Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen War of the Roses
Erst mal ist zu sagen, dass ich das Spiel nicht über Amazon gekauft habe, sondern bei Mediamarkt.

Ich werde einfach mal eine Pro und Contra Liste aufstellen, die natürlich rein subjektiv ist:

+ Grafik: Die Grafik ist wirklich toll und lässt sich auch auf meinem PC, der jetzt doch schon fast 2 Jahre alt ist, problemlos mit höchster...
Vor 23 Monaten von Ket-Bain veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ritter, Raufbolde und Bogenschützen
Wer ein Mittelalterszenario sucht und außerdem auf ("erwachsene") Action steht, ist hier richtig. Das Spiel macht, trotz Schwächen, unheimlich viel Spaß. Die / eine Story wird hier allerdings nicht wirklich geboten. Es geht um den Kampf auf verschiedenen Schlachtfeldern in verschiedenen Rollen, in die man schlüpfen kann.

+...
Vor 14 Monaten von Jogu veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen War of the Roses, 19. November 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Erst mal ist zu sagen, dass ich das Spiel nicht über Amazon gekauft habe, sondern bei Mediamarkt.

Ich werde einfach mal eine Pro und Contra Liste aufstellen, die natürlich rein subjektiv ist:

+ Grafik: Die Grafik ist wirklich toll und lässt sich auch auf meinem PC, der jetzt doch schon fast 2 Jahre alt ist, problemlos mit höchster Auflösung spielen.
+ Stimmung: Die Maps wirken sehr stimmig. Ab und zu regnet es, der Himmel verändert sich - es sieht einfach schön aus.
+ Rüstung: Rüstung hat wirklich eine Auswirkung auf die Ausdauer. Im ähnlichen Spiel Chivalry stört ich, dass man mit 2 Schlägen, auch wenn man Plattenrüstung trägt, tot ist. Bei WotR hält ein Plattenrüstungsträger wirklich mehr aus (ist dafür auch langsamer)
+ Fernkampf: Der Fernkampf ist recht simpel gestaltet und funktioniert toll - viel einfacher als der Nahkampf.
+ Custom-Einstellungen: Man kann sich im späteren Spielverlauf (wenn man genügend Geld verdient hat) bis zu 4 Kämpfer selbst erstellen. Das heißt: eigne Talente, Rüstung, Bewaffnung. Bei der Rüstung und Bewaffnung kann man sich noch mal spielen, um zB das Material der Waffe auszutauschen. Bei der Rüstung kann man bis jetzt nur zwischen leicht/mittel/schwer und den Skins auswählen.

- Nahkampf: Der Nahkampf gestaltet sich etwas mühsam, aber vielleicht habe ich mich einfach noch nicht dran gewöhnt. Um hinzuschlagen muss man die linke Maustaste drücken und dann in eine Richtung ziehen, von der aus man zuschlagen möchte (der Gegner sieht in einer Anzeige, aus welcher Richtung zugeschlagen wird und kann enstprechend dort dann blocken) - dieser Schlag lässt sich auch aufladen, um stärker hinzuhauen. Durch dieses ganze "Schlag aufladen" dauert es halt, besonders wenn dann von Rüstung oder Waffe/Schild gebolockt wird.
- Spielmodi: Bis jetzt gibt es nur 2 verschiedene Spielmodi - Team-Deathmatch & Eroberung; mit einem zukünftigen Patch sollen aber weitere dazukommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes, gelungenes Multiplayeractionrollenspiel mit epischen Schwertkämpfen, 13. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
War of the Roses ist ein Actionrollenspiel, das im Mittelalter angesiedelt ist und voll auf den Multiplayer setzt.

Der historische Rahmen lässt sich wie folgt vereinfacht umreißen:
England, ca. 1455 - ca. 1485, ausgehendes Mittelalter. Aufgrund eines Thronfolgestreits geraten die beiden größten Adelshäuser Englands - das Haus Lancaster und das Haus York - aneinander und lösen somit die größte und längste Fehde im mittelalterlichen England aus. Der Krieg der beiden Häuser dauerte - mit zeitweiligen Unterbrechungen - ca. 30 Jahre lang bis der Krieg mit einem Sieg des Hauses Lancaster endete. Daraufhin wurde Henry Tudor neuer König und vereinigte die beiden alten Häuser zum neuen Haus Tudor.

Im Spiel hat man nun die Gelegenheit dies mehr oder minder "nachzuspielen". Da das Spiel auf reine Multiplayergefechte/Deathmatches ausgelegt ist, ist der historische Rahmen natürlich nur die Kulisse für das Setting, um die entsprechenden Charaktere und ihre Waffen sowie die Umgebung dementsprechend zu gestalten.
Beim ersten "Aufeinanderprügeln" wird die "Handlung" sehr schnell zur Nebensache und lediglich zu schmückendem Beiwerk.

Der Spieler schlüpft nun in die Rolle seines Helden, entwirft für diesen - wie es ihm beliebt - eigene Wappen, Kopfschmuck etc. und wählt seine Klasse (Nahkämpfer oder Fernkämpfer). Dieser Charakter wird sodann mit Rüstung und Waffen ausgerüstet, um in die Schlacht zu ziehen.
In der Schlacht stellt man schnell fest, dass hier klassische Spielmodi wie Deathmatch oder Capture-the-Flag ins mittelalterliche Milieu umgesetzt worden sind. Interessant, aber anfangs auch etwas knifflig, ist die m. E. gelungene Steuerung, die nicht nur "Hau-Drauf-Action" garantiert, sondern auch Präzision bei der Steuerung der Bewegungen erfordert - ich meine damals war es auch kein Zuckerschlecken und gar nicht so einfach sein Schwert zu schwingen und (richtig) zu treffen.
Positiv finde ich, dass man Erfahrung gewinnt, wenn man Gegner tötet oder sie verschont. So kann man zwischen Gegner töten und Verschonen wählen und erhält für beides Erfahrungspunkte.

Diese Punkte werden auch dann schnell benötigt, um seinen Charakter aufsteigen zu lassen. Er erhält mehr LP, kann seine Fähigkeiten ausbauen, neue Bewegungen erlernen, Waffen und Rüstungen kaufen sowie verbessern.
Für mich als begeisterten Rollenspielfan ist dies ein sehr netter und komplexer Aspekt, der meine Kaufentscheidung wesentlich mitbeeinflusst hat! So kann jeder individuell seinen Charakter erstellen. Ich denke, dass bei der Fülle der wählbaren Variationen und Ausbau-möglichkeiten fast kaum gleiche Charaktere aufeinandertreffen dürften :-).

Die Grafik ist wirklich sehr gut gelungen und selbst in Details liebevoll gestaltet und wirkt scharf. Absolut passend zum Setting! Grafikfehler sind mir bislang keine aufgefallen. Der Sound unterstützt die Atmosphäre und lässt diese rundum stimmig wirken.

Als Kopierschutz wird Steam genutzt. Das Spiel selbst stürzt bis dato nicht ab und läuft in den Multiplayergefechten - wohl dank Steam und der bereits sehr langen Erfahrung dieser Plattform - stabil und ohne Probleme. Als Kritik wäre hier abermals anzuführen, dass auf der DVD lediglich ein kleiner "Client" aufgespielt ist, der es einem nicht erspart über 2 GB zusätzlich aus dem Netz zu ziehen. Beobachtet man den momentanen Trend, der mehr von physikalischen Inhalten (man hat noch etwas in der Hand, z.B. eine Disc auf der das komplette Spiel drauf ist) zu digitalen Inhalten hinwandert (alles ist onine verfügbar und abrufbar, man benötigt so wenig physikalische Dinge wie nötig), ist dies nicht verwunderlich. Meines Erachtens ist dies aber sehr ärgerlich, nicht nur für Freunde der "guten alten Disc/Spiel in der Hand" wie ich jemand bin, sondern v. a. für diejenigen, die z.B. nicht über eine Highspeedleitung verfügen und Ewigkeiten benötigen solche Massen aus dem Netz zu ziehen, insofern etwas nutzerunfreundlich.

Die sog. "York Deluxe Edition" enthält in einem normalen DVD-Case folgende Zusatzinhalte, die bei der Normalversion nicht mitinbegriffen sind:
- "Weißer Eber von York"-Wappen
- York-Brustpanzer
- Königlicher Helm von York
- Schwarzes gehärtetes Castillon Schwert
- Königlicher Dachs-Helmschmuck
- Soundtrack. Dieser umfasst 10 Musikstücke und ist m. E. ein sehr schöner Bestandteil dieser
"Deluxe Edition". Da der Sound - wie ich bereits erwähnte - sehr gut gelungen ist, kann man
sich wirklich über diesen epischen Soundtrack freuen.

Derzeit gibt es nur einige kleine Kritikpunkte meinerseits:
- das Spiel mit mehr Karten versorgen
- weitere Spielmodi einfügen, z.B. Belagerung oder Ausbruch usw.
- am schwerwiegendsten ist aber das Problem des Balancings anzuführen. So sind bisweilen
einige Defensiv- und Offensivwaffen zu stark "overpowered", sodass man mit diesen wirk-
lich alles killen könnte. Folgender Vergleich sollte es denke ich auf den Punkt bringen:
Einige Waffen sind so schlecht balanciert, als ob man mit einem Maschinengewehr im Mittelalter
herumrennen würde und alles niedermäht.

Wenn diese Punkte nachgebessert werden, haben wir hier eines der besten im Mittelalter angesiedelten Multiplayer-Actionrollenspiele vor uns, das ich bis dato gesehen habe und ich erhöhe gerne die Punktzahl auf 5. Von mir gibt es somit erst einmal 4 Punkte und eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ritter, Raufbolde und Bogenschützen, 30. Juli 2013
Von 
Jogu (Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Wer ein Mittelalterszenario sucht und außerdem auf ("erwachsene") Action steht, ist hier richtig. Das Spiel macht, trotz Schwächen, unheimlich viel Spaß. Die / eine Story wird hier allerdings nicht wirklich geboten. Es geht um den Kampf auf verschiedenen Schlachtfeldern in verschiedenen Rollen, in die man schlüpfen kann.

+ Atmosphäre
+ Vielfalt (Waffen, Rüstungen)
+ Sounduntermalung / Effekte
+ den Effekt der durch die Rüstungen erzielt wird, ist m.W. einmalig in dieser Art in einem Spiel (Kollisionsabfrage / Schadensmodell / Hitbox).
+ Immersion
+ Charakterentwicklung / Perks
+ vielfälitge Möglichkeiten in den Schlachtverläufen - es kann wirklich "hin- und her" gehen, und mal die eine Seite und mal die andere Seite die Oberhand haben, bis eine Schlacht endgültig entschieden ist. Spannend!
+ Wettereffekte finde ich gut gemacht.
+ Orte bzw. Burgen sind gut modelliert und durchdacht gesetzt (Plätze für Scharmützel; Schützen)
+ Suchtfaktor; man will besser werden, seine Kämpfe gewinnen, sein Team unterstützen;
+ forderndes Spiel, in das man sich einarbeiten muss und nicht planlos metzelnd durch die Gegend rennen kann und damit auch noch erfolgreich ist - das hält so manchen "Möchtegern" und "Nicht-Teamplayer" raus - prima! Einarbeitung und Übung ist erforderlich, um wirklich gut zu werden.

und

- zu wenig Maps (derzeit nur 7, glaube ich); man kennt dadurch bald die Szenarien und weiß, wo es zum stärksten Aufeinandertreffen der Krieger kommen wird. Da helfen die Entwickler hoffentlich nochmal nach.
- wenig Anleitung; wenig oder keine deutsche Foren (bzw. in der Community ist fast nichts los).

+- Balance; die Anfangsprobleme scheinen allerdings weitgehend behoben zu sein.
+- einige "Casualelemente" sind mittlerweile doch dabei; nimmt etwas Realismus, erhöhen aber halt dadurch die Einsteigerfreundlichkeit und hier und da für manche vielleicht auch den Spielspaß.

Klare Kaufempfehlung, sogar für Leute die mit Shootern sonst nichts anfangen können. Hier gehts in den Nahkampf (außer man ist so ein feeeeiiiiger Bogenspanner - aber auch die werden erwischt ;-) ).

update: 27.08.2013:
Nach doch so einigen Spielstunden kann ich sagen: das Spiel macht noch immer eine Menge Spaß. Dennoch fehlen noch immer weitere Maps, Hersteller / Publisher liefern hier nicht nach, obwohl immer wieder betont wurde / wird, weiter am Spielinhalt feilen zu wollen. Ein weiterer Umstand der gelegentlich den spielspaß verdirbt sind die idiotischen Cheater, gegen die anscheinend wenig bis nichts unternommen wird. Von daher ziehe ich sowohl einen Stern insgesamt, als auch einen beim Spielspaß ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlachteplatte im Mittelalter, 12. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
war of the roses ist ein 3d-person-shooter im mittelalter,das spiel ist sauber programiert und läuft auf einem mittelklasserechner in hoher auflösung mittlerweile ohne probleme.
man kann zwischen anfangs bis zu drei standartklassen auswählen, diese sind auch den customchars kaum unterlegen sondern schon recht stark.später kann man sich bis zu vier slots freispielen und diese für die unterschiedlichsten builds nutzen.
beschäftigt euch mit dem aktiven block und angriffssystem, testet unterschiedliche skillungen und ihr werdet mit der zeit immer erfolgreicher kämpfen.
ich find es schwierig zu meistern, aber um so mehr freut man sich wenn man nach einem längeren fight sein gegenüber auch mal besiegt hat. die grafik ist wirklich gut gelungen und fäng das spätmittelalterliche szenario toll ein. wer keine lust auf massenzergs hat sondern auf relativ faire fights steht, sucht sich halt server mit weniger spielern. so mach ich das meist, da man so am besten üben kann. .... wenn du mitten im zerg bist kann es sein das dich nen armbrustschütze oder bogie oneshottet, wenn du in nem pulk von mehreren kämpfst kann es passieren das du einfach mal drei langschwerter von hinten reinbekommst und tot bist, ist halt schon fast ne simulation, manchmal frustrierend , manchmal lustig und motivierend. optimal für so 4-5 runden für zwischendurch(bin mittlerweile level 30 und hab so meine 2 hauptklassen komplett equiped). als "nicht gerne shooterspieler" gibts ne klare empfehlung, allein schon wegen dem tollen setting.
hoffen wir mal noch auf belagerungsschlachtfelder und einen gescheiten singleplayermodus dann gibts viel. 5 sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen War of the Roses, 28. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Guten Tag zusamm

so hier eine kurze rezision zu WotR

wie poster vor mir ist jeden klar das es sich um ein spiel handelt
das im mittelalter spielt und deswegn gehe ich darauf nicht ein und komme kurz und knapp einfach
zum pro und contra

Pro,

+ battlefield im mittelalter mit sehr sehr schicker grafik
+ ordentlicher programmierung
+ läuft auch auf schwächeren pc`s
+ mal ne gelungene abwechslung von den ganzen shooter tam tam
+ angemessene anzahl an historischen symbolen und wappenbannern von templerkreuz bishin zum deutschritter alles dabei
+ ordentliche engin
+ die üblichn spielmodie TDM usw

Contra,

- leider derzeit zu wenig nah und fernkampfwaffen (dabei gäbe es noch genügend waffen aus den mittelalter die eingebaut werden könnten)
- derzeit leider zu wenig auswahl an rüstungen und helmen ( auch da gäbe es noch vieles einzubauen was in mittelalter auch wirklich getragen wurde)
- zu wenig schilde derzeit gibt es nur eine targe (holzschild rundlich) und ein stahlschild (rund)
- derzeit noch zu wenig maps
- leider derzeit zu wenige spieler entweder die server sind ganztags voll oder tage lang leer
- spiel stürzt gelegentlich ohne jegliche fehlermeldung einfach ab ( nein liegt nicht an mein pc der ist neu und jedes andere game läuft ohne probleme )

vorweg ich habe mein spiel direkt über steam bezogn und nicht über amazon ich bewerte es ledeglich hier

in grossen und ganzen ist es eine sehr gelungene abwechslung und machtn haufen spass zu zockn und wenn es mal mehrere spielen und das versprochene kostenlose weapon and armor update in november kommt + neuer maps
hat es durchaus potentzial

es ist durchaus einen kauf und blick wert :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rasante Mittelalterkämpfe, 12. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
- gute Grafik
- guter Sound
- läuft stabil
- die Steuerung erfordert etwas Einarbeitung, dann kann man aber sehr gut mit den vielen verschiedenen Waffen agieren
- hoher Spielspaß
- nach sehr kurzer Zeit sind auch Neueinsteiger optimal ausgerüstet

Nach ca. 25 Spielstunden kann ich nur sagen, dass sich der Kauf für mich gelohnt hat. Wenn das Balancing noch etwas verbessert wird und die angekündigten weiteren Karten kommen, dann nähert sich das Spiel den fünf Sternen an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut kein würdiger Nachfolger von Mount and Blade Warband, 4. September 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Ich war immer ein großer Fan der Mount and Blade spiele, und habe mich sehr auf War of the Roses gefreut.
Leider wurde ich enteuscht.

Das Kampfsystem hatt sich in so ziemlich jeder Hinsich verschlechtert, und die Waffen sind vollkommen unbalanced.
Angriffe laufen fast in Zeitlupe ab. Wenn du einen Bogenschützen Angreiffst, muss dieser nichtmal seine Nahkampfwaffe ziehen, da er schneller schießen kann,
als du mit deinem Zweihänder schlagen kannst. Nimmt man hingegen, eine etwas schnellere einhand Waffe, so prallt diese von den Feindlichen Rüstungen eifach ab.
Das wäre alles nicht alzu schlimm wenn die Gegner die gleichen Probleme hätten. Da diese jedoch meistens 20 Ränge über dir sind, und sich mit echtem Geld bereits
diverse Waffen und Talente gekauft haben, hasst du meistens keine Chance.
Ein weiteres Problem ist, dass dein Krieger soweit mit seiner Waffe ausholt, dass er seine Verbündeten hinter und neben sich trifft, anstatt den Feind, der genau
vor einem steht.

Meine einzige Hoffnung ist, das diverse weitere Patches das Spiel spielbar machen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Spiel mit kleinen Problemen, 27. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Hi, War of the Roses ist meiner Meinung ein Gutes spiel, mit noch kleinen Problemen. Ich hab 3std gespielt und hatte 4 Abstürze das ist ein Problem wenn mann in einem Spiel ist und gut Punkte macht und sich dann das Spiel verabschiedet. Ich kann aber sagen das trotz den abstürzen das Spiel ne menge Spaß macht dar die Schwertkämpfe echt real aussehen. Mann hat ne recht überschaubare Waffen Auswall mann kann den Kampf still ändern bei der Armbrust und Bogen kann mann auch die Pfeil art ändern.

Ich kann das jeden Empfehlen der auf Mittelalter steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine gute Idee schlecht umgesetzt, 2. Februar 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Für wen ist dieses Spiel zu gebrauchen:
- Für alle, die Spaß daran haben, eine von den Entwicklern ständig experimentell umgestelltes Balancing zu erleben
- Für die, die viel reales Geld ausgeben wollen, um im Spiel mit Sparschwein-plündernden Kids mithalten zu können. Das Einkaufen mit Spielwährung ist seit dem letzten Patch (01.02.2013) m.E. fast unmöglich geworden.
- Für alle, die Spaß daran haben und sich ansonsten mit wild gewordenen Kids (den sog. 2-Hand-Schwert-Helikoptern), die wild in der Gegend herumstochern, zu spielen.

Für wen ist das Spiel nicht zu empfehlen:
+ Für alle die, die das Genre mögen. Sie wären vom Gameplay auf den Spielservern enttäuscht.
+ Für die, die aus der wirklich schönen Grafik auf ein "realistisches" Spiel ohne Zauber-Bumm-Bumm hoffen (letzteres wird durch Realgeldeinsatz wettgemacht)

Fazit: Schade um den Ansatz, mein Geld und die Zeit. Ergo: Finger weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schade, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
Da rümen sie sich damit auch für schwächere PCs ein Spiel entwickelt zu haben und dann ist es nicht xp kompatibel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

War of the Roses
War of the Roses von Koch Media GmbH (Windows 7 / Vista)
EUR 7,93
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen