Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2013
Nun kann ich schon 8 Wochen die Krups KP 2308 Nescafe Dolce Gusto M3 Automatik mein eigen nennen und ich möchte sie nicht mehr missen.

Der Wassertank lässt sich super einfach abnehmen, befüllen und wieder aufstecken. Ohne großes Aufheizen, kann man dann auch schon loslegen. Die gewünschte Kapsel einfach in die Vorrichtung geben, Hebel schließen, Füllmenge am Bedienrad auswählen und los gehts. Schnell und bequem bekommt man hier auf Knopfdruck seine Kaffeespezialität.

Auf den jeweiligen Kapseln findet man die empfohlene Dosierung, hier kann man aber individuell die Menge verändern, so wie ich es immer mache.

Mein Fazit:

Das klasse Design ist ein richtiger Blickfang in meiner Küche. Die Bedienung ist kinderleicht und sie lässt sich individuell einstellen, die Tassenhöhe ist verstellbar, es gibt über 20 verschiedene Kaffeesorten für die Dolce Gusto und ich möchte sie nicht mehr hergeben.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Ich habe das Glück Teil einer Insider-Kampagne zu sein.
Diesmal darf ich die neue Dolce Gusto Melody III Automatik testen.

Für den Test wurde mir die Dolce Gisto Melody III Automatik sowie ein großzügiges Paket an verschiedenen Kaffee-Spezialitäten zugesand!

Die Dolce Gusto ist nicht nur eine Kaffeemaschiene, sondern eher ein Allrounder der sowohl Heiß- als auch Kaltgetränke zubereiten kann.

Produktdetails:
-max. 15 bar Pumpendruck
-1500 Watt
-1,3 l abnehmbarer Wassertank (durchsichtig)
- Gewicht: ca. 3 kg
- Maße: 30,6x20x31,5 (höhe/breite/tiefe)

-Abschaltautomatik nach 5 Minuten
-Ein/Aus-Schalter mit LED-Licht (rot/grün)
-Variable Abstellfläche für Tassen und Gläser verhindert das Spritzen in die "Umgebung"
-automatische Druckregulierung für ein tolles Milchschaum-Ergebniss und optimalen Kaffee-Geschmack
-durch ein Drehrad ist die Wassermenge indivituel einstellbar
-nur mit Kapselbehälter und geschlossenem Feststellbügel einsatzbereit

-erhältlich in den Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz matt

Vor dem Genuß des ersten Kaffee`s sollte die Dolce Gusto ersteinmal "durchgespühlt" werden. Dieses geht denkbar einfach und schnell.
Also Wassertank füllen, Gerät anschalten und warten bis die Led-Lichter konstand grün leuchten. Nun die Füllstandsanzeige mit Hilfe des Drehrades auf die großmöglichste Einstellung drehen.Kapselhalterung leer einsetzen und Feststellhebel schließen.
Jetzt einmal die Heißtaste und später die Kalttaste betätigen und warten bis das jeweilige Wasser durchgelaufen ist! Fertig!!!
Nun ist die Dolce Gusto bereit den ersten Kaffee zuzubereiten.

Aber welchen???

Hier eine Übersicht über die verschiedenen Geschmacks-Varianten

HEIßGETRÄNKE:

Espresso Barista
Espresso Macchiato / Cortado
Espresso Decaffeinato
Espresso
Espresso Intenso
Espresso Ristretto
Cortado Decaffeinato
Espresso Boundi ®
Caffè Grande Intenso
Caffè Lungo Mild
Caffè Crema Grande
Dallmayr Crema D'oro
Lungo
Caffè Lungo Decaffeinato
Grande Mild
Dallmayr Prodomo
Cappuchino
Latte Macchiato Vanilla
Latte Macchiato Light
Latte Macchiato Ungesüsst
Cappuchino Light
Latte Macchiato
Café au Lait
Latte Macchiato Caramel
Nesquik ®
Mocha
Chococin
Chai Tea Latte

KALTGETRÄNKE:

Box Cappuchino Ice
Freddo Cappuchino
Nestea Lemon

Durch diese umfangreiche Geschmacksauswahl unterscheidet sich die Dolce Gusto besonders von ihrer Konkurrenz.
Wer hier nicht etwas passendes findet, dem kann ich auch nicht helfen!

Die Dolce Gusto benötigt nach dem Anschalten eine nur sehr geringe Aufwärmzeit, was ich sehr positiv finde. Auch ist sie recht leise während des "Brühvorganges".

Dank der individuell regulierbaren Wassermenge (zwischen 1 und 7 Balken in der Füllmengen-Anzeige) kann jedes Getränk nach eigenem Geschmack und Bedürfniss zubereitet werden.
Als Orientierung für den Benutzer steht auf jeder Kapsel eine empfohlene Füllhöhe ausgewiesen. Ich selber habe die Erfahrung gemacht das man nicht zu sehr von diesen Empfehlungen abweichen sollte, da sonst der Geschmack stark in Mitleidenschaft gezogen wird!
Schade finde ich, das sehr viel Restflüssigkeit in den Kapseln verbleibt.

Da die Kapseln direkt nach der Zubereitung noch recht heiß sind, können diese mit Hilfe der Kapselhalterung direkt in den mitgelieferten "Müllbehälter" gegeben werden. Dieser besteht aus zwei Teilen, sodas sich die noch austretende Rest-Flüssigkeit im unteren Bereich des Behälters sammeln kann!

Egal ob kleine Expresso-Tassen oder große Latte Macciato-Gläser, dank des variabel anzubrinenden Abtropfgitters kann man schnell und unproblematisch die passende Höhe auswählen. Dadurch wird ein Spritzen in die "Umgebung" bei der Zubereitung verhindert.

Zusätzliche Sicherheitsfaktoren der Dolce Gusto sind die Abschaltautomatik nach 5 Minuten und die Tatsache das ohne Kapselhalterung und runtergedrücktem Arritierungsbügel kein Getränk zubereitet werden kann.

Die Kapselhalterung der Dolce Gusto ist Spühlmaschienenfest, der Wassertank leider nicht!

Jetzt möchte ich kurz nocheinmal auf die Vor- und Nachteile der Dolce Gusto Melody III Automatik eingehen.

Vorteile:
- schnelle und unkomplizierte Zubereitung von Getränekn
- intuitive Bedienung
- individuelle Füllmengenregelung
- große Getränkeauswahl
- Sicherheitsaspekte
- Design

Nachteile:

- es entsteht durch die Kapseln viel Müll
- relativ hoher Preis der Kapseln

Fazit:

Eine tolle Maschiene mit vielen Möglichkeiten.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2012
Immer nur Filter- oder Padkaffee ? Auf Dauer wird das langweilig. Seit wir eine Dolce gusto Melody 3 Automatik haben, ist das vorbei. Mit der Dolce Gusto kann man nicht nur einfachen Kaffee zubereiten, sondern auch Espresso, latte Macchiato,Cappucchino, Kakao,und jede Menge mehr, es gibt 31 verschiedene Getränkesorten , einige nur online bestellbar,die man mit der Dolce Gusto herstellen kann. Was ich ganz besonders toll finde : man kann sogar 3 verschiedene kalte Getränke herstellen .

Die Dolce Gusto Melody 3 Automatik hat ein sehr ansprechendes Design . Die Form erinnert an einen Vogel. Man bekommt die Melody 3 Automatik in 4 Farben : titanium (silber),red Metall,brown Metall und schwarz matt.

Diese Farben passen in jede Küche.

Daten

Abmessungen( BxHxT) ca 20 cm x 30 cm x 29 cm

Pumpendruck von 15 bar mit automatischer Druckregulierung für ein optimales Ergebnis.

1,3 l fassender Wassertank

Aluminium Thermoblock mit Edelstahl Verkleidung

Die Dolce Gusto hat einen großen Wassertank, den man nicht nur abnehmen und unter dem Wasserhahn befüllen kann, sondern auch durch einen kleine, Öffnung im oberen Bereich ,die durch einen Deckel mit Dolce Gusto Schriftzug ,verschlossen wird, das finde ich sehr bequem, so kann ich mit einem Litermaß nachfüllen und muß nicht immer mit em Wassertank zum Spülbecken. Den Wassertank kann man, wenn man ihn entnommen hat auch sehr gut alleine hinstellen, er ist sehr standfest.

Um die Kapseln in den Kapselhalter zu geben, zieht man den Bügel vor dem Kapselhalter nach oben, dann läßt sich der Kapselhalter ganz einfach herausziehen.Die Kapsel gibt man mit dem Deckel nach oben hinein. Das Einsetzten des Kapselhalters wird von der magnetischen Einzughilfe erleichtert.

nachdem man den Bügel wieder runtergeklappt hat, kann man sein individuelles Getränk zubereiten.

Der Einschaltknopf leuchtet erst rot, wenn die Maschine betriebsbereit ist, leuchtet er grün. Habe gerade mal bei meiner die Zeit gestoppt , es dauerte nur 20 Sekunden bis sie betriebsbereit war.

Die Wassermenge kann man ganz einfach mit einem kleinen Rädchen oben an der Dolce Gusto einstellen.Die Wassermenge wird dann durch grün beleuchtete Striche angezeigt. Eine Empfehlung für die Wassermenge findet man auf jeder Kapselpackung und auf jedem Kapseldeckel.. Man kann aber seine ganz individuell bevorzugte Wassermenge einstellen, das gefällt mir sehr gut, bei den meisten Getränken gefallen mir die empfohlenen Wassermengen, aber bei einigen Produkten ändere ich die Wassermenge nach meinem Geschmack.

Wenn man die Dolce Gusto angestellt hat, Wasser eingefüllt, die Kapsel hineingegeben und die Wassermenge eingestellt hat, braucht man nut noch auf die blaue ( für ein kaltes Getränk ) oder rote Taste ( für ein heißes Getränk ), oben auf der Maschine ,drücken dann wird ein leckeres Getränk von der Dolce Gusto gezaubert.

Die Dolce Gusto Melody ist sehr einfach zu bedienen, es läßt sich auf einfache Weise jedes der vielen Kapselgetränke herstellen und ich habe nicht ein Getränk gefunden, welches mir nicht geschmeckt hat. Espresso habe ich für meinen Geschmack mit viel Wasser zubereitet.Die große Auswahl der Getränke gefällt uns sehr gut, da kann jeder sein Lieblingsgetränk in sehr guter Qualität genießen.

Die benutzten Kapseln kann man im mitgelieferten Abfallbehälter mit Abtropfeinsatz zunächst entsorgen,bevor man sie in den gelben Sack gibt.Den Abfallbehlter kann man, wenn man die Dolce Gusto gerade nicht im Gebrauch hat auf die Abstellfläche stellen, so nimmt er keinen extra Platz ein.

Die Abstellfläche läßt sich manuell in drei verschiedenen Höhen für jede Tassen und Gläsergröße einstellen. Zum einfachen Reinigen kann man die Abstellfläche öffnen.

Man kann nur Dolce Gusto Kapseln verwenden, da die nicht so billig sind, bietet es sich an bei Sonderangeboten zuzuschlagen.

Vorteile :

tolles Design

hochwertige Verarbeitung

sehr einfache Bedienung

4 schöne Farben (silber, braun, rot, schwarz )

großer Wassertank

einfache Reinigung

sehr schnelle Zubereitung der Getränke

sehr große Getränkeauswahl

Getränke mit sehr gutem Geschmack

sogar Kaltgetränke können zubereitet werden

Nachteile

viel Müll

in den Kapseln bleibt viel Flüssigkeit

hoher Preis der Kapseln
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Bei "Die Insider" gehörte meine Familie zu den glücklichen Auserwählten, welche die NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® Melody III automatic testen dürfen und dies möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Also...ich stehe der Dolce Gusto etwas zwiegespalten gegenüber.
Aber von Anfang an...

Die NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® Melody III automatic ist eine Kapselmaschine, hergestellt von Krups, welche mit dem Kaffeekapselsystem von NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® arbeitet.
Dieses soll durch individuelle Druckanpassung und Aromaversiegelung für perfekten Genuss sorgen.
Werbung des Herstellers
-über 30 verschiedene Sorten
-Spitzenqualität dank 15 bar Pumpendruck und intelligenter Kapseltechnologie
-stylisches Design
-einfache und schnelle Bedienung

Zum Test:
Der Aufbau verlief reibungslos und war fast selbsterklärend, anders die erste Inbetriebnahme,da unsere Maschine einen (kurzfristigen) Fehler zu haben schien. Anstatt nach kurzer Wartezeit nach rot durchgehend grün für die Inbetriebnahme zu signalisieren, -blinkte- unsere von Anfang an grün. Nach nochmaligem Ein- und Ausschalten,konnten wir dann aber der Anleitung folgen und alles funktionierte reibungslos.
Somit konnten wir kurz darauf unsere ersten Kaffee- und Teevarianten testen.

***Aufbau***
nach anfänglichen leichten Schwierigkeiten sehr einfach.
***Design***
Außer Frage steht, dass es außergewöhnlich und extravagant ist. Man kann sich über das Design der `Dolce Gusto' streiten. Mein persönlicher Favorit ist es stiltechnisch eher nicht, ich denke da gibt es elegantere Lösungen, aber dies darf ja jeder für sich entscheiden.
Ich nenne ich sie liebevoll "Unser Schnabeltier".

Aktuell ist das Modell NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® Melody III in vier Farben erhältlich: Schwarz, Rot, Braun und Silber.

***Technisches***
- 1500 Watt
- automatische Füllmengenkontrolle
- manuelle Füllmengenkontrolle
- Energiesparmodus mit Abschaltautomatik
- Wassertankvolumen 1,3 Liter
- Gewicht 2,70 kg

Die Maschine arbeitet mit 15 Bar Pumpendruck und intelligenter Kapseltechnologie, was bedeutet, dass die Maschine ganz individuell nach Kaffeesorte den Druck reguliert. Beispielsweise starker Druck für Espresso, weniger Druck für Kaffee Latte.
***Handhabung***
Hat man das Prinzip verstanden,geht die Kaffeespezialitätenzubereitung reibungslos und vor allem flott von der Hand. Dank des "Thermoblocks" fällt die Wartezeit um einen schnellen Kaffee zuzubereiten praktisch auf null. Jeweilige Kapsel einlegen,vorgegebene oder gewünschte Wassermenge am praktischen Justierrädchen einstellen, Heiß- bzw. Kaltwasserknopf betätigen und fertig.
An der leuchtenden digitalen Anzeige an der Front der Maschine wird einem die gewählte Dosiereinstellung sowie die schon eingefüllte Wassermenge signalisiert.

Nach jeder Kapselverwendung braucht die Maschine eine fünf sekündige Pause.
Sehr schön finde ich, dass auf jeder einzelnen Kapsel (und nicht nur auf der Packung-sollte man diese mal entsorgt haben) nochmal die optimalen Dosiermengen der jeweiligen Kaffeevariante dargestellt sind.
Als praktisch empfinde ich auch die höhenverstellbare Tassenhalterung. Zwar ist diese nicht stufenlos regelbar, dies empfinde ich aber auch als unnötig. Es sind drei Positionen wählbar: für große Tassen (z.B. für Latte Macchiato), für mittlere Tassen bzw. Pötte und für kleine Tassen wie für Espresso.
***Inbetriebnahme***
Die `Dolce'schnurrt nach äußerst kurzer Aufwärmphase angenehm leise vor sich hin und man erhält seinen Kaffee in Kürze. Auch der Wassertank erfasst eine ausreichende Menge um nicht nach zwei Kaffees direkt nachfüllen zu müssen, dies empfinde ich als sehr praktisch.

***Reinigung***
Gut die Teile sind nicht spülmaschinengeeignet, dafür ist der Reinigungsaufwand überschaubar. Den Kapseleinleger sowie den Tropfauffangbehälter durchspülen, den entnehmbaren Wasserbehälter reinigen und gelegentlich entkalken. Dies erfordert keinen größeren Aufwand.
***Stromverbrauch***
Sehr löblich finde ich die zügige Abschaltautomatik. Wird die `Dolce'über "längere" Zeit nicht genutzt, schaltet sie sich automatisch aus. Dem ein oder anderen könnte dies zu flott sein, aufgrund der kurzen Aufwärmzeit aber wirklich akzeptabel.

***Sortenvielfalt***
Bei der NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® Melody III ist geschmacklich für jeden etwas dabei. Ob Kaffee, Kaffee Latte, Espresso, Tee etc., sogar Ice-Tee wird angeboten. Der Hersteller wirbt mit über 30 Sorten.
***Vorteile***
- äußerst kurze Aufwärmphase
- automatischer Energiestop bzw. Abschaltautomatik
- äußerst leise bei der Zubereitung
- abnehmbarer Wassertank
- Warm- und Kaltwasserfunktion
- verstellbare Abstellfläche
- individuelle Dosierung möglich

***Nachteile***
Als kleinen Nachteil empfinde ich mitunter die angegebenen Dosiermengen der verschiedenen Kaffee's etc. Ich persönlich trinke meinen Kaffee lieber etwas "lau". Daher empfinde ich manche Angaben als zu stark oder kräftig. Dies jedoch,muss jeder für sich selbst herausfinden. Ich erhöhe halt die Mengenangaben ein wenig, dies ist durch die individuelle Dosierung zum Glück möglich.
Unangenehm empfinde ich die manchmal auftretende Kleerei beim Kapselwechsel.
Zweiter -großer- Nachteil ist meines Erachtens nach die Müllentwicklung. Als Besitzerin einer Padmaschine finde ich die Plastikberge wirklich erschreckend.Und ob die noch -gefüllten- Kapseln mit ihrem Inhalt tatsächlich in den Gelben Sack gehören ist für mich ebenfalls fraglich.
***Fazit***
Um eben schnell einen Cappuchino zu trinken oder den Gästen etwas anzubieten eignet sie sich die NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® Melody III hervorragend und hat mit dies bezüglich vollkommen überzeugt.
Die Kaffeesorten etc. schmecken rund, auch wenn der ein oder andere an der richtigen Dosierung evt. etwas feilen wird. An der Vielfalt gibt es nichts auszusetzen. Von allen erdenklichen Kaffeesorten über Macchiato und Espresso bis hin zu Tee's und Ice-Tee's wird alles geboten.
Auch wenn ihr Design Geschmacksache ist, ist sie in punkto Kaffeezubereitung wirklich vortrefflich.
Die Zubereitung selbst ist absolut praktisch, zügig und leise. Das scharmante Surren bei der Zubereitung ist äußerst angenehm im Vergleich zu anderen mahlenden und aufkochenden "Krachmachern". Besuch kann ohne ständiges Nachfüllen des geräumigen, abnehmbaren 1,3 l Wasserbehälters versorgt werden.
Die Hinterlassenschaften an Müll bringen meiner Meinung nach einen faden Beigeschmack.
Und der Preis mit zum Beispiel 4,79 € für acht Kaffee Latte macht diesen "Luxus" nicht ganz billig. Wobei immer noch günstiger als im Kaffeé, womit es meiner Meinung nach durchaus mithalten kann.

Wem die kleinen Makel nichts ausmachen, der genießt mit der NESCAFÉ ® DOLCE Gusto ® Melody III schnelle leckere Kaffeespezialitäten.
Dieser Bericht ist ebenfalls auf anderen Portalen veröffentlicht, sowie auf:
[...]
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Bevor ich mir Dolce Gusto angeschafft habe, war ich ziemlich skeptisch derartigen Kaffeemaschinen gegenüber. Ich habe schon einige bei meinen Verwandten und Bekannten ausprobiert ua. eine Padmaschine, eine Kapselmaschine und sogar ein Kaffeevollautomat, doch leider hat mich keine davon überzeugt!

Klar Kaffee machen die alle, aber wenn es um eine Kaffeespezialität geht wie ZBsp. Latte Machiato oder Capuccino, da versagen die Meisten ;-(

...und wie siehts bei der Dolce Gusto Melody aus?

Fangen wir mal bei der Ausstattung / Funktionen an:

Der Wasserbehälter - befindet sich hinten an der Kapselmaschine und kann ganz einfach abgenommen werden und mit Wasser befüllt werden. Durch einen Handgriff kann man den Behälter ganz leicht mit einer Hand tragen. Verschlossen wird dieser durch einen kleinen Plastikdeckel, den ich irgendwie nicht so schön finde, man hat das Gefühl, dass dieser zu lose und wackelig drauf liegt, da würde ich mir einen hochwertigeren Deckel gewünscht.

Der Abstellfuß / Abtropfbehälter - sehr praktisch, die Höhe kann ganz einfach einem Becher beliebig angepasst werden indem man den Fuß abnimmt und auf einen höhere Position bzw. Stuffe drauflegt. Es gibt insgesamt 3 Stuffen.
Desweiteren kann man die Abtropfabdeckung ebenfalls ganz einfach abnehmen und so das Gefäss ausleeren bzw. reinigen.

"Spielend dosierend" - auf dem Kopf der Dolce Gusto befindet sich außer den ,,kaltes und warmes Wasser,, Knöpfen, ein Rädchen, mit dem man die Dosierung des Wassers nach eigenem Geschmack einstellen kann.

Die digitale Anzeige zeigt mit grün leuchtenden Strichen die gewünschte Füllmenge an. Es gibt insgesamt 7 Stufen.

Desweiteren befindet sich auf jeder Kapsel eine Skalenempfehlung und man kann somit selber entscheiden, ob man dieser folgt oder nicht.

Kapselfach - kann man erst rausnehmen, wenn der Hebel sich oben befindet. Die Kapseln werden einfach reingelegt.

So schnell ging Kaffee noch nie!!!

Um sich einen Kaffee oder einen Latte Machiato oder oder ... zu machen benötigt ihr nicht mehr als 30 sec. und ich habe wirklich noch nie eine schnellere Kaffeemaschine gesehen.

So werden die Getränke zubereitet:

Zum Starten der Maschine --- Wasser einfüllen, natürlich muss das Wasser nicht bei jedem Getränk nachgefüllt werden. Den An-Knopf drücken und ca 15 sec warten, dabei blinkt dieser rot. Sobald der Knopf grün leuchtet kanns losgehen.

Kapsel reinlegen, Fach wieder reinschieben, Hebel runterdrücken, die vorgegebene bzw. gewünschte Füllmenge einstellen und den roten Knopf drücken. Fertig!

15 bar Pumpendruck sorgen für die optimale Qualität.

- Kapsel - Sortenvielfalt

Was mir besonders gut gefällt ist die breite Palette der Sorten. Es gibt insgesamt 30 verschiedene Sorten. Von heiß bis kalt, von mild bis stark und sogar für Kinder gibt es eine!

Ich bin sowas von positiv überascht und überzeugt... es gibt, meiner Meinung nach, wirklich keine Kaffeemaschine / Kapselmaschine oä. die leckerere Kaffeegetränke macht als die Dolce Gusto Melody III!

Der Geschmack der Milch-Kaffeegetränke ist einfach unglaublich lecker. Ich habe in meinem Leben noch keine besseren getrunken! Die Getränke sind einfach suuuuper und die Milchschaumkrone könnte nicht perfekter sein.

Ich muss aber ehrlich zugeben, dass mir aber auch nicht alle Kaffeesorten gefallen haben. Normaler Kaffe ,,Dallmayr,, oder der ,,Grande Caffè Crema,, schmecken mir leider gar nicht.

Mein absoluter Favorit ist ,,Chocochino,,...schokoladig, mild und unglaublich lecker!!!

Nachteile:

Leider gibt es aber auch ein Paar Nachteile, die die tolle Maschine mit sich bringt, die ich unbedingt erwähnen möchte:

Ziemlich überascht war ich von der Größe der Kapseln, die sind schon groß im Vergleich zu anderen Kapseln, die ich bis jetzt gesehen habe, somit nehmen die wirklich viel Platz in der Küche ein.

Das größere Problem stellt aber die Entsorgung dar!

Es wird viel ,,MÜLL,, produziert. Die verbrauchten Kapseln landen bei uns, trotz des Plastiks, im Restmüll und nicht im gelben Sack, da sich in den Kapseln noch viel Restflüßigkeit befindet. Man müßte schon jede Kapsel aufreißen, was nicht so einfach ist, ausleeren und dann könnten diese erst mit zum Plastikmüll. Die Müllmenge ist nach einem Freundebesuch und nach ein Paar Kaffeegetränken erheblich hoch.

Desweiteren ist der Preis der Kapseln ebenfalls ein Nachteil. Dieser ist ziemlich hoch. Eine Packung Kapseln kosten ca: 4,99 €.
In einer Packung befinden sich 16 Kapseln, dabei können aber meistens nur 8 Getränke zubereitet werden, den es werden für die Milch-Kaffespezialitäten immer 2 Kapseln verwendet. (Milch+Kaffee)

--------------------- Mein Fazit ------------------------

Trotz einiger Nachteile liebe ich meine neue Kaffemaschine!

Die Dolce Gusto Melody III ist ein echter Hingucker ob in der Farbe Titanium, Red Metal Brown Metal, Schwarz matt oder Chocolate. Stylisch und modern!

Einfache Bedienung, suuuper schnelle Zubereitung und die leckersten Milch-Kaffeegetränke überzeugen mich und meine ganze Familie, Freunde und Verwandte auf ganzer Linie!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Ja was soll ich sagen. Gut das Aldi ein Konkurrenzprodukt auf dem Markt gebracht hat, somit konnte ich dieses herrliche Gerät für schmale 89 Euro erstehen. Der Wassertank ist mehr als ausreichend, die Wassermengenanzeige und Bedienung ist idiotensicher, die Reinigung ist kinderleicht und fast nicht von Nöten, der Kaffee ist schnell gemacht und saulecker, es gibt dutzende Sorten und das Teil muss nicht vorheizen.

Klare Kaufempfehlung für Leute die
a) keinen Bock mehr auf den flachen Senseo- Geschmack haben
b) nicht jede Aldischote mitmachen und Qualität wollen
c) am Tag mal ein bis zwei Kaffee oder öhnliches trinken aber nicht gleich ne ganze Kanne kochen wollen
d) denen der Preis der Tabs egal ist
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
Ich habe seit Jahren verschiedene Sens**-Modelle zu Hause. Nun wollte ich mal eine Kapselmaschine ausprobieren. Meine Wahl fiel auf die Krups KP2308 Melody 3 Automatik. Dafür ausschlaggebend war zum einen das Design der Maschine zum anderen meine Faulheit. Ich wollte nicht dabei stehenbleiben müssen und hoffen, dass ich im richtigen Moment den Wasserhebel umlege. Das macht die Automatik für mich! Der große Wassertank war ebenfalls ein Entscheidungspunkt. Ganz begeistert bin ich von der schnellen Aufheizzeit der Maschine. Schneller als bei den Sens**-Modellen und vor allem auch ohne Wassertank. Während man den befüllt, ist die Maschine aufgeheizt. Auch kann man wirklich eine Tasse nach der anderen befüllen ohne Wartezeit. Ich trinke ziemlich viel Milch im Kaffee, so ist es für mich noch ein zusätzlicher Bonbon, dass der Kaffee heißer aus der Maschine kommt. Durch die große Sortenvielfalt ist für jeden Kaffeetrinker etwas dabei. Sollte man sich vergriffen haben und der Kaffee ist zu stark oder zu "dünn", kann man durch das Drehen am Einstellrädchen individuell die Stärke bestimmen. Die Empfehlung der Wassermenge ist auf jeder Kapsel aufgedruckt, sodass man nicht den sperrigen Karton aufbewahren muss. Durch die lange Haltbarkeit der Kapseln ist eine Bevorratung mit "preiswerten" Angebotskapseln sehr gut möglich.

Ich habe aus folgenden Gründen einen Stern abgezogen:
Beim Einlaufen des Kaffees durch die Kapsel in die Tasse spritz es sehr stark. Also nicht mit heller Kleidung beim Durchlauf direkt davor stehen bleiben!!!
Leider kann man die Tassenplattform nur auf drei Höhen einrasten.... wäre sie stufenlos regulierbar, wäre das Spritzen sicherlich weniger.
Auch stört mich das sehr lange Nachtropfen des Kaffees aus der Kapsel. Was man bei der Aufheizzeit einspart, vergeudet man mit dem Warten darauf, dass die Kapsel aufhört zu tropfen.... oder man lässt den letzten Schluck ins Abtropfgitter tropfen...dazu bin ich zu geizig...

Zusammengefasst habe ich eine große Sortenvielfalt, einfache Handhabung, einen z. Z . niedrigen Anschaffungspreis und leckeren Kaffee. Ich kann die Maschine mit obigen Einschränkungen jedem empfehlen. Die Kapselpreise und das zusätzliche Müllaufkommen sollte man vor dem Kauf überdenken.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Wir haben die Maschine jetzt einige Monate im Gebrauch und sind immer noch sehr zufrieden. Ich würde mich immer wieder für eine Automatik entscheiden, weil die Handhabung toll ist. Man kann bereits in der Aufwärmphase die Maschine einstellen und auf Start drücken. Sobald die Maschine aufgeheizt ist (was wirklich sehr schnell geht), beginnt die Zubereitung automatisch. WIr haben uns im Geschäft auch mal die kleinen Maschinen angeschaut, Diese machten allerdings nicht so einen hochwertigen Eindruck. Die Maschine und die abnehmbaren Teilen dieser Maschinen wirken sehr stabil. Kein Vergleich auch zu anderen Herstellern (z.B. Tassimo).

Absoluter Vorteil einer Kapselmaschine ist die einfache Reinigung. Die einzelnen Zubehör-Teile können in die Spülmaschine. Die Maschine kann man gut mit einem feuchten Lappen reinigen. Wir nutzen die Maschine nur gelegentlich für einen Espresso oder Kaffee zwischendurch neben unserer herkömmlichen Kaffeemaschine. Wenn man da immer noch lange alles (insbes. einen Milchaufschäumer) reinigen müsste... Mit den Milchkapseln besteht nicht die Gefahr, dass etwas schimmelt.

Der Geschmack der Kaffeesorten ist unterschiedlich und sicherlich Geschmackssache. Eins steht fest: durch den hohen Druck ist der Kaffee gut verträglich und schön heiß. Kein Vergleich zu Kaffepadmaschinen! Die Milch würde ich immer mit einem Strich mehr zubereiten, da ich sie vom Geschmack her sonst zu künstlich und zu süß finde. Das beste Preis-Leistungsverhältnis hat man mit dem Caffè Crema Grande. Bei Cappuchino und anderen Sorten mit Milch muss man pro Getränk immer 2 Kapseln rechnen. Beim Espresso schmecken uns die kräftigen Sorten besser. Aber wie gesagt ist das Geschmackssache. Wir haben auch schon bei Freunden Kaffee anderer Hersteller getrunken. Bei vielen Maschinen hat man leider nicht so viele Möglichkeiten, wenn man Kaffeespezialitäten trinken möchte oder man muss einen zusätzlichen Milchaufschäumer benutzen. Geschmacklich sind Kaffeesorten einschlägig bekannter Röstereien auch nicht besser.

Leider produziert man mit den Kapseln unheimlich viel Müll. Außerdem ist man auf die Kapseln des Herstellers angewiesen. Diese kaufen wir nur im Angebot. Da kann man fast 1 € pro Packung sparen. Wenn man guter Kaffeetrinker ist, sollte man sich überlegen, ob dieses System als Hauptgerät das Richtige ist. Auch für Besuch sollte man zu herkömmlichen Filterkaffee greifen, wenn man auf die Kosten achten möchte.

Wir würden uns immer wieder für dieses Gerät entschieden, weil uns die Qualität und Handhabung der Maschine sowie der Kaffee des Herstellers absolut überzeugt hat. Punktabzug für den Müll und die verhältnismäßig teuren Kapseln, was aber bei allen Kapselmaschinen das Problem ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Mein erster Eindruck von der Maschine war sehr positiv. Vom Design her ist sie ein wenig extravagant, aber da ich meine DOLCE GUSTO in schwarz bekommen habe, ist sie widerum schön schlicht. Außerdem nimmt sie nicht viel Platz weg. Der Wassertank ist jedoch ganz schön groß - prima wenn man mehrere Kaffeespezialitäten zubereiten will, dann muss man nicht ständig nachfüllen.
Die Bedienung ist denkbar einfach:
Wasser in den Tank, einschalten, kurz warten (die Wartezeit bis das Wasser heiß ist, ist wirklich sehr kurz! da schlägt die Dolce Gusto auf jeden Fall die Senseo!). Die gewünschte Sorte auswählen, Kapsel einsetzen und los geht's!
Je nachdem welches Getränk zubereitet werden soll, werden eine oder zwei Kapseln nacheinander benötigt.
Mit dem Regler lässt sich einstellen wieviel Wasser man durchlaufen lassen will. Die empfohlene Menge steht zum Glück nicht nur auf den den Packungen oder auf der mitgelieferten Zubereitungskarte, sondern ist auch auf jeder einzelnen Kapsel aufgedruckt. So kann wirklich nichts schief gehen!
Natürlich kann man die Wassermenge auch nach eigenem Geschmack variieren.
Nun zum wohl wichtigsten Kriterium: dem Geschmack der Getränke!
Angefangen mit normalen Kaffee über Cappucino bis zum Latte Macchiato mit oder ohne Geschmack - die Sorten-Vielfalt bei der DOLCE GUSTO lässt wohl keine Wünsche offen.
Wir trinken zu Hause viel Kaffee und bewirten auch oft Besuch und ich muss sagen, dass bei all den vielen Sorten nicht eine dabei war, die uns nicht geschmecklt hätte. Meiner Meinung nach kommen die DOLCE GUSTO Kaffeespezialitäten durchaus an die Kreationen aus einem Coffee-Shop ran! Bei den Doppel-Kapsel-Getränken entsteht auch richtig das Gefühl wie bei einer echten Barrista ;-)
Mich hat die Nescafé DOLCE GUSTO Melody III Automatic auf jeden Fall überzeugt! Ich trinke morgens meinen Grande Intenso, nachmittags einen leckeren, würzigen Chai Tea Latte und nach dem Essen einen kräftigen Espresso... mmmmhhh..
In der Tat hat die Maschine auch meine Senseo abgelöst (die macht jetzt leckeren Kaffee in meinen Büro! ;-)
Die Kapseln sind zugegeben nicht ganz billig (3,99 € für 16, bzw. 8 Getränke) , aber ich bin gerne bereit für die tolle Qualität ein bisschen mehr auszugeben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Und wieder ein Mal habe ich das Glück, an einem Produkttest teilzunehmen. Diesmal wird die Kampagne von den Insidern ausgerichtet und dreht sich rund um die neue Dolce Gusto © Melody © III Automatic.

Die Dolce Gusto ist eine Art Alleskönner" in Sachen Warm- und Kaltgetränken, weswegen es falsch wäre, sie nur" eine Kaffeemaschine zu nennen. Angebrachter wäre daher die Beschreibung: Sie ist ein Gerät, das mit Hilfe der Kapseltechnologie in erster Linie warme aber auch kalte Getränke unkompliziert und mit wenig Aufwand auf Knopfdruck zubereiten kann.

Produktdetails

* max. 15 bar Pumpendruck
* 1.500 Watt
* 1,3 l abnehmbarer Wassertank, leicht nachfüllbar
* Gewicht: 3 kg
* Maße: 30,6 x 20 x 31,5 (Höhe x Breite x Tiefe)

* Energiesparmodus mit Abschaltautomatik nach 5 Minuten
* Magnetischer Kapselhalter mit komfortabler Einzugshilfe
* Ein-/Ausschalter mit grünem / roten LED-Licht
* höhenverstellbare Abstellfläche für alle Tassen- und Glasgrößen (verhindert Spritzer nach außen)
* Aluminium-Thermoblock mit Edelstahlverkleidung (kein Vorheizen, keine Wartezeiten)
* nur mit Kapselbehälter einsatzbereit (Sicherheit)
* automatische Druckregulierung (optimales Milchschaumergebnis)
* manuelle Dosierung der gewünschten Füllmenge möglich (per Drehrad)
* Dosierung individuell variierbar
* Abtropfbehälter für die benutzten Kapseln wird mit dem Gerät mitgeliefert
* erhältlich in den Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt

* anschauliche Darstellung der empfohlenen Füllmenge auf jeder Kapsel

Der erste Kaffee

Die Installation der Dolce Gusto © gelingt spielend. Nach dem Auspacken und Befreien von Schutzfolien, muss lediglich die Höhenverstellbare Abtropfschale in die gewünschte Position gebracht werden und schon kann es los gehen.

Funktionen und Einzelteile

Der Wasserbehälter hat ein Fassungsvolumen von 1,3 l und reicht damit für einige Tassen / Gläser mit Warm- und Kaltgetränken. Er ist leicht herausnehmbar und besitzt eine große Öffnung (mit herausnehmbaren Deckel) an der oberen Seite, durch den sich das Wasser problemlos und ohne Kleckerei einfüllen lässt. Der Wasserbehälter ist zudem durchsichtig, weswegen der Wasserstand fast aus jeder Perspektive einsichtig ist.

Für die Getränkezubereitung sind die speziellen Dolce Gusto © Kapsel nötig, die es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt (hierzu im zweiten Teil dieser Bewertung mehr). Durch das Hochklappen des Arretierungsbügels an der oberen Vorderseite der Dolce Gusto © wird der magnetische Kapselhalter entriegelt. Er kann komplett aus dem Kopf der Maschine herausgenommen werden und ist zudem spülmaschinenfest. In ihn wird die gewünschte Kapsel eingesetzt. Nach dem erneuten Einsetzen des Kapselhalters muss zunächst der Arretierungsbügel wieder runter geklappt werden, da die Maschine sonst nicht betriebsbereit ist - eine Sicherheitsvorkehrung, die ich persönlich sehr praktisch finde.

Besonders lobenswert an der neuen Dolce Gusto © Melody © III Automatic ist, dass man die Füllmenge ganz einfach selbst und nach individuellen Bedürfnissen über das oberhalb des Arretierungsbügels vorhandenen Drehrads bestimmen kann. Dabei haben wir die Möglichkeit, zwischen 7 verschiedenen Füllmengen zu wählen, die über das praktische Dosierungsdisplay zwischen Drehrad und Arretierungsbügel angezeigt werden. Für diejenigen, die sich unter einem Drehrad nichts vorstellen können: Das Drehrad ist vergleichbar mir den Rädchen an einer PC-Maus, die dem Benutzer das Scrollen vereinfacht.

Neben heißen kann das Gerät auch kalte Getränke zubereiten. Dafür befinden sich rechts und links neben dem Drehrad jeweils ein Knopf: Bei Druck auf den rechten Knopf bereitet die Dolce Gusto © ein warmes und bei Druck auf den linken Knopf ein kaltes Getränk zu.
Bisher habe ich leider noch keine Stop"-Taste gefunden, muss aber ehrlicher Weise zugeben, dass ich noch keinen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen habe.
Auf den Kapseln selbst ist immer die empfohlene Füllmenge angegeben aber natürlich kann hier jeder individuell entscheiden, wie viel Wasser durch die Kapsel geschossen werden soll.

Eine Aufwärmzeit gibt es Dank des Aluminium-Thermoblocks mit Edelstahlverkleidung praktisch nicht - nach Befüllen des Wassertanks und Einlegen der Kapsel in den Kapselbehälter beginnt die Dolce Gusto © direkt mit der Zubereitung des gewünschten Getränks.

Die Abtropfschale an der Vorderseite der Maschine dient gleichzeitig auch als Abstellfläche für Tassen und Gläser während der Getränkezubereitung. Sie besteht aus Plastik, wobei die Oberseite mit einem metallenen Abtropfgitter verkleidet ist. Dieses lässt sich problemlos zur Reinigung herausnehmen.
Ist das Getränk fertig zubereitet, blinken LED-Knöpfe des Geräts eine kurze Zeit auf. Erst nach Beendigung des Blinkens darf der Kapselhalter entfernt werden. Dies ist ebenfalls eine Sicherheitsfunktion, die ich sehr praktisch finde. Die Kapseln sind in der Regel heiß und weisen teils hohe Restwassermengen in ihrem Inneren auf, weswegen sie mit Hilfe des Kapselhalters am besten direkt in den Abfallbehälter befördert werden.

Der Abfallbehälter besteht aus zwei Teilen: der Außenverkleidung und dem herausnehmbaren Abtropfgitter im Inneren. Dadurch ist zum einen ein sauberes Abtropfen der Kapseln gewährleistet und zum anderen lässt sich der Abfallbehälter so gut unter fließendem Wasser reinigen. (Ob der Behälter spülmaschinenfest ist, habe ich noch nicht probiert, nehme aber an, dass er durch die Reinigung im Geschirrspüler nicht beschädigt würde.)

Ein weiteres Sicherheitsfeature, welches die Dolce Gusto © Melody © III Automatic bietet, ist die automatische Abschaltfunktion. Wird die Maschine 5 Minuten am Stück nicht benutzt, schaltet sie sich selbstständig ab. Das in zweierlei Hinsicht gut: 1. Überflüssiger Stromverbrauch wird vermieden und 2. Die Gefahr durch Kurzschlussbrände oder ähnliche Gefahren werden minimiert.

Das Design

Beim Design haben sich die Macher der Dolce Gusto © Melody © III Automatic viel Mühe gegeben. Zwar besteht kaum Unterschied zu den beiden Vorgängermodellen aber das Gesamtdesign ist meiner Meinung nach trotzdem extravagant und individuell. Bezüglich der Form werde ich von dem Gerät immer an einen sitzenden Hund oder ein ähnliches Tier erinnert: sie besteht aus einem größeren Korpus der den Wassertank hält und darauf sitzt eine Art Kopf, in welchem der Kapselhalter versengt
und an dem die Maschine bedient wird. Der Ein- und Ausschaltknopf dagegen befindet sich vorne links an dem großen Korpus, seitlich vom Wassertank.
Erhältlich ist die Maschine in vier verschiedenen Farben: Red Metal, Titanium, Brown Metal und Schwarz Matt. Ich selbst teste das schwarze Modell, wobei mir ein rotes lieber gewesen wäre. Alles in allem sind alle vier Farben sehr stylisch und ein absoluter Hingucker in jeder Küche.

Die Kapseln

Das Besondere, was Dolce Gusto © von der Konkurrenz unterscheidet, ist die umfangreichende Geschmackspalette, die das Unternehmen mit seinen Kapselprodukten abdeckt (siehe Auflistung unten). Alles in allem finde ich die Auswahl sehr umfangreich. Mir schmecken zwar nicht alle Sorten, jedoch ist das natürlich Geschmackssache.
Kritisch finde ich jedoch, dass nach der Zubereitung noch sehr viel Wasser in den Kapseln bleibt und - was ich viel problematischer sehe - ist die immense Müllentstehung, die durch die Kapseln kommt. Die Kapseln für sich sind relativ groß (ca. doppelt so groß wie die von Nespresso) und für manche Getränke sind gleich zwei Kapseln pro Getränk notwendig (z.B. für die Milchvarianten).
In jeder Kapselbox sind 16 Kapseln enthalten und reichen für 16, bzw. 8 (bei Milchvarianten) Getränke. Bei Dolce Gusto © im Online-Shop kosten die Packungen ausnahmslos 4,79 , sind aber auch über andere Plattformen und in einigen Supermarktketten günstiger zu haben.
Hier eine Übersicht über die verschiedenen Getränkevarianten:

Warmgetränke

* Espresso Barista
* Espresso Macchiato / Cortado
* Espresso Decaffeinato
* Espresso
* Espresso Intenso
* Espresso Ristretto
* Cortado Decaffeinato
* Espresso Boundi ®

* Caffè Grande Intenso
* Caffè Lungo Mild
* Caffè Crema Grande
* Dallmayr Crema D'oro
* Lungo
* Caffè Lungo Decaffeinato
* Grande Mild
* Dallmayr Prodomo

* Cappuchino
* Latte Macchiato Vanilla
* Latte Macchiato Light
* Latte Macchiato Ungesüsst
* Cappuchino Light
* Latte Macchiato
* Café au Lait
* Latte Macchiato Caramel

* Nesquik ®
* Mocha
* Chococino

* Chai Tea Latte

Kaltgetränke

* Box Cappuchino Ice
* Freddo Cappuchino
* Nestea Lemon

Mein Fazit

Positiv
+ intuitive Bedienung
+ schnelle Zubereitung
+ große Getränkeauswahl
+ Sicherheit
+ Design

Negativ
- es entsteht viel Restmüll
- Preis für Kapseln relativ hoch

Mein Fazit ist zweigeteilt. Einerseits bin ich begeistert von den Funktionen der Dolce Gusto © und der Geschmacksauswahl, die sich mit einer solchen Maschine bietet. Die ist immer sofort einsatzbereit und schnell - und die Getränke schmecken.
Allerdings stört mich die Müllentstehung, die doch enorm ist. Und auch der Preis der Kaspeln ist relativ hoch, weswegen ein solches Gerät in meinen Augen auf keinen Fall für den Dauergebrauch geeignet ist: 2 - 3 Tassen am Tag sind ok, alles darüber hinaus geht auf Dauer reichlich ins Geld.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)