe Klangquellen.
Der Manager ermöglicht schnelle Auswahl von Soundpools oder Sounddateien auf der Festplatte - Sound-Pools können sogar synchron zum aktuellen Projekt vorgehört werden.

Die Funktionen für Pitch-Shifting und Time-Stretching arbeiten in verschiedenen Modi (Glätten, Beatslicing und andere) und sind absolut überzeugend in Qualität und Handling.

SUPER: Gegenüber früheren Versionen wurde die Anzahl verfügbarer VST-Slots von 8 auf 16 erhöht, Sie können nun also bis zu 16 VST- oder MAGIX-Vita-Instrumente gleichzeitig nutzen.

Die mitgelieferten Vita-Instrumente sind eine gute Basis, für eine endgültige Produkion würde ich aber andere Instrumente verwenden.

Die Besonderheiten:

Mastering Suite 4 - bietet alle Einstellmöglichkeiten, die man für eine saubere Produktion braucht und unterstützt den Produzenten mit unzähligen Presets, egal ob man nun dynamisch komprimierten "Klangbrei" fürs Smartphone oder druckvollen Rock auf CD produzieren möchte.

Die Rockdrums scheinen nur eine Kombination aus den Vita-Drums mit ein paar Effekten insbesondere Kompressor zu sein, doch dazu später mehr.

String Ensemble klingt super und lädt dazu ein, die ein oder andere Filmmusik von Hans Zimmer nachzuspielen.

Die weiteren Instrumente sind eine gute Basis, können mich jedoch nicht überzeugen.

Die mitgelieferten Effekte aus der Essential FX-Reihe bieten wieder ein solides Handwerkszeug. Besonders hervorzuheben ist hier der Vocal-Strip, der wirklich alles mitbringt, was man für Gesangs- oder Sprachaufnahmen braucht inklusive De-Esser und Kompressor, sowie der Kompressor, bei dem unerwünschte Side-Chain-Effekte durch Filterung des Triggersignals vermieden werden können. Schade: umgekehrt funktioniert es nicht, für Techno-Trance-Produktionen, bei denen der Side-Chain-Effekt zum guten Ton gehört, kann das Triggersignal nicht auf den Bass-Bereich beschränkt werden. Auch schade: Den Kompressor durch das Signal einer anderen Spur zu triggern funktioniert erst in der Samplitude Pro-Version.

Besonderheit: Der Gitarrenverstärker Vandal SE macht richtig Spass. Auch hier bieten zahllose Presets ein solides Fundament, genauso ist es aber möglich, eigene Effekte (Distortion, Phaser, etc.) zusammenzustellen, verschiedene Vorverstärkertypen und Lautsprecher auszuwählen.

WO SIND DIE VITA-INSTRUMENTE AUS DEN ALTEN VERSIONEN ZB DRUM ENGINE?
Kein Problem: Wer die Vorgängerversion hat, kann sich die MAGIX-Synthesizer aus dem Ordner ProgramData\MAGIX einfach in die Installation von Music Studio 2013 hineinkopieren - einfach auf die Ordnernamen achten. Ansonsten können diese Instrumente bei Magix auch dazugekauft werden.

Nun komme ich zu einem wesentlichen Goodie dieses Paketes:

INDEPENDENCE BASIC

Von vielen als eher durchschnittliche Sound-Library abgetan handelt es sich hier um eine professionelle Sampling-Workstation mit unzähligen Möglichkeiten, die eigentlich ein eigenes Handbuch verdient hätte. Die mitgelieferten Instrumente scheinen zunächst nur durchschnittlich zu sein, aber wer genau hinhört, erkennt auch die Unterschiede zu Independce Free (2 GB Soundlibrary kostenlos).
Independence ist viel zu umfangreich, um hier nun im Detail darauf einzugehen, doch ein paar wichtige Merkmale stelle ich hier kurz vor:

Independce belegt nur einen Synth-/VST-Slot und kann über bis zu 16 MIDI-Kanäle angesteuert werden. Jedem einzelnen MIDI-Kanal können ein oder mehrere Instrumente zugeordnet werden. Diese wiederum lassen sich über den internen Mixer auf eine konfigurierbare Anzahl von Ausgängen routen, dabei hat Independence intern AUX-Busse, die das Einschleifen weiterer Effekte, u.a. auch VST-Effekte ermöglichen.

Für die Verarbeitung eigener Wav-Dateien stehen umfangreiche Funktionen zur Verfügung, Wave-Dateien können beliebig über die Keys oder auch Velocity-Layer gemapped werden. Die Loop-Funktionen sind so gestaltet, dass es beinahe immer möglich ist, einen "Knackser-freien" Loop hinzubekommen.

Das Sample-Format von Independence ist kompatibel mit dem der Best-Service-Engine. Sample Libraries von Best-Service wie zum Beispiel "Forest Kingdom" können mit Independce verwendet werden.

Die Independence Version von Magix Samplitude Music Studio unterstützt die sogenannte Vita-Verschlüsselung, d.h. sämtliche Vita-Instrumente einschließlich Drum-Engine, String Ensemble und weitere können als Library zu Independence hinzugefügt werden. Dies ermöglicht wesentlich umfangreichere Bearbeitungen des Klanges, als dies innerhalb der Vita-Instrumente selbst möglich wäre, und: Es wird nur ein einzelner Synth-Slot gebraucht.

Besonders hervorzuheben ist bei Independence der integrierte Faltungshall, der unter dem Namen "Origami" firmiert - die Qualität ist hervorragend und die Einstellmöglichkeiten reichen von der Kathedrale, über gated Reverb für Drums bis hin zu rückwärts abgespielten Halleffekten, die eigenwillige Rythmuskonstruktionen erlauben.

Wer aus einer Zeitschriften-CD die "Halls of Fame" Origami-Edition besitzt, kann mit ein bischen Ausprobieren die Image-Files und die Presets des Origami-Effekt aus Independece in HOF hineinkopieren und den Effekt so auch für alle anderen VSTs verfügbar machen.

NEGATIV:
So super das Produkt für die Audiobearbeitung und die Arbeit mit VST-Instrumenten ist - MIDI-Funktionen haben leider darunter gelitten, so wird besipielsweise nur noch GM unterstützt. Unterstützung für GS oder XG sucht man vergeblich, Patch-Wechsel für XG müssen numerisch eingegeben, oder im Event-Editor erfasst werden. SysEx-Daten können nur im Event-Editor eingegeben werden.

MIDI-Daten werden nicht durchgeschleift, sie erreichen immer nur das erste Instrument einer Spur. An alle weiteren werden nur noch die MIDI-Sync-Informationen weitergegeben, so sind beispielsweise keine Stacked-Sounds aus verschiedenen Instrumenten möglich oder der Einsatz von VST-Midi-Controllern.

In Music Studio 15 gabe es die Möglichkeit, einen Frequenzgang mit FFT zu "klonen", diese Funktion ist leider entfallen.

Rewire scheint Probleme mit 64-Bit-Betriebssystemen zu haben - MAGIX Music Studio MX hat noch prima zusammen mit Rebirth 338 funktioniert, unter MuStu 2013 habe ich es nicht mehr ans Laufen bekommen.

Das wars fürs Erste von mir, ich wünsche viel Spass mit MAGIX Music Studio 2013.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Samplitude gut, Independence schlecht, 8. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
gleich vorab die Problematik: die mitgelieferten 12 GB Basic Library ist fehlerhaft. Laut Support ist der Fehler bekannt und es gibt kein Update dafür innerhalb dieses Produktes. Der Fehler tritt bei etlichen Instrumenten auf. Wenn man einen Ton spielt und den Ton dann länger halten will, zb einen Synthesizer Ton, dann bricht der Ton nach wenigen Sekunden ab. Spielt man den selben Ton in der Free Library, die ich ebenfalls installiert habe, passiert dies nicht. Das Problem liegt an "defekten" Layers,also den .ytil - Dateien. Das hat mir der Support bestätigt.

Das Samplitude Programm selbst erfüllt meine Erwartungen. Ich habe bis vor kurzem noch das Musik Studio 2004 genutzt, damals waren Audio und Midi Studio noch getrennt, das wurde jetzt zusammengefasst, was ich gut finde. Soweit ich bisher sehen konnte, hat sich im Prinzip sonst nichts geändert. Habe allerdings noch nicht viel damit gearbeitet. Evt werde ich mein Bewertung hier später noch erweitern, wenn ich mich reingearbeitet habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Magix eben !!!, 14. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
Magix ist mit Musiksoftware groß geworden ( MusikMaker ).
Daher verwundert es nicht das Magix weiterhin sehr gute Produkte liefert.

Magix Samplitude MusikStudio 2013,
Das Auge isst mit sagt man, also für meine Augen ist die Oberfläche ein Festtagsessen.
Das anlernen von Hartware Controlern ist problemlos möglich.
Mein M-Audio Axiom konnte ich sammt Fader und Drehregler gut einbinden.
Wer schon einmal mit den MusikStudio ( 15, 16, 17 , 18 oder MX )gearbeitet hat,
Wird sich auch hier sofort zurecht finden.

Die Software läuft auf 64 Bit und 32 Bit Rechnern.
Zum tragen kommt hier bei 64 Bit die volle Ramausnutzung.
Aber Geschwindigkeitsvorteile sind nicht zu erkennen.
Auch das einbinden von 64 Bit VSTi Synthesizern ist nicht möglich.
Samplitude erkennt diese nicht obwohl es mit einen 64 Bit System zusammen arbeitet.
Manchmal startet man die Software und vergisst dabei sein Keyboard vorher einzuschalten.
Ist das passiert und man will das Keyboard dann einschalten wird es nicht erkannt.
Also vorher immer das Keyboard einschlten.
Hier würde ich mir wünschen das sich Magix da mal gedanken drüber macht.

Independence 12 Gb.
Nun ja ich bin da etwas enttäuscht.
Ich hatte mit den Kontaktplayer von Nativeinstruments gearbeitet.
Also da liegen Welten zwischen.
Bei den Sounds von Independence hätte ich mir zumindest ein wenig Choir und Orchestra gewünscht.
Was da mitgeliefert wir ist wirklich keine 99,- Euro im Einkauf wert.
Zum glück hat Magix das ja den Musikstudio mit bei gepackt so das man nicht mehr ausgeben musste.
Aber auch in der Independence Pro Version gibt es nichts dergleichen.
Na ja die lernen vielleicht noch.

Wenn man sich für den Kontaktplayer den es sogar als kostenlosen Download gibt in 32 und 64 bit entscheidet,
Den reicht sicher die MX Version von MusikStudio aus.

Ansonsten ist das Programm ob MX oder 2013 nur zu empfehlen.

bye
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Allround-Lösung für das Heimstudio, 18. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
Bereits mir den Vorgängern habe ich gern gearbeitet, da nach kurzer Eingewöhnung eine intuitive Arbeit mit dem Programm möglich ist; um den vollen Umfang des Programms zu nutzen, sollte man aber ein wenig Zeit investieren. Einfache Projekte lassen sich rasch verwirklichen, die vielen mitgelieferten Tools ermöglichen aber eine weitreichende Beeinflussung und Gestaltung der eigenen Aufnahmen. Die Qualität ist sehr gut. Aus früheren Kontakten zur Magix Hotline weiss ich, dass man bei Fragen und Problemen nicht im Regen steht. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen MAGIX Music Studio 2013 + Independence 12 GB, 20. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
Mit MAGIX Music Studio 2013 mit Independence 12 GB Sound Library bin ich super zufrieden. Alles funktioniert auf mein PC mit "Win7 Prof" sehr gut. Auch die Instrumente vom MAGIX Music Studio ua. "VITA" sind klanglich in sehr guter Qualität und ersetzen zum Teil einige meiner teuren Profi-Software-Instrumente. Auch die Instrumente der Independence Sound Library klingen sehr gut.
Auf Grund der guten Klänge der Instrumente habe ich, bezüglich Musikprogramme, zum Teil von MAC wieder auf Win7 umgestellt.
Sehr preiswert mit genügend Instrument-Spuren, die nicht auf 16 oder 24 beschränkt sind. Super Klang mit guter Soundkarte.
Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
besonders auch gut geeignet für anfänger, die ryhtmusgeräte nicht ihr eigen nennen und mit der gitarre aufnehmen. die dialektik der gitarre ist dabei variabel beeinflussbar. Meine Tochter ist begeistert. Ein gutes rundum-Paket.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen gutes programm, 19. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
bin fleißig am üben und habe als laie natürlich startschwierigkeiten, aber ich denke nach einigen tagen sind schon erste erfolge zu verzeichnen. independence cd bietet eine vielfalt an instrumenten, aber die installatin musste ich mir erst im netz bei magix anlesen, weil ich es von selbst nicht hinbekommen habe. deshalb 1 stern abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
Ich bin kein Musiker. Ich bearbeite Audio nur zum Nachvertonen von meinen Filmen. Aber die Tools, die da mitgeliefert werden sind schon spitzenmssig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein komplettes Studio für kleines Geld, 12. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
Ich arbeite schon seit Jahren mit Magix Produkten und muss immer wieder die Bedienfreundlichkeit der Produkte loben.
Mit dem Samplitude® Music Studio 2013 hat Magix das Rad zwar nicht neu erfunden, setzt aber das gute Gesamtkonzept einer "all in one" Lösung weiterhin konsequent um. Sicher habe ich auch Addons anderer Hersteller zur Hilfe wenn ich mit meinem Magix arbeite, da gerade was die Effekte anbelangt, Magix nicht die beste Qualität mit in das Produkt gepackt hat, aber für den Einstieg kann man von einer DAW nicht mehr verlangen. Auch die mitgelieferten Instrumente klingen gut.
Hier hat MAGIX die Nase vorn, denn kein anderer Abieter packt so viele "Goodies" ein, zumindest nicht für das Geld, was Samplitude® Music Studio 2013 kostet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen leider ein Fehlschlag, 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library) (DVD-ROM)
Die Software habe ich jetzt auf zwei Rechner installiert. Leider funktioniert sie weder bei Windows 7 noch bei Windows 8 auf einem Notebook :-(. Hier fehlen einfach auch Softwareprogramme, welche die unterschiedlichsten Hartware-Komponenten unterstützen und dem Bediener helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Samplitude® Music Studio 2013 (Jubiläumsaktion inkl. 12 GB Independence Basic Sound Library)
EUR 35,89
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen