Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!
Dieses Buch ist sehr spannend geschrieben, so dass ich gar nicht aufhören konnte es zu lesen. Wer bei diesem Titel keine Zombie-Geschichte erwartet, hat sich vor dem Kauf nicht besonders gut damit beschäftigt.
Auf jedenfall hat das Buch mich gefesselt und ich kann eine klare Leseempfehlung geben. Die anderen beiden bisher veröffentlichten Bücher...
Vor 13 Monaten von Franni78 veröffentlicht

versus
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unterdurchschnittlich und viel zu teuer
Das Positive vorweg: Satzbau, Grammatik und Gliederung stimmen. Die Idee zur Ursache der "Seuche" ist gut, wirklich gut.

Aber ..... zu keinem Zeitpunkt der Lektüre kam Spannung bei mir auf. Es liest sich wie ein Survival-Spiel am PC. Möglicherweise auch der Ideengeber für diese Story?! Ich werde zudem das Gefühl nicht los, dass ohne...
Vor 20 Monaten von Kindle-Kunde veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unterdurchschnittlich und viel zu teuer, 13. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totentanz: Die Welt verwest (Kindle Edition)
Das Positive vorweg: Satzbau, Grammatik und Gliederung stimmen. Die Idee zur Ursache der "Seuche" ist gut, wirklich gut.

Aber ..... zu keinem Zeitpunkt der Lektüre kam Spannung bei mir auf. Es liest sich wie ein Survival-Spiel am PC. Möglicherweise auch der Ideengeber für diese Story?! Ich werde zudem das Gefühl nicht los, dass ohne aufgegliedertes Konzept mit dem Schreiben begonnen wurde. Dass tragende Inhalte erst während des Schreibens entstanden sind. Möglicherweise liege ich falsch. Aber ich lese Konzeptlosigkeit heraus und dadurch der aus meiner Sicht nahezu gänzlich fehlende Spannungsaufbau. Es plätschert so dahin, was Heldin Lisa und ihre Truppe erleben und durchleiden müssen.

Ein waffen-/technisch aufgerüsteter Bus als Fahrzeug der (mächtig geheimen) Spezialeinheit mit Totenkopf-Lackierung, aha! Leider dann durch einen "Reifenschaden" außer Gefecht gesetzt, nochmal aha! Ein Beispiel, warum ich den "PC Spiel-Effekt" nicht los wurde, während ich mich durch die Story langweilte. Langweile deshalb, weil Moe Teratos ihren guten Ideen keine Taten folgen lässt. Bisweilen in Klischees versinkt und erkennen lässt, dass ein Großteil ihrer Ideen ohne gründliche Recherchen verarbeitet wurden. Im größten Ballungszentrum der Republik müssen auf riesigen Großbaustellen unterirdische Schutzbunker für bis zu 50.000 Menschen entstanden sein, natürlich geheim. Denn "nicht mal die Bundeskanzlerin wusste etwas von der Existenz der speziellen Spezialeinheiten". Die natürlich sämtliche staatlichen Sicherheitsbehörden und -Kräfte überlebt haben.

Alles ein wenig unwirklich. Was nicht weiter stören würde, wenn das Ganze in ein Konzept passen würde. Wenn es sich schlüssig lesen würde. Das genau tut es aber nicht. Negativer Höhepunkt in meinen Augen ein dem Leser vorgeklatschtes Kannibalismus-Szenario, dass - wie einige andere Ansätze auch - innerhalb weniger Seiten abgehandelt wird, ohne sich wirklich in die Story einzufügen. Ein weiteres Beispiel für meine Theorie, dass sich viele der Inhalte während des Schreibens ergaben. Ein professionelle Nachbearbeitung könnte die Story ohne Zweifel aufwerten. So aber hat mich eher enttäuscht, was ich las.

Zudem: Für 176 Buchseiten ist der Kindle-Preis von 7,99 Euro doch reichlich gepfeffert. Broschiert gar nochmals zwei Euro teurer. Heftig. Müsste ich es preislich bewerten, wäre es für mich eine klassische 99 Cent-Geschichte. Leider kann ich mich nicht zu mehr als 2 Sternen hinreißen lassen. Zu viele Lücken, zu viel Langeweile, viel(!) zu hoher Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!, 19. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totentanz: Die Welt verwest (Kindle Edition)
Dieses Buch ist sehr spannend geschrieben, so dass ich gar nicht aufhören konnte es zu lesen. Wer bei diesem Titel keine Zombie-Geschichte erwartet, hat sich vor dem Kauf nicht besonders gut damit beschäftigt.
Auf jedenfall hat das Buch mich gefesselt und ich kann eine klare Leseempfehlung geben. Die anderen beiden bisher veröffentlichten Bücher der Autorin habe ich auch gelesen, aber Totentanz ist für mich das Beste (bisher). Ich freue mich schon auf das Vierte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannung pur, 16. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totentanz: Die Welt verwest (Broschiert)
Sehr fesselndes und spannendes Buch. Eine sehr gut geschriebene Geschichte.Für alle Zombi-Bücher-Liebhaber zu empfehlen. Es gibt in diesem Buch kaum eine Stelle die langweilig ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Titel, tolles Pseudonym, 28. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totentanz: Die Welt verwest (Kindle Edition)
Wie schön, dass Zombies durch "The Walking Dead" wieder gesellschaftsfähig geworden sind, auch in der Literatur. Ich wurde durch eine Leseprobe bei neobooks auf diesen Roman aufmerksam und habe ihn direkt gekauft. Eine Seuche bricht aus und lässt nahezu alle Menschen zu Zombies mutieren; eine Spezialeinheit um die junge Polizistin Lisa nimmt den aussichtslos erscheinenden Kampf gegen sie auf. Viel Neues bietet die Story nicht, sieht man von dem Ursprung der Seuche ab; ansonsten ist es gute, solide alte Untotenkost. Sprachlich überzeugt die Autorin mit ihrem Talent; der flapsige Ton sowie die Umgangssprache sind dem Genre angemessen. Ein wenig gestört hat mich das gelegentlich ans Klischeehaft grenzende Setting, z.B. die Tür mit der lapidaren Aufschrift "Versuche", das wirkt fast schon komisch, aber möglicherweise ist es von der Autorin so gewollt. Insgesamt erinnert mich Totentanz an die gute alte "Return of The Living Dead"-Reihe. Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute Geschichte, ungünstig verpackt, 8. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totentanz: Die Welt verwest (Broschiert)
Ich muss sagen, der Inhalt und die Idee der Geschichte sind eigentlich gut. Nur leider war sie einfach nicht gut geschrieben. Leider.
Ich hätte mir beim Lesen gewünscht, dass die Charaktere lebensechter, für uns leser einsichtiger gewesen wären wären. Man merkt, das die Geschichte nicht einwandfrei durchdacht ist und daher fehlen mir zu viele Details, sodass ich mir wirklich ein Bild vom Geschehen im Buch machen konnte. Die Schauplätze und Charaktere waren nicht gut beschrieben, von daher kann man sich nicht wirklich auf die Geschichte einlassen. Wenn eine Zombie Apokalypse eintreten sollte und unsere Regierung sich so verhält wie im Buch erzählt, wären wir mächtig am Arsch. Einfach nicht gut durchdacht.

Gefallen hat mir aber doch die Idee, das die Seuche von einem Schimmelpilz herrührt und nicht von einem Virus. Das war mal etwas anderes, was einem eingefleischten Zombie- Fan mal eine andere Perspektive eröffnet. Dazu spielt das Geschehen in Deutschland und berücksichtigt aktuelle Daten. Das ist mal relativ abwechslungsreich.

Das wars aber auch leider schon am Positiven. Ich finde das Buch sollte nochmals geschrieben werden, denn die Idee ist echt gut. Wie gesagt, eröffnet es mal eine Andere Perspektive einer Seuche und sollte daher in einer Zombie Buch sammlung nicht fehlen.
P.S. Ich muss noch sagen dass der Anfang doch sehr gut war, deswegen war ich im darauf folgenden Frequenzen im Buch recht enttäuscht. Doch alles im allem, war der Inhalt gut. Vielleicht bin ich einfach nur abgestumpft... :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die Welt verwest, 13. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totentanz: Die Welt verwest (Kindle Edition)
Solch einen Zombie-Quatsch habe ich noch nicht gelesen !!!!! Kann ich nicht weiter empfehlen. Überhaupt nicht zu empfehlen. richtiger Mist
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xafd7ee70)

Dieses Produkt

Totentanz: Die Welt verwest
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen