Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Inspiration Shop sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
64
3,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2012
Ich nutze den Tuner an meinem Mac. Hatte schon fast du Hoffnung aufgegeben, die meisten Tuner funktionieren ja nur mit Windows. Die mitgelieferte Software habe ich für gut befunden - einfach und schnörkellos! Ich bevorzuge so etwas im Gegensatz zu komplexen Programmen mit 1000 Einstellmöglichkeiten. Der Empfang ist prima mit einer portablen Antenne - da kann ich auch als Student, der häufig pendelt, variabel fernsehen - die Neueinstellung von Sendern geht fix und ist sehr simpel. Bin rundum zufrieden!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
An alle Kunden von Amazon, die sich evtl.diesen TV-Stick interessieren, ich kann nur raten, die Finger davon zu lassen; denn dieser TV-Stick hat mir mein gesamtes Mac Book Pro , bzw. das gesamte Mainboard durch einen Kurzschluss zerstört, so das ich eine Reparatur von fast 600 Euro investieren musste. Laut Apple Reparaturservice bei uns in Mailand gab man mir telefonisch die Auskunft, das dies nicht der einzige Fall mit diesem Stick gewesen wäre. Wenn andere Kunden nach einer ausgiebigen Testphase mit diesem TV Stick zu anderen Bewertungen kommen, ohne das Ihr Mac oder PC einen Schaden erlitten hat, möchte ich das fairerweise anerkennen . Aber nach meiner persönlichen Erfahrung mit diesem Produkt kann ich nur von einem Kauf abraten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Ich benutzt diesen DVB-T-Stick an einem Mac Mini zusammen mit dem mitgelieferten Programm 'Fuugo'.
Davor hatte ich einen von Terratec, der mit Eye-TV zusammenarbeitete (tut der von Augiust leider nicht). Dieser ist schon vor längerer Zeit kaputt gegangen, aber so habe ich wenigstens die Möglichkeit, beide zu vergleichen.

Gegenüber dem (zugegeben ca. 3-4x teureren) Terrates bietet der Augsut DVB-T208 in Kombination mit Fuugo folgende Möglichkeiten NICHT:
- Nutzung eines Kabelanschlusses (auch bei Terratec typabhängig), man braucht also eine DVB-T-Antenne (nicht im Lieferumfang enthalten)
-Nutzung des am Bildschirmrand versteckten (per Maus in den Vordergrund zu bewegenden) Menüs und der Senderwähl-'Tasten' im 'Fenstermodus' (nur bei Vollbildmodus möglich)
- Ändern der automatisch festgelegten Senderreihenfolge
- Bearbeiten von Aufnahmen, also z. B. Herausschneiden von Werbung. Manuelles Überspringen per sehr unpräzisem Schieberegler ist aber möglich; die Aufnahmen taugen eh nicht zur Archivierung (siehe nachfolgend)
- Konvertieren von Aufnahmen in andere Formate (ging auch bei Terratec nur mit hohem Qualitätsverlust)
- Abspielen der Aufnahmedateien mit einem anderen Programm (konkret kann ich nur für VLC und MPlayer sprechen)
- beeinflussen der Toleranz bei der Start- und Stoppzeit von Aufnahmen (daher hat man am Anfang immer noch den Rest der vorangegangenen Sendung und am Ende fehlt was, die letzten paar Sekunden sind zudem stumm)
- Start des Computers aus dem Ruhezustand zum Start von Aufnahmen; also umbedingt einen ggf. gesetzten automatischen Ruhezustand deaktivieren! Das Programm muss darüber hinaus minimiert im Hintergrund laufen.
- klassisches Programmieren von Aufnahmen (also manuelle Eingabe von Sender, Start-, Endzeit-, Widerholungen, etc.). Man kann nur über die Programmübersicht (digitale Fernsehzeitschrift) programmieren, die aber für manche Sender überhaupt keine Übersicht bietet und für andere nach Programmstart ewig lädt. Mal eben was einprogrammieren ist also nicht und manche Sender (z. B. Phoenix) kann man folglich gar nicht aufnehmen.

Darüber hinaus muss man das Programm häufig neustarten, weil es sich mal wieder irgendwie aufgehängt hat. Einmal musste ich auch den Stick ziehen und wieder einstecken damit es wieder funktionierte - darauf reagiere ich sehr empfindlich, da dies auch bei meiner Terratec irgendwann vereinzelt und dann immer häufiger auftrat, bis sie der Rechner zuletzt gar nicht mehr fand.

Man sieht an den genannten Negaitvpunkten, dass ich das Teil eigentlich primär zur Nutzung als digitalen Videorecorder gekauft habe. Dafür taugt es definitv NICHT! Die Laufzuverlässigkeit ist ebenfalls bescheiden.
Primär scheint der vom Hersteller angedachte Fokus des Geräts auf dem Anschauen laufender Sendungen zu liegen, was nach meinen bisherigen Erfahrungen auch ganz gut funktioniert.

Insgesamt würde ich sagen, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, sprich, für einen guten Zwanziger sollte man nicht allzu viel erwarten...
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2015
Stick kam wie angekündigt,ich habe die Software mithilfe eines externen Laufwerks auf meinem iMac installiert (El Capitan),die Registrierung abgeschlossen und mich durch die Einführung geklickt.Der Sendersuchlauf hat etwa 3 Minuten gebraucht,abzüglich der Doppler und Internet Sender habe ich 35 brauchbare Sender gefunden...mehr als mit dem TV.Die komplette Installation hat kaum 10 Minuten beansprucht.
Die Verarbeitung wirkt wertig,ich bin zufrieden.
Falls sich Mängel einstellen,werde ich berichten...bis jetzt.Daumen hoch!
Nachtrag nach 2 Wochen:Alles läuft einwandfrei,klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Testzenario: Apple Mac Pro, der Stick und die Software.

Im Grunde läuft es, wenn ich nicht bei jedem Mac Neustart den Stick raus/reinstecken müsste (Siehe Bild)

Auch scheint dieser Stick Probleme mit dem Empfang zu haben, zumindestens ab und an.

Als Hinweis: Dachantenne und unser DVB-T Sender ist exakt 7 KM entfernt mit 100KW ^^

Ich suche mir jetzt eine Alternative ;)
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Ich habe mir diesen DVB-T USB Tuner für gelegentliches Fernsehen unterwegs gekauft.
Die Software liefert alle nötigen Funktionen und lässt sich einwandfrei bedienen. Lediglich die Menüstruktur ist (zumindest unter OSX) etwas ungewohnt, aber trotzdem lassen sich alle Funktionen finden.
Für diesen Preis ein Klasse Gerät.
Passend dazu hatte ich mir noch die "August DTA208" Antenne bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Für mich ist der Empfänger ganze 5 Punkte wert. Ich hab ewig überlegt, ob es Sinn macht lieber einen teureren Empfänger zu nehmen, hab mir dann aber gedacht, probier erstmal den Günstigen aus, schließlich kann man ihn ja 14 Tage zurückgeben. Und die Entscheidung bereue ich nicht. Wüsste keine Grund, 50 Euro oder mehr für den Empfänger auszugeben. Habe den August an meinem LED Cinema Display 27 Zoll installiert, genieße den Empfang von rund 50 Sendern (Hamburg) und das zugehörige Programm bietet mir Aufnahmemöglichkeiten, Vor- und Rücklauf ein übersichtliches Ussr Interface etc. Als Antenne habe ich hier bei Amazon eine gewählt, die auch nur 1,70 gekostet hat und die ich erfahrungsgemäß vom Fernseher auch schon für sehr gut bewerten konnte.
Ich freu mich also für rund 22 Euro nun in vollen TV-Genuss am MAC- Bildschirm zu kommen.
Achja, die beiliegende CD ist leider echt sinnlos, da nur eine Mini-CD, allerdings lässt sich die Software ja auch direkt auf der Herstellerseite runterladen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Klar, ich hab gezielt nach einem preiswerten Gerät gesucht. Da kann man eigentlich nicht mäkeln ? Ich finde doch. Die Bildqualität ist völlig in Ordnung, aber : Die Bedienung der Software ist zum Grausen. Fängt damit an, dass man das verkleinerte Fenster nur schwer verkleinern bzw vergrössern kann. Es geht immer das Seitenverhältnis verloren und muss von Hand nachjustiert werden. Ist doch doof, mal ehrlich, man könnte doch in den Einstellungen einen Haken setzen bei zum Beispiel "Seitenverhältnis beibehalten". Und das 2013. Konnten andere bereits mit analogen TV-Karten vor 20 Jahren. Während vieler Dinge ( Umschalten, Videotext) muss man zwingend in den Vollbildmodus. Warum ???? Favoriten anlegen und bequem umschalten ? Negativ. Fazit : Billig halt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
musste ihn zurückschicken, mein PC erkannte den Dongle nicht, habe extra die Software und Treiber runtergeladen, installiert und dann fing er an zu suchen und suchen......schade, hätte mich schon interessiert, weil ich andere Bewertungen gelesen habe, die ich gutfand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
Ich habe mir die vorherigen Rezensionen durchgelesen und nie etwas von einer Testlaufzeit gelesen. Jetzt benutze ich diesen Stick (musste mir die Antenne dazu kaufen) und hab auch das Programm eigentlich einfach auf meinem Mac installieren können, und auch den Code eingegeben der auf der kleinen CD war. Nach 90 Tagen fragt man mich jetzt erneut einen sogenannten "Produktionsschlüssel" einzugeben, und da ich nur dieses einen Code finde gebe ich diesen ein; mir wird nur noch das hier angezeigt: "licensecontrol.activations.used" Geht es hier irgendwem genauso? Ich kann jedenfalls meine Filme abends nicht mehr gucken, bis ich das Problem gelöst habe. Laut Bedienungsanleitung gilt die Garantie 12 Monate, wenn sich das nicht regelt schicke ich es zurück. Hier also bitte vorsichtig sein, ich weiß ja nicht ob andere das Problem nicht hatten, das war jetzt meine Erfahrung...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)