holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2013
Bushnell Black Led 3-5-8mp HD (119477)

Kann sein, dass ich zu viel erwartet habe, eine Wildkamera hat andere Bestimmung und Funktion als klasische Fotokameras, aber letzendlich ist das Bild doch das Wichtigste, warum ich mir eine Kamera, egal welcher Art besorge, und da müssen manche Sachen stimmen, sonst macht das Ganze nicht viel Sinn.
Dass jemand eine Kamera auf den Markt bringt, die sich mit einer UVP von 399,- Eur (auch wenn der aktuelle Kaufpreis bei 245,- lag) deutlich in die bessere Hälfte der Wildkameras positioniert, die aber nicht mal alle Basics beherrscht, die inzwischen jede Kompakt-Fotokamera für paar Euro beim Discounter schafft, finde ich nicht in Ordnung.

Es gab mehrere Macken, hier eine Auflistung:
- Tagsüber hat die Kamera manchmal brauchbare Fotos gemacht, aber nur bei bestimmten Lichtverhältnissen. Sie kann gar nicht mit Kontrast (Sonne/Schatten) umgehen. Beim Tageslicht waren die meisten Bilder überbelichtet, manchmal sogar so, dass grössere Bereiche des Bildes fast nur weiss waren.
Ich habe die Kamera ua. mit Zeitraffer getestet, mehrere Tage lang, rund um die Uhr, jede Stunde ein Bild, und gute Bilder beim Tageslicht waren nur paar Bilder gleich nach dem Sonnenaufgang, und kurz vor Sonnenuntergang. Alle anderen Bilder, tagsüber, bei Sonne, waren mehr oder weniger überbelichtet. Ich habe verschiedene Richtungen der Kamera ausprobiert (gegen die Sonne, seitlich, Sonne hinten), aber es hat kaum was gebracht.

- Der Zeitstempel hat leider auch nicht richtig funktioniert, die Uhr der Kamera hat sich mehrmals verstellt, resp. ist sie für paar Stunden stehen geblieben. Alle Zeitangaben danach waren logischerweise falsch, die Nachtsfotos hatten zB. Zeitstempel 14 Uhr.
- Anscheinend hatte meine Kamera grundsätzlich ein Problem mit der Zeit, in dem Zeitraffermodus, obwohl es richtig eingestellt war, hatte sie auch Aussetzer, hat paar Stunden keine Bilder gemacht (nicht der Fall, dass die Uhr stehen geblieben ist).
- Und auch die 10 sec, die man beim Einschalten der Kamera Zeit hat sie zu schliessen, bevor sie aktiv wird, waren bei meiner Kamera wesentlich kürzer (3-4 sec).

- Luftdruckanzeige war ein Witz, an den sonnigen Hochdrucktagen (1019-1023 hPa) hat die Kamera Luftdruck im Bereich 981 bis 982 aufgezeichnet.
Der Luftdruck war für mich nicht wichtig, eher "nice to have", aber irgendwann fragt man sich was eigentlich noch ok ist, und wie lange es so bleibt.

Andere, weniger wichtige Macken:
- Stativgewinde. Sie ist so tief in das Gehäuse der Kamera eingesenkt, dass ich die Kamera auf meinem Fotostativ nur mit einer halben Umdrehung der Schraube befestigen konnte.

- Nicht sehr praktisch fand ich die Tatsache, dass die Kamera auch im Inneren gut getarnt ist. Die Bedienungstasten könnten ruhig eine deutlichere Beschriftung tragen, als ich in den ersten Tagen, noch ohne Übung, die Kamera bei Dämerung einstellen wollte, konnte ich sie nicht "blind" bedienen.

- Fraglich war für mich auch die Bildauflösung der Kamera. Sie besitzt laut dem Hersteller einen 5 MP Foto-Chip, die Bilder hatten aber, bei 5-MP-Einstellung, eine Grösse unterhalb 800 kB. Als ich das gleiche Bild zur gleichen Zeit mit meiner alten Ixus 4.0 (nur 4 MP) zum Vergleich gemacht habe, hatten alle Ixus-Bilder Grösse über 1,2 MB, also über 50 % mehr Infos. Ich habe mich schon gefragt, ob im Bushnell tatsächlich ein 5 MP-Chip sitzt, sowas kann ein Normalo kaum überprüfen...
Oder lag es vielleicht an der Überbelichtung der Bilder, um grossflächige weisse Flecken ohne Details zu speichern, braucht man wahrscheinlich weniger Daten.

Aus diesen Gründen nur 2 Sterne bei der Bewertung.

Was ich an der Kamera gut fand:
- sind die schwarzen LEDs, die wirklich unsichtbar sind
- der Zeitstempel und Zeitraffer kann sehr nützlich sein, und Bushnell erlaubt Zeitraffer auch nachts, was nicht bei jedem Hersteller geht, genauso wie die Kombination von aktiven Bewegungsauslöser/ Zeitraffer
- die Bilder, die nicht überbelichtet waren, waren ziemlich gut
- auch die s/w Bilder (nachts) waren nicht schlecht
(Es ist eine andere Kategorie als die Tagesbilder, und die Kameras mit Black-LED's
müssen den gefilterten, schwächeren schwarzen Blitz durch längere Belichtung ausgleichen, deswegen sind die Bilder nicht so scharf. Um festzustellen, welche Tiere in einem Gebiet nachts unterwegs sind, hat's aber gereicht.)
- Bedienung ok, einfach und klar
- Temperaturanzeige ok
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Positiv:
- Gehäuse wirkt robust, auch die Verschlüsse
- beste Bildqualität meines Tests (im Test die Bushnell, Waid Life und Moultrie 80 blx)
- Zeitrafferaufnahmen
- völlig unsichtbarer Infrarotblitz

Negativ:
- im Betrieb mit wiederaufladbaren Batterien gab es Probleme -->
die Zeitrafferfunktion stellte nach einigen Stunden den Betrieb ein(fairerweise muss ich dazu sagen, dass lt. Bedienungsanleitung von wiederaufladbaren Batterien abgeraten wird)
- kleinster Abstand für Zeitrafferaufnahmen 60 Sekunden (zumindest 30 Sek. wären schön gewesen)

Bewertung:
Bildqualität gut, Blitz unsichtbar, Nachtaufnahmen okay.
Warum also nur 4 Sterne?
Der nicht mögliche Akkubetrieb fehlt wie ich finde und tlw. ist die Menüführung umständlich. Zeitabstand mind 60s bei Zeitrafferfunktion ist für meinen Anwendungsfall zu lange.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)