Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solid Material from the "King of South" !
Clifford Harris aka T.I. hat im letzten Jahrzehnt so einiges durchgemacht. Viel berichtet hat er darüber nie, die Boulevardpresse hat dies in saftigen Headlines gerne für ihn erledigt.

Offensichtlich hat er aber oftmals nicht richtig nachgedacht, sich schlicht zu oft in Kreisen schlechter Menschen bewegt. Wie ist es sonst zu erklären, dass ein...
Veröffentlicht am 16. Januar 2013 von H-DUB

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider 1. Teil
Nach langer Zeit und vielen anderen Projekten, ist T.I. zurück mit seinem neuen Album „Trouble Man - Heavy Is The Head“. Er hat sehr viele Tracks für das Album aufgenommen und hat deswegen entschlossen, dieses Album in zwei Teile zu teilen und dies ist nun der erste Teil.
Das Album ist eine Mischung aus ruhigen bzw. nachdenklichen Songs und...
Veröffentlicht am 12. Januar 2013 von Jerome


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solid Material from the "King of South" !, 16. Januar 2013
Von 
H-DUB "Soul Patrol" (FFM) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Trouble Man-Heavy Is the Head (Audio CD)
Clifford Harris aka T.I. hat im letzten Jahrzehnt so einiges durchgemacht. Viel berichtet hat er darüber nie, die Boulevardpresse hat dies in saftigen Headlines gerne für ihn erledigt.

Offensichtlich hat er aber oftmals nicht richtig nachgedacht, sich schlicht zu oft in Kreisen schlechter Menschen bewegt. Wie ist es sonst zu erklären, dass ein erfolgreicher Rapper, der als „King of the South“ gefeiert wurde, so oft mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist? Unerlaubter Waffen- und Drogensitz sorgten fast für ein frühzeitiges Ende seiner Karriere. Sehr passend gewählt ist daher sein neuer Albumtitel, denn die Vergangenheit und Last, die er noch immer mit sich herumträgt, scheint sich nicht so leicht abschütteln zu lassen. Der Kopf ist daher schwer, denn der Mann scheint Probleme einfach magisch anzuziehen.

Auf sechzehn neuen Tracks spürt man eine innere Zerrissenheit, manchmal hat man gar den Eindruck, eine Hand wolle ihn zurück in den Sumpf ziehen, aus dem er gerade erst wieder herausgekrochen ist. Er feiert und bounced im „Trap-Style“ mit Lil Wayne auf „Ball“, schämt sich ein bisschen auf „Can you learn“, auf dem R.Kelly einen gefühlvollen Hook singt, und gelobt auf „Sorry“ zusammen mit Andre 3000 Besserung! Die stärksten Tracks sind allerdings die extrem groovige Nummer „Wildside“, auf der Shootingstar A$ap Rocky aus Harlem ebenfalls ein paar ordentliche Verse abliefert, sowie „Guns and Roses“, wo Stärken und Schwächen unter einen Hut gebracht werden und Powerfrau P!Nk einen starken Part abliefert, der den Weg zum Ohrwurm ebnet.

Und wenn ihm der verrückte Cee Lo Green am Ende rät, einfach nach vorne zu schauen und den Hatern beim Blick in den Rückspiegel lässig zu winken, dann ist es doch genau das, worauf es jetzt in seinem Leben ankommen muss, wenn er den Fokus behalten will. Wäre da nicht die verunglückte Coverversion vom 80er Jahre Hit „Wonderful Life“ im Zusammenspiel mit der „Hook-Ikone“ Akon am Ende, wir hätten das Hörspiel tatsächlich mit einem „Hallelujah“ beendet.

Zusammengefasst liefert T.I. erneut solides Material, welches die Hood und Radiostationen gleichermaßen bedient, und daher auch bei mir eine Art Wohlfühlfaktor erzeugt und sicher noch einige Zeit auf Rotation bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen T.I. king of trap is back, 10. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trouble Man-Heavy Is the Head (Audio CD)
Das album ist echt der hammer
Sehr gute beats
der flow von t.i. ist der s***
in ganzem ein sehr gutes album
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen T.i, 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir gefällt das Album richtig gut, richtig geiler künstler und die tracks einfach der Wahnsinn also einfach mal reinhören :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TI schafft es immer wieder..., 23. Dezember 2012
Von 
F. Huber "Fazu" (Ravensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trouble Man-Heavy Is the Head (Audio CD)
Er scheitert, kommt in den Knast, ist oben, ist unten, und dann wieder ein Hammeralbum wie wenn es nichts wäre, Ich kann es nur empfehlen, hier ist wirklich nahezu jeder Song ein Treffer, erstklassige Features, und diesen nahezu perfekten style den TI schon seid Jahren zu einem der gefragtesten Rapper der Szene macht.... Es scheint fast so, als wenn er an dem Punkt, an dem andere scheitern oder aufgeben, erst richtig in fahrt kommt.... Er ist einfach der "Trouble Man"....

P.s.: Absoluter Anspieltipp Guns 'n Roses feat. Pink
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider 1. Teil, 12. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Trouble Man-Heavy Is the Head (Audio CD)
Nach langer Zeit und vielen anderen Projekten, ist T.I. zurück mit seinem neuen Album „Trouble Man - Heavy Is The Head“. Er hat sehr viele Tracks für das Album aufgenommen und hat deswegen entschlossen, dieses Album in zwei Teile zu teilen und dies ist nun der erste Teil.
Das Album ist eine Mischung aus ruhigen bzw. nachdenklichen Songs und Songs in denen er wieder den Hustle hochleben lässt. Die Gäste Liste ist auch wieder sehr groß, aber mit Pink ist nur ein Künstler aus dem Mainstream Pop Bereich vertreten. Der Mix in der Auswahl der Gäste stimmt, denn er hat mit ASAP Rocky, Meek Mill, Lil Wayne, Andre 3000, Cee-Lo Green, Akon und R.Kelly sowohl junge als auch ältere Künstler mit am Start. Mir persönlich gefallen vorallem die ruhigen Tracks auf dem Album und somit gefallen mir „Sorry“ mit einem (mal wieder) sehr guten Part von Andre 3000, „Hello“ mit Ceelo Green und „The Way We Ride“ am besten. Aber wirklich enttäuschen tut kein Song. „Go Get It“ und „Ball“ gehen auch sehr gut nach vorne und eigenen sich sehr gut dafür diese aus dem gepimpten Cadillac oder dem gebrachten Opel zu pumpen. Es ist also insgesamt ein solides Album, nachdem mir die beiden letzten Alben nicht mehr so zugesagt haben. Aber einen richtigen Hit suche ich für mich vergeblich. Man kann das Album in einem Stück durchhören, aber es gibt dabei keinen Track wo ich mich als Highlight zwischendurch besonders freue oder die Anlage lauter drehe. Somit finde ich letztendlich, dass dieses Album wieder ein besseres von ihm ist, ich mir aber trotzdem bei dem zweiten Teil eine Steigerung wünschen würde. Die Fans von T.I. können sicher bedenkenlos zuschlagen, aber dem Hip Hop Fan im allgemeinen würde ich empfehlen erstmal reinzuhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen