Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend für Kaffee und Latte Macchiato
Nachdem wir Jahre lang Vollautomaten benutzt haben, die uns sowohl vom Geschmack als vom Reinigungsaufwand her nicht überzeugen konnten, haben wir jetzt eine Kapselmaschine von Lavazza besorgt. Und sie ist der Hit. Lavazza war schon lange unsere bevorzugte Marke, und auch in kapselform schmeckt der Kaffee einfach rund. Kein Vergleich zu den eher wässrigen...
Vor 10 Monaten von Humanist aus Berlin veröffentlicht

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klischee erfüllt: Italienische Raffinesse und Schlamperei in einem
Italien ist ein Land, das mich regelmäßig verwirrt. Es gibt dort unfassbar viel Kultur. Gleichzeitig ist die Alltagskultur unterirdisch. Egal, ob die unbeschreiblich miese Fernsehprogramme. Die Tageszeitungen sind - auch die sog. "Qualitätsblätter" - von vulgärer Machart. Die Italiener leben in manchen Regionen fast ausschließlich...
Vor 2 Monaten von J., Kernen veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend für Kaffee und Latte Macchiato, 12. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Nachdem wir Jahre lang Vollautomaten benutzt haben, die uns sowohl vom Geschmack als vom Reinigungsaufwand her nicht überzeugen konnten, haben wir jetzt eine Kapselmaschine von Lavazza besorgt. Und sie ist der Hit. Lavazza war schon lange unsere bevorzugte Marke, und auch in kapselform schmeckt der Kaffee einfach rund. Kein Vergleich zu den eher wässrigen Nespresso-Kapseln. Die Maschine ist im Vergleich zu Volautomaten fast wartungsfrei und immer sauber. Einfach viel hygienischer als vorher. So macht Kaffee zubereiten Spaß. Und der Milchaufschäumer überzeugt uns ebenso. Hier wird heißer Wasserdampf zugefügt UND gleichzeitig mit einem Schneebessen rotiert, as zu einem sehr sahnigen Schaumkrone führt. Für die Zubereitung von Latte Macchiato ideal geeignet. Im Gegensatz zu den angaben eines anderen Kommentarschreibers ist hier auch nichts zu reinigen: den Schneebessen einfach unter fließend Wasser halten - fertig. Für uns in puncto Bedienbarkeit und Geschmack höchte Punktzahl. Im übrigen gerade bei diversen Elektromärkten im Angebot erhältlich. Wir haben 111 Euro inkl. Milchaufschäumer, Wasserfilter und 5 Packungen Kapseln bezahlt. Kapseln gibts zeitweise auch hier und auf anderen Internetseiten im Angebot ab 3,50 Euro. Es lohnt sich, darauf zu achten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klischee erfüllt: Italienische Raffinesse und Schlamperei in einem, 2. Februar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Italien ist ein Land, das mich regelmäßig verwirrt. Es gibt dort unfassbar viel Kultur. Gleichzeitig ist die Alltagskultur unterirdisch. Egal, ob die unbeschreiblich miese Fernsehprogramme. Die Tageszeitungen sind - auch die sog. "Qualitätsblätter" - von vulgärer Machart. Die Italiener leben in manchen Regionen fast ausschließlich vom Tourismus und lassen ihre kulturellen Denkmäler und Stätten verfallen. Sie sind im Gespräch oft verblüffend aufgeklärt und informiert - und gleichzeitig wähle sie jahrzehntelang einen Antidemokraten wie den Bunga-Bunga-Präsidenten S. Berlusconi. Sie bauen großartige Autos, die aber im Detail schlampig gemacht sind (deshalb wurde vor Michael Schumacher keine Konstanz in der Formel 1 erreicht und jeder Fahrer eines Straßen-Ferraris, den ich kenne, hat so einen bitteren Zug um den Mund).
Lavazza passt irgendwie ins Klischeebild. Lavazza hat schon immer schon guten Cafe gemacht. Mit ihrem Kapselsystem wollen Sie dem Hersteller Nespresso Konkurrenz machen. Das Ergebnis ist eine wirklich tolle Konstruktion, die tollen Cafe produziert. Eine Caffe-Qualität, die ganz locker besser ist als die des Marktführers Nespresso. Aber die Ausführung ist... naja.
Fangen wir vorne an. Wenn man das Gerät aufbaut und erstmals in Betrieb nimmt, stinkt es nach Plastik, dass einem schlecht wird. Das wird beim ersten Aufheizen noch mal schlimmer. Nach kurzer Zeit verfliegt es.
Beim erstmaligen Ansaugen wird es richtig spannend. Dazu öffnet man die Dampfdüse, um Wassser ansaugen zu lassen. Ich hatte dabei allerdings das Gefühl, dass das Gerät defekt sei. Denn es kam längere Zeit kein Wasser. Viel länger, als ich das bei meinen Nespresso-Geräten gewöhnt gewesen wäre.
Als dann (nach Minuten!!) die Pumpe erstmals "griff" und Wasser kam, färbte sich das abfließende Wasser ein. Zunächst grau und dunkel "schlierig". Dann wurde es klarer. Nach ca. 1,5 Behältern war es klar. Offensichtlich war das Gerät nach der Herstellung nicht ausreichend oder gar nicht gespült worden.
Der erste Cafe war dann allerdings: Eine Offenbarung!
Die Kapseln haben im Vergleich zu Nespresso ca. doppelt so viel Kaffee eingeschlossen. Der Geschmack ist einfach klasse. Wenn Nespresso an manche prof. Kaffeemaschine heranreicht, so übertrifft der Geschmack des LAVAZZA-Kapselsystems in seiner Vielschichtigkeit und Klasse die meisten Gastronomiegeräte. Und vor allem den Geschmack ALLER Nespressogeräte, die ich je ausprobiert habe.
Versucht man allerdings, ein Latte-Macchiato Glas unter den Auslauf zu stellen, passt das nicht. Es geht schlicht nicht. Nimmt man den Kaffeesatzbehälter mit darunter liegender Wanne heraus, dann passt zwar das große Cafe Glas unter den Auslauf aber während der Kaffeezubereitung "suppt" in erstaunlichen Mengen Wasser nach unten und plätschert aus dem Gerät heraus und auf die Arbeitsfläche. Das muss sofort weggewischt werden und nervt.
Nun zum Milchschäumen: Da gibt es leider nicht viel Anlass zu Lob. Der Milchaufschäumer stellt zwar leidlich warme Milch her - diese ist aber beim besten Willen nicht geschäumt. Vielleicht "blasig" aber nicht so fest, wie sie mit rotierenden Schäumern wird. Abgesehen davon, dass das Herstellen von "Latte" einfach nicht geht. Denn dazu füllt man die Milch in das (große) Glas und dann folgt der Cafe. Das geht hier nicht, weil das große Glas nicht unter den Auslauf passt. Aber das hatten wir schon.
A Modo Mio ist Italienisch und heißt auf "Auf meine Art". Das betrifft leider ausschließlich das Endergebnis. Denn das ist "mein Kaffee". Aber das "Drumherum" ist schlampig. Ich weiß noch nicht, ob ich das behalte. Leider nur drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lavazza Modo Mio, 10. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Diese Maschine gefällt mir sehr gut. Sie ist leicht zu handhaben.
Kaffe,Cappuccino oder Latte sind so gut wie im Cafe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kaffee top, Maschine totaler flop!, 3. März 2013
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Bisher haben wir eine Senseo-Maschine gehabt und für Latte Macchiato immer Milch in der Microwelle erwärmt und dann von Hand aufgeschäumt. War mit der Zeit recht lästig und geschmacklich nicht mit dem im Cafe zu vergleichen. Deshalb sollte eine neue Maschine her, die auch gleich Milchschaum bereiten kann. Vollautomat lohnt sich bei uns nicht, da wir nur am WE Kaffee trinken.
Ich habe die Maschine im MM gekauft, obwohl ich mich eigentlich nur informieren wollte. Der Berater hat mir die Maschine schmackhaft gemacht und der Kaffee war auch lecker. Dann gab es sie noch zum "Aktionspreis" von 149 €, soviel kostet sie aktuell immer noch, und ich habe mich verleiten lassen.
Angepriesene Vorteile gegenüber der Konkurrenz: Kaffee auch im Supermarkt erhältlich, Milchaufschäumer spühlmaschinenfest -> wenig Reinigungsaufwand.
So schaut's in der Praxis aus:

Auspacken: Maschine kommt mit massig Aufklebern von gewonnenen Preisen an der Front. Leider sind die so billig, dass sie sich nicht rückstandslos ablösen lassen und Kleberreste dran bleiben - sehr unschön.

Inbetriebnahme: Laut Anleitung reicht es einmal eine Tasse durchlaufen lassen und dann kann man sie in Betrieb nehmen. Ich habe 3 Tanks komplett durchlaufen lassen, da das Wasser extrem nach Kunststoff gestunken hat.

Milchaufschäumer: Milchschaum ist akzeptabel, aber er entsteht deutlich mehr warme Milch als Milchschaum. Die Reinigung ist aber sehr aufwendig und nervend. Grund hierfür ist, dass durch die Dämpfdüse Milch zurück in die Maschine läuft und dann beim abziehen des Milchaufschäumers an der Maschine runterläuft -> das Seitenteil ist stark geriffelt und lässt sich dadurch schwer reinigen. Des Weiteren lass ich den Milchschäumer dann noch einmal mit Wasser durchlaufen, damit die Milch aus der Düse kommt. Das kostet unnötig Zeit und Strom. Der Aufwand ist somit größer als mit der alten Maschine und kostet unnötigen Strom.

Kaffeeauslauf: Es passen leider keine Gläser unter den Auslauf sondern nur große Becher. Hab ich vorher gewusst und mir deshalb ein Espressokännchen besorgt.

Wassertank befüllen: Wenn der Tank fast leer ist und man ihn abnimmt tut er ziehmlich stark tropfen -> man muss wieder hinterher wischen.

Bereits nach einer Woche Betrieb begann die Maschine sehr hochfrequent zu fiepen. Sowohl im eingeschalteten als auch im ausgeschalteten Zustand. Maschine wurde dann zur Reparatur an eine Fachwerkstatt eingeschickt auch mit dem Hinweis auf den Milchaufschäumer. Nach eineinhalb Wochen kam die Maschine zurück -> geprüft und keine Fehler festgestellt. Zuhaus überprüft, Fehler sind alle noch da. Nach langer Diskussion bei MM und Rücksprache mit dem Außendienstleiter von AEG haben wir unser Geld zurück erhalten -> nie wieder AEG.

Jetzt sind wir glückliche Besitzer einer Nespresso EN 265 von DeLonghi. Die hat von Beginn an nicht nach Kunststoff gestunken, macht deutlich besseren Milchschaum und ist super einfach zu reinigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt!, 5. März 2014
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Diese Kaffeemaschiene ist genau das Richtige für Kaffeeliebhaber.

Gekauft haben wir Sie bei MM für 59 € mit 28 Kapseln Gratis.
Kaum angekommen, gleich ausprobiert.
Die Bedienung ist kinderleicht.
Einmal Wasser durchlaufen lassen und dann gleich ausprobieren.

Der Milchschaum wird fast so fest wie geschlagenes Eiweiß und schön warm bzw. kalt je Nach Wunsch.
Kleiner Tipp erst kalt mixen und dann warm hinterher, noch mehr Schaum :)

Kapsel rein Menge auswählen und los gehts.
Innerhalb von Sekunden roch es nach frisch gebrühtem Premium Kaffee.
Geschmacklich auch sehr gut.

Platzproblem verstehe ich nicht... Seitendeckel rauf, Becher in den Schrank und schon nimmt Sie nicht viel Platz weg.

Pro:

- Viel und fester Schaum
- heißer Kaffee mit Crema
- sehr leichte Bedienung
- Kapseln oft im Angebot
- leicht zu reinigen trotz rillen am Gehäuse
- Milchbecher und Deckel Spülmaschienengeeignet
- Kapsel auffang Behälter
- Kaffee Menge programmierbar

Contra:

- für den ein oder anderen zu laut, mich störts nicht finde es normal

Hält ohne weiteres mit teuren Maschienen mit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekte Lösung für Gelegenheitsmilchschaumschlürfer, 15. März 2013
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Der Lavazza Kaffee ist super. Der Cappuccino wird besser als im durchschnittlichen ToGoKaffehaus. Es gibt genügend Auswahl für jeden Geschmack. Wer eher selten Kaffee trinkt kann die Kapseln (gibt es im MeMa und Saturn) gut bevorraten.
Das Gerät ist recht klein und sieht besonders in der dunkelroten Variante ansprechend aus. Sicher könnte man auch einen separaten Milchschäumer verwenden, hat dann aber ein zusätzliches Kabel auf dem Küchentisch und benötigt Stellfläche. Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Becher und die Düse im Geschirrspüler reinigen kann.
Eigentlich kann man mit der Favola wenig falsch machen. Alles geht schnell und praktisch. Das Gerät benötigt kaum Vorwärmzeit. Entgegen anderen Rezensionen ist das Gerät leise und wir haben auch keine Vibrationen bemerkt. Lediglich die Einfüllmarken am Milchschäumer sollte man beachten, sonst wird die Milch zu heiss für ordentlichen Schaum oder es schäumt über. Das Schaum/Milch-Verhältnis ist optimal. Der Schaum ist feinporig und ausreichend fest, um die Caramellsauce lange zu halten. Es gibt eine Markierung für Cappuccino bzw. für Latte am Becher. Am Gerät muss man dann den jeweils passenden Knopf drücken. Die Cappuccinamenge passt z.B. gut in einen Kaffeepot, bei kleineren Tassen bleibt Milch übrig. Mit Vanille und Caramellsauce wird es perfekt (und viel billiger als beim Sternentaler) Die Kaffesorten muss man ausprobieren, für den süssen Milchkaffee wird man wohl eher eine der stärkeren Sorten verwenden (blauviolett oder rot).
Den Milchschäumer samt Düse spült man am besten gleich unter kaltem Wasser aus. In der Küche kein Problem, fürs Büro eher weniger geeignet. Ähnlich wie bei der Milch gibt es für die Kaffeemenge zwei Tasten für unterschiedliche Wassermengen. Die Tasten sind programmierbar. Bei der größeren Wassermenge fliesst zum Schluss fast nur noch Wasser durch.
Wir verwenden das Gerät seit einem Monat und sind sehr zufrieden. Einziger Kritikpunkt: der Auffangbehälter fasst zwar 12 gebrauchte Kapseln, jedoch ist der Überlauf schon nach 3-4 Kapseln voll. Offenbar geht recht viel Dampf verloren. Immerhin zeigt ein roter Schwimmer unübersehbar den vollen Behälter an. Wenn man nicht lehrt gibt es Überschwemmung. In der Praxis hat es bisher nicht gestört, man wird wohl eher selten mehr als 4 Kapseln hintereinander brühen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schöne Maschine, 24. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Ich finde die Maschine klein und kompakt und gut und einfach zu bedienen. Milchschaum hat eine schöne Konsistenz, einfach zuzubereiten, wird Mega heiß,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geschmack sehr gut, Handhabung einfach. Sebst für "viele" Tassen pro Tag o.k. Design super., 14. September 2013
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Preislich sehr günstig für 79€ Aktionspreis bekommen. Plus 6 Gratis "Capuccinotassen" und 12 Probekapseln. Anleitung kurz, bündig und leicht verständlich. Tatsächliche Handhabung wie in der Anleitung. Unklompiziert. Lediglich beim Milchaufschäumer aufpassen, dass man die Milch nicht 2x hintereinander aufschäumt,oder zuviel Milch einfüllt (weil evtl. kalt geworden oder man will noch ne 2.Tasse), sonst läuft der Milchbehälter über! Daher einfach nach jedem Benutzen des Milchaufschäumers, das Milchaufschäumglas einfach kurz unters Wasser halten und restl. Schaum ausspülen.
Sonst sind die Kapseln im Vergleich zu anderen marken unwesentlich teurer, ein paar Cent. Geschmacklich super , besser als die "üblichen Geräte".
Tipp: Nach solchen Aktionsangeboten gucken. Man spart fast 50%. Erhält Gratissachen dazu.
Natürlich nichts für Leute, die gleich einen 0,3 Liter Kaffeepott runterschlürfen wollen. Da tut,s auch Instantkaffee. Den nehm ich auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen AEG LM 54 Lavazzo A Modo Mio / Favola Cappuccino / ..., 13. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG LM 5400 Lavazza A Modo Mio / Favola Cappuccino / Espresso-Kaffeekapselautomat (Haushaltswaren)
Habe das Gerät zurück geschickt. Da der Milchaufschäumer für dieses Gerät rechtts, außerrhalb angebracht war,
nahm er zu viel Platz weg. Leider ist meine Küche nicht so groß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb2ac0f48)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen