Kundenrezensionen


986 Rezensionen
5 Sterne:
 (514)
4 Sterne:
 (355)
3 Sterne:
 (80)
2 Sterne:
 (25)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


128 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Gerät
Die Rasur mit den neuen Gillette Fusion ProGlide Klingen ist eine absolute Klasse, das Beste was ich je hatte. Nun etwas zum Preis und zur Nutzungsdauer für eine Klinge. Ich rasiere mich täglich, die Vorbereitung zur Rasur wird mit einem Rasierpinsel und Rasierseife gemacht. Ich kann damit eine Klinge ca. 20 mal nutzen, dann lässt die Schärfe deutlich...
Veröffentlicht am 13. April 2013 von Dieter Ullrich

versus
45 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3-in-1-Rasierer - Alles drin, aber nicht alles perfekt
Ich darf das Produkt im Rahmen eines trnd-Projektes testen und möchte nun ein Fazit abgeben.

1. Der Produktumfang

Im Paket enthalten war der Styler mit Trimmer, Rasieraufsatz, 3 verschiedene Trimmeraufsätze (2mm, 4mm, 6mm), ein "Organizer" in dem das alles Platz findet sowie eine Tube des neuen Rasiergels "Gillette Fusion ProGlide"...
Veröffentlicht am 28. August 2012 von M. Ernst


‹ Zurück | 1 299 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

128 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Gerät, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Die Rasur mit den neuen Gillette Fusion ProGlide Klingen ist eine absolute Klasse, das Beste was ich je hatte. Nun etwas zum Preis und zur Nutzungsdauer für eine Klinge. Ich rasiere mich täglich, die Vorbereitung zur Rasur wird mit einem Rasierpinsel und Rasierseife gemacht. Ich kann damit eine Klinge ca. 20 mal nutzen, dann lässt die Schärfe deutlich nach. Dafür ist aber nicht der Stahl der Klinge verantwortlich, sondern Seifenreste die sich festsetzen und mit normalen Abspülen nicht mehr zu entfernen sind. Vor allem bei Nutzung von Schaum oder Gel.

Man kann aber die Lebensdauer der Klinge ganz einfach verlängern. Wenn man merkt die Rasierleistung lässt nach, abends ein halbes Glas Wasser bereitstellen, die Klinge hineinlegen und dazu 1 Correga Tab. Am nächsten Morgen die Klinge gründlich abspülen und sie schneidet wie neu nochmal für 10 bis 15 Rasuren. Man kann diese Prozedur auch noch einmal wiederholen so das man sich mit einer Klinge durchaus 40 bis 50 mal rasieren kann. Ich hoffe, ich konnte damit einen guten Tipp geben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Note 1 mit 10 Sternen!, 9. März 2015
Also ich bin ja,was das Gesicht anbelangt eher der Trockenrassierer,benutze aber unterhalb der Gürtellinie den "Fusion Proglyde".Da ich aber in diesen Zonen sehr empfindliche Haut habe,hab ich mir den "Fusion Proglyde Styler" gekauft.Ich muss sagen,dieses Teil ist der Hammer,denn aufgrund dessen,dass der "Styler" nicht 100%ig glatt macht,sondern miniminiminimale Stöppelchen lässt,sind meine Hautirritationen weg und der echt minimale Rest stört weder mich,noch meine Frau in irgend einer Art und Weise 😉.Beim Naßrassieren kommt man ja unmittelbar bis zur Haut,und der "Styler" lässt eben den winzigen Abstand zur Haut,wodurch praktisch keine Hautrötungen und Pickel entstehen.Die abgerundeten Spitzen des Scherblattes tragen ebenfalls der Hautschonung bei.Man sollte jedoch in solch unwegsamen Gelände trotzdem gewisse Vorsicht walten lassen und nicht wie wild drauf losrassieren.Eine gerade,ebene Fläche,die man auch in solch brikeren Zonen mit Hilfe der zweiten freien Hand gut hinbekommt,ist dem "Styler" natürlich immer lieber,als viele komplizierte Kurven und sonstige Unebenheiten😉.Von mir gibts für den "Styler" die Note 1++++++++++!
Und nein,ich arbeite nicht bei Gillette,noch bekomme ich sonst irgendwie Geld für diesen Beitrag.
Ich lass euch lediglich meine persönliche Erfahrung zukommen und wem diese nicht interessiert, der liest einfach drüber,ohne dämliche Kommentare. 😉 😉😉😉😉
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3-in-1-Rasierer - Alles drin, aber nicht alles perfekt, 28. August 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Ich darf das Produkt im Rahmen eines trnd-Projektes testen und möchte nun ein Fazit abgeben.

1. Der Produktumfang

Im Paket enthalten war der Styler mit Trimmer, Rasieraufsatz, 3 verschiedene Trimmeraufsätze (2mm, 4mm, 6mm), ein "Organizer" in dem das alles Platz findet sowie eine Tube des neuen Rasiergels "Gillette Fusion ProGlide".

2. Die Qualität

Auf den ersten Blick ist alles qualitativ recht hochwertig, einzig die Trimmeraufsätze wirken recht zerbrechlich.

3. Die Benutzung

3.1 Der Trimmer

Der Trimmer ist leider ein bisschen laut und geht während der Benutzung in die Knie, fast als wäre die Batterie fast leer. Ich habe ihn ausschließlich benutzt, um die Kanten der Bartfrisur zu kürzen, für mehr ist er zu schwach.

3.2 Der Rasieraufsatz

Zur Nassrasur wird der Aufsatz auf den Trimmer geklickt, wobei sich automatisch der Trimmer öffnet und der Motor an den Aufsatz "angeschlossen" wird. Dadurch kann eine Vibration der Klingen genutzt werden, welche sich aber nicht wirklich auf den Erfolg der Rasur auswirkt. Leider halten die Klingen nicht wirklich lange und müssen schon nach ca. 4-5 Nutzungen ausgetauscht werden.

3.3 Die Konturenklinge

Auf der Rückseite des Rausurkopfes befindet sich eine einzelne Klinge, welche für Konturen gedacht ist. Da aber das Gerät mit Aufsatz unhandlich ist und man die Klinge im Spiegel kaum erkennt, ist diese Funktion nicht wirklich von Nutzen.

3.4 Das Rasiergel

Das Gel soll transparent sein und ein leichtes Styling ermöglichen. Reibt man es jedoch zu stark in den Bart ein, schäumt es und verliert die Transparenz. Einen anderen Unterschied zu herkömmlichen Gelen konnte ich nicht feststellen.

Fazit:

Die Idee ist gut, die Umsetzung jedoch verbesserungswürdig. Der Trimmer ist zu schwach, und die Konturenklinge schlecht platziert. Die normalen Klingen sind gut, aber für den Preis der Ersatzklingen viel zu schnell stumpf.

Praktisch ist die Aufbewahrung und der geringe Platzverbrauch auf Reisen.

Leider wie bei vielen Multifunktionsgeräten: Das Set kann vieles, aber alles nur einigermassen gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der ProGlide Styler hat mich nicht überzeugt, 10. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Mit dem Gillette ProGlide Styler hat Procter & Gamble ein Me-Too-Produkt auf den Markt gebracht, das dem Quattro Titanium Precision von Wilkinson sehr ähnlich ist: Beide Geräte verfolgen die Idee, Nassrasur, Trimmen und Konturenstylen in einem Gerät zu vereinen.

Ich benutze den Wilkinson Quattro Titanium Precision schon seit einigen Jahren und durfte den neuen Gillette ProGlide Styler im Rahmen eines trnd-Mundwerbungsprojekts ausprobieren.

Hier mein Vergleichsergebnis für den Gillette ProGlide Styler:

+ Größere Batterie (AA) als der Wilkinson Quattro Titanium Precision (AAA), daher längere Batterielaufzeit, das ist gut

+ Laut Stiftung Warentest bessere Klingen als der Wilkinson Quattro Titanium Precision (ich selbst habe keinen Unterschied bemerken können)

+ Im Gegensatz zum Wilkinson Quattro Titanium Precision kann man beim Gillette ProGlide Styler während der Nassrasur eine Brummfunktion aktivieren (ob das wirklich was bringt, kann ich nicht sagen, aber es ist ganz lustig)

- Die Bartstutzfunktion ist nicht wie beim Wilkinson Quattro Titanium Precision in den Handgriff integriert, sondern Nassrasuraufsatz und Trimmer müssen jedes Mal gewechselt werden – auf die Dauer umständlich und lästig

- Es gibt drei unterschiedliche Kammaufsätze für den Trimmer, die gewechselt und aufbewahrt werden müssen – beim Wilkinson Quattro Titanium Precision ist es nur einen Aufsatz, der praktischerweise in drei Stufen höhenverstellbar ist

- Die Aufbewahrungsstation des ProGlide Stylers ist vergleichsweise groß (da sie drei Kammaufsätze und den Nassrasuraufsatz beherbergen muss) und kann leider nicht wie beim Wilkinson Quattro Titanium Precision einfach mit Saugnäpfen an der Wand befestigt werden

- Ersatzklingen für den ProGlide Styler sind teurer als für den Wilkinson Quattro Titanium Precision

Für beide Geräte (Gillette und Wilkinson) gilt:
Konturenstylen mit der Konturenklinge funktioniert gut. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass (zumindest bei meinem Bartwuchs) die Klinge relativ schnell verstopft (das gilt auch für die des Nassrasierers auf der Vorderseite). Das Säubern ist zeitraubend und lästig.
Und noch eine Warnung zur Trimmfunktion: Wer bei billigen Kombigeräten dieser Art die gleiche Schneidwirkung wie von separaten Profitrimmern erwartet, wird sicherlich enttäuscht werden.

Mein Fazit:
Ich bevorzuge den Wilkinson Quattro Titanium Precision, weil er praktischer ist – vor allem auf Reisen und beim schnellen Trimmen zwischendurch.
Wer viel Wert auf eine gute Trimmfunktion legt, sollte sich in jedem Fall einen separaten professionellen Haartrimmer zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das beste Naßrasiersystem mit Styler, 20. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Szenario: Ich habe von Vollbart auf Donegal (Fräse mit rasiertem Oberlippenbart) umgestellt und berichte aus dieser Situation, also dem Versuch, einen Vollbart zu stylen.
Das beste Nassrasursystem (nach Stiftung Warentest) wurde um ein Feature erweitert: den Styler von Braun.
Gehen wir davon aus, dass die Fusion ProGlyde Power Klingen im Augenblick tatsächlich komfortabelstes Nassrasieren ermöglichen (dafür sind sie aber auch sündhaft teuer) und der Preisunterschied zwischen Styler und Handgriff ohne Langhaarschneider nicht so gewaltig ist, bedenken wir weiterhin, dass der Styler mit einer AA statt der AAA-Zelle beim normalen Vibrationshandgriff geladen wird, und damit eine höhere Batteriekapazität bei in der Regel gleichem Batteriepreis zur Verfügung steht, ist der Styler schon unter diesem Gesichtspunkt ein lohnender Kauf. Für Hartgesottene mit Spartendenzen: Bedienungsanleitung beachten: alle Gilette Fusion-Klingen können mit dem Styler verwendet werden. Da tut sich dann doch ein gewisses Sparpotenzial auf. Bei den normalen ProGlide-Klingen fehlt eben der Mikro-Kamm, der zu den Spitzenergebnissen bei Stiftung Warentest geführt hat.
Der Braun-Styler: zum Trimmen eines ausgewachsenen Vollbarts ist er ungeeignet. Die Grobarbeit muss unbedingt mit einem auf 9 mm eingestellten Langhaarschneider erledigt werden. Grobarbeit heist, auch mit einem Langhaarschneider läßt sich ein Vollbart nicht befriedigend auf eine saubere Länge trimmen, jedenfalls nicht mit den üblichen Aufsatzkämmen. Der Weg zum 6 mm Bart führt also zuerst über einen handelsüblichen Langhaarschneider und dann über den Styler, dieses System funktioniert mit etwas Geduld zuverlässig. Nachdem der Vollbart gekürzt ist, kann er regelmäßig mit dem Styler auf Format gehalten werden. Wem 6 mm Barthaarlänge ausreichen, dem ist mit dem Styler gut gedient.
Fazit: Nicht zur Rodung des Urwalds, aber zur täglichen Pflege bestens geeignet und unter den Nassrasierern bei hohem Klingenpreis der Beste.
Einen Stern büßt er ein weil: Ein System mit wahlweise Primärbatterie oder am Gerät nachladbarem Akkumulator wäre wirtschaftlicher. Das System ist außerdem kein vollwertiger Langhaarschneider, dazu ist der Scherkopf nicht ausreichend dimensioniert.
Zu einer anderen negativen Kritik bezüglich der Wasserfestigkeit: Der Batterieraum besitzt einen Schraubverschluss und eine Abdichtung mit einem O-Ring. Bei meinem Test drang trotz Nassreinigung keine Feuchtigkeit in den Batterieraum ein. Allerdingst empfielt es sich auch hier wieder, die Gebrauchsanweisung zu beachten: Batterie nur bei trockenem Gerät und nicht in nasser Umgebung wechseln.
Nebenaspekt: Für die Intimrasur ist der Styler das absolut edelste System und hier verdient er die volle Punktzahl. Zwischen den üblichen Einwegrasierern und dem Styler liegen hier Welten!
Für Silverliner: Für die Rasur von Ohrbehaarung ist der Styler ausgezeichnet geeignet. Für die Rasur von Nasenbehaarug ist der Styler sehr gut geeignet (denn ins Nasenloch hinein sollte wegen der Schutzfunktion der Nasenhaare eigentlich nie getrimmt werden). So lässt sich der Preis für einen Nasenhaar-/Ohrenhaartrimmer sparen.
Zur Verpackung und weiteren Umweltaspekten: Die Herstellerverpackung war wesentlich überdimensioniert, erst recht für eine Verpackung für das Versandgeschäft. Amazon war so an eine große Umverpackung gebunden. Positiv war der hohe Anteil an biologisch abbaubaren Materialien in der Herstellerverpackung. Am Produkt und am Aufsteller ("Organizer") sind die Kunststoffanteile jedoch nicht zur Handsortierung gekennzeichnet, dies ist äußerst negativ zu bewerten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen damit wird jeder zum "Styler", 15. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Wie ich zum ProGlide Styler gekommen bin

Seit dem ich mich rasiere habe ich Jahre lang Noname Rasierer mit auswechselbarer Klinge von einer Drogerie benutzt. Ich habe mich damals einfach für einen solchen entschieden, weil mir bei Gillette und Wilkinson einfach die Wechselklingen zu teuer waren. Meine Freundin hat mir dann von ca. zwei Jahren zu einem Marken-Rasierer geraten, da sie mit dem Gillette Venus Divine Rasierer sehr zufrieden ist. Aufgrund eines Angebots zu dem Zeitpunkt habe ich mich dann für ein Wilkinson Rasierapparat Hydro5 mit 2 Klingen entschieden. Diese Wahl habe ich auch nicht bereut.
Vor einem Jahr hab ich mich dann entschlossen auch mal „Bart“ auszuprobieren. Da ich nur einen „einfachen“ Nassrasierer besaß hieß es für mich immer: Bart zwei, drei Wochen wachsen lassen und dann wieder alles abrasieren. Irgendwann habe ich halbherzig angefangen nach einem Rasierer zu suchen mit dem ich meinen Bart trimmen kann.
Anfang August 2012 meinte es das Los (und eine Produkttest Webseite) gut mit mir. Seit dem darf ich den „Gillette ProGlide Styler“ benutzen und testen.

Das Gerät

Schon in der Packung ist mir das, in meinen Augen, tolle Design aufgefallen. Als ich den Rasierer das erste mal in die Hand nahm war ich einen kurzen Moment erstaunt über das Gewicht. Aber es war klar das er ein wenig mehr wiegt als ein Nassrasierer, er hat schließlich ein wenig Technik in sich. Als ich dann aber feststellte, dass die Batterie bereits drin ist war ich erstaunt. Das Unterteil des Rasierer ist durch ein Gewinde befestigt. Beim öffnen des Gewindes bemerkt man den Dichtungsgummi, der die „Innereien“ vor Spritzwasser unter der Dusche schützt. – Das hat bei mir bisher auch ohne Probleme funktioniert. –
Ohne die AA-Batterie wiegt das Gerät schon deutlich weniger und nach meinem Gefühl kaum mehr als zwei einzelne AA-Batterien. Der mitgelieferte „Ständer“ bietet prima Platz für den Rasierer und alle vier Aufsätze die mit in dem Paket sind. – Für die Rasur stelle ich mir einfach den Ständer auf den Waschbeckenrand. –
Für den Trimmer gibt es drei Aufsätze in Unterschiedlichen Größen (2, 4 und 6 mm). Der vierte Aufsatz ist der Nassrasierer, der zusätzlich auf der Rückseite eine einzelne Klinge für präzise Kanten hat. – Da die einzelne Klinge ganz außen an dem Aufsatz sitzt kann man beim Rasieren die gewollte Kante sehr genau „anvisieren“. – Der 4-Klingen Rasierer tut genau das was er soll und das auch sehr gut. – Bei aktuell über 4€ pro Gillette Fusion ProGlide Power Klingen, 4 Stück erwarte ich das aber auch. In dem Punkt habe ich keinen unterschied zu meinem alten Wilkinson Rasierapparat Hydro5 mit 2 Klingen festgestellt. – Die Klinge lässt sich von dem Aufsatz trennen und somit passen die Klingen von dem Gillette Fusion ProGlide Power Rasierer . Auch nach anderthalb Monaten mit meistens zwei Rasuren pro Woche Ist die Klinge scharf und funktioniert wie bei der ersten Rasur. Der Streifen an der Klinge, der Feuchtigkeit spendet, tut dies auch immer noch. Mittlerweile sieht dieser Streifen allerdings ein wenig mitgenommen aus. – Um zusagen ob die enthaltenen Öle das rasieren sanfter machen benutze ich zu wenig verschiedene Rasierer. Was ich sagen kann ist, dass ich keine Probleme mit der Verträglichkeit dieser Öle habe. –

Die Rasur

Dank meines Produkttest-Projekts wurde ich Gut für meine Rasur mit dem neuen Rasierer beraten. Für die Rasur mit diesem Gerät kann ich jedem nur die Videos Gillette empfehlen.
Zum Beispiel Dieses : Der Anker [...].
Dem Video ist eigentlich in Punkto Rasur nichts mehr hinzuzufügen. Genauso funktioniert es und die Funktionen trimmen, rasieren und Kanten stylen konnten mich durch die Scharfen klingen überzeugen.
Was ich hier noch ergänzen möchte ist, dass die Reinigung des Trimmers mich erstaunt hat. Ich hatte befürchtet, dass die Bartstoppeln hier in der Mechanik hängen bleiben und nicht ganz so einfach zu entfernen sind. – Ich erinnere mich noch wie ich meinen Vater früher öfters dabei gesehen habe, wie er seinen Elektrorasierer halb auseinander nehmen musste um ihn zu reinigen. – Bei dem Gillette Styler ist die Reinigung tatsächlich, wie im Video zusehen, mit durchspülen des Trimmers erledigt. Anders sieht es leider mit der einzelnen Präzisionsklinge auf Rückseite des Rasierers aus. Die Reinigung dieser Klinge ist für mich bisher immer „Fummelarbeit“ gewesen. Das ist auch der einzige Grund warum der Gillette Styler von mir nicht die volle Bewertung kriegt. Wenn sich, durch Austausch der Klinge etwas ändert werde ich das hier ergänzen und meine Bewertung anpassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles Gerät, tolles Design, hohe Folgekosten, 24. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das mit einer Batterie betriebene Gerät vereint zwei Eigenschaften: eine elektrisch betriebener Bartschneider - nutzbar mit drei Aufsätzen oder ohne - und einen klassischen Nassrasierer mittels aufsetzbarer Klinge.

Als Rasierapparat für Dreitagebärte ist das Gerat phantastisch, auch das Ergebnis der Nassrasur ist überragend. Das Teil ist toll designt und die Aufbewahrung gut durchdacht : Alle Aufsätze sind auf dem beiliegenden Ständer unterzubringen (der Nassrasierer vorn hinter dem eigentlichen Gerät, für die drei Scheraufsätze gibt es auf der Rückseite drei Fächer). Auch sehr gut: der Fusion ProGlide Styler liegt durch seine Oberflächenstruktur rutschfest in der Hand.

Alles in Allem ein eigentlich perfektes Gerät zum Dreitagebartstutzen und für Freunde der klassischen Nassrasur, wenn nicht die unschämt hohen Preise für die Ersatzklingen für letztgenannte Rasurart wären. Im Viererpack bezahlt man über 4 Euro das Stück, günstiger wird es nur in Großpackungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Idee gut, Leistung unzureichend, DEFEKT, 24. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Hallo zusammen!

Ich durfte den ProGlide Styler von Gillette durch ein 'trnd' Projekt bereits testen, und will euch nun daran Teilhaben lassen.

Zunächst zur Verpackung:
Der Rasierer wird in einer äusserst Hochwertig anmutenden Plastikverpakung geliefert. Ich spreche hier von keiner 08/15 Blisterverpackung, sondern von einer richtig guten (ggf. wiederverschliessbaren) Plastikbox.

Verpackungsinhalt:
- Gillette Fusion ProGlide Styler
- 3 Trimmaufsätze für unterschiedliche Schnittlängen
- Rasieraufsatz inkl. 1 ProGlide Klinge
- 1 AA Mignon Batterie von Duracell
- 9 ml Probe von Gillette ProGlide Gel
- Ein 'Standsystem' zum Aufbewahren des Rasierers im Bad

Der erste Eindruck:
Direkt nach dem Auspacken fällt auf, dass nicht nur die Verpackung, sondern auch das Produkt selber einen äußerst Hochwertigen Eindruck macht. Der Styler ist griffig, die Materialien hochwertig. Auch das mitgelieferte 'Standsystem' macht einen sehr stylischen Eindruck und ist meiner Meinung nach ein Blickfang im Bad.
Als ich nun neugierdehalber den Rasieraufsatz auf das Gerät steckte und ihn wieder entfernte stellte ich fest, dass dies nur relativ Schwergängig funktioniert. Ich hatte fast Angst, dass ich beim Abmontieren etwas beschädigt hätte (dies war jedoch nicht der Fall).

Anwendung:
Im Urlaub habe ich mir meinen Bart so richtig wilde Wolke wachsen lassen, um dann den Styler mal so richtig auszuprobieren.
Leider kam dabei die Ernüchterung. Egal ob mit oder ohne Trimmaufsatz, die Schneidleistung des Trimmers ist verglichen mit z.B. einem Bodygroomer sehr niedrig. Ich musste also mehrfach über eine Stelle gehen, außerdem war das Schneidwerk immer recht schnell verstopft. Zwar lässt es sich einfach unter Wasser reinigen, jedoch ist dies in meinen Augen recht lästig. Weiterhin lässt es sich mit dem Rasieraufsatz aufgrund der schieren Größe des Apparates recht schlecht Rasieren.
Der ProGlide Styler ist zum Glattrasieren einfach zu groß und zu unhandlich. Hier bevorzuge ich dann doch lieber den ProGlide Power (welcher übrigends die gleichen Klingen hat.) Nach fast 30 minuten war ich nun fertig und hatte des Testes wegen einen Bart a la Stromberg im Gesicht. Das Gesamtergebnis war aber nicht sehr Zufriedenstellend, der Trimmer arbeitete nicht gut genug, dadurch standen noch recht viele Haare ab, ebenso habe ich durch die Unhandlichkeit des Rasierers nicht alles was glatt sein sollte, glatt gekriegt.
Einen Tag später erhielt ich die Rechnung für die niedrige Leistung des Trimmers, ich bekam Rasurbrand und der Bart fing schlimm an zu jucken.
Habe mich dazu entschieden mein Gesicht gänzlich von Haaren zu befreien und nahm den Styler mit unter die Dusche, den laut Beschreibung kann man ihn auch unter der Dusche verwenden. Als ich jedoch anschliessend das Batteriefach öffnete stellte ich fest, dass sich dort Wasser befand. Der Gillette Fusion ProGlide Styler ist in dem Punkt also glatt durchgefallen. Jedoch funktioniert er trotzdem noch, die Frage ist nur wie lange das so gut geht. EDIT: Es ist noch 1 Woche so gut gegangen, danach ist der Styler leider den "Wassertod" gestorben, von daher auch Abwertung auf 1 Stern
Um jedoch auch etwas positives zu berichten: Das mitgelieferte Rasiergel ist wirklich sehr gut, es lässt sich gut verteilen und es ist sehr ergiebig. Ein 'normaler' Rasierer fluscht sehr sehr gut damit. Es würde in einer Einzelwertung 5 Sterne von mir bekommen.

Fazit:
Der Gillette Fusion ProGlide Styler ist meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.
Die Schnittleistung des Trimmer ist zu niedrig, zum Rasieren ist der Styler zu unhandlich. Ebenso ist er nicht Wasserdicht. Ich denke das ich und meine Bekannten mit Bart weiterhin zwei separate Geräte zum Trimmen sowie Rasieren bevorzugen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen alles drin aber nicht ausgereift, 18. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Ich habe den Gilette Fusion ProGlyde Styler innerhalb eines Trnd-Projektes getestet.

Im großen und ganzen ist es ein sehr gelungener Rasierer, der alle notwendigen Dinge in einem Gerät verbidet.
Der Rasierer ist, wie man es von Gilette nicht anders kennt, sehr gut. Leider sind die Preise für Klingen immernoch sehr hoch.

Der Trimmer hat leider nicht genug Power (eine Batterie). Er geht schnell in die Knie, aber für kleine Aufgaben ist er gut geeignet. Die Aufsätze für 2,4,6mm finde ich sehr gut gelungen.

Um das Produkt zu verbessern sollte dem Gilette Fusion Proglyde Styler ein vollwertiger Akku verpasst werden, wodurch der Trimmer besser einsetzbar wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich bin begeistert, 24. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Gillette Fusion ProGlide Power Styler 3-in-1 Rasierer batteriebetrieben (Badartikel)
Ich habe den Gillette Fusion ProGlideStyler über Trnd.de testen dürfen und bin echt begeistert man brauch jetzt nicht mehr so lange im Bad da man mehrere Funktionen in einem Rasierer hat vorher habe ich immer mein Bart getrimmt und dann den rassierer gereinigt und dann die nassrasur erledigt jetzt geht das alles viel schneller da ein Trimmer mit dabei ist und die konturen werden sehr genau .Ich werde ihn weiter benutzen und kann ihn absolut weiter Empfehlen vor allem kann ich euch das passend Gel dazu nur Empfehlen super transparent und man kaann selbst das kleinste Haar dadurch erkennen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 299 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen