Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Alfonz 1/2012

Die Anzahl an Comics in Deutschland ist seit Jahren gestiegen, und noch nie hatte der geneigte Leser eine größere Auswahl. Dutzende von Verlagen buhlen um die Aufmerksamkeit der Leser, egal, ob er sich für frankobelgische Alben, Superheldencomics, Funnies oder Mangas interessiert.
Dabei den Überblick zu bewahren ist nicht leicht.

Alfonz, der Comicreporter, will da Abhilfe schaffen. Das Magazin bietet verlagsunabhängige und genreübergreifende Artikel, Rezensionen und Interviews rund um die 9. Kunst.

Der Startschuß für das Printmagazin fiel beim größten Treffen der Szene in Deutschland, auf dem Comicsalon in Erlangen. Vorher hatte das Magazin bereits mit 2 Onlineausgaben auf sich aufmerksam gemacht, die auf [...] zu lesen sind. Dahinter steckt niemand anderes als der Verlag Edition Alfons, der seit 1984 die Reddition mit Fachthemen aus der Welt der Comics veröffentlicht. Seit 2011 bringt der Verlag auch jährlich den Comic Report heraus, der Berichte und Analysen zum deutschsprachigen Comicmarkt beinhaltet.

Alfonz startet mit einem Artikel zu El Mercenario von Vicente Segrelles. Dieser Klassiker, ein in Öl gemalter Augenschmaus, wird nun vom Splitter Verlag erneut veröffentlicht. Der Artikel liefert viele Informationen zur Serie und zum Schaffen von Vicente Segrelles, der nicht nur als Comiczeichner, sondern auch als Illustrator tätig war.

Freunde von Superheldencomics bekommen bei dem Artikel zum DC-Relaunch alle wichtigen Infos zum Großereignis. DC Comics wagt nach Jahrzehnten, seit der Crisis on Infinite Earths, ein Reset. In den USA schaffte es der Neustart sogar, Dauerkonkurrent Marvel bei den Absatzzahlen zu übertrumpfen, was noch vor einigen Jahren unvorstellbar war. Nun bringt Panini Comics eine Auswahl der Serien nach in deutscher Sprache.

Dazu passend ein sehr aufschlußreicher Artikel zum Thema Moral der Comicverlage. Alan Moore wehrt sich gegen neue Geschichten seiner Legende Watchmen, Jack Kirby bekam wenig für die Erfindung zahlreicher Marvelhelden und die Erben der Erfinder von Superman kämpfen heute noch um ein Stück vom Kuchen ' sind die Verlage nur am Profit interessiert? Marc-Oliver Frisch liefert in seinem Artikel antworten.

Aus dem Mangasegment werden die neuen Serien Hetalia und I am Hero vorgestellt. Während letztere dem Horrorgenre angehört, wird in Hetalia ein ungewöhnliches Konzept vorgestellt. Die Hauptfiguren sind Länder, deren Eigenschaften und Klischees in einem Wesen dargestellt werden. Dazu ist die Handlung noch zwischen den Weltkriegen angesiedelt - wenn das nicht neugierig macht!

Neben vielen Rezensionen aktueller Comics bietet das Heft auch eine schöne Zusammenfassung zu den 'Kids-Ablegern' erfolgreicher Serien wie z.B. Der kleine Spirou. Passend dazu gibt's ein Interview mit den »Marsu Kids«-Autoren Conrad und Wilbur.

Fazit: Es ist ein neuer Sheriff in der Stadt! Alfonz bringt eine Menge aktueller, lesenswerter und reichlich bebilderter Artikel, die jeden Comicfan interessieren werden. Eine große Hilfe im Dschungel der Veröffentlichungen. Auch die Konkurrenz mußte schon reagieren. So hat die Comixene Nachbesserungen beim Preis und bei der Erscheinungsweise angekündigt. Wenn das mal keine Adelung ist!
Ein klasse Angebot auch beim Abo: Wer die nächsten 4 Ausgaben für 25€ abonniert, bekommt neben der Ersparnis von 10% auch noch einen Kunstdruck von Vincente Segrelles dazu.

(project:equinoX)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Alfonz ist ein neues Comic-Magazin, das sich, anders als etwa "Die Sprechblase", nicht auf ein Genre beschränkt. In diesem Heft finden sich US-Superhelden, franko-belgische Alben und Mangas harmonisch nebeneinander. Das einzige was fehlt wären Comic-Strips, aber so was gibt es ja bereits in "Zack", "Comix" und anderen Magazinen.

Highlights in Ausgabe Nummer 1:

Eine interessante Rezension zu Büchern für Erstleser, extra für Jungs der jüngeren Klassen Bücher mit Geschichten über Batman und Superman.

Ein Porträt von Vincente Segrelles.

Die Kinderableger von Spirou, Lucky Luke etc.

DC The New 52

Marvel's The Avengers Kinofilm

Das Layout des Magazins ist sehr ansprechend. Viele Fotos wirken sehr informativ und lockern das Heft angenehm auf. Die Rezensionen sind sehr knapp und die Benotung recht streng.

Sehr unterhaltsames und informatives Comic-Magazin!

82 Seiten, Heft, Farbe, Edition Alfonz 2012
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden