Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen17
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 31. August 2012
… großartige Musik, das Fazit hatte schon das Debütalbum hervorgerufen. Und schon „Tourist History“ hatte einen bemerkenswerten Effekt, den man auch an den Verkaufszahlen gut beobachten konnte. Es tauchte in den Charts kaum auf, aber die Singles, ich glaube es waren fünf, wurden sowohl die britischen als auch die kontinentalen Indiehörer nach und nach auf die Band aufmerksam. Ein klassischer Slowburner …

Und ‘Beacon’ liefert genau entlang der geweckten Erwartungen, hochmelodiöser, quirliger Indie-Pop, angereichert mit einem synthetischen Pulsschlag wie bei HANDSHAKE und frenetischen Gesang wie auf SLEEP ALONE. Überhaupt, der Gesang. Hier scheint sich am meistens bewegt zu haben. Oft scheint er überraschend zerbrechlich, was einigen Songs eine gute neue Dynamik gibt. SETTLE als Beispiel genommen, von einem ruhigen melodischen Summen explodiert der Song stimmlich richtig hinreißend. Ähnlich in PYRAMID, auf ruhige Momente, in denen die Stimme und der Song sehr beherrscht wirken, folgen Passagen in denen der Puls hochgetrieben wird. Fortschritte und Weiterentwicklung gibt es damit schon, aber im Großen und Ganzen bleibt das Album 2 im vertrauten Terrain. Wem das Debüt gefiel, kann auch hier bedenkenlos zugreifen. Für mich wirkt das sogar alles noch mehr auf den Punkt gebracht und in sich geschlossener. Eine ideale Plattform um dann auf Album 3, das es hoffentlich noch geben wird, den nächsten Schritt zu machen.

Wenn das jetzt jede Woche so weiter geht, letzte Woche Bloc Party, diese Woche Two Door Cinema Club, dann wird das ein sehr schöner Indieherbst.

Kleiner Nachtrag: Die Deluxe Version lohnt sich. Sehr schöne nicht totnachbearbeitete Versionen voller Schwung und Dynamik. Und keine Bange, den erwähnten Foxtrott in einer der Rezensionen konnte ich noch nicht entdecken ;-)
22 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wow...was für eine geniale Platte..!! "Beacon", die zweite Full Lenghts Platte der symphatischen Indie-Band aus Bangor in Nordirland, toppt sogar noch das tolle Debüt-Album "Tourist History" von 2010. Die 3-Mann-Band, hat auf "Beacon" eine vielzahl an Abwechslungsreichen Stücken verewigt, die einfach rundherum als genial zu bezeichnen, sind. Habe die "Deluxe-DoCD-Version", die ich auch jedem ans Herz legen kann. CD 1, besteht aus 11 Stücken, dass eigentliche Album und CD 2, besteht aus 14 Stücken. Dies alles verteilt auf satten 93:53 Minuten, über anderthalb Stunden gute Musik, was will man da mehr...!!
"Next Year", ist schonmal ein lockerer Einstieg und wird mit "Handshake" und "Wake Up", Prima fortgesetzt. Weiter geht es mit den nicht minder interessanten Songs "Sun", "Someday", "Sleep Alone" und auch "The World Is Watching" können mühelos das gute Niveau halten. "Settle", ist Anfangs, etwas besinnlich aber trotzdem prima zu hören. "Spring", ist wieder ein typisches Two Door Cinema...-Stück, "Pyramid", ist etwas experimentell angehaucht und auch sehr gut. Das Abschlußstück "Beacon", ist im Midtempo gehalten und fügt sich gut in die Platte, ein. Vocal-Mäßig, wie schon beim Debüt, gibt es absolut nichts auszusetzen. Es passt alles perfekt. Wenn man so will, kann man auch den Begriff "reifer" für diese wunderschöne Platte benutzen. Das Debüt war schon gut bis sehr gut, "Beacon" ist einfach genial.
Die 2. CD, beinhaltet u.a. diverse Live-Versionen und sehr schöne, nicht "totproduzierte" Songversionen, die sich ebenfalls, lohnen.
"Beacon", ist für mich eines der Indie-Highlights in diesem Jahr. Eine ganz dicke 5 Sterne Platte (Genrebezogen).
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2012
Ich gehöre zu den Leuten, die Two Door Cinema Clubs Erste, "Tourist History", monatelang rauf und wieder runter gehört haben. Umso gespannter war ich auf "Bacon" - sorry, "Beacon", Leuchtfeuer, nichts zu essen, das berüchtigte "Zweite Album", an dem schon so manche Gruppe gescheitert ist.

Two Door Cinema Club, Tourist History 2010. Drei frische Jungs mit ganz eigenem Sound. Sie mussten sich zwar immer wieder mit Phoenix und ähnlichen neumodischen Sounds vergleichen lassen, aber hatten doch immer ihren eigenen Klang. Die Lieder fetzen, sind textlich kein Larifari und machen gute Laune. Die unverwechselbare Stimme von Trimble tut da den Rest.

Zwei Jahre später - nicht zuviel und nicht zu wenig - kommt also "Beacon". Das ist nun also ihre zweite Platte. Die zweite Platte ist ja immer schwierig, das berüchtigte "Zweite Album". Aber Two Door Cinema Club schaffen es, ihren Sound zu behalten und weiterzuentwickeln. Es ist kein "Tourist History" mehr, "Beacon" klingt viel erwachsener. Unverspielter. Ein zweites "Tourist History" wäre auch Käse, das haben sie ja schon veröffentlicht. Und in ihrer Weisheit klingt "Beacon" genau so gut, immer noch wie "Tourist History", aber eben reifer. Keine andere Band hätte dieses Album machen können. Trimbles Stimme trägt immer noch dazu bei, dass Two Door Cinema Club so unverwechselbar sind. "Beacon" ist viel träumerischer, die Melodien werden von Trimble mehr verträumt gesungen. Das war auf "Tourist History" noch nicht so stark vertreten. Besonders hören kann man das in "The World is Watching" ... der träumerische Gesang von Valentina wird einem vermutlich Tagelang nicht aus den Ohren gehen. Wo "Tourist History" noch auf Hooks aus wahr, schiebt "Beacon" dem einen Riegel vor und lässt die Lieder lieber wachsen. Beim Titel "Sun" wird das allzu deutlich. Taktisch aufgebaut, erst träumerisch, dann laut. Erst Bass, Schlagzeug und Stimme, dann Bass, Schlagzeug, Stimme, Gitarre, Trompete und Pompöse!

Reif, erwachsen, stark! "Beacon" reicht an "Tourist History" spielend leicht ran. Jeder (!) Song ist unverwechselbar TWO DOOR CINEMA CLUB und geht direkt ins Ohr. Die Beats fetzen, die Texte sind super, Trimble singt sich ins Land der Träume und um den Verstand. Stark, Two Door Cinema Club! Jetzt ist es amtlich: Eine DER Nachwuchsbands der letzten 20 Jahre. Meinen Glückwunsch!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Als eingefleischter TDCC-Fan war es für mich natürlich Pflicht, mir das Album zu bestellen!
Und ich wurde direkt mit dem ersten Reinhören in den Bann dieses Albums gezogen!
Einfach nur mitreißend!
Man bekommt das gewohnte küntlerische/musikalische Können von TDCC;
jedoch ausgehend von ihrem ersten Album in etwas "gereifter" Form.
Sehnsüchtige und berührende Melodien & Texte zum Träumen treffen auf den beschwingten TDCC-Sound!
Ein Album, das gleichzeitig zum Relaxen und zum Abtanzen geeignet ist!
Und diese perfekte Balance und dieser Facettenreichtum gelingt meiner Meinung nach den wenigsten Künstlern innerhalb eines Albums und sogar innerhalb der einzelnen Tracks! ;)
TOP!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Ich bin zwar nur zufällig auf diese Band gestoßen. ich war aber direkt angetan, da die Lieder sehr schön sind nicht zu leise aber nicht zu rockig.

Einfach empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Habe mir das Album gekauft, weil ich Tickets für ein Konzert gewonnen habe.
Das Album gefällt mir sehr gut. Man kann es sich auch gut mal nebenbei anhören und macht gute Laune.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2013
aber das erste album gefiel mir besser. gitarrenlastiger. dieses ist elektronischer. wobei nach mehrmaligem hören doch einige favorits herausgekommen sind ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2013
Ein gutes Durchhör-Album, jeder Song etwas Neues. Kann ich nur weiterempfehlen.
Ideal geeigneter Soundtrack zum Autofahren und in der Sonne träumen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Klasse Album, aber was erwartet man auch anderes von Two Door Cinema Club?! Eingängige Beats und ich manche Songs habe ich mich sofort verliebt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Nur durch Zufall als Tip von Amazon gekauft, tolle Mucke, die Live CD ist noch besser als die Studioaufnahme. Toller Insidertip.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,21 €
6,99 €
21,98 €
14,49 €