summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly ssvpatio Learn More Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

  • NHL 13
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

35
4,4 von 5 Sternen
NHL 13
Plattform: Xbox 360Version: StandardÄndern
Preis:9,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2012
...kann man zu NHL 13 diesmal wirklich sagen. Man gewinnt nach den ersten Matches deutlich den Eindruck, das EA fast alle der bekannten Glitches (vorläufig) beseitigt hat und auch die KI weniger cheatend angelegt hat, als es bei den Vorgängern der Fall war. Wie sich das entwickelt, werden die kommenden Tuner-Updates un der Verlauf in der EASHL zeigen. Zum Startzeitpunkt muss man ES hier ein Kompliment zum Gelingen machen.

Das Gameplay hat sich durch die neue Skating-Engine positiv verbessert. Zusammen mit den neuen Animationen und der verbesserten Physik spielt sich NHL 13 weitaus realistischer als die Vogänger - optisch wie auch vom Spielgefühl her. Spieler der Vorgänger werden sich sicher intensiv daran gewöhnen müssen....jedoch sind Erfolgserlebnisse, trotz gestiegenem Realismus und auch Schwierigkeitsgrads, auch Einsteigern, wie immer, möglich.

Die Spielmodi sind sinnvoll erweitert worden. So hat man die "Moments" aus der Madden NFL Serie übernommen. Schön hierbei, das diese basierend auf den Spielen der (hoffentlich) kommenden Saison erweitert werden und den Spieler in die Lage versetzen, denkwürdige Spiele an der Xbox 360 nachzuerleben. Möge Die NHL von einem Lockout verschont bleiben - denn sonst wird dieses Feature ziemlich leer bleiben.

Positiv sei auch der GM-Connected Modus erwähnt, der Spieler nun in die Lage versetzt, mit anderen Spielern eine Be a GM Saison online zu spielen - lauf EA Infos im Verlauf auch mit einer Smartphone-App unterstützt. Hier hoffe ich, das sicH EA nicht nur auf Android und iOS konzentriert, sondern aucH Windows Phone mit einschließt bei der Entwicklung.

Kurz um: Auch für Besitzer der Vorgänger und für alle Hockey-Fans ein Pflichtkauf. Denn in diesem Jahr hat EA NHL tatsächlich weiterentwickelt und speist uns nicht nur mit Detailverbesserungen ab.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2013
Ich habe mir NHL 13 gekauft als Neuankömmling im Sport Eishockey.
Das spiel bietet eine Großartige Atmosphäre und bietet sehr viel Inhalt.
Das Gameplay sieht sehr Realistisch aus und spielt sich sehr gut und schnell fühlt man sich vertraut.

Eine klare kaufempfehlung für das Spiel.
Die Lieferung lief sehr schnell ab und war wie geschrieben 1 Tag später da,
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. September 2012
Hallo. Ich spiele auf XBOX 360 seit Jahren hauptsächlich NHL-Serie. Eine neue Ausgabe war für mich ohne Zweifel ein Muss und ich bereue den Kauf nicht. Bei der Rezension beschäftige ich mich mit dem Gameplay und mit dem immer gespielten "BE A GM" Modus.
SEHR GUT:
- TRUE PERFOMANCE SKATING - eine echte Bereicherung. Das klasse Angriffsspiel ist jetzt möglich durch feines Austricksen der Gegner. Diese Rückwärtsbewegung mit dem Puck ist einfach genial.
- SPIELGESCHWINDIGKEIT - Schnellere Spieler sind jetzt auch erheblich schneller als langsamere, was bringt enorme Vorteile im Angriff und gleichzeitig einige Probleme in der eigenen Verteidigung. Eins gegen eins auslaufen gelingt mir jetzt häufiger als bei den vorigen Spielen. Und in Verteidigung muss man schon cleverer arbeiten, da die gegnerischen Angreifer ihren Geschwindigkeitsüberschuss auch gern ausspielen. Allein mit Checks und Schussblockieren wie früher kommt man nicht mehr weiter.
- PASSEN - super. Die Pässe kommen irgendwie präziser an und gleichzeitig passieren sie gegnerische Reihen trotzdem schwieriger. Wirkt recht authentisch. Auf jedem Fall one-touch gelingt mir jetzt häufiger.
- CONTROLLER - es scheint mir, er ist verfeinert. Sticks funktionieren präziser, Schüsse gelingen immer (früher war häufig so, wenn der rechte Stick nicht senkrecht abgezogen war, schob der Spieler den Puck hier und her statt zu schießen). Die Pässe, die Deckes, alles klappt bei mir auch besser. Macht echt Spaß.
- KI - überarbeitet. Die Gegner passen sich auf meine Taktik an, man muss taktisch umdenken, also ade ein langweiliges Spiel mit denselben Zügen. Wieder sehr authentisch.
- GAMEPLAY - Vor allem schon sehr gute Puckphysik wird noch besser. Das kommt vor allem durch Abpralle, die authentisch sporadisch und häufig recht schwierig unter Kontrolle zu nehmen sind. Torwärter bekamen noch mehr Animationen, dazu halten sie jetzt auch besser. Zuschauer, Torwiederholungen, Präsentationen sind jetzt auch schöner.
- STRATEGIE - Strategische Aufstellungen gehen in Details. Das betrifft z.B. Forchecking-Formationen, die man jetzt deutlich vielfältiger aufstellen kann.
- KAMERA - Diese neue TRUE BROADCAST sieht aus wie echte TV Übertragung, geil. Die zu spielen ist allerdings für mich schwierig (Ich spiele ICE KAMERA) und bringt mit Abstriche im Taktikspiel. Aber ist wirklich was gutes.
- BE A GM - ich habe erst angefangen, aber einen gründlichen Vorteil habe ich schon entdeckt: Trades.
1) Ich kann jetzt eine Zahl von Spieler für eine nicht gleiche traden (z.B. habe ich drei Spieler von RANGERS für einen aus COYOTES getradet). In früheren Versionen war das unmöglich, da war immer gleiche Zahl für gleiche. Ist super und vor allem realistisch.
2) Wenn ich einen meinen Spieler/Draftpick abgeben will, da sehe ich sofort im Trade Menü, ob das andere Team ihn haben will (wird sein Name dann grün) und was der Gegner mir dafür anzubieten hat (seine Angebotsspieler und Draftpicks sind dann rot). Sehr zutreffend.
3) In Spielerverträgen wird jetzt die Möglichkeit den Spieler auf Waiver zu setzen gesondert geführt (ja/nein)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
WENIGER GUT:
- WERKEINSTELLUNGEN - Man soll sich nach dem Kauf zuerst mit den Einstellungen beschäftigen, ansonst wirkt das Spielen planlos. Vor allem habe ich Roster runtergeladen, der Rostersstand "ab Werk" ist veraltet. Man soll sich eine richtige Kamera einstellen (dazu später), Regeln, Spieleinstellungen und Teamstrategie anpassen, ansonsten droht Frust, was bei vielen Rezensionen aus Nordamerika abzulesen war.
- SPIELMODI - besonders dieses Jahr mit dem Lockout in der NHL bleibt man hier ohne KHL wirklich benachteiligt. Und die Lizensen von IIHF fehlen nach wie vor (betrifft Nationalmannschaften) soweit ich weiß.
- KAMERA - ist komisch. Ich habe früher immer ICE gespielt, jetzt darf ich tunen, da ICE Kamera sieht aus wie früher zwischen KLASSIK und LUFT, KLASSIK wie früher LUFT, und LUFT - ohne Kommentar. Auf jedem Fall lässt sich individuell einstellen, das Problem ist lösbar.
- GAMEPLAY - trotz Verbesserungen in vielen Bereichen bleiben einige Animationen nach wie vor zurück. Das Torfeiern ist und bleibt häufig leblos, Auswechselungen der Spieler unter laufendem Betrieb auch und noch einige Bugs. Sage sofort, das ist alles Jammer auf dem hohen Niveau.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
FAZIT
Ein sehr gelungenes Spiel mit den Neuigkeiten, die Gameplay vertiefen und bereichern. Das Speil ist auch ohne KHL sein Geld wert. Für Ice Hockey Fans eindeutig ein Muss, für die Interessenten eine Empfehlung. Fünf Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. September 2012
Ich bin bei jeder Spielereihe vor dem Kauf des nächsten Spiels immer recht vorsichtig, da man nie so genau weiß in welche Richtung es gehen wird. NHL 13 hat mich jedoch positiv überrascht.

Groß angekündigt wurde das neue True Perfomance Skating und das ändert wirklich die Spielweise sehr deutlich. Zunächst einmal ist das Spiel nun etwas langsamer und die Spieler laufen nicht immer mit der absolut gleichen Geschwindigkeit über das Eis. Man kann jetzt nicht mehr wie bei dem ein oder anderen Vorgänger wild in die Ecken hinter das Tor fahren, sich einfach mal gegen jedes Gesetz der Schwerkraft rumwerfen und einen haargenauen Pass zum Mitspieler abgeben, denn aufgrund des größeren Realismus würde man jetzt wegrutschen und in die Bande fliegen. Auch bei Schüssen oder Blocks muss man jetzt mehr darauf achten gut zum Puck zu stehen, um diesen ideal zu treffen.

Durch True Perfomance Skating bekommt man vor allem in der eigenen Verteidigung größere Probleme, da man sich jetzt nicht mehr wild in die Schüsse werfen kann bzw. man größere Probleme im 1vs1 gegen einen geschickten Angreifer bekommt, der viel auf Dekes etc setzt.

Einen großen Vorteil für die Offensive hat das True Perfomance Skating allerdings auch. Wenn man den neuen "Power Boost" geschickt einsetzt, kann man die gegnerische Verteidigung einfach mal stehen lassen. Ist besonders praktisch bei Kontern.

Der GM-Connected-Modus ist auch ne nette Sache, für jeden der sein eigenes Team managen möchte und dieses jetzt sogar gegen seine eigenen Freunde und Spieler weltweit antreten lassen kann.

Die übrigen Starken Features wie EASHL wurden auch wieder optimiert. Dort wirkt sich auch vor allem True Perfomance Skating auf das Verhalten des eigenen "Pro" aus, was Einigen Schwierigkeiten bereiten dürfte, aber wenn man sich neue Taktiken erarbeitet lässt sich das locker ausgleichen.

Auch die Animationen während der Spiele wirken noch einen Ticken mehr wie bei einer TV-Übertragung. Einzig die immer der gleiche Kommentar auf Englisch ist ein wenig nervig. Da könnte EA mal ein wenig Abwechslung reinbringen.

Alles in allem ist NHL 13 meiner Meinung nach das mit Abstand realistischste Eishockeyspiel aller Zeiten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juli 2013
Zunächst muss ich sagen, dass ich NHL-Gamer der ersten Stunde bin und diese Serie bereits seit den Anfangstagen '94 zocke. Die Entwicklung, die diese Serie seither genommen hat, ist phänomenal, sowohl was die technische Umsetzung (Grafik, Atmosphäre, etc...) angeht, als auch was die immer realistischere Gestaltung der Spielmodi angeht. Seit Jahren frage ich mich, was wollen die an dem Spiel noch verbessern. Und doch haben sie's geschafft, dem schon sehr, sehr gut gelungenen NHL 2012 noch eins drauf zu setzen.

Die wichtigsten Neuerungen aus meiner Sicht sind eindeutig das True Performance Skating und die stark verbesserte KI. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich naherzu ausschließlich den "Be a GM" Modus benutze. Ich kann also zu den anderen Spielmodi relativ wenig sagen. Das Skating hat sich tatsächlich noch nie so realistisch angefühlt, wie bei dieser Version. Der Titel "True Performance Skating" bringt es m.E. auf den Punkt. Die Spieler unterliegen tatsächlich erstmalig den "normalen" Gesetzen der Physik. Eine Drehung lässt sich also nicht mehr einfach mal so ohne weiteres ohne Geschwindigkeitsverlust oder einen größeren Radius durchführen. Auch fahren die Spieler bei vielen Kurven deutlich langsamer, als wenn sie einfach geradeaus die Bande entlang heizen. Aus der Kruve heraus beschleunigen die Spieler mit einigen explosiven Schritten heraus, wie das eben auch in Echt so ist.

Die angesprochene KI führt außerdem dazu, dass das Zusammenspiel mit den eigenen Mitspielern wesentlich variabler und interessanter ist. So antizipieren die Mitspieler beispielsweise, wohin ein Pass kommen könnte und starten entsprechend im Vollsprint in den freien Raum, um sich für Steilpässe anzubieten. Das macht bei schnellem Umschaltspiel Break Aways möglich, die in den letzten Versionen nahezu nie gelangen.

In eben dieser KI liegt aber auch der Pferdefuß. Wie bereits von einigen beschrieben, hat das Spiel durch seinen hohen Grad an Realismus auch enorm an Schwierigkeitsgrad zugelegt. Konnte ich bei den Vorgängern meistens problemlos im All-Star-Modus spielen, ist jetzt schon das Pro-Level eine Herausforderung. Zwar möglich, aber eben nicht mehr so easy wie früher mal. Es ist tatsächlich so, dass man meiner Meinung nach schon fast etwas Erfahrung in Sachen Eishockey mitbringen sollte, um wirklich Spaß an dem Spiel zu haben, entweder weil man selbst Spieler ist oder zumindest weil man des öfteren Eishockey anschaut. Ein gewisses Grundwissen über Taktik, Spielweise, Laufwege etc. ist auf jeden Fall nicht verkehrt. Das ist eben die Kehrseite der Angleichung an die Realität. Da bekommt man schließlich auch nix geschenkt.

Die Erfahrung, dass die KI "betrügt", sich also unlauteren Vorteil verschafft, konnte ich bislang nicht teilen. Der Comutergegner ist eben einfach nur eine wesentlich härte Nuss, als noch vor einigen Jahren.

Fazit: Echte Eishockeyfans und/oder Spieler werden das Spiel lieben, weil es der Realität schon sehr, sehr nahe kommt und Möglichkeiten bietet, die es so noch nie gab. Gelegenheitszocker, die sich noch dazu wenig mit der Sportart auseinander gesetzt haben, könnten zumindest anfangs das eine oder andere Frusterlebnis haben. Insgesamt trotzdem absolut "Daumen hoch"...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Januar 2013
Was habe ich mich auf NHL 13 mit Claude Giroux gefreut.
Erster Wermutstropfen war aber dann direkt schon einmal, dass der Spieler im Spiel dem echten Giroux mal gar nicht ähnlich sieht. Nun ja, sei es drum.

An für sich ist NHL 13 ein gutes und sehr umfangreiches Spiel. Für ein Spiel was jedes Jahr veröffentlicht wird, mittlerweile zu umfangsreich. Man kann unmöglich innerhalb eines Jahres alle Modi durchspielen.

EA entwickelt aktuell konsequent das Spiel auf dem Eis weiter, so das es realistischer wird. Vor allem die Genauigkeit beim passen und die Onetimer sind mittlerweile auf einem vernünftigen realistischen Niveau.
Allerdings habe sie dieses Jahr es mit der neuen Physikengine komplett vergeigt.
Evtl kennen einige die unrealitschen Checks, wo Spieler sogar auf die Tribunenränge gecheckt werden. Aber es passiert auch, das man mit vollem Anlauf bei einem Bodycheck am Gegner abprallt und nichts passiert, oder der Gegner berührt einen nur leicht und mal fliegt mit dem Spieler über die halbe Eisfläche.
Auch ist das Strafsystem dieses Jahr absolut nicht nachzuvollziehen. Klares Interference, Beinstellen etc. wird vom Computer nicht bestraft. Dafür bekommen die eigenen Spieler (KI gesteuert ) bei den leichtesten Berührungen eine Roughing Strafe. Das ganze macht das Spiel ziemlich frustrierend.
Dazu sind Torhüter auf der kurzen Seite zu schwach, was die KI regelmäßig ausnutzt und die gegnerische KI in Unterzahl zu schwach ( vermutlich deswegen so wenig Strafen ).

Die Kommentatoren habe ich nach ein paar Spiele ausgeschaltet ( normalerweise spiele ich immer mit ). Sie wiederholen sich zu oft und vor allem erzählen Sie nur Käse. Kommentar passt nicht zu den Statistiken die eingeblendet werden.
26th Powerplay und sie meinen das der Gegner für sein Powerplay gefürchtet wird. Oder schlechteste Abwehr und sie wäre kaum zu bezwingen. usw. usw.

Was mich persönlich auch stört ist die absichtliche Einschränkung der Spieler die mit der Classic Steuerung spielen. Warum kann ich keine Reihen wechseln, kein Sticklifting, kein Haken. Es gibt noch genug freie Buttons und dennoch geht es nicht. Vorallem ging es sogar mal, aber sie haben es glaub in 11 oder 12 entfernt.
Ich spiele seit 93 Eishockey und auch wenn der Skillstick nett ist, so ist die restliche Belegung der Tasten in der neuen Steuerung für mich der Horror. Passen auf dem Bumber? oO
Vermutlich wird es mit 14 sowieso nicht geändert, evtl ist nach 20 Jahren dann auch einfach mal Schluss und es war die letzte Version die ich mir gekauft habe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Oktober 2012
also ich muss sagen, als ich die demo gespielt habe, war ich sehr skeptisch, da ichh nicht so recht warm werden konnte mit dem neuen "true performance skating". ich habe dennoch zugeschlagen und bereue diese entschidung nicht. ich bin nun doch sehr positiv überrascht, wie gut und flüssig das spiel trotz dieser großen veränderung im gegensatz zum vorjahr läuft. jeder, der selbst schon einmal auf dem eis stand und auch mal ein echtes spiel gesehen hat wird das auch so sehen. eine sache, die ich super finde sind die "nhl moments live", in denen man pucks für das hut erspielt werden können, außerdem macht es auch spaß einen aktuellen bezug zur nhl zu haben (vorausgesetzt es gibt eine nhl saison 2012/2013). zusätzlich gibt es auch einen daily login bonus im hut, was ich auch klasse finde. es gibt nur ein paar kleine fehler, von denen ih allerdings nicht weiß, ob diese möglicherweise auch entfernt werden, sind etwas nervig. zum einen kann man teilweise nicht meh sofort überspringen, sodern muss etwas warten, wenn an bei "be a pro" zum bully aausgewechelt wird. zum anderen ist es durch die verbesserte abwehr (was durchaus positiv ist)in kombination mit den manchmal übermächtig wirkenden torhütern das tore schießen ziemlich schwer. allerdings finde ich, dass dies auch wieder zm realismus beiträgt.

alles in allem finde ich, dass nhl 13 ein super eishockey spiel geworden ist. bleibt nur zu hoffen, dass sich der lockout dieses jahr verhindern lässt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. April 2013
Als Ice Hockey fan muss man diese Spiel haben.
Du fühlst dich wie in der NHL.
Der neue BE A PRO Modus ist gewöhnungsbedürftig, aber noch realistischer. Mann kann sich nicht selber einwechseln und die einzelnen Schichten auf dem Eis werden wie im richtigen Leben vorgegeben.

Ran an den Puck
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Januar 2014
Wir spielen zu Hause auch Fifa und wollten mal was anderes spielen. So sind wir auf NHL gekommen. Steuerung recht anspruchsvoll, aber mit bisschen Übung, klappts dann doch zum Sieg!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. November 2012
Ich muss jetzt meinen Ärger über die KI hier mal los werden. Die Vorzüge des Spiels wurden in verschiedenen Beiträgen hier schon angesprochen.
ABER, ich habe noch selten eine so übertrieben "Cheatende" KI gesehen wie hier!
Im Gegensatz zu FIFA13 gibt es hier zwischen Rookie und PRO-Modus keine Abstufung. Der Unterschied bei der Spielstärte (KI-Cheat) ist aber mehr als gravierend!
HUT-Modus (Ultimate Team) - Teamchemie 92 / Reihenchemie 95 (nur NHL-Spieler).
Rookie-Modus: Team vs. NY Rangers 9:0
Pro-Modus: Team - vs. NY Rangers 0:1
Jeder Check oder jedes Schlägeranheben (Puck Eroberung) der KI "sitzt". An der Bande setzt sich die KI regelmäßig gegen zwei oder drei meiner Spieler durch.
Eine Puckeroberung im eigenen Drittel ist fast unmöglich. Im Gegensatz dazu prallt mein 100 Kg schwerer Spieler vom Gegner ab wie ein Luftballon.
Schlägeranheben bringt häufig 2 Strafminuten (die KI bekommt so gut wie keine Strafzeiten). Wäre ein eigener Spieler beim Sprint nach dem Puck schneller, zieht die KI halt ein bisschen an und überläuft meinen Spieler auf den letzten Metern (und das regelmäßig). Man könnte hier jetzt noch zig andere Beispiele beschreiben.
Für Hardcorespieler ist das ganze sicher eine schöne Abwechslung. Allen "Otto-Normalspielern" kann ich hier nur abraten.
Die NHL-Reihe spiele ich übrigens seit NHL94 auf dem Mega-Drive und habe das ganze also schon besser gesehen.

Wie es besser geht zeigt eindeutig FIFA 13. 6x Schwierigkeitsstufen und jeder zieht den Schweregrad einen Tick höher.
Also liebe NHL-Entwickler, spielt mal wieder Fußball, da kann man tatsächlich was für`s Leben (oder Programmieren) lernen!

Solange hier nicht nachgebessert wird, gibt es auch nur 2 Sterne.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
NHL 14 - [Xbox 360]
NHL 14 - [Xbox 360] von Electronic Arts (Xbox 360)
EUR 19,99

NHL 12
NHL 12 von Electronic Arts (Xbox 360)
EUR 4,99

FIFA 14 - [Xbox 360]
FIFA 14 - [Xbox 360] von Electronic Arts (Xbox 360)
EUR 13,49