Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 12. September 2012
Vor wenigen Wochen, fast taggenau zum 50.Bühnenjubiläum der Stones, wurden bereits die DVD und DVD+CD Ausgaben dieses Archiv-Schatzes veröffentlicht. Darum unten nochmal meine Rezension dazu, es handelt sich ja um das selbe Material. Ergänzend zu dieser Edition gibt es nur zu sagen: Ein Traum!
Daß das gesamte Album nun auch als Doppel-LP (180g) nachgereicht wird, ist nur phantastisch. So läßt es sich in die Plattensammlung einsortieren (wahlweise bei den Stones zwischen "Tattoo you" (1981) und "Still life" (1982) oder bei Muddy Waters abschließend hinter sein letztes Studio-Album "King Bee" (1981), als wäre es damals ganz regulär erschienen - unverständlich genug, daß dies nicht geschah und dreissig Jahre vergehen mußten.

Die Aufmachung allein rechtfertigt schon die Anschaffung und auf Vinyl ist das sensationelle Konzert dann auch absolut stilecht. Löblich, die DVD und CD sind auch in das Set integriert. Zur Aufnahme selbst, gilt das bereits gesagte:

---------------------------------------

Man müsste meinen, die paar hundert Leute die am Abend des 22.November 1981 in Chicago in der Checkers Lounge anwesend waren, schweben seither glückbeseelt einen halben Meter über dem Boden, weil sie Teil dieses magischen, knapp zweistündigen Moments wurden, weil sie inmitten eines Göttertreffens saßen und live miterlebten, wie lässig und professionell zugleich neue Sterne ins Universum der komplett überirdischen Tondokumente geworfen wurden.
Übertreibe ich? Nun, ich gestatte mir ab und zu kindliche Begeisterungsfähigkeit. Diese Aufnahme macht es aber auch außerordentlich leicht vor Begeisterung in Flammen aufzugehen.

Faszinierend ist, dass, nüchtern betrachtet, Muddy Waters mit seiner erlesenen Band diese Songs auch ohne die Stones genauso hinbekommen hätte, denn musikalisch sind die nicht vollzählig anwesenden Rolling Stones nahezu nebensächlich. Die "Arbeit" machen die Jungs von Muddy Waters, auch das Gros der Gesangsparts erledigt Muddy Waters mit seiner baumfällenden Stimme. Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Ian Stewart lungern mehr oder weniger vergnügt auf der Bühne herum und machen hier und da entspannt einfach mit. Da war nichts lange geplant und tot-geprobt. Sie waren einfach da, sie hatten Zeit, sie machten spontan mit und hatten verdammt viel Spaß mit ihrem Idol.

Und Muddy Waters selbst, überdeutlich sichtbar, wäre vor Glück am liebsten geplatzt. Sein Grinsen, als er inmitten von "Baby please don't go" Mick Jagger auf die Bühne ruft, ist ansteckend. Man sitzt vor dem Bildschirm und grinst unwillkürlich mit. Selbst bei der gekürzten CD-Ausgabe dieses Albums, kann man das Grinsen Muddy Waters selbst durch die Kopfhörer sehen. Mick brabbelt drauf los und singt ein paar Zeilen. Alles bleibt lässig im Fluß, was die Brillanz dieser Musiker belegt, und Waters fragt "What about Keith?", Jagger wiederholt und winkt seinen Bruder animierend auf die Mini-Bühne.

Es ist so wohl die Erstklassigkeit mit der die Blues-Standards leidenschaftlich gespielt werden und es sind die vielen kleinen Details, die diese DVD zu einem Ereignis machen.
Wenn der fast siebzigjährige Muddy Waters bei "Mannish boy" an Jagger mit den Worten "Sang it son!" abgibt, hat das etwas anrührendes, man spürt eine Art väterlichen Stolz auf diese Jungs (die damals immerhin auch schon fast zwanzig Jahre die größten Bühnen bespielten und sich selbst schon recht nahe an der vierzig im Lebenskalender befanden).

Und eben diese Emotionalität, die sich auf die Spielweise überträgt, hätte Muddy Waters nebst Band ohne die Anwesenheit der "Söhne" so sicher nicht erzeugt. Der große Beitrag von Jagger, Richards, Wood und Stewart ist also weniger musikalisch, dafür aber umso mehr die Vitalisierung ihres Helden. Und wer hätte gedacht, dass sich die Alpha-Tiere der Stones so genüsslich in die zweite Reihe stellen. Das beobachten zu können macht dieses Dokument so besonders und einzigartig. Stadion-Konzerte gibt es reichlich als Konserve von den Stones, dieser Abend war einmalig.

Daß diese herrliche (und bestens in Bild und Ton restaurierte) Aufnahme gut dreißig Jahre auf seine offizielle Veröffentlichung warten musste, ist eigentlich unverständlich, dass sie aber gerade jetzt zum 50. Jubiläum der Rolling Stones kommt, zeigt einmal mehr, dass die Herren dieser Mega-Band sich selbst zu ihrem dicken runden Geburtstag gern hinter ihrem Idol einreihen. Denn, so sagt es die Legende, es war das Cover der Muddy Waters LP "The best of" (Chess-Records 1958) das auf dem Boden lag, als Mick, Brian und Keith bei einem Londoner Musik-Magazin anriefen, um eine Werbe-Anzeige für ihr Konzert am 12.Juli 1962 zu erbitten. "Ja klar, drucken wir." so die Antwort und dann "wie nennt ihr euch?" - Ratlosigkeit! - "It"? "Thing"? Alles Käse! - ausufernde Ratlosigkeit und Ungeduld am anderen Ende der Telefonleitung! - Auf der Muddy Waters LP heißt ein Song "Rolling Stone"...

Ein paar Tage später standen dann "The Rolling Stones" das erste Mal auf der Bühne des Marquee Club. Das ist heute genau 50 Jahre her. Dieses Live-Album, auf dem die Stones eigentlich nur Garnitur sind, ist eine wunderbare Möglichkeit dieses Jubiläum zu feiern, weil es zeigt, dass selbst Götter einen Vater haben.

Meinen Glückwunsch - und auf die Zukunft!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Muddy Waters zu rezensieren ist eigentlich überflüssig und deshalb spare ich mir dies hier auch. Was mir allerdings extrem gut gefällt ist die Distribution des Albums. Nicht nur die zwei schwarzen 180 Gramm Vinyl sind enthalten, sondern auch eine CD und eine DVD sind diesem Album beigefügt. Ich kann nur hoffen das dies der neue Standard wird. Um so mehr ist die preisliche Differenz zur CD mehr als gerechtfertigt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Selbst ein ausgwiesener Stones-Hasser könnte für dieses Album 5 Sterne vergeben.
Denn die sind hier tatsächlich nicht mehr als eine, zwar sehr bekannte, aber ansonsten
nur nette Band im Background, die Ihrem "Boss" zur Hand geht.
Auf den beiden Vinylscheiben geht es um Muddy Waters und dem geht es ausgesprochen gut!

Mein Wunsch an alle Verlage, die solche Dinge auf den Markt bringen, macht mehr davon.
2 x tolles Vinyl, plus CD & DVD. Das nenn ich mal ein gelungenes Paket.

Micha
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Die Stones in Ihrer Urform. Dieses Album ist der absolute Hit. Dieses Album mit DVD ist schöner nimmer. Muddy Waters und seine Jungs nur geil. Die Stones gute Beigruppe, Muddy ist der Boss. Er delegiert, er bestimmt, er baut auf !!! Dieses Album ist der absolute Geheimtipp, man möchte es eigentlich nicht abspielen, man möchte es archivieren, aber ich denke sehr oft an diese Aufnahme. Leute kauft dieses Werk solange es noch verfügbar ist. Und jetzt ist Schluß !!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Spiellaune gepaart mit, wie schon weiter unten oder oben erwähnt, treffsicherem Können und Stimmung!
Absolute Empfehlung.
Aufmachung gut bis sehr gut. Naja, das mit den reingesteckten CDs gefällt mir halt nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2015
Masterpiece. Etwas vom Besten was es auf Dvd, Lp und Cd gibt. Muss in jede Lp Sammlung. Freude pur super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Beste Musik in bester Form , die Musik der Rolling Stones perfekt umgesetzt und somit für die Zukunft in Topqualität konserviert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
sehr gutes Album, sonst hätte ich es nicht gekauft jetzt bleiben mit noch 7 Wörter die ich jetzt verbrauchen muß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden