Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Tasse voll Genuss
===Auspacken, Aufstellen, Aufbauen ... ===
Das Auspacken alleine dauert rund fünf Minuten. Die Maschine und ihre Teile sind kratzsicher verpackt. Das bedeutet zusätzliche Arbeit und mehr Verpackungsmaterial, aber der Maschine kann auch bei einer Lieferung nichts passieren. Aufgestellt habe ich sie bei uns in der Küche und zwar an dem alten Platz auf...
Vor 20 Monaten von Sarah F. veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn Montagsgerät, dann gleich doppelt.
Leider hatte ich zweimal Pech mit dem Gerät. Das erste Gerät zeigte nach dem Aufbau und der Inbetriebnahme gleich mal Fehler 4, das heißt Probleme bei der Wasserzufuhr (mit und ohne Wasserfilter), so der Kundendienst von Krups. Die Empfehlung, das Gerät zurückzuschicken. Dank dem sehr guten Service von Amazon, wurde mir ein neues Gerät...
Vor 13 Monaten von michbeck77 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Tasse voll Genuss, 14. November 2012
Von 
Sarah F. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
===Auspacken, Aufstellen, Aufbauen ... ===
Das Auspacken alleine dauert rund fünf Minuten. Die Maschine und ihre Teile sind kratzsicher verpackt. Das bedeutet zusätzliche Arbeit und mehr Verpackungsmaterial, aber der Maschine kann auch bei einer Lieferung nichts passieren. Aufgestellt habe ich sie bei uns in der Küche und zwar an dem alten Platz auf der Arbeitsplatte. So kommt man gut an die Bedienelemente. Dann hieß es für mich Wassertank auffüllen, die ersten Bohnen in den Behälter packen und dann habe ich sie angeschlossen. Der Wasserbehälter kann 1,7l und der Kaffeebehälter 250g aufnehmen.

=== Erstmal reinigen lassen ===
Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass es ein Testgerät von Amazon war, oder ob es bei Krups allgemein so ist, aber diesmal hieß es: „Spülen“ (Ja/Nein), wenn man schon gefragt wird, dann sagt man lieber ja. So habe ich die Maschine erst einmal ihr Reinigungsprogramm durchlaufen lassen. Rund 600ml wurden ausgespült und bei mir war das Wasser sogar leicht bräunlich. Ob es nun ein Rückläufer war oder das Produkt von Werk aus getestet wurde, weiß ich nicht, aber ich war froh, dass ich die Reinigung akzeptiert habe.

=== Los geht’s mit dem Test===
Nach dem Spülgang schaltet das Display zur normalen Anzeige zurück. Nun heißt es auf dem Touchdisplay die Grundeinstellungen vorzunehmen. Wir wurden problemlos durch alle Punkte geführt, sodass weitere fünf Minuten später die Grundeinstellungen abgeschlossen waren. Danach hieß es sich mit den Bedienelementen der Maschine vertraut zu machen. Die Bedienung ist intuitiv, aber doch eben etwas anderes, wenn man Saeco gewöhnt ist. Ich kann aber sagen, dass mir die Bedienung hier 1000 mal besser gefällt, alleine schon wegen des Displays. Neben dem Display gibt es noch zwei normale Tasten. An/Aus-Taste und die Programm-Taste mit der das Menü aufgerufen werden kann. Im Menü können dann auch die Getränke ausgewählt werden. Vom Ristretto über Espresso bis zu Cappuccino kann man alles machen, was das Kaffee-Herz begehrt. In den Einstellungen kann gleich ausgewählt werden, welche Kaffee-Größe man haben möchte, schließlich soll die Tasse auch voll sein. Also nicht wundern, falls es falsch eingestellt ist. So ist es auch möglich zwei Tassen hintereinander zu befüllen.

Neben der Einstellung bezüglich der produzierten Menge, gilt es auch die Kaffee-Stärke einzustellen. Dazu kann das Mahlwerk eingestellt werden. Hier bitte nur bei laufenden Mahlwerk, sonst kann es zu Problemen führen. Dies sagt zumindest die Anleitung und das Internet.

Sind die Einstellungen so vorgenommen, dass man glücklich ist, kann es losgehen. Natürlich kann alles später wieder geändert werden, aber man sollte vor dem ersten Test zumindest die richtige Richtung bei den Einstellungen wählen, sonst muss man zu lange probieren.

===Die Geschmacksprobe vorm Herrn...===
Fangen wir mit den klassischen Produkten an. Es hängt natürlich von der Bohne und den eigenen Einstellungen ab. Für unseren Test haben wir „Caffe Crema von Tchibo“ verwendet. Die Bohnen hatten wir noch von unserer Saeco übrig und da wir mit dieser Sorte ungemein zufrieden waren, wollte ich es damit auch gleich hier probieren. Es dauert nur wenige Sekunden bis der frisch gemahlene Kaffee mit den Wasser in Berührung kommt, und unten in die Tasse läuft. Für unseren Test haben wir uns erst einmal einen Espresso und einen normalen Kaffee gemacht. Die Crema vom Espresso ist genau richtig, und beide Varianten schmecken angenehm aromatisch und unsere Einstellungen haben auf Anhieb gepasst. Wir haben die Einstellungen von unserer Saeco fast identisch übernommen. Und man sieht es passt. Da wir hauptsächlich normalen Kaffee trinken, wenn Besuch kommt, hat das Gerät diese Prüfung bestanden.
Ich selbst war und werde wohl immer der milchige Typ sein. Latte Macchiato mag ich genauso gerne wie Cappuccino. Hierfür muss ich Milch, Vollmilch macht übrigens den besseren Schaum, in den Milchbehälter füllen. Damit das Ganze schnell und sauber von der Bühne geht, hat das Gerät eine flexible, leicht geneigte Milchschaumdüse, aus der besonders schöner Schaum kommt. Die Menge ist perfekt und die Konsistenz extrem fein. Hier merkt man den Unterschied zur Saeco, denn auch wenn dort der Schaum gut war, hätte es immer etwas mehr sein dürfen. Die Krups trifft es auf den Punkt. Nicht zu viel, aber nicht zu wenig. Zudem ist der Schaum um einiges cremiger und feiner.

=== Reinigung und Pflege...===
Je härter das Wasser, desto häufiger heißt es entkalken. Damit die Maschine nicht verkalkt liegt ihr ein Wasserfilter bei. Die Filterpatrone hält rund 50l aus. Entweder tritt dies ein oder nach spätestens zwei Monaten sollte sie ersetzt werden. Im Menü der Maschine kann sowohl die Liter, als auch die Tageszahl angezeigt werden. So verpasst man sie nicht.

Neben der Entkalkung ist die normale Reinigung und Wartung sehr wichtig. Alle Fächer, Tanks und Behälter, die man herausnehmen kann, sollten mit der Hand oder der Maschine gereinigt werden. Mit der Hand geht es natürlich schneller. Die Tropfschale nicht vergessen. Den Rest erledigt das Reinigungsprogramm, denn an die Schläuche kommt man so gar nicht ran. Dazu einfach das Reinigungsmittel, welches dazugehört, nutzen und den Anweisungen der Maschine folgen. Kinderleicht, sofern man lesen kann. In meinen Augen sehr wichtig, weil durch die Nutzung der Milch auch die Schläuche verstopfen und sich mit Keimen zusetzen können. Wer sie viel nutzt, sollte zumindest den Milchbehälter und den Schlauch täglich mit heißem Wasser reinigen. Der reine Kaffee-Bereich reicht einmal in der Woche. Wer jedoch wirklich viel nutzt, sollte es auch lieber täglich machen. So hält die Maschine auch länger.

=== SARAHS FAZIT... ===
Inzwischen haben wir das Gerät seit über einer Woche in Betrieb. Ich muss sagen, dass ich echt glücklich bin. Der Kaffee-Vollautomat ist auch nach dieser Zeit in meinen Augen besser als der von Saeco. Das Touchpad überzeugt, der Kaffee ist lecker und vom Milchschaum brauch ich nicht zu sprechen. Zur Verkostung habe ich meine Schwiegereltern zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Sie als Vieltrinker sind vom Geschmack, der Geschwindigkeit und vom Aussehen begeistert. Die Bedienung ist im Vergleich genauso kinderleicht, aber durch das Touchpad eben angenehmer. Der Kaffee schmeckt im Vergleich genauso gut und ist genauso schnell fertig. Hier kann man aber zumindest 2 Tassen auswählen, während bei der Saeco nur eine Tasse pro Durchgang möglich war. Gerade bei Besuch ist dies viel besser. Und der Milchschaum ist ein Traum. Von daher kann und werde ich dem Produkt nur fünf Sterne geben. Ich bin froh, dass meine alte Maschine ihren Geist aufgegeben hat.

+ Schaum beim Latte Macchiato
+ Touchpadbedienung
+ integrierter Wasserfilter
+ Geschmack Kaffee
+ Zeit bis zum Kaffee
+ Crema des Kaffees
+ Reinigung
+Geräuschkulisse

- nichts gefunden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Produkt für Zuhause, 5. Januar 2013
Von 
pseudonym (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Wir haben die Maschine nun seit ein paar Wochen in Betrieb - und sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Bevor ich nun erneut die Attribute aufzähle und somit die meisten Rezensionen hier wiederhole, hier nun unsere ganz persönlichen Eindrücke (insbesondere im Vergleich zu einer Jura und Saeco Maschine):
- die Maschine liess sich schnell und einfach in Betrieb nehmen - dies gelang noch problemloser als bei den anderen Maschinen
- das Aussehen der Maschine empfinden wir als sehr stylisch (ist natürlich sehr subjektiv) und sehr schick
- das Farbdisplay mit Touchfunktionalität und Assistent ist äußerst praktisch und nützlich und leitet auch einen völlig "Ungeübten" zielsicher durch die Produktwahl - hier ist die Maschine wesentlich bedienungsfreundlicher als die Konkurrenz - der Assistent ist sinnvoll und nachvollziehbar
- insgesamt geht die Bedienung sehr leicht von statten - auch die Reinigung ist kein Problem, allerdings ist dies inzwischen bei allen Maschinen Standard
- wie gesagt, subjektiv (!) macht die Jura einen geschmacklich etwas besseren Kaffee / Espresso - allerdings sind die Unterschiede nur marginal. Die Crema ist vorzüglich, auch die Milchfunktionen (die wir allerdings sehr selten nutzen) sind ausgezeichnet.

Zusammenfassend aus meiner Sicht ein tolles Produkt für einen normalen Haushalt. Alle üblichen Produkte werden abgedeckt - bisher konnte ich keine groben Schnitzer erkennen, daher die volle Punktzahl: 5/5.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Leistung - super lecker, 20. November 2012
Von 
Luzifer Hörfreund (Schwabingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Zuerst muss ich sagen, dass wir immer davor zurück gescheut sind, einen teueren Vollautomaten zu kaufen, eben weil die Preise so astronomisch hoch sind. Aber wenn man dann bei Freunden zu Besuch war, und dort der Kaffee aus solchen Geräten aufbereitet wurde, dann war es immer extrem lecker. Wenn man nun selbst so ein Teil endlich in der eigenen Küche stehen hat, mag man es zuerst kaum glauben. Aber es lohnt sich - es lohnt sich wirklich. Frisch gemahlen und mit wunderbarem Kaffeegeruch (sowas hatte ich als Pad-User längst vergessen) macht es einfach nur Spaß, sich eine Tasse nach der anderen zu machen.

Die Bedienung ist recht selbsterklärend und das mitgelieferte Handbuch überfordert daher nicht. Tocuhscreen-Farbdisplays führen einen durch die Programme sodass man alles mögliche nach Belieben und eigenem Geschmack einstellen kann: Kaffeestärke, Kaffeeart, Wassermenge, Temperatur und Größeneinstellungen - was anfangs recht viel wirkt ist dann zum Glück schnell und einfach verstanden und nach 1-2 Tagen hat man den Dreh eh raus, wie es einem am besten schmeckt.

Die Milchschaumdüse spritzt nicht und macht guten, feinen Milchschaum, der zudem heiß ist (nicht immer selbstverständlich).

Ich bin rundum glücklich und zufrieden mit diesem Gerät und hoffe, dass es mich noch sehr sehr lange mit leckerem Kaffee beglücken wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frischer Kaffeeduft zieht durchs Haus, 14. November 2012
Von 
Anat - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Krups Vollautomat macht schon direkt nach dem Auspacken einen guten Eindruck. Der weiße Teil ist allerdings nicht so strahlend weiß, wie er auf den Bildern wirkt. Das Weiß ist eher leicht elfenbeinfarbig, was mir sehr gut gefällt, da weiß sehr schnell auch billig wirken kann. Der Vollautomat ist gut verarbeitet und wirkt durchdacht. So ist der Deckel für die Kaffeebohnen sogar mit einer Gummidichtung versehen. Bei den meisten anderen Vollautomaten vermisst man diesen Pfennigartikel. So bleibt das Aroma des Kaffees besser erhalten.

Schön ist, dass bei diesem Vollautomat alles enthalten ist und nicht nur auf spezielles Zubehör hingewiesen wird. Ein Wasserfilter kann so direkt in den Wasserhälter eingebaut werden. Leider ist die Beschreibung, wie man dies anstellen soll, nicht wirklich perfekt. Es gibt zwar Bilder, die haben mich aber erst in die falsche Richtung geführt. Ohne die Bilder zu beachten klappte es dann und der Test konnte beginnen.
Auch ein Cappuccinatore war im Lieferumfang enthalten. Diesen tauscht man einfach gegen den am Gerät befindlichen Pannarello aus und kann so ganz einfach guten Milchschaum herstellen. Normalerweise schaffe ich guten Milchschaum nur mit einem zusätzlichen Aufschäumer. Mit einem Cappuccinatore an einem Vollautomaten hatte ich bis jetzt nur einmal Glück: bei diesem.

Das Display mit Touchfunktion ist nicht nur hübsch, sondern auch hilfreich. Nahezu alle Schritte werden im Display bebildert und sind somit gut nachvollziehbar. Die Maschine sagt Bescheid, wenn Behälter, oder Schubladen geleert, oder aufgefüllt werden müssen. Dabei wird auf dem Display genau gezeigt, wo sich der Behälter befindet. So braucht man nicht zwischendurch in die Bedienungsanleitung zu gucken.
Bei jedem Start wird man gefragt, ob man einen Spülzyklus durchführen möchte. Was ich als sinnvoll ansehe- so wird das ganze „alte“ Wasser aus den Leitungen gespült- bricht mein Mann jedes Mal ab. Nach der Entscheidung, ob gespült werden soll, hat man die Auswahl auf dem Display zwischen Ristretto, Espresso, Kaffee, heißem Wasser und Dampf. Während man beim Ristretto und dem Wasser nur die ml verändern kann, hat man bei Espresso und Kaffee noch zusätzlich die Möglichkeit, die Kaffeestärke und die Anzahl (1, oder 2)zu verändern. Der Dampf wird in Sekunden gemessen und lässt sich somit auch nach Belieben variieren.
Das Aufheizen geht recht schnell. So bekommt man morgens zügig seinen geliebten Kaffee. Sollte jemandem die Aufheizphase zu lange dauern, kann die Maschine so programmiert werden, dass sie sich zu einer bestimmten Uhrzeit selbst anstellt. Dann kannman direkt nach dem Aufstehen seinen Kaffee ohne Verzögerung genießen.

Das Wichtigste ist natürlich immer der Geschmack. Dieser ist sehr individuell und wird natürlich vor allem durch die verwendeten Bohnen beeinflusst. Hat man da einmal seinen Favoriten gefunden, wird man feststellen, dass dieser Vollautomat aus den Bohnen das Beste heraus holt. War mein Mann bis jetzt nie wirklich zufrieden mit Vollautomaten, hat er nun seine alte, geliebte Kaffeemaschine in den Schrank verbannt. Er liebt den Kaffee, den der Krups macht. Es ist fast so, als ob die Bitterstoffe aus dem Kaffee heraus wären, ohne ihn verwässert schmecken zu lassen. Sehr aromatisch mit viel Geschmack. Besser geht es kaum.

Das Mahlwerk macht natürlich beim mahlen Geräusche. Diese sind aber etwas leiser, als bei den meisten anderen Vollautomaten. Dass es beim Mahlen nie wirklich leise ist, sollte einem aber bewusst sein.

Der Vollautomat ist wirklich gut verarbeitet. Alles passt perfekt zusammen. Der Kaffeesatzbehälter hakelt etwas beim herausziehen, lässt sich aber trotzdem recht einfach entnehmen und wieder hinein schieben. Das verchromte Abtropfgitter verkratzt etwas, wenn man die Tassen darüber zieht. Dies ist aber bei allen verchromten Gittern leicht der Fall und stellt keinen wirklichen Makel dar.

Ich hätte mir nur eine etwas ausführlichere Bedienungsanleitung gewünscht. Die beigelegte Anleitung fällt doch etwas dürftig aus. Die eine, oder andere Erklärung wäre, trotz der sehr guten Bebilderung des Displays, hilfreich gewesen.

Was mich persönlich glücklich macht: Es zieht endlich wieder ein aromatischer Kaffeeduft durchs Haus. Bei anderen Vollautomaten riecht man den zubereiteten Kaffee nur, wenn man die Tasse mit dem Kaffee fast unter der Nase hat. Bei dem Krups zieht der Duft des frischen Kaffees wirklich durch das Haus.

Fazit:
Ein gut verarbeiteter Vollautomat, der wirklich guten Kaffee macht. Auch wenn der Preis nicht gerade nach einem Schnäppchen aussieht, er ist es wirklich wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn Montagsgerät, dann gleich doppelt., 11. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Leider hatte ich zweimal Pech mit dem Gerät. Das erste Gerät zeigte nach dem Aufbau und der Inbetriebnahme gleich mal Fehler 4, das heißt Probleme bei der Wasserzufuhr (mit und ohne Wasserfilter), so der Kundendienst von Krups. Die Empfehlung, das Gerät zurückzuschicken. Dank dem sehr guten Service von Amazon, wurde mir ein neues Gerät umgehend zugeschickt. Nach dem Aufbau schien alles okay zu sein, doch bei den persönlichen Einstellungen, wie den Mahlgrad für die Bohnen musste ich feststellen, dass die gemachten Einstellungen (immer im Mahlbetrieb gemäß Handbuch) nicht beibehalten wurden, stattdessen wurde durch die Eigenvibration der Maschine beim Mahlvorgang die Ursprungsstellung eingenommen. Da diese Einstellung unmittelbar Auswirkung auf den Geschmack des Kaffees haben, bzw. die Stärke beeinflussen, ist die Maschine wieder zurück gegangen. Auch hier erfolgte ein Anruf beim Krups Kundenservice, mit der Empfehlung die Maschine wieder zurückzuschicken. Schade denn Optik, Handling, Geräuschpegel und Geschmack hätten durchaus überzeugt.

Besonders ärgerlich finde ich die Tatsache, dass die Geräte alle vor dem verlassen des Werks getestet worden sind und die Testperson den zweiten Fehler (Einstellung Mahlgrad) nicht festgestellt hat. Ein echter Mangel an Qualitätskontrolle.

Zu einer dritten Bestellung konnte ich mich noch nicht durchringen, ich teste derzeit einen anderen Hersteller, mal sehen wie dessen Produkte verarbeitet wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiges Gerät mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Um es ganz kurz zu machen: Espresso, Crema, Capuccino, Kaffee und Milchschaum sind wirklich absolut erstklassig. Unsere Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Zum Vergleich: Die Qualität der Kaffeegetränke dieser Maschine kann mit denen in den besten Restaurants locker mithalten.

Ein weiterer großer Vorteil dieser und anderer Krups-Maschinen: Thermoblock und Auslauf sind aus Edelstahl. Gesundheitlich ein ganz wichtiger positiver Aspekt. (Weiterführende Informationen im Gegensatz dazu unter den Stichworten "korrodiertes Aluminium - Nervenzellen". Aluminium wird von anderen Herstellern bisher häufig verwendet.)

Die Bedienung ist einfach, das Menü übersichtlich. Der TouchScreen lässt sich gut bedienen.

Volle Kaufempfehlung!

Abschließend zwei kurze Anmerkungen zu vorhandenen Rezensionen:

(1) Die Geräte werden im Werk vor dem Versand mit echten Kaffeebohnen getestet, so dass beim Auspacken minimale Kaffee-Rückstände im Gerät noch vorhanden sein können. Darauf weist der Hersteller mit einem roten Zettel hin.

(2) Wenn die Geräteanzeige eine komplette Reinigung vorschreibt und man vergisst, eins von insgesamt drei Teilen zu reinigen, bleibt das Gerät unverändert in diesem Modus. Erst wenn alle drei Teile gereinigt sind, schaltet sich das Gerät wieder in den Normalzustand. (Das könnte, muss aber nicht zwingend das Problem des "Montagsgerätebesitzers" gewesen sein.) Was zu tun ist, zeigt das Gerät immer sehr genau an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Optik, Bedienkomfort und super Latte Macchiato, 19. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Keine grosse Rede..
Habe mein Paket erhalten, Kaffeemaschine in 5 Minuten aufgebaut, angeschalten, Instruktionen auf dem Display gefolgt und hatte innerhalb 10 Minuten den ersten Latte Macchiato gemacht.
Daumen hoch, super Design, angenehm leise, und spass am Kaffee machen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wohl ein Montagsgerät erhalten?, 1. Mai 2013
Von 
Norbert Zimmermann - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Vorab. Wenn ich die Krups nicht im Rahmen des Vine-Produkttester-Programmes erhalten hätte, wäre sie bereits innerhalb der ersten 30 Tage zurück an Amazon gegangen, weil sie zu diesem Zeitpunkt bereits 2 Mal verstopft war. Da der Kundendienst von Krups die Maschine nicht zur Reparatur angenommen hatte, da ich keine richtige Rechnung hatte, und da ich eine Produktrezension schreiben muss, habe ich die Maschine jetzt insgesamt 6 Monate ausgiebig getestet, um zu sehen, ob sich daran etwas ändert oder nicht.
____________________________

Die Krups macht im Vergleich zu einer Philips Saeco HD8753/95 Intelia Evo One Touch Cappuccino Kaffeevollautomat, silber einen etwas besseren Kaffee und Espresso. Wobei man den Unterschied nur im direkten Vergleich wirklich bemerkt. Getestet habe ich sie mit den folgenden Espressosorten, ...

-- GEPA tazpresso
- GEPA Italienischer Espresso
+ HEPA Kaffee Bio Espresso Äthiopien
+ GEPA Bio Espresso Chiapas
++ Kaffee Braun Bio Espresso Malabar Sona
+++ HEPA Kaffee Espresso Tansania

… von denen die letzten beiden einen Espresso und Kaffee zubereiten, der ausgezeichnet ist. Erst einmal vor Jahren, wurde mir im Museums-Café im Städel in Frankfurt ein besserer Kaffee serviert. Auch der Bio Espresso Chiapas von der Gepa schmeckt sehr gut. Im Gegensatz zu den beiden anderen Sorten müssen hier aber mehr Bohnen gemahlen werden, um die gleiche Geschmacksintensität zu erreichen.
____________________________

Von Außen macht die Krups einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Schon beim Einstellen des Mahlgrades, was sehr einfach geht, kam es zum ersten Problem. Obwohl ich der Anleitung gefolgt bin, veränderte sich die Einstellung immer mal wieder während des Betriebes, was ich nur durch Zufall bemerkte. Erst nach jedem zweiten oder dritten Einstellungsversuch, blieb die gewählte Einstellung erhalten. Ansonsten rastete sie immer wieder dort ein, wo sie sich auch bei Lieferung befand.

Das Bedienungsmenu ist aufgeräumt und sehr übersichtlich zu bedienen. Es wird einem zum Beispiel angezeigt, wann die Maschine gereinigt und entkalkt werden muss, so dass man sich vorab darauf einstellen kann.

Die von mir getestete Krups führte übrigens keine automatischen Spülvorgänge durch, und wenn ich sie durchspülen lies, oder das Reinigungsprogramm laufen lies, wurde höchstens die Hälfte der angegebenen Wassermenge zum Durchspülen der Maschine verwendet.

Vielleicht war dies ja das Problem der Maschine, weshalb sie rund alle 2 Wochen zumeist recht hartnäckig verstopfte. Um dieses Problem erfolgreich zu beheben, musste ich meistens eine gründliche Reinigung (Wartungsprogramm) durchführen lassen, wobei ich zuvor, damit dies auch wirklich erfolgreich war, u.a. alle Bohnen entfernen musste, und bevor ich den gereinigten Kaffeesatz-Auffangbehälter wieder eingesetzt hatte, auch noch den kleine Schlitz, wo der gemahlene Kaffeesatz herauskommt, ausgesaugt habe, weil auch dort, trotz ausgiebigen Einsatzes des Schiebers, immer etwas Kaffeesatz hängen blieb.

Interessanterweise verstopfte die Maschine bei fast jedem Wechsel der Espressosorte.

Ganz zuletzt half aber auch diese ganze Prozedur nicht mehr. Weshalb ich die Maschine wieder eingepackt habe.
____________________________

Mein Fazit: Nachdem mir zuvor immer wieder der hohe Reinigungs- und Wartungsaufwand der Saeco missfiel, genieße ich ihn inzwischen, da ich es bei diesem System weitgehend selbst in der Hand habe, wie lange ich Freude an dieser Maschine habe.

Wie gesagt, gehe ich davon aus, dass ich ein Montagsgerät erwischt habe, weshalb ich der Krups, weil sie einen sehr gute Espresso und Kaffee produziert, 3 Sterne gebe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Teil, 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Ich habe mich kürzlich entschlossen von Kapselsystemen wegzugehen und nach einem Vollautomaten Ausschau zu halten und bin auf das Krups Teil gestossen. Ich kann nach einigen tagen in Betrieb wirklich nur gutes berichten: Die Bedienung ist wirklich einfach mit dem Display, vor allem die ganzen individuellen Einstellungen (Stärke, Kaffeetemperatur, Tassengröße in ml...)gefallen mir sehr guut. Milchdüse funktioniert auch ganz einfach und macht tollen Milchschaum.
Und auch wenn es darauf nicht so ankokmmt: er sieht einfach auch spitze aus! Wirklich empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich ein Kaffeevollautomat, wie wir ihn uns wünschen, 18. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat (1.7 l, 15 bar, externes Milchsystem, Touchscreen-Farbdisplay) (Haushaltswaren)
Nachdem wir ein Spitzenprodukt deutscher Ingenieurskunst gekauft hatten und bitter enttäuscht wurden (Wer möchte kann meine Rezension zu dem damaligen Produkt nachlesen), haben wir uns nach intensiver Suche getraut, wieder ein deutsches Produkt zu kaufen.

Diesmal wurden wir nicht enttäuscht. Aber womit soll ich bei der Beschreibung anfangen?

Der Krups EA 8421 Kaffee-Vollautomat ist zunächst einmal sehr bedienungsfreundlich. Nach dem Einstellen der Wasserhärte und der Stärke des Kaffees kann durch Einstellen des Mahlgrades der Kaffeebohnen konnten wir bereits den ersten Kaffee zubereiten (wir habe Glück mit sehr weichem Wasser). Hier ist wichtig: Je feiner der Mahlgrad der Bohnen, desto stärker und cremiger der Kaffee, wobei jedoch auch die verwendete Kaffeesorte mitentscheidend ist.

Die Maschine bietet folgende Zubereitungsarten und deren Varianten an:

Anzahl Tassen Einstellungen ml Kaffeestärke
1. Ristretto 1 20 - 35 ml automatisch
2. Espresso 1 - 2 je 30 - 70 ml normal, stark, stärker
3. Kaffee 1 - 2 je 80 - 180 ml normal, stark, stärker

Zusätzlich können wir über den beigefügten Milchansaugschlauch sehr leicht Cappuccino zubereiten.

Und weil die Maschine darüber hinaus noch sehr kompakte Außenmaße besitzt, hat sie einen Ehrenplatz in unserer Küche und wird täglich mehrmals genutzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen