Kundenrezensionen


176 Rezensionen
5 Sterne:
 (91)
4 Sterne:
 (45)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Externe Festplatte
Bei der verbauten Festplatte handelt es sich um eine: ST2000DL003-9VT166 Firmware: CC98
Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und die Betriebstemperatur liegt bei 50 °C.
Die Übertragungsgeschwindigkeit über den USB 3.0 Port ist gut und liegt in der Spitze bei 136 MB/s Schreiben und 138 MB/s lesen (gemessen mit CrystalDiskMark 3.0.1 x64 siehe...
Veröffentlicht am 17. August 2012 von K.B.

versus
150 von 159 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Festplatte ist super! Das Zubehör so lalá !!!
Heute ist sie endlich angekommen. ;-)
Ich habe zwar schon eine Sicherungsplatte mit 3TB in meinem
Rechner verbaut, wollte aber trotz allem eine externe Platte, um den Laptop meines Partners.
und meine Backups auszulagern zu können.
Da ich viel mit dem PC mache, auch probiere und dabei lerne, auch mal das OS zerschieße, hat mir
schon...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2012 von Kathrin


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

150 von 159 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Festplatte ist super! Das Zubehör so lalá !!!, 7. Dezember 2012
Von 
Kathrin - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heute ist sie endlich angekommen. ;-)
Ich habe zwar schon eine Sicherungsplatte mit 3TB in meinem
Rechner verbaut, wollte aber trotz allem eine externe Platte, um den Laptop meines Partners.
und meine Backups auszulagern zu können.
Da ich viel mit dem PC mache, auch probiere und dabei lerne, auch mal das OS zerschieße, hat mir
schon manches Backup viel Zeit und Ärger erspart.
Das war die Vorgeschichte.

Kommen wir nun zum harten kern; DER BEWERTUNG;

+ Die Seagate STCA3000200 ist sehr leise
+ wird nicht all zu warm ( 54°C bei Volllast )( 5 Std. Backup )
+ 7200 U/min
+ Luftschlitze oben
+ laufruhig
+ Platte schaltet sich bei Shutdown des Systems selbstständig ab.
+ Dashboard 2.0 Software ist dabei
+ Mit der Software kann man Sicherungen planen

von sofort, stündlich, täglich, wöchentlich, monatlich
oder einfach permanent ( es werden neue Dateien gesichert )
Da Acronis, mir beim Nonstop-Backup immer die Platte komplett voll macht
und dann meldet Platte voll, anstatt alte Dateien zu löschen,
ist mir diese Funktion sehr willkommen.
Über den Nutzen der restlichen Funktionen, wie die Cloud, Facebook, Flickr, YouTube Sicherungsmöglichkeiten,
lässt sich streiten.
Mit Facebook-Sicherung meine ich: Das Dashboard holt alle neuen Daten von FB und sichert sie auf der Platte.

neutral: Ein Backup-Programm ist aber trotz Dashboard noch von Nöten, also für diejenigen die
mehr machen wollen, wie virtualisieren, 1:1 Sicherungen, Partitionierungen etc.pp

Aber es gibt diesmal auch Minus-Punkte
für Seagate:

- Die Kabel als Zubehör sind ja soweit in Ordnung.
- Netzanschlussstecker zu klobig so in der Art
- Netzstecker macht 3 Steckplätze an der Stecker-Leiste zu.
- Die Entwickler setzten anscheinend lieber auf ihre austauschbaren Adapter, als auf Funktionalität beim einstecken zu achten.
+ Der Netzanschluss wäre alá Laptop besser gewesen.( 1 Stern Abzug für das verkorkste Netzteil )
- Die Software ballert 4 - 6 Tasks in den Autostart, die auch nach dem deaktivieren der Anwendung drin bleiben
- Die Software hab ich nach 2 Tagen Nutzung abgeschaltet, weil sie keinen Nutzen hat, außer dass die HDD den ganzen Tag läuft.
- Es sollte bei Dashboard die Möglichkeit geben, so wie bei Facebook, Daten von seiner Homepage sichern zu können.
- Kein Ein/Aus Schalter am Gerät - sehr nervig immer den Netzstecker oder den USB Anschluss ausstecken zu müssen.

Daher zieh ich von den 4 Sternen noch einen ab.
Ansonsten hat alles gepasst,
Im eigentlichen Sinn bin ich zufrieden mit der Platte.
Seagate Produkte sind sehr hochwertig, preislich fair und überzeugen einfach
durch ihre Zuverlässigkeit.
Sicher kann mal das ein oder andere Montagsmodell dabei sein, das gibt's überall.
Nichts desto Trotz gibt's zwar eine klare Kaufempfehlung, aber mit
einem Stern Abzug für das "fehlkonstruierte" Netzteil. *lol*
3Sterne, also, für die Gehäuseinnerei (HDD)
Der Rest ist nicht so gut gelungen.

Die Rezension ist zwar länger geworden, aber ich hoffe
das ganze Pro und Kontra abgedeckt zu haben.
Danke fürs durchlesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Externe Festplatte, 17. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei der verbauten Festplatte handelt es sich um eine: ST2000DL003-9VT166 Firmware: CC98
Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und die Betriebstemperatur liegt bei 50 °C.
Die Übertragungsgeschwindigkeit über den USB 3.0 Port ist gut und liegt in der Spitze bei 136 MB/s Schreiben und 138 MB/s lesen (gemessen mit CrystalDiskMark 3.0.1 x64 siehe Bilder).
Die mit H2testw v1.4 gemessene Geschwindigkeit (10000 MB getestet) liegt bei 123 MB/s und 130 MB/s lesen.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden sofern die Betriebstemperatur nicht weiter steigt.
Für aktuelle 118 € ist die 2TB Festplatte auch relativ günstig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschwindigkeit und Stromverbrauch, 24. Oktober 2012
Leider keine Rezension zur Haltbarkeit, sondern zur Geschwindikeit und Stromverbrauch:

ASUS P8P67 Board mit Intel i7-2600k an USB 3.0 Anschluss:

Stromverbrauch der Platte: (gemeßen mit Voltcraft 3000):
Leerlauf: 9 Watt
Im Zugriff: 10-11 Watt

Geschwindigkeit gem. Crystalmark: (je nach Dateigröße): 100 MB Test
Seq Lesen: 153 MB/s
Seq Schreiben: 150 MB/s

512k Lesen: 67 MB/s
512k Schreiben: 123 MB/s

4k Lesen: 1,1 MB/s
4k Schreiben: 1,0 MB/s

Geschwindigkeit gem. Crystalmark: (je nach Dateigröße): 500 MB Test
Seq Lesen: 173 MB/s
Seq Schreiben: 161 MB/s

512k Lesen: 60 MB/s
512k Schreiben: 100 MB/s

4k Lesen: 0,7 MB/s
4k Schreiben: 1,3 MB/s

Eine 30 GB Datei wird mit ca. 120-125 MB / s kopiert
Eine 4 GB Datei wird mit ca. 120-140 MB / s kopiert
600 JPG Dateien a 5MB mit ca 60 MB / s
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heißes Ding ..., 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seagate Backup Plus Desktop STCA4000200 Externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Pro:
+ Seagate - nur gute Erfahrungen bislang, bei mehr als 20 HDs.
+ reichlich Platz 'am Stück', ohne virtuelle Volumes oder gar RAID und dergleichen. Bei Systemabsturz oder anderem Fehlverhalten sind dann die Daten auf einem 1:1-HD-Volume wesentlich leichter wieder herzustellen. (Das ist meine Erfahrung, andere mögen andere haben.) Natürlich nicht die vollen '4TB', sondern rechnerisch bedingt eben (wie bei jeder HD, vgl TB/TiB) entsprechend weniger (3,63TB). Aber wer sich darüber heutzutage noch aufregt, regt sich gerne auf.
+ schnell (7200er, USB3) für ne externe. Andere haben ja schon Messwerte gepostet, die kommen hin. 7200er-SATA III-HDs intern an SATA III angeschlossen sind natürlich noch etwas schneller, aber für extern - Respekt.
+ USM-fähige Schnittstelle; mir zwar nicht so wichtig, da ich mich vor dem Kauf entscheide, ob es nun FW800, eSATA oder USB3 sein soll. Aber Optionen zu haben, ist natürlich immer gut. Wobei die Austausch-Adapter ziemlich teuer und somit nix sind, was man sich für den Fall der Fälle einfach mal dazulegt.

Neutral:
+/- Hochglanz-Lackfinish (hilft beim Fingerabdrücke-Nehmen ...); stört MICH nicht (andere wohl schon), so oft fasse ich die nicht an, ist ja keine mobile, die dauernd mit dem Notebook auf Wanderschaft geht; wenn sie an ihrem Platz steht, einmal mit dem Mikrofasertuch drüber, und gut is'. Und generell ist mir das Aussehen einer HD ziemlich schnurz, wenn sie ihren Zweck erfüllt. Würde mir im Zweifel nur interne einbauen, aber macht für Datengräber (Video und Musik) keinen Sinn, da die dann alle bei jedem Rechnerstart an- und mitlaufen. Auch wenn man gar nicht darauf zugreifen will. Kostet Strom, vor allem aber verkürzen die vielen unnötigen Plattenstarts und Laufzeiten die Lebensdauer.
+/- Kein physischer Ein/Aus-Schalter. Hat mich schon bei den FreeAgent gestört. Schaltbarer (USB3, natürlich) Hub schafft Abhilfe, wobei das meiner Erfahrung nach etwas auf die Durchsatzgeschwindigkeit geht, aber das muss jeder selbst abwägen.

Negativ:
- Mikro-USB-B-Stecker am Gerät; mag ich nicht, warum nicht "normale", da gibt es reichlich günstige Austauschkabel in allen Längen; aber das haben sie bei den FreeAgent ja auch schon gemacht, da mit Mini-USB. Notwendigkeit sehe ich nicht ein, da ist genug Platz, die Mikrostecker wurden eigentlich für wirklich kleine Geräte wie Handies entwickelt. Entsprechend ist es eher etwas teurer, ein längeres USB3-Kabel zu besorgen, was aber, wenn die HD nicht direkt neben dem PC steht, wahrscheinlich bei den meisten notwendig ist - 50cm sind echt wenig (geschätzt, hab grad keine Lust, genau zu messen). Wenn man sie wegen des nicht vorhandenen Ein-Aus-Schalters über einen Hub laufen lässt, relativiert sich das ggf., da ja noch die Kabellänge Hub-zu-PC dazukommt.
- Das einzige GROSSE Fragezeichen: die Temperatur. Im Idle schon stets über 50°, im Betrieb (derzeit zB beladen/draufkopieren) 62°-64°. Hmhmhm. Tut zwar, was sie soll, aber für eine lange Lebensdauer wirft das Fragen auf. Liegt natürlich daran, dass Seagate hier ne schnelle 7200er verbaut hat. Meine externe Seagate Portable (5400er) kommt gerade mal auf 41° im Betrieb, die internen dank reichlich Gehäuselüftern nur auf 30° Maximum. So heiß wird sonst nur die 2TB Hitachi extern, aber auch da endet es bei ca 60°, die externen FreeAgents liegen so bei 52°. Also, hot stuff, das Ding hier. Verträgt sie es, oder nicht? In meinem Alt-PC werkelt noch eine 80GB-IDE-Seagate, kontinuierlich bei 59-69(!) Grad. Seit 10 Jahren. Hm. Überlege trotzdem, ob ich sie behalten soll. 4TB am Stück sind schon schön ... aber nur, wenn sie nicht nach Garantiezeit+2Tage abraucht. Dunno. Außerdem geht sie auch einfach nur angeschlossen innerhalb einer Viertelstunde bis weit in den 50er Bereich, ohne dass sie überhaupt was tut. Strange behaviour indeed. Oder hot like Seagate, wenn man optimistisch ist.

(Alle Temperaturwerte ausgelesen mit CrystalDiskInfo.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!, 23. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seagate Backup Plus Desktop STCA4000200 Externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
(Hinweis zur Wertung: Ich benutze die "Seagate Backup Plus 4TB" als reine externe Festplatte. Also ohne eines der zahlreichen Software-Features!)

Positiv:
+ hochwertige Verarbeitung
+ ansprechendes Design
+ Datentransferrate i.O. (zwischen 40 - 105 MB/s)
+ leiser Betrieb

Negativ:
- kein Ein-Aus-Schalter (das nervt richtig und kostet Lebensdauer) --> ein Stern Abzug
- nur passive Kühlung (das könnte an warmen Tagen zu einem Problem werden, da die Festplatte recht warm wird)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Konstruktionsfehler (wird zu heiß), 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seagate Backup Plus Desktop STCA4000200 Externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Nach dem ersten Einschalten war ich erst einmal angenehm überrascht, das Gerät (4000 GB) funktionierte sofort bzw. wurde problemlos von diversen Computern als auch meinem WD TV Live HD richtig erkannt. Die Lautstärke liegt deutlich über der einer WD My Book 2TB, lässt sich aber noch verschmerzen. Nun aber zum Hauptkritikpunkt, der in meinen Augen eine Abwertung auf einen Stern rechtfertigt: Im reinen Lesebetrieb erreicht die Festplatte nach dem Auslesen mit einem Festplattenanalyseprogramm nach relativ kurzer Zeit (1 Stunde) Temperaturen um die 65°C. Im Schreibbetrieb erreichte der Wert sogar 68°C, wohlgemerkt in beiden Fällen in aufrechter Position und bei normaler Raumtemperatur. Einen Fehler des Programms schließe ich aus, da auch subjektiv bei Berühren der Platte eine deutlich höhere Temperatur als bei der anderen Platte festzustellen ist. Somit ist die Platte für mich unbrauchbar, da ich die Lebensdauer einer dauerhaft bei über 60°C laufenden Festplatte nicht absehen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hitzkopf, 17. März 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit Jahren habe ich mich nun erstmals wieder an eine Platte von Seagate gewagt und habe nun doch wieder gemischte Gefühle.
Ich benutze diese Platte als reines Backupmedium und betreibe diese auch ausschließlich nur zu Backupzeiten.
Die Performance im Vergleich zu den WD 3TB MyBooks USB 3 liegt absolut auf gleichem Level (mit ca. 85-95MBs lesend und schreibend). Ein Absolut gravierender unterschied liegt aber bei den Temperaturen vor ! Selbst nach 10h Vollast liegen die Temperaturen der WD nur bei 43°, die Seagate erreicht fast 59° (bei 19° Zimmertemperatur). Nach aufstellen eines 120mm Lüfters hinter dem Festplattengehäuse, sank die Temperatur wieder auf unbedenkliche 44°.
Da ich die Platte nicht sehr häufig im Vollbetrieb habe, sollte es kurzzeitig mit solch hohen Temperaturen gehen ... Dauernutzern würde ich jedoch eher Abraten diese Platte zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Totalausfall nach nicht einmal 4 Wochen, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vom Preis-/Leistungsverhältnis her und aufgrund der positiven Rezensionen schien die Platte ein guter Kauf zu werden. Die hier auch geschilderten schlechten Erfahrungen habe ich als Ausrutscher betrachtet, die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Leider ist auch mein Exemplar nach nicht einmal vier Wochen mausetot (Netzteil getestet).

Ich habe die Platte für ein nächtliches Zusatzbackup eines Backupservers genutzt (im wöchentlichen Wechsel mit einer zweiten Platte anderen Typs; klimatisierter Serverraum). Im Betrieb war das Gehäuse 24/7 am Netz, wobei nachts je ca. 3 Stunden darauf geschrieben wurde (über USB 2.0), ansonsten war Ruhe. In guten drei Wochen netto maximal 40 Stunden Betrieb, eher weniger. Das Gehäuse ist nie umgefallen oder sonst irgendwie mechanisch beansprucht worden.

Selbst wenn man davon ausgeht, dass es sich hier um kein Datacenter-Produkt handelt und man sich meinetwegen nach einem dreiviertel Jahr Dauerbetrieb über einen Ausfall ärgern, aber nicht aufregen darf, ist das schon sehr schwach. Leider kann ich wegen Geschäftsdaten das Teil nicht einschicken, ohne das Gehäuse zu knacken und die Platte zu radieren, somit ist auch die Garantie futsch. Also mal wieder eine teure Zweitplatte für alte PCs (falls die Platte selber funktioniert, wovon ich ausgehe).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Kombination mit dem Thunderbolt-Adapter gefühlte Schallgeschwindigkeit!, 11. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seagate Backup Plus Desktop STCA4000200 Externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Da Apple in meinem iMac 2011 aus unerfindlichen Gründen keine USB 3.0 Schnittstelle verbaut hat, habe ich mich schweren Herzens entschieden, eine Platte mit Thunderbolt-Controller zu kaufen. Ist ja nicht ganz umsonst, speziell auch, weil Seagate hier kein Kabel mitliefert. Das kostet nochmal 45 Euronen extra...

Ich habe die 4TB Platte seit einem Monat hier stehen und den Kauf bis heute kein bisschen bereut! Eine super Festplatte!
Mit dem optional erhältlichen Thunderbolt-Adapter ist die HD einfach der Wahnsinn! Die Installation geht denkbar einfach: man zieht den USB 3.0-Controller unten von der Platte ab (das ist der schmale Fuss mit den vier länglichen LEDs auf der Stirnseite) und steckt das Teil auf den Thunderbolt-Adapter auf – fertig.

Pro:
+ Ultra-Schnell (1GB Videodatei von interner HD auf die 4TB in ca. 6,5 Sekunden)!!!
+ Sehr leise (wenn man 30- 40 Zentimeter hingeht, hört man sie arbeiten, aber das ist m.E. vernachlässigenswert)
+ Hitzeentwicklung kann ich nicht bestätigen. Wird unter Belastung nur handwarm
+ HD geht mit dem Mac in Ruhezustand bzw. schaltet sich mit dem Mac ab
+ Controller besitzt 2 Thunderbolt-Schnittstellen, daher Verkettung möglich (habe noch eine 1TB Buffalo dranhängen)
+ Weitere Seagate-Platten mit entsprechendem Anschluss unproblematisch wechselbar

Contra:
- Teures Thunderbolt-Kabel muss extra gekauft werden
- Der Controller hat keinen Ein-/Ausschalter (was mich nicht stört, da der Mac die Platte ein- und ausschaltet)

Zur mitgelieferten, offenbar ziemlich umfangreichen Software kann ich leider nichts schreiben, diese nutze ich nicht.

Da die Platte genau das tut, wofür ich sie gekauft habe, gibt es von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach wenigen Monaten schon defekt, 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seagate Backup Plus Desktop STCA4000200 Externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Ich hatte diese Festplatte seit Mitte Oktober im Einsatz und leider hat Sie sich schon verabschiedet. Intern funktioniert die Festplatte zwar noch, aber extern wurde die Festplatte nicht mehr erkannt (getestet an 3 PCs). Garantieansprüche kann ich leider auch keine geltend machen, da sich das Gehäuse nur sehr schwer öffnen ließ und dementsprechend aussieht. Mir war es jedoch wichtiger an meine Daten zu kommen als das Gehäuse unbeschädigt zu lassen.
Auch wenn sie intern noch funktioniert, reicht es nur für einen Stern denn das ist nicht der Sinn einer EXTERNEN Festplatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen