Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich - aber toll!
Also als Reflex-Trainer wirklich super!
Je kleiner der Ball desto schwieriger wird es. Nach einigem training steigert man wirklich die eigenen reflexe spürbar!
Qualität ist ebenfalls sehr gut. Da bricht oder reißt nichts. Kann das Produkt für jegliches Training (nicht nur fürs Boxen) empfehlen. Genial, wenn man schneller reagieren will...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2012 von Alberto Bosco

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mal ne abwechslung :)
habe bei uns beim boxtraining einen mit eneim selbstgebauten reballdo rumhandtieren sehen und war nach kurzem ausprobieren geflasht, dass ich die murmel kaum sehe und wollte mich dahingehend besser trainieren also hab ich mir den reflexball von reballdo zum probieren gekauft. es ist auf jeden fall eine interessante auflockerung des trainings und man verbessert sich auch...
Vor 16 Monaten von manuel schaubs veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mal ne abwechslung :), 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe bei uns beim boxtraining einen mit eneim selbstgebauten reballdo rumhandtieren sehen und war nach kurzem ausprobieren geflasht, dass ich die murmel kaum sehe und wollte mich dahingehend besser trainieren also hab ich mir den reflexball von reballdo zum probieren gekauft. es ist auf jeden fall eine interessante auflockerung des trainings und man verbessert sich auch innerhalb kürzerer zeit. allerdings is der preis meines erachtens weit von gerechtfertigt entfernt. immerhin ists nur ein klettstirnband mit ner schnur vorn dran an dem der ball hängt. der ball is weich aus einer art schaumstoff, kein tennisball oder so. das auge wird also nich gleich blau falls man mal beim üben pennt :) das band hat den ball scchon etwas angegriffen weil dieser kleine pinokel zum schutz vor abrieb des balles an der befestigungsstelle des bandes verutschte bis ich nen knoten drüber gemacht hab. wie gesagt, man kann toll mit trainieren, ist aber wirklich teuer für das bisschen produkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich - aber toll!, 1. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also als Reflex-Trainer wirklich super!
Je kleiner der Ball desto schwieriger wird es. Nach einigem training steigert man wirklich die eigenen reflexe spürbar!
Qualität ist ebenfalls sehr gut. Da bricht oder reißt nichts. Kann das Produkt für jegliches Training (nicht nur fürs Boxen) empfehlen. Genial, wenn man schneller reagieren will :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überteuert, aber lohnenswert!, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ReBallDo Reflexball - Trainingsgerät für das Reflextraining (Misc.)
Habe mir das komplette Set geholt. Drei Bälle, wovon jeder seine eigene Schnur (bereits befestigt) hat, und ein Stirnband. Für diese Artikel sind 50€ sicherlich zu viel des Guten. Kurz: Der Preis ist überteuert.

Allerdings muss ich sagen, das der Spaßfaktor enorm groß ist - ganz abgesehen davon, ob das Gerät nun die Reflexe und die Konzentration schult oder nicht; was es meiner Meinung nach auch wirklich tut. Langweilig wird einem davon nicht. Bin an einem Punkt angelangt, wo meine Knöchel vom vielen Schlagen schon leicht gereizt sind (Stichwort: Abhärtung? *lach*). Es ist auch erschöpfend, da man nicht einfach so, mir nichts dir nichts, nach 10 Minuten aufhören kann. Es hat diesen: "Nur-noch-ein-bisschen,-dann-hör-ich-auf-Effekt". Nach ungefähr 30-40min werden die Augen immer müder und man bekommt auch schon mal Hunger.
Habe bisher nur den grünen Ball für Anfänger/Einsteiger benutzt. Anfangs ist es gar nicht so einfach wie man denkt! Der Ball ist zwar aus Schaumstoff (oder so ähnlichem), aber er tut dennoch etwas weh, wenn er mit guter Geschwindigkeit ins Gesicht prallt. Man lernt aber schnell. Nach einer guten halben Stunde hatte ich schon "Streaks" mit 10+ konsequenten Schlägen. Inzwischen komme ich hin und wieder auch auf 30+ Schläge hin (Bauchgefühl, ich zähle eigentlich nicht).

Was die Ware selbst angeht habe ich nur eine Sache zu bemängeln. Schwer zu sagen, aber ich formulier es mal so: und zwar ist bei mir der schwarze Stöpsel, der im Ball genau dort liegt, wo das Seil befestigt ist, rausgekommen. D.h. dieser kleine Stöpsel bewegt sich am Seil hoch und runter. Nicht das Ende der Welt, aber nervt schon etwas.
Lösung: Mit einem kleinen Knoten hat sich das Problem schnell erledigt.

Man sollte auch einen Raum zur Verfügung haben, wo man Platz hat, diese Übung auszuführen. Müssen nicht unbedingt 360° Freiraum sein, aber wenigstens in eine Richtung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Training!, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ReBallDo Reflexball - Trainingsgerät für das Reflextraining (Misc.)
Ich bin beim Stöbern auf diesen Artikel gestoßen und war direkt begeistert - dank Winterpause sind meine Reflexe (Tischtennis) doch ziemlich eingerostet. Also vorgestern den kleinsten Ball bestellt, heute erhalten und direkt mal ausprobiert. Die ersten paar Minuten waren nicht sehr ergiebig, danach ging es immer besser. Es macht wirklich Spaß, ist anstrengender als gedacht und immer wieder einen Adrenalinschub wert, wenn das Bällchen haarscharf am Gesicht vorbei fliegt. Das passiert vor allem, wenn man statt dem Ball das Gummiband trifft und damit die unmöglichsten Bewegungen erzeugt. Da gibt es dann auch mal den ein oder anderen schmerzhaften Treffer, ist aber alles auszuhalten. Und wenn man einmal angefangen hat, zwingen einen erst die lahm werdenden Arme irgendwann zum Pausieren.
Punktabzug gibt es wegen dem doch recht hohen Preis. Außerdem gilt abzuwarten, wie lange das Gummiband braucht um auszuleiern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erfüllt seinen Zweck, Aber zu teuer, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Komplettset für 50 Euro gekauft und nach über einen Monat möchte ich hier meine Meinung über dieses Produkt kundtun.

Die Funktion der Hand-Auge-Koordination und des Reflextrainings erfüllt das Produkt. Aber es muss leider gesagt werden, dass für Personen die "von Natur" aus eine schnelle Reaktion haben, die ersten beiden Bälle, sprich Starter und "Advanced" nicht notwendig sind.

Ich habe am ersten Tag, als das Packet kam, ca. 10 Minuten mit dem "Starter"-Ball gespielt (Man kann da nicht von Training sprechen). Danach wieder weggelegt. Der Ball hat einen Durchmesser von ungefähr 8,5 cm und ist sehr weich.

Dasselbe am nächsten Tag mit dem Advanced-Ball. Man kann schon von einer kleinen erhöhung der Schwierigkeit sprechen, da der Ball kleiner und ein wenig fester ist, als der "Starter". Allerdings wurde auch er nach ca. 10 Minuten wieder weggelegt. Durchmesser ca. 6 cm.

Die "richtige" Herausforderung war nur der Profi-Ball (ca. 5 cm) damit übe ich nun schon seit eben einem Monat und versuche in der "Schlaganzahl" immer höher zu werden. Dieser ist noch mal fester in der Konsistenz.

Aufgrund der Erfahrung muss ich leider sagen, dass die beiden ersten Bälle (zumindestens für mich) ein unnötiger Kauf waren. Der Einstieg wäre ohne die zwei nur unmerklich schwieriger gewesen (mache kein Boxen oder Kampfsportarten). Zudem sind die Materialien keine 50 Euro wert. Ein festes "Stirnband", drei Gummibänder die mit den jeweiligen Ball verbunden sind und die Bälle (irgend eine Schaumstoffart).

Zudem gibt es eine Änderung des "Zustandes" des Produktes nach dem Gebrauch bzw. währenddessen. Für die Befestigung der Gummischnur wurde der Ball in der Mitte halbiert, die Schnur hineingelegt und der Ball danach wieder zusammengeklebt (sieht zumindestens so aus). Auch wurde ein Art Pfropfen verwendet, welcher durch die Schnur geführt ist und auf bzw. im Ball ist. Leider löst sich dieser Pfropfen beim "festen" Schlagen des Balls, was dann beim Training störend ist, da man dadurch auf den Pfropfen schlagen kann (unbeabsichtigt), wodurch sich die beabsichtigte Flugrichtung ändert. Zudem ist es nervig diesen immer wieder "einzuführen". Der Pfropfen müsste einfach bei der Herstellung festgeklebt werden.

Zusammengefasst:

Positiv:

- Verbesserung der Hand-Auge-Koordination
- Verbesserung der Reflexe
- Schön Verpackt

Negativ:

- Zu hoher Preis
- Starter- und Advanced-Ball (evtl.) unnötig
- Qualität nicht ganz zufriedenstellend (Pfropfen der sich löst)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden., 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin mit dem Pridukt sehr zufrieden. es macht spaß damit zutrainieren,allerdings einen stern abzug wegen dem ziemlich hohen preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Idee, 6. August 2014
Rezension bezieht sich auf: ReBallDo Reflexball - Trainingsgerät für das Reflextraining (Misc.)
Auf jedenfall mal eine gelungene Abwechslung für jedes Training,
vor allem im Bereich des Kampfsports.
Habe selbst den kleinen orangenen Ball gekauft und bin sehr zufrieden,
vor allem mit dem immensen Spaßfaktor.

Einen kleinen Abzug gibt es jedoch für die Verarbeitung der Seilbefestigung am Ball die man selbst mit Sekundenkleber aber
sehr gut aufarbeiten kann.
Desweiteren sollte man eventuell noch anmerken das es Sinn macht den Ball nur zu kaufen wenn man sich über
(kampfsport-)technische Abläufe im klaren ist und so den Ball auch im Raum nutzen kann.

Summa Summarum aber ein Top Produkt und den Kaufpreis wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen es ist verbesserungs würdig, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
sehr gute übung keine frage :D ein paar mängel habe ich die verbessertet werden können. Punkt 1 das plöde plastik am ball ist nicht stabil genug so das es sich nach 2 tagen gelöst hat. Punkt 2 das gummiband ist auch nicht stabil genug und dehnt sich immer mehr aus bis es nach 3 monaten reist. am anfang ist das kein problem weil man noch ein anfänger ist, aber wenn man profi ist und immer stärker zuschlägt ist das gummiband viel zu schwach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen simpel, aber genial, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
macht echt Spaß damit Reflexe zu üben.
verbrennen tut man dabei vieleicht sogar auch noch ein wenig.
habe das Geräte jetzt einen Tag ausprobiert.
einzig nach einiger Zeit beginnen die Finger zu schmerzen,
entweder gleich Handschuhe anziehen oder es härtet ab mit der Zeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber etwas überteuert, 21. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem das Set angekommen ist, habe ich mich gleich daraufgestürzt. Die ersten Übungen waren frusrtierend, wie selten man den Ball doch trifft. Nach einigen Tagen wird das besser, ob ich allerdings meinen Rhythmus gefunden habe oder ob meine Reflexe besser geworden sind kann ich nicht sagen.
Das Stirnband hat eine kleine Schlaufe an der der Karabiner von dem Gummiband eingehakt wird. Das ist eine etwas fummelige Angelegenheit aber man macht es ja nicht täglich. Was mich allerdings zu 2 Sternen Abzug gebracht hat, ist diese Tatsache:
Nach 4 Wochen Training mit dem gelben Ball bemerkte ich auf einmal Flecken. Nach genauerem Hinsehen war das Blut! An dem Ball ist der Gummi befestigt und am Übergang ist eine kleine Kunststofftülle eingeklebt. Diese ist rausgeflutscht und ich habe mir eine kleine Risswunde am Knöchel zugezogen. Nix schlimmes aber ich hätte nicht gedacht, daß ich mich an einem Gummiball verletzen kann.
Ansonsten ein nettes Spielzeug um sich aufzuwärmen, man sollte halt hier schon die Bandagen anlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen