summersale2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Dezember 2012
Von Michael T. Wagner

Format:DVD-ROM

Getestet wurde auf mehreren Rechnern und Notebooks in aktueller Hardwarekonfiguration unter den Microsoft Windows-Versionen XP, 7 und 8 in 32- und 64-Bit-Konfiguration.
Nach Abschluss der grundsätzlich problemlosen, aber etwas trägen Installation des Programms (dankenswerterweise können nicht programmrelevante Funktionen abgewählt werden) erfolgte der Start annehmbar zügig und zeigt eine zeitgemäß aufgeräumte Benutzeroberfläche.
Der umfangreiche und zunehmend höherwertige, allerdings stilistisch noch erweiterbare Soundpool lässt sich sehr übersichtlich, aber nicht ganz absturzfrei verwalten. Dennoch gelang bei der Stabilität insgesamt ein klarer Fortschritt. Deutlich gewachsen ist der Umfang an verwertbaren Filtern und Effekten.
Die in älteren Versionen teilweise stark vorhandenen Latenzen bei der Einspielung via MIDI-Keyboards konnten mittlerweile auf ein annehmbares Niveau reduziert werden, wodurch langwierige Nachbearbeitung spürbar reduziert und effizienteres Arbeiten möglich wird.
Erfreulicherweise liegt der ohnehin preislich attraktiven Software im Rahmen des 20-jährigen Firmenjubiläums das MAGIX Music Studio als Zugabe bei.

Mein Fazit:
Wer unter dem Aspekt überschaubarer Anschaffungskosten und schwerpunktmäßig im gehobenen Amateurbereich Musik produzieren möchte, erhält mit dem MAGIX Music Maker 2013 ein trotz kleinerer Mängel empfehlenswertes Programm mit sehr weitreichender Funktionalität und hohem Spaßfaktor.
Eine umfassende musikalische Vorbildung ist für klanglich ansprechende Resultate nicht zwingend notwendig.
Die weitgehend intuitive Bedienung stellt den Anwender nicht vor allzu große Rätsel, wobei die mitgelieferten Beispielvideos weiterhelfen.
Zur weitergehenden Bearbeitung des Klangmaterials sollte das MAGIX Music Studio dauerhafter Bestandteil der Software sein.

Das Preis/Leistung-Verhältnis möchte ich als gut bis sehr gut bezeichnen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Dezember 2012
Hallo liebe Amazon-Community,

Im Rahmen des Testprogramms von Magix konnte ich das Programm testen und möchte hier kurz mein Feedback abgeben.

Die Installation auf einem Notebook mit Windows Vista hat leider nicht geklappt.
Bei meinem Desktop-PC war die Installation mit Windows 7 problemlos und nach der Registrierung konnte ich das Programm ohne Probleme starten.

Das Einführungsvideo war etwas verwirrend, weil auch die nicht vorhandene De-Luxe-Version besprochen wurde.
Ein Praxis-Test, Bearbeitung eines Liedes war einfach, während das Brennen der MP3 -Version nicht sehr gut erklärt war und ich ein wenig suchen musste.

Insgesamt gesehen ist der MAGIX Music Maker 2013 zu empfehlen, weil es sehr viele Möglichkeiten bietet und die Software regelmäßig upgedatet wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Juni 2014
Magix bietet schon seit längerer Zeit Software zur Musikproduktion an und für mich war diese im Heimgebrauch immer sehr ausreichend. Auch wenn mir die Programme hin und wieder Kopfzerbrechen und grenzenlose Wutanfälle beschert haben.

Der Umfang ist für das Geld ausreichend. Vorgefertigt Versatzstücke an sämtlichen Instrumenten laden erst einmal zum basteln und probieren ein, so kennt man das von Magix. Allerdings ist das für mich nur nette Spielerei, viel wichtiger sind mir vernünftige Möglichkeiten um abmischen sowie passende Effekte. Das integrierte Keyboard ist zwar zum schnellen einspielen mancher Töne sehr gut geeignet, ist aber auf die Dauer keine Alternative da ein Großteil der Tasten von vornherein nicht per Tastatur gedrückt werden kann. Somit hat man eine Seite des Keyboards welche sich nur mit der Maus bedienen lässt. Umständlich und ärgerlich. Ansonsten macht das Programm in der Beziehung vieles richtig und lässt ob der Fülle an Möglichkeiten wenig Wünsche offen, kommen wir deshalb zu dem eher unschönen Teil, den typischen Magix Macken:

Es kommt mir so vor als existieren gewisse Fehler schon seit Generationen und wurden nie gefixt oder behoben. Etwas das gelegentlich Abstürzen des Programms bei gleichzeitiger Wiedergabe und öffnen eines Mischpults. So etwas ist für mich eine Unverständlichkeit und darf bei einem Musikprogramm keinesfalls passieren. Die Software macht zwar alle paar Minuten eine Sicherheitskopie, doch freudigerweise zerstört sich diese beim Absturz gleich mit sodass man nach bangen Neuladen zwar noch das Stück aufrufen kann, beim Versuch es abzuspielen jedoch nur Fehlermeldungen bekommt. Und Magix gibt nicht nur "eine" Fehlermeldung sondern man darf sich durch unzählige aufploppende Fenster klicken die allesamt sämtliche Errors anzeigen. Meine Routine besteht deshalb darin das Stück nicht nur zwischenzuspeichern sondern auch eine Rohkopie in einen Saveordner zu exportieren der unabhängig vom Programm läuft.
Eine weitere Ärgerlichkeit: Wer auf die Idee kommen sollte, ein Instrument wie eine Gitarre anzustöpseln, der wird mit Sicherheit irgendwann das Programm genervt beenden, manchmal auch über den Task Manager. Instrumente scheinen für Magix Softwaren so etwas wie Sportwägen für Fahranfänger zu sein. Man hat das Gefühl das Programm ist haltlos überfordert und so kann man sich beim umstöpseln der Klinkenkabel und Kopfhörer wieder über die obligatorischen Fehlermeldungen freuen. Bei der Wiedergabe aufgenommer Passagen bekommt das Programm oftmals Schluckauf und man kann Minutenlang auf einen roten Ladebalken blicken, untermalt von Klickgeräuschen die andeuten das die Software aktuell überfordert ist (Mit dem Sportwagen). Da hilft dann nur der Neustart.
Schade, an sich ein sehr schönes Programm das leider an vielen Krankheiten leidet. An sich wäre das ja nicht sehr schlimm aber Magix vertreibt nicht erst seit gestern Musiksoftware und von einem so namenhaften Hersteller darf man erwarten das er einmal Fehler und Bugs die schon seit vielen Auflagen in den Programmen herumgeistern beseitigt werden. Für mich persönlich war dies auf jeden fall das letzte Magix Produkt im Bereich Musik.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. August 2014
Habe die Software schon seit glaube ich 1998 in Nutztung und hier und da immer mal ein Update.
Das hier in der Jubiläumsversion zum Schnäppchenpreis ist schon ein richtiges Schnäppschen gewesen.
Volle VSTi Einbindung möglich, hervorragende Instrumente inklusive, toller einfacher Import von Lieder fast jeglichen Formates.
Das Ding ist für den Einsteiger und Bausteinemusiker absolut super.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Mai 2014
das angebot ist echt super - weil man noch gratis sounds dazubekommt ! das einzige was etwas stört, ist daß der zusatzsound nicht im originalordner aufscheint, sondern extra aufgerufen werden muß. - vielleicht habe ich beim runterladen auch einen fehlergemacht... ansonsten 1A - echt spitze...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 28. Januar 2015
Ich bin nur ein Hobby-Musiker, kann ganz gut Akkorden spielen, ein bissel Gitarre. Ein paar Griffe auf Zeltplatzniveau. Ich wollte einfach mal selber was basteln und bin vom kostenlosen DarkWave-Studio auf Magix gestoßen.

Zunächt habe ich mir die 2015'er Version als Trail zum testen heruntergeladen und bissel experimentiert. Für mich als Einsteiger optimal. Wollte ich unbedingt haben. Die 2015 ist mir zu teuer, also habe ich eine ältere Version gewählt, welche gleich Musik Studio mitbringt. (MAGIX Music Maker 2013 Jubiläumsaktion inkl. Music Studio) für schlappe 19,99€.
Erhalten habe ich aber MAGIX Music Maker 2013 Premium (Limited Edition) also eine höhere Version.

Es lagen vier CD/DVD bei:
- Magix Musik Maker 2013
- Magix Musik Studio
- Magix Fotomanager
- Sound Pool DVD Edition 19

Sofort installiert, was recht lange dauert. Registriert und los gehts! Einen Unterschied zur 2015'er Trail konnte ich bisher nicht feststellen, aber der Testzeitraum ist für so ein mächtiges Programm auch recht kurz gegriffen, In meiner gekauften 2013'er waren aber von Hause aus viel mehr Sounds und Loops vorhanden. Ohne Nachladen.

Zum Programm:
Scheint auf meinem Labtop mit Win 8.1 stabil zu laufen. Langzeiterfahrung kann ich allerdings noch nicht liefern.
Übersichtliche Oberfläche, fast intiutiv zu begreifen. Wer es etwas Anspruchvoller nutzen will sollte sich aber dennoch mit Tutorials befassen. Alles kommt auch hier nicht von allein. Und erst mal üben. Die Möglichkeiten sind schon recht vielfältig. Aber es macht Spaß und die Ergebnisse sind beeindruckend!

Mein Fazit:
Software ist ja gennerell nicht sehr preistabil, vor allem wenn es neuere Versionen gibt. Neue Versionen bringen oft wenige Vorteile zum Vorgänger, manchmal werden sie regelrecht verschlimmbessert. Hier beziehe ich mich aber ausdrücklich nicht auf Magix Produkte, da fehlen mir die Erfahrungen. Dennoch mein Tipp: Preisvorteil nutzen und ältere Version kaufen --> so lange diese noch zu erhalten ist!!! Ist fast nur noch bei Amazon zu finden. Ich bin kein Profi, aber auf jeden Fall musikalisch und auch kein technisches "Rindvieh".
Von mir Kauftipp, auch wenn "richtige Profis" anderer Meinung sein sollten. .

Nachtrag 24.03.2015:
Unglaubliche Preisentwicklung! :o( Vor kurzem gar nicht mehr auf Amazon zu erhalten, nun wieder für
EUR 74,89!! (Version 2013)
Da bekommt man allerdings auch aktuellere Versionen preiswerter!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. Dezember 2014
Ich würde eigentlich 3 ein halb Sterne gegebeda es meiner Meinung nach viiieeeellll zu wenig vocals gibt und man damit max. 1 Song machen kann. Aber sonst ein sehr gutes Programm mit dem auch Anfänger sehr schnell klar kommen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. April 2013
Der „MAGIX MUSIK MAKER“ bietet einige sehr gute Klänge, besonders an Rockgitarren, Geigen und Bassauswahl.
MIDI-Dateien kann man zwar Laden, sind aber nicht unbedingt kompatibel mit den MIDI Klängen die das Programm zur Verfügung stellt. Deshalb, entweder arbeitet man nur mit dem Programm oder mit einem Keyboard zur Musikproduktion. Fremde MIDI Dateien lassen sich nicht in Audiodateien Exportieren, nur die Programm eigenen MIDI Dateien.
Ansonsten kann man durchaus damit gute Musik erstellen, ein wenig Erfahrung und Geschick sind zum Vorteil.

Das „MAGIX MUSIC STUDIO“ verarbeitet im Prinzip nur Audiodateien, deshalb muß man MIDI-Dateien erst in Audiodateien umwandeln durch Aufnehmen. Hat man das gemacht, dann kann man die Aufnahmen Bearbeiten und auch in Audiodateien Exportieren.
Man sollte schon zur Musikproduktion ein vernünftigen Synthesizer haben, ich habe die "Roland E 86".

Fazit: Ob Profis dieses Programm nutzen ist unklar, für Einsteiger ist es ganz gut.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Februar 2015
wer sich nach und nach etwas eigenes zusammen basteln will ist hier genau richtig nachträglich noch 1-200euro in die loops gestopft kann man gut etwas damit machen ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Februar 2015
Ich habe diese Software für meinen Sohn bestellt und er ist damit voll zufrieden. Begeistert hat ihm auch die zusätzlichen Tool's, die dabei waren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
MAGIX Music Maker 2014
MAGIX Music Maker 2014 von MAGIX (Windows 7 / 8 / Vista / XP)
EUR 26,19

MAGIX Music Maker 2015 Premium
MAGIX Music Maker 2015 Premium von MAGIX (Windows 7 / 8 / Vista / XP)
EUR 52,00

MAGIX Music Maker 2015
MAGIX Music Maker 2015 von MAGIX (Windows 7 / 8 / Vista / XP)
EUR 32,00