Kundenrezensionen


182 Rezensionen
5 Sterne:
 (88)
4 Sterne:
 (33)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (32)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


156 von 167 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Versus 1-Sterne-Bewertungen...
Eigentlich habe ich selten das Bedürfniss ein Produkt zu rezensieren, welches bereits über 50 mal beurteilt wurde. Jedoch veranlasst mich dieses leicht wütende Gefühl, welches ich beim lesen der gesamten 1-Sterne-Bewertungen verspüre, doch dazu...
Ich schleppe mich von "Was für Hirnlose" über "...bei gesundem Menschenverstand,...
Vor 14 Monaten von Apitzsch, Marco veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen fieser TV-Movie Sticker
Film super! Wunderschönes Steelbook!
Umso unbegreiflicher dass jemand auf die Idee kam diesem Steelbook einen hässlichen TV-Movie Aufkleber draufzuknallen. Und nein, nicht so einer der sich leicht ohne Rückstände entfernen lässt, wie ihn die meisten Firmen heutzutage benutzen (z.B. für die FSK Aufkleber). Habe jetzt ne halbe Stunde an...
Vor 3 Monaten von Patman42x veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Choreographisch nahe an der Perfektion!, 2. September 2012
Von 
SkyShootZ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Ein zwanzigköpfiges S.W.A.T. - Team gegen ein 15 stöckiges, mit Mördern übersätes Hochhaus. Das ist die Story. Simpel aber bravourös und atemberaubend umgesetzt.
Wenn man sieht, wie knapp doch das Budget war, könnte man hier eigentlich lediglich ein B - Movie erwarten. Weit gefehlt. Was uns der Regisseur und seine Darsteller hier abliefern, sucht Action - technisch seinesgleichen.
In aller Härte werden hier Kills förmlich zelebriert. Die Martial - Arts Einlagen, von denen es minütlich gefühlt mindestens deren 3 gibt, sind wie oben erwähnt choreographisch nahezu perfekt inszeniert.
Vor allem der Showdown der beiden Brüder Rama und Andi gegen den körperlich doch recht zierlich wirkenden Mad Dog schafft es locker in die Hall of Fame der Actioner und ins Herz eines jeden Fans.
5 Sterne und ganz klare Kaufempfehlung. Als Fan dieses Genres sollte man diesen Film unbedingt sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sowas nenn ich Ultimate!, 27. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wie auch schon in meinen letzten Rezensionen werde ich hier auch nur auf die Box selbst eingehen, Kommentare zu Bild, Ton und anderem Kram gibts woanders zu lesen. ^^

Die Box ist, wie auch die Ultimate Edition von Battle Royale, mit einer Art Leinentuch überzogen, die Blutspritzer sind eingefärbt, der Schriftzug sowie der Polizist sind aufgedruckt und somit geprägt. Sie ist sehr gut verarbeitet und auch sehr stabil. Das Infoblatt ist, anders als bei angesprochener BR Ultimate Edtion, nicht draufgeklebt und man kann es anschliessend auch super in die Box legen. (das ging bei BR auch nicht)
Die Postkarten sind eigentlich gar keine Postkarten, da sie erstens zu gross sind und zweitens auf der Rückseite die Adressfelder etc vermissen lassen. (aber wer würde die Dinger auch verschicken wollen?! ^^) Darüber hinaus wurden sie auf Fotopapier gedruckt, auf der Front sind Bilder auf dem Film zu sehen, die Rückseite hat jeweils ein Zitat aus dem Film zu bieten.
Kommen wir nun zum Comic. Endlich haben es die Verantwortlichen mal geschaft einen Comic mit Hardcover in eine Box zu packen, dies wurde sowohl bei Battle Royale, als auch bei The Walking Dead verpasst. Er kommt mit einem sehr schönen Cover daher(das bekannte mit dem Cop der vor dem Haus steht, schön gezeichnet und in rot gehalten), der Inhalt sollte bekannt sein.
Joa, die 2 angekündigten Poster sind in Wahrheit nur ein Doppelseitiges Poster im A3(?) Format. Eine Seite, bekanntes Haus mit Cop, andere Seite ist das Cover des Blu-Ray Steelbooks.
Kommen wir nun zum eigentlichem Kaufgrund für die meisten, dem Film. Dieses mal bekommen wir weder ein Steelbook, noch ein Mediabook, enthalten ist ein Digipack im Schuber. Auf der Vorderseite ist ein Teil des Hochhauses zu sehen, bei dem ein Fenster in Flammen steht und Rauch aufsteigt. Oben ist der Schriftzug "The Raid" und unten steht nochmals Ultimate Edition. Die Rückseite bietet abermals das komplette Hochhaus, dieses mal ohne Cop. Das Digipack selbst zeigt auf den freien seiten jeweils Bilder aus dem Film, wenn man alle Disc's entfernt, sieht man abermals den Schriftzug the Raid über das komplette Digipack.
Hier die Übersicht der Disc's:
Disc 1: Original Kinofassung auf DVD
Disc 2: Original Kinofassung auf Blu-Ray
Disc 3: Ungeschnittene indonesische Fassung mit original Soundtrack auf DVD
Disc 4: Ungeschnittene indonesische Fassung mit original Soundtrack auf Blu-Ray
Disc 5: Original Soundtrack auf CD von Linkin Parks Mike Shinoda
Disc 6: Bonus DVD mit ca. 150 Minuten an Special Features
(Der genaue Inhalt ist ja hier in der Amazon Produktbeschreibung nochmals nachzulesen)
Kleiner Nachtrag:Die ungeschnittene indonesische Fassung ist natürlich komplett deutsch!

Kommen wir nun zum kleinen Schönheitsfehler... die Limitierung.... Auf dem Infoblatt steht: "Streng limitiert auf 5000 Stück". Schön und gut, warum gibts dann Leute, unter anderem mich, die eine Nummer jenseits der 5000 haben? Ich habe sowohl Amazon, als auch Koch-Media diesbezüglich um eine Stellungnahme gebeten, derzeit warte ich noch auf die Antwort.

Ich finde die Box wirklich klasse und gehört mit zu den schönsten Stücken in meiner Sammlung, allerdings kann ich auf Grund der fragwürdigen Limitierung keine 5 Sterne vergeben. Sollte sich alles plausibel erklären lassen, pack ich gerne noch einen Stern obendrauf.

Edit: Mittlerweile hat sich die Sache mit der Limitierung geklärt, somit gibts von mir auch die volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höchster Stuntmen-Verschleiß, 15. April 2013
Von 
greg olmsen "greg olmsen" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Raid [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe es nicht so mit Eastern, aber der hier hat mich beeindruckt: "The Raid" ist vermutlich einer konsequentesten Martial Arts-Filme überhaupt. Nach einem bedächtigem, aber sehr spannenden Auftakt wird, mit allergrößtem Finesse und archaischer Wucht, fast pausenlos aufeinander losgegangen, in engen Hochhausgängen und karg möblierten, heruntergekommenen Räumen wird regelrecht ein Inferno entfesselt. Für die Stuntmen muss am Drehort ein eigenes Hospital eingerichtet worden sein und selbst die Klofrau am Set wird einen schwarzen Gürtel bzw. den höchsten Dan in sämtlichen Kampfsportarten gehabt haben. Identifikationsfiguren gibt es im eigentlichen Sinne nicht, die Handlung ist geradlinig-simpel (zum Schluss wird es jedoch etwas wirr), aber der Film wirkt niemals dumm und besticht durch seine abwegigen, aber erstaunlichen Kampfdetails. Action, Tempo, Gewalt galore, unglaubliche Kampfchoreographie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Choreographisch nahe an der Perfektion!, 4. Januar 2013
Von 
SkyShootZ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Raid [Special Edition] [2 DVDs] (DVD)
Ein zwanzigköpfiges S.W.A.T. - Team gegen ein 15 stöckiges, mit Mördern übersätes Hochhaus. Das ist die Story. Simpel aber bravourös und atemberaubend umgesetzt.
Wenn man sieht, wie knapp doch das Budget war, könnte man hier eigentlich lediglich ein B - Movie erwarten. Weit gefehlt. Was uns der Regisseur und seine Darsteller hier abliefern, sucht Action - technisch seinesgleichen.
In aller Härte werden hier Kills förmlich zelebriert. Die Martial - Arts Einlagen, von denen es minütlich gefühlt mindestens deren 3 gibt, sind wie oben erwähnt choreographisch nahezu perfekt inszeniert.
Vor allem der Showdown der beiden Brüder Rama und Andi gegen den körperlich doch recht zierlich wirkenden Mad Dog schafft es locker in die Hall of Fame der Actioner und ins Herz eines jeden Fans.
5 Sterne und ganz klare Kaufempfehlung. Als Fan dieses Genres sollte man diesen Film unbedingt sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER Actionfilm, 13. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: The Raid [Blu-ray] (Blu-ray)
Auf diesen Film hab ich lange gewartet. Ich wollte einen Film der spektakulär, unbarmherzig, brutal und verflucht viel Action hat.... und das alles habe ich bekommen! Meine Enttäuschung nach den letzten Actionfilmen wie Expendables und Terminator ' Die Erlösung war ziemlich groß... es gab für meinen Geschmack einfach viel zu viel Leerlauf, zuviel Langeweile, uninteressante Dialoge usw. Ich habe mich nach einem Film wie The Raid - Redemption gesehnt!

Die Story ist schnell erzählt: Eine Spezialeinheit hat den Auftrag ein Gebäude, in dem sich auf mehreren Etagen eine unzählige Gangsterbande befindet, einzunehmen. Unter der Spezialeinheit befindet sich der Neuling Rama....

Viel mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht mehr über die Story erzählen. Dieser Film bietet atemberaubende Martial Art Figths, gibt ein wahnsinniges Tempo über die gesamten 100 min vor und lässt dem Zuschauer fast keine Verschnaufpause. Die Geschwindigkeit der Kämpfe ist extrem, man wird ohne Vorwarnung einfach quasi von diesem Film überrumpelt und vom Gewaltrausch in den Bann gezogen.... den die Brutalität wird ganz groß geschrieben. Für zarte Gemüter ist dieser Film sicherlich nicht zu empfehlen! Für Leute die eine ausgefeilte Story für zwingend erforderlich halten, ist dieser Film sicherlich auch nix. Die Story bietet sicherlich nix neues - will dies aber auch überhaupt nicht. Sie bildet eigentlich nur den Rahmen für bahnbrechende und unglaublich unterhaltsame Action, welche von einem treibenden Soundtrack untermalt wird. Der Body Count auf Seiten der Spezialeinheit wie auch bei den Gangstern ist beträchtlich und kompromisslos... ob Kind oder Mann ist egal. Die FSK 18 ein Muss!

Ich hatte selten ein solches Kinoerlebnis wie bei diesem Film! Dieser Film ist einfach nur der Hammer und hat meine Erwartungen zu 100% erfüllt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kracher!, 14. Januar 2013
Von 
Joe D. Foster (www.myrevelations.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Raid [Blu-ray] (Blu-ray)
Ein im Grunde unbekannter Regisseur, ein Hauptdarsteller, den ebenso kein Aas kennt, und eine Tagline auf dem Cover, die eine beispiellose Actionbombe prophezeit? Da ist doch Vorsicht geboten? Oder eben auch nicht! Denn Regisseur Gareth Evans ist ein äusserst ambitionierter junger Mann, der bereits mit "Merantau - Meister des Silat" einen richtig guten Martial Arts Streifen um die indonesische Kampfkunst Pencak Silat abgeliefert hat. Außerdem hat er somit bereits Erfahrung gesammelt mit Hauptdarsteller Iko Uwais, der auch in seinem neuesten Werk "The Raid: Redemption" die Extremitäten fliegen lassen darf.
Die Handlung ist dabei schmückendes Beiwerk, in der ein Gangsterboss in einem Hochhaus residiert, in dem fast ausschließlich das schlimmste Gesindel haust. Eben hierhin wird Rama mit seiner Einheit entsandt, um dem dortigen Treiben ein Ende zu bereiten. Dabei steht der kleinen Gruppe Polizisten eine Übermacht von brutalem Abschaum entgegen, die es gilt auszuschalten, bevor der Pate eingesackt werden kann. Dumm nur, dass die Einheit fluchs dezimiert wird, und nun ist es an Rama, die bösen Jungs nach Strich und Faden zu versohlen.
Wie man folgerichtig vermutet, passiert nun auch genau das für faktisch die komplette Laufzeit des Streifens. Es wird geschlagen, getreten, gehackt und gekillt, dass es eine wahre Freude ist! Wenn Iko Uwais zulangt, dann tut er dies mit einer Hingabe, dass es einen frohlocken lässt. Was hier teils an Brutalitäten abgefeiert wird, ist eine wahre Pracht, und dürfte dem Martial Arts Fan ein deftigst breites Grinsen aufs Gesicht zaubern. Die Choreographien sind dabei alle erste Sahne, und es ist auch ausnahmsweise absolut nicht von Belang, dass die deutsche Fassung in zwei Szenen geschnitten ist, gegenüber der indonesischen Originalfassung. Diese haben aber keinerlei Relevanz, und es handelt sich hierbei um die offizielle ungeschnittene R-Rated Fassung, die hier und in den restlichen westlichen Kinos lief. In allen Belangen kann man getrost sagen, dass sich dieses Kampfkunst-Schmankerl in die Riege der momentanen Top-Filme aus diesem Bereich ("Ong Bak, "Tom Yum Goong", "Chocolate", "Ip Man" 1 und 2) einreiht und da auch behaupten kann. Wer also wiedermal sehen möchte, wie so richtig brachial Maulschellen verteilt werden, ist hier genau an der richtigen Adresse!
Die Blu-ray bietet leider neben zig Trailern lediglich einen Kurzfilm ("The Raid: Redemption" als Knetmännchen-Film in zweieinhalb Minuten, sehr witzig) an Extras. Die Bildqualität ist soweit als in Ordnung zu bezeichnen. Durch die durchweg düsteren Szenen wäre etwas mehr Schärfe und Kontrast gut gewesen, aber man kann ja nicht alles haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hart, brutal, gut, 3. November 2012
Rezension bezieht sich auf: The Raid (DVD)
Läßt man die Dialoge und wenigen ruhigen Szenen außen vor, hier wird zum Teil mit Pathos wie in alten John Woo Filmen gearbeitet, bekommt man einen Film, der an Körperlichkeit kaum zu überbieten ist.

Zum Inhalt: Ein dubioser Polizei-Leutnant will mit einer Gruppe Polizeirekruten (kein SWAT-Team, wie fälschlich beworben) ein Hochhausblock in Jakarta stürmen um einen Gangsterboss zu verhaften.
Der Einsatz wird bereits nach wenigen Minuten zum knallharten Überlebenskampf für die jungen Polizisten.

Aus wilden Feuergefechten werden irgendwann blutige Martial-Arts Kämpfe mit Fäusten, Stöcken, Messern und Macheten. Hier wird kein balletartiger Bombast-Kung Fu gekämpft, sondern auf harte und reduzierte Technicken verschiedener indonesischer Kampfsportarten zurückgegriffen. Sämtliche Kampfszenen um den Hauptsdarsteller Rama (Iko Uwais) sind mit einer enormen Körperlichkeit erfüllt. Die Nonstop-Action wird nur für Momente unterbrochen und läßt kaum Zeit zum Durchatmen.

Technisch gibt es nichts zu meckern. Visuelle Darstellung, Effekte und Sound lassen in keiner Minute eine 1 Million Dollar Produktion vermuten, sondern sind absolut on top! Zudem wurde auf unrealistische Bluteffekte, wie sie in vielen asiatischen Produktionen grade "in" sind, verzichtet.

Fazit: Hollywood muß aufpassen. Dieser Film stellt in vielen Punkten eine Referenz da. Hier bekommt der Actionfan ordentlich was geboten und auch die Partnerin kann, dank des attraktiven Hauptdarstellers, auch ruhig mitschauen.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spektakuläre Fights, gute Darsteller und...., 1. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: The Raid [Blu-ray] (Blu-ray)
endlich mal nicht so eine dermaßen schlechte Synchronisation, unter denen viele Filme in diesem Genre leiden.

Zu aller erst möchte ich mich an die Rezessenten (5 Sterne Rezensionen) bedanken, die sehr schön geschrieben wurden und glücklicherweise auch auf den für mich sehr wichtigen Aspekt der Kämpfe eingegangen sind. Sie waren sehr hilfreich und haben mir nun endlich einen durch und durch perfekten Martial Art Film bescherrt.

Die Hülle verspricht nicht zu viel, meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen.
In The Raid gehts ordentlich zur Sache, es gibt keine Ruhepausen und spektakulärere Fights habe ich in noch keinem anderen Martial Art Film gesehen, der blanke Wahnsinn.

Gerade zu Anfang baut der Film eine hohe Spannung auf.
Das Hochhaus, in dem später die Fetzen fliegen, wirft einen bedrohlichen Schatten auf das SWAT Team.
Nach ein paar Minuten hoher Spannung folgt dann auch schon die brachial und einzigartig umgesetzte Action...

Hauptaugenmerk liegt auf die Kämpfe, was ich dem Cover allerdings nicht absehen konnte.
Die Fights sind hervorragend choreographiert und finden einfach kein Ende.
Zu dem setzen die Kämpfe im Verlauf des Films immer noch einen drauf.
Besonders der 2 vs 1 Kampf stellte für mich das absolute Highlight dar.
Sowas in dieser Dimension habe ich noch nicht gesehen.

Eigentlich habe ich hinter The Raid eine stupide Rumballerei erwartet, habe aber niemals mit solchem Spektakel gerechnet, der keine langweiligen Stellen oder andere unnötige Handlungsstränge aufweist.
Die Shootouts sind zwar schön umgesetzt, halten sich aber glücklicherweise in Grenzen, was dem Film sehr gut getan hat.

Die Darsteller liefern eine solide Schauspielkunst ab und die Synchronisation ist überraschend gut.

Über Die Bluray bin ich jedoch sehr enttäuscht, denn sie erreicht nur das Niveau einer DVD, sodass hier zu raten wäre, lieber die DVD zu kaufen, denn viel anders sieht die BD nicht aus.

Fazit:
Der Film hat mich umgehauen und mit jedem mal ansehen wird er immer besser.
The Raid überrascht mit massenhaft spektakulär choreographierten Fights, endlose Action sowie sehr guten Darstellern mit einer perfekten Synchronisation, die in solchen Filmen leider häufig sehr mies ist.
Fans des Action und Martial Art Genres können hier bedenkenlos zugreifen, das Cover verspricht nicht zu viel.
Auch noch einmal ganz besonderen Dank an die tollen 5 Sterne Verfasser, die mir den Kauf des Films deutlich erleichtern konnten, denn das Cover lässt meiner Ansicht nach nicht solch ein wahnsinns Fightspektakel erahnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen jetzt mal Butter bei die Fische..., 10. November 2013
Rezension bezieht sich auf: The Raid (DVD)
Also, zu Anfang möchte ich erwähnen, dass ich nicht der Typ für ellenlange Rezensionen bin und deshalb auch hier nur eine kurze Bewertung meinerseits.

ICH halte 'The Raid' für sehr gelungen, die Actionszenen sind einfach bombastisch, ich bin kein großer Fan von Martial-Arts Filmen schon gar nicht wenn irgendwelche Leute durch die Luft fliegen und von einem Baum zum anderem springen! Dennoch war ich echt erstaunt als ich diese Kamp-Choreographien sah und auch wenn ein Kampf mal so um die 15 min. Non-Stop durchgeführt wird, wurde mir persönlich nicht langweilig. Der Brutalitätsfaktor ist sehr hoch und ich musste mich öfters dabei ertappen wie ich mit offenem Mund vor dem Fernseher saß, denn die gezeigten Tötungsszenen habe ich persönlich noch nirgendwo zu sehen bekommen und ich kenne viele Filme..sehr viele!
Die Diaologe sind jetzt nicht gerade der Burner, aber darum geht es in so einem Film auch nicht.
Die 2 Schnitte der FSK sind meiner Meinung nach völlig unverständlich, denn es gibt weitaus schlimmere Szenen die durchaus brutaler sind aber gefehlt habn diese 10 sec. nun wirklich nicht!
Alles in allem ist 'The Raid' ein überaus brutaler, rasanter Actionfilm der auf jeden Fall an Hollywood-Produktionen herankommt!

Viel Spaß mit 'The Raid'!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MEGA !, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Raid (DVD)
Eigentliche bewegen mich die ganzen 1-Sterne Rezensionen dazu hier eine zu verfassen.
Die Film ist echt allererste Sahne ! Auf jeden Fall ein Must-have für Action Fans oder für diejenigen,
die auf Filme wie "S.W.A.T" stehen. Man muss aber dazu sagen, dass der Film zurecht ab 18 ist, da er doch an einigen
Stellen von Gewalt und viel Blu geprägt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xad62e390)

Dieses Produkt

The Raid
The Raid von Iko Uwais (DVD - 2013)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen