holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel Cloud Drive Photos foreign_books Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Mai 2013
Ich suchte nach einer kleinen Allround-Anlage für die Küche, die mindestens UKW- und Internet-Radio, CD-Player sowie die Gapless-Wiedergabe über WLAN meines Musikservers (neben MP3 auch im FLAC-Format) ermöglicht. Die allermeisten Minianlagen können keine FLAC-Daten auslesen. Die Denon New Ceol N8 erfüllt diese Anforderung sogar mit einem D/A-Wandler bis 24/192 kHz und wurde deshalb bestellt.

Das Gerät hat zu meiner ersten Enttäuschung nur ein Plastikgehäuse, aber das in Hochglanz und es zieht Staub magisch an, was bei der schwarzen Ausführung wahrscheinlich noch störender ist als bei dem weißen Korpus. - Aber sonst ist es ein schönes Gerät.

Die Grundeinrichtung einschl. WLAN-Anbindung über den Router funktionierte nach zwei Anläufen reibungslos. Radiosender waren schnell gefunden und auf die Speicherliste gesetzt, 50 Sender (bzw. Favoriten) lassen sich insgesamt speichern. Der Klang der kleinen Anlage ist überraschend gut und liefert sehr ausreichendes Klangvolumen für mittelgroße Räume. Über das Menu lassen sich die üblichen Tonparameter individuell einstellen. Ich habe die New Ceol N8 ohne Lautsprecher gekauft und verwende alte Regallautsprecher, die gut zur Anlage passen. Deshalb kann ich zu mitgelieferten Lautsprechern keine Aussage machen. Ein aktiver Subwoofer lässt sich zusätzlich anschließen und an der Front befindet sich ein Kopfhörerausgang.

Die Musikwiedergabe vom NAS-Server klappte auf Anhieb bei FLAC-Dateien bis zur Auflösung 24/96 das Versprechen einer unterbrechungsfreien Wiedergabe wird eingehalten. Bei 24/192 blieb die Anlage im WLAN-Betrieb stumm. Da ich kein Ethernet-Kabel verlegen möchte, werde ich auf diese Auflösung verzichten müssen oder evtl. einen anderen Router ausprobieren. Ein iPhone oder iPad lässt sich einfach zur Musikwiedergabe andocken. Die CD-Wiedergabe habe ich nur einmal kurz ausprobiert, sie funktionierte erwartungsgemäß einwandfrei. Last-fm, Spotify und iTunes/Air-Play verwende ich nicht, die Dienste werden aber mit angeboten.

Das Display der CEOL ist 3-zeilig, schwarz/weiß und gut ablesbar. Das Bedienfeld der Fernbedienung ist übersichtlich. Man kann einfach zwischen den Grundfunktionen hin- und herschalten. Für Netzwerkfunktionen empfehle ich jedoch die kostenlose Remote-App einzusetzen, die ich auf das iPad geladen habe. Obwohl optisch noch verbesserungswürdig, ist das Auffinden einzelner Musikstücke, einer Playlist oder von Internet-Radiosendern mit der App einfach anschaulicher als mit der Fernbedienung zu lösen.

Der Hersteller gibt für den Standby-Betrieb einen Verbrauch von 0,3 W an, bei Netzwerk-Steuerung werden jedoch 3 W verbraucht. Wenn man damit leben kann und nicht den Netzstecker zieht, stehen die Netzanbindungen (z.B. Internetradio und Musikserver) wenige Sekunden nach Einschalten zur Verfügung.

Aus meiner Sicht hat die Anlage wirklich nur kleine Defizite (ich hätte mir ein Metallgehäuse und auch DAB+ Radioempfang gewünscht), darüber sehe ich jetzt hinweg und freue mich über den wirklich guten Klang und die einfache Bedienung.

Mein Fazit: Wer einen kleinen und noch bezahlbaren Netzwerkplayer sucht, der viele Formate auch in hoher Auflösung abspielen kann, aber anderseits auch kein HighEnd erwartet, ist mit der New Ceol gut bedient.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Ausgepackt, angeschlossen, alles klappte, der WLAN-Router wurde sofort gefunden, die alten damals teuren Boxen konnten weiterverwendet werden, einfach toll. Klang hervorragend, besonders wenn die großen Lautsprecher anstelle der eingebauten im Fernseher verwendet werden.
Insgesamt empfehlenswert, besonders um in die Jahre gekommene Anlagen zu ersetzen.

Der einzige Manko ist eigentlich das CD-Laufwerk. Hier wäre ein DVD-Laufwerk, noch besser ein BlueRayDisk-Reader, der dann direkt an den Fernseher anschließbar wäre, das Non-plus-Ultra. So lassen sich nur Musik-CDs oder MP3-CDs wiedergeben, diese natürlich in Super-Qualität, wie von DENON nicht anders zu erwarten war.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Ich benutze den Reciever RCD-N8 als Ersatz für meinen Denon DRA 700AE.
Aufgrund der geringeren Leistung, finde ich, hat die Dynamik im Vergleich abgenommen. Der Klang ist dafür klarer, detailreicher und strukturierter.
Der Reciever lässt sich problem über ein optisches Kabel mit dem Fernseher verbinden, was beim Denon DRA 700AE nicht möglich war. Airplay macht das Abspielen von Musik über Itunes kinderleichert.
Über das Klangverhalten kann ich noch sagen, dass der (Tief-)Bass relativ stark wiedergegeben wird. Ich betreibe die Anlage mit den Nubert 381 Kompaktlautsprechern + Nubert 441 Subwoofer. Die mittleren Frequenzen sind weniger stark vertreten. Bei der Musik kann ich mittlerweile auf den Subwoofer verzichten, die Lautsprecher schaffen nun die Tiefbass stark genug wiederzugeben. Nach meinem Empfinden, wird der Bass allerdings ein bisschen zu stark wiedergegeben, sodass ich meist über den EQ den Bass runterregeln muss.
Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Produkt. Der Funktionsumfang ist für mich optimal. Ich würde das Produkt wieder kaufen, auch wenn der Klang noch etwas neutraler sein könnte.
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Im Gegensatz zur Pioneer und Sony (Testsieger Warentest 2013) hat diese Anlage eine vernünftige USB-Steuerung (Ordner und Unterordner) und auch die Ausgangsleistung überzeugt. Mit ersteren beiden Anlagen kamen keine satten Bässe aus den vorhandenen Boxen (Phillips), mit der Denon klingts super. Kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Sichere Verpackung und perfekten Lieferservice.
Das Gerät ist in all seinen Eigenschaften den Preis wert.
Der Display ist gut lesbar und angenehm.
Da wir in einem Dreiländergrenzgebiet sind, schätzen wir so sehr neben dem traditionellen UKW Empfänger auch den DAB. Das Internet Radio ist einfach zu bedienen. Nun das allerwichtigste: hervorragenden Klang.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Habe mir den Denon gekauft, um ohne Rechner auf die Musikdatenbank auf meiner NAS zugreifen zu können.
Leider ist es jedoch nur sehr schwer möglich Musik darüber zu hören.
Konektivität prima. Vom Prinzip her läuft alles.
Leider ist der Abruf einzelner Lieder und Ordner aber nur via Pfeiltasten möglich.
Das heißt, wenn bei einer umfangreichen Musiksammlung ein Künstler mit "N" abgespielt
werden soll, sitzt man schon mal eine gefühlte Ewigkeit vor dem Gerät.
BEDIENBARKEIT in dem Fall *Ungenügend* und absolut nicht mehr zeitgemäß.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2015
Die Anlage hat eigentlich alles was wir uns gewünscht haben
Wir wollten unsere fast 20 Jahre alte Harman Kardon Anlage durch ein modernes Gerät ersetzen und waren zunächst sehr davon angetan.
Daher haben wir unsere alte Anlage verkauft und dies inzwischen sehr bedauert :
Schon nach einem Jahr Totalausfall des 1.Gerätes , das Ersatzgerät hat auch nur ein Jahr gehalten.
Sehr Schade !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Gut aussehender kleiner Alleskönner. Wlan einbindung klappte problemlos. Internetradio Klang überraschend gut. Leider Kunststoff Front, wirkt aber hochwertig. Klang ist gut, aber die Bässe fand ich etwas brummig, hatte Cambridge Audio S30 angeschlossen als Lautsprecher.
Preis / Leistung ist sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Die Einrichtung ist sehr einfach, die Verbindung ins (kabelgebundene) Netz klappt bei mir sofort und der Abruf von Musik aus dem Netzwerk ist sehr einfach.

Hörproben von MP3 oder WAV über das Netzwerk, CD, Internet-Radio haben mich überzeugt.

Ich finde das Gerät auch dank der Anzeige, die das aktuell ausgewählte Element größer darstellt sehr einfach zu bedienen, sehr schön im Klang (mit Canton GLE 490) und auch von den Abmessungen her okay.

Dazu eine App für Android, bei der die Bedienung noch einfacher ist als mit der FB schon und ich kann aus der ganzen Wohnung fernsteuern.
Zusatz im Mai 2014: Die Android App ist derzeit nicht brauchbar. Das führt zu Punktverlust von zwei Sternen, denn ein Netzwerkgerät MUSS diese Funktion ohne Probleme beherrschen.
Mai 2015: Die App hat sich wieder stabilisiert, ein Stern kommt wieder.

Mir gefällt dieses Gerät und im Vergleich mit zwei anderen war es der klare Sieger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2014
... ausserdem: auspacken, Netzwerkkabel und Lautsprecher anschliessen, und los gehts ! Ganz ohne Probleme und Zores - selten, heute ! Toller sound !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)