Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen eine Kamera mit vielen möglichkeiten
ABUS SPORTSCAM FULL HD ist eine Kamera mit vielen Möglichkeiten!!!
Die Bedienung der ABUS SPORTSCAM ist wirklich sehr einfach und im
Zusammenhang mit dem vielseitigen Halter einen nahezu unbegrenzten
Einsatz ermöglicht.
Im Set enthalten sind das bis zu 20 m wasserdichte Schutzgehäuse,
die Fernbedienung, 3M-Klebepads, USB- und...
Vor 19 Monaten von fuchskaninchen veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht brauchbare Sports-Cam, aber erst mit Micro-SD-Karte!
Es gibt heutzutage handliche und auch kleinformatige Video- und Fotokameras in vielerlei Variationen, z.B. auch eingebaut in Handys und Tablet-PCs sowie besonders kleine für den heimlichen Gebrauch - sog. Spycams - in Kugelschreibern, Uhren, etc.

Viele dieser Kameras bieten auch eine erstaunliche Bild- und teilweise auch Tonqualität, die man sich vor...
Vor 23 Monaten von Hans Behlendorff veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht brauchbare Sports-Cam, aber erst mit Micro-SD-Karte!, 28. August 2012
Von 
Hans Behlendorff (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Es gibt heutzutage handliche und auch kleinformatige Video- und Fotokameras in vielerlei Variationen, z.B. auch eingebaut in Handys und Tablet-PCs sowie besonders kleine für den heimlichen Gebrauch - sog. Spycams - in Kugelschreibern, Uhren, etc.

Viele dieser Kameras bieten auch eine erstaunliche Bild- und teilweise auch Tonqualität, die man sich vor zehn oder gar 20 Jahren nicht vorstellen konnte, vor allem nicht von einem so kleinen Gerät. Die kompakte Bauweise wurde besonders durch die inzwischen verfügbaren, immer kleinformatigeren Speichermedien ermöglicht sowie durch verschiedene Komprimierungsverfahren von Film- Bild- und Tonmaterial.

Mich hat die TVVR11O1 Sportscam von Abus wegen der Kombination aus kompaktem Format plus hoch auflösenden Videos und Fotos interessiert.
Es gilt allerdings dabei auch zu berücksichtigen, dass ein kleines Aufnahmegerät auch höhere Anforderungen an den Benutzer hinsichtlich der Erkennbarkeit und Bedienung stellt.
Bei einer Displaygröße von 29 x 21 Millimeter zu verfolgen, was man da genau filmt oder fotografiert und dabei auch noch die technischen Hinweise auf dem Display zu checken ist anfangs nicht einfach, besonders bei ungünstigem Umgebungslicht.
Beim Fotografieren kommt einem diesbezüglich die Weitwinkel- (bzw. Fischaugen-) Aufnahmetechnik der Abus-Cam entgegen.
Nach ein wenig Übung klappt die Bedienung trotz der sehr kompakten Abmessungen dann gut, zumal die Bedienungselemente größtenteils logisch nachvollziehbar positioniert sind.

Gleich nach dem Auspacken und den ersten Blicken in die ebenfalls sehr kleinformatige Bedienungsanleitung (mit Buchstabengröße von einem Millimeter) habe ich mir die entsprechende pdf-Datei aus dem Internet heruntergeladen, die sich dann bequem lesen ließ.

Schnell wurde klar, dass man mit dem sehr kleinen internen Speicher des Geräts nicht weit genug kommt, um genug Aufnahmen in den verschiedenen verfügbaren Qualitätsstufen machen zu können und diese dann zu vergleichen.
Also musste erst eine 32GB Micro-SD-Karte über Amazon bestellt werden und auch gleich noch ein HDMI-Adapterkabel (Micro auf Normalgröße), um dann die Aufnahmen in der bestmöglichen Wiedergabequalität am Fernseher beurteilen zu können.

Beides - vor allem die SD-Karte - gehört eigentlich unentbehrlich zur Ausrüstung dazu, sollte deshalb auch vom Hersteller mitgeliefert werden. Formatierung der SD-Karte ist für die Cam nicht erforderlich.
USB- und AV- Kabel werden immerhin mitgeliefert

Den Rest meiner bisherigen Erfahrungen mir der Abus-Cam teile ich im Folgenden knapp formuliert mit und hoffe, dass dies der Übersichtlichkeit dient. Gegebenheiten, die in der Gerätebeschreibung nachzulesen sind erwähne ich nur, wenn sie mir besonders wesentlich erscheinen.

- Zuerst habe die Kamera problemlos an einem USB-Ladegerät für die Steckdose aufgeladen, so dass ich dafür nicht drei Stunden einen PC oder Laptop laufen lassen musste.

- Nach dem Einschalten erst im Menü die Standby-Zeit einstellen oder ganz abschalten. Nach deren Ablauf geht die Cam nämlich wieder aus, wenn Sie nicht zum Aufnehmen gestartet wird

- Videoauflösung: Movi-(Quick Time-) Format. Die beste verfügbare ist 1920x1280 bei 30 Bildern pro Sekunde, im. Ein Film von 65 Sekunden Länge hat dabei bereits einen Platzbedarf von 90 MB. Leider ist die Zoomfunktion (bis 4-fach) in dieser Auflösung nicht verfügbar, sondern nur in den niedrigeren Qualitäten (ab 1280x720 und darunter, die dann allerdings ab 720 abwärts später am Bildschirm enttäuschen. Aber auch die gezoomten Sequenzen in 1280x720 verlieren schon deutlich an Detailzeichnung. Ein wirklich hochwertiges Objektiv kann man bei so einer Kamera eben nicht erwarten. Deshalb sollte man auch auf jeden Fall eine 12 Mbit-Rate (verfügbar nur für 1920x1280) sowie ein 8 Mbit-Rate bei der nächst-niedrigeren (900) im Menü für Videoaufnahmen wählen.

- Unter diesen Voraussetzungen sowie bei genug Licht machen die Videos später am Bildschirm Spaß: Satte Farben und gute Detailabbildung. Gegenlicht - sogar Sequenzen, bei denen die Sonne direkt ins Bild scheint - verkraftet die Kamera gut. Mit zunehmender Dunkelheit kommt die Kamera dann immer deutlicher an ihre Grenzen.

- Mit einem mindestens 2 Meter langen HDMI-Kabel (Mikro- auf Normal-Stecker) kann man über das Gerät die gedrehten Filme und Fotos am Fernseher anschauen und in verschiedenen Geschwindigkeiten abspielen.

- Mit der 720er Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde aufgenommenen Einstellung kann man interessante Slow Motion Sequenzen anschauen. Damit gedrehte Filme eignen sich gut für Sportaufnahmen und Ähnliches.

- Die Tonqualität ist nicht berauschend, reicht aber für Gespräche u. dgl.. Wind führt zu einem unangenehmen Kratz-Rauschen des Tons, aber das kennt man ja sogar von hochwertigen Videokameras, wenn man kein spezielles Mikrofon verwendet.

- Die mitgeliefert Fernbedienung (bis ca. 5 Meter) ist sinnvoller weise auf die Basisfunktionen Start, Stop (Video) und Foto reduziert. Das klappt gut und ist für manche Situationen eine willkommene Bereicherung. Zuvor muss die FB auf das Gerät „eingelernt“ werden. Wie das geht, steht in der Anleitung.

- Das automatische Starten einer Videoaufnahme durch einen Geräusch ab 65 dB lässt sich am Gerät auch einstellen. Diese Möglichkeit hat wohl damit zu tun, dass der Anbieter Abus Spezialist für Sicherheit (Schlösser, etc.) sowie Überwachung ist, kann aber auch als Gag (und von Anderen unbemerkt) genutzt werden.

- Fotos bis zu 8 Megapixel werden im JPEG-Format gespeichert. Auch Mehrfach- und Serienfotos sind möglich. Für die Qualität der Fotoergebnisse gilt im Prinzip dasselbe wie bei Videoaufnahmen.

- Neben der Kamera wird auch etliches Zubehör mitgeliefert: Wie bereits erwähnt eine Fernbedienung sowie ein Gehäuse für Aufnahmen unter Wasser. Außerdem etliche Teile zu Befestigung der Kamera an unterschiedlichen Gegenständen und an Kleidung. Die Qualität und Praktikabilität dieser Teile ist unterschiedlich.
Das Unter-Wasser-Gehäuse und die Fernbedienung sind sicher die Highlights des Zubehörs.

Fazit: Ein interessantes Gerät mit einigen überzeugenden und anderen weniger überzeugenden Eigenschaften. Gut finde ich, dass man - mit Hilfe einer 32 MB Micro-SD Karte - unter guten äußeren Bedingungen und bei richtiger Kameraeinstellung - wirklich eine Menge erfreulicher Aufnahmen machen kann und das mit einer kleinen, kompakten und recht robusten Kamera, die man problemlos immer dabei haben kann. Wer sich umschaut wird aber feststellen, dass inzwischen eine Menge ähnlicher Produkte angeboten werden, die ähnlich viel können aber preislich noch günstiger sind. Auch ist das Gerät vor zusätzlicher Anschaffung einer Micro-SD Karte möglichst großer Kapazität kaum zu gebrauchen. Deshalb scheint mir eine mittlere Bewertung angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz überzeugt, 3. Oktober 2012
Von 
A. Endres "ENTE" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Länge:: 9:43 Minuten

Die ABUS Sportscam kommt mit jeder Menge Zusatzteile daher, welche die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Befestigung der kleinen Cam ermöglichen sollen.
Auch wenn das Ganze recht chaotisch Verpackt wirkte, so war ich anfangs doch recht erfreut, wieviele Halterungen/Kleinteile sich neben der eigentlichen Sportscam im Karton befanden.
Unerfreulich dagegen war der wirklich unschöne Kunststoff/Schmiere(?) Geruch, der mir beim Auspacken entgegen strömte. Auch jetzt, einige Wochen später, riecht die Kamere immer noch sehr unangenehm.

Bei genauerer Betrachtung schwand dann die anfängliche Begeisterung doch ein Wenig, da ein Großteil der diversen Zusatzteile ziemlich preiswert verarbeitet wirkte. Auch fehlt z.B. eine vernünftige Fahrradhalterung, welche ich persönlich mit am Interessantesten gefunden hätte.

Die Handhabung der vielen Teile erklären sich im Großen und Ganze dann im Grunde auch von selbst, dass Gleiche gilt für die Bedienung der Sportscam, zumal einem so viel Bedienfunktionen/Möglichkeiten auch gar nicht geboten werden.

Ein wenig mehr dazu in meinem kleinen Video, welches ich der Rezension beifügte.

Bezüglich der gelieferten Bildqualität konnte mich die Cam dann so gar nicht überzeugen, zumal die Aufnahmen in Bewegung (was bei sportlicher Tätigkeit ja nicht selten vor kommt) auch stark verwackeln.
So lange Alles gut ausgeleuchtet ist (möglichst Tageslicht), man sich nicht zu viel bewegt, sehen die Aufnahmen noch ganz passabel aus (plus starkem Fischaugen Effekt). Aber beginnt es dagegen ein wenig dunkler zu werden, stößt diese kleine Sportscam sehr schnell an ihre Grenzen. Auch hatte ich bei stärkerem Gegenlicht immer wieder mit unschönen Problemen zu kämpfen.

Der gebotene Ton ist leider ein weiteres Manko und kaum zu gebrauchen, so dass man sich am Besten gleich darauf einstellt, die Szenen am Ende mit Musik zu untermalen, sobald man sein Filmchen zusammen scheidet.
Der Ton klingt wie aus einem alten Kassettenrekorder und filmt man Mal in sehr lauten Umgebung, so neigt der Ton auch dazu zu übersteuern.

Für die gebotene Leistung/Verarbeitung kann ich leider von meiner Seite aus nicht mehr als drei Sterne vergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen eine Kamera mit vielen möglichkeiten, 4. Dezember 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
ABUS SPORTSCAM FULL HD ist eine Kamera mit vielen Möglichkeiten!!!
Die Bedienung der ABUS SPORTSCAM ist wirklich sehr einfach und im
Zusammenhang mit dem vielseitigen Halter einen nahezu unbegrenzten
Einsatz ermöglicht.
Im Set enthalten sind das bis zu 20 m wasserdichte Schutzgehäuse,
die Fernbedienung, 3M-Klebepads, USB- und AV-Kabel sowie diverse
Halterungen und das Montagewerkzeug kurz gesagt es ist alles dabei
das man die Kamera an diversen Gegenstände wie Helm, Motorrad, Fahrrad
etc.. an bringen kann. Sie ist eine sehr gute Kamera für Outdoor Fans
mit ihren 170°-Weitwinkelobjektiv liefert die ABUS Sportscam Full HD
Videoaufnahmen im MOV-Video-Format bei einer Auflösung von beeindruckenden
1920 x 1080 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde. Slow-Motion-Aufnahmen sowie
normale Bildern mit 8 Megapixel Auflösung sind auch möglich Alle Aufnahmen
können über eine Micro-SD-Karte mit bis zu 32 GB gespeichert werden. Der
integrierte Lithium-Akku bietet vollgeladen ca. drei Stunden Laufzeit.

mit den integrierten 1,5"-TFT-Displays können sie Videoaufzeichnungen oder
Fotoaufnahmen gleich vor Ort anschaut werde, sämtliche Funktionen kann man
direkt am Gehäuse oder über die Fernbedienung leicht bedienen. Ich selber habe
sie am mein Motorrad getestet und selbst bei hoher Geschwindigkeit oder bei
unwegsamen Gelände liefert sie sehr gute und hochauflösende Videos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gutes Gerät, aber ohne Speicher und mit schlechter Tonqualität, 3. Oktober 2012
Von 
Fumetto - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die ABUS Sportscam ist eine kleine, kompakte HD-Kamera, die sich problemlos überall verstauen lässt und mit der sich Videos in sehr guter Bildqualität machen lassen. Genau deswegen habe ich sie bestellt. Was mir bei diesem Preis allerdings schon beim Auspacken gleich gegen den Strich ging, ist die Tatsache, dass der Kamera kein ausreichend großer Speicher eingebaut bzw. keine microSD-Karte beigelegt ist. Das bedeutet, dass man mit dem gerade neu erworbenen Gerät (das man natürlich sofort ausprobieren will) eigentlich gar nichts anfangen kann, wenn man nicht gleich eine entsprechende Speicherkarte (32 GB zu ca. 15 €) dazukauft.
Ein weiteres Manko betrifft die Tonaufzeichnung. Die ist, wie bereits verschiedentlich festgestellt wurde, miserabel. Darüber kann mich auch die ausgezeichnete Bildqualität leider nicht hinwegtrösten. Sicher, wenn die Kamera allein ihrem Zweck gemäß gebraucht wird - als Sportkamera (und Unterwasserkamera) - braucht es keinen guten Ton. Aber - mal ehrlich - wer gebraucht eine solche Kamera /nur/ zu diesem Zweck? Ich jedenfalls nicht. Und ich bin mir sicher, dass ein besseres Mikrofon den Hersteller kein Vermögen gekostet hätte. Schade jedenfalls. So bleibt diese Kamera wohl auf den recht kleinen Kundenkreis beschränkt, der sie wirklich nur zum Sportfilmen benutzt - und dem deshalb auch das winzige Display gleichgültig ist. Für solche Leute mag sie wirklich gute Dienste tun. Ich aber habe sie schon wieder auf Seite gelegt und filme vorerst weiter mit meinem iPod.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Lustiges Sportzubehör, 4. September 2012
Von 
Charlene (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die ABUS Sportscam Full HD wird mit einer großen Packung an Zubehör geliefert (siehe Lieferumfang). Sie ist sehr ansprechend designed, super leicht und liegt mit ihren 8,5x5 cm gut in der Hand. Schon auf dem ersten Blick erkennt man eigentlich, wie die Handhabung funktioniert. Und tatsächlich ist die Bedienung der Kamera direkt am Gehäuse oder über die Fernbedienung kinderleicht (Getestet von einem Fünfjährigen!). Somit braucht man die mitgelieferte Anleitung eigentlich kaum. Wie sieht es aber aus, wenn es um das umfangreiche Zubehör geht?
Hier muss leider die erste negative Kritik angebracht werden. Die Beschreibungen bezüglich Zubehör sind sehr knapp gehalten. Und Beispiele, wie mit Hilfe der entsprechenden Teile die Kamera auf evtl. Sportgeräten befestigt werden kann, werden gar nicht aufgeführt. Hat man den Dreh aber einmal raus, sind die einzelnen Befestigungsmöglichkeiten sehr umfangreich. Im Einsatz beweist sich dann allerdings, dass die Ideen teilweise sehr gut sind, die Umsetzung aber nicht mit allen Sportgeräten funktioniert. Auf der einen Seite liegt das daran, dass die Kamera, wenn sie an der Halterung befestigt ist, nur in eine Richtung im Winkel verstellbar ist. Auf der anderen Seite kann die Kamera, zumindest nach meinem Kenntnisstand, nur hochkant befestigt werden. Dies führt dann wiederum dazu, dass man sie zum Beispiel nicht sinnvoll auf einem Helm befestigen kann. Sie sitzt einfach viel zu hoch.

Was wirklich sehr gut funktioniert, ist das wasserdichte Gehäuse. Es lässt, auch nach einem halbstündigen Einsatz, kein Tröpfchen durch. Zudem ist die sehr gute Bildqualität, die die Kamera eh schon liefert, keineswegs beeinträchtigt.

Der Ton ist nicht perfekt, aber vollkommen ausreichend. Sicherlich sind die Entwickler davon ausgegangen, dass die sportlichen Aktivitäten später mit Musik untermalen werden und nicht langwierige Debatten oder die Weihnachtsfeier im Kreise der Familie mit der Kamera aufgezeichnet werden sollen.

Die Bildwiedergabe auf dem 1,5"-Monitor ist für das erste Überprüfen der Aufnahmen ausreichend. Für eine genaue Betrachtung oder längere Ansicht sollte man aber natürlich die Kamera lieber an den PC anschließen. Und dort muss man (leider), wenn man nicht ein entsprechendes Netzteil besitzt, die Kamera ebenfalls anschließen, wenn man sie aufladen will. Hat man dies einmal getan, kann man aber locker zwei Stunden Nutzng einplanen.

Fazit: Wenn man sich für diese Sportscam entscheidet, sollte man wirklich wissen, was man damit anfangen mmöchte und vorher überprüfen, ob die eine geeignete Befestigungsmöglichkeit besteht. Für das Anbringen am Fahrrad, Motorrad oder Surfbrett und für Unterwasseraufnahmen ist sie super geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kamera top, Zubehör Flop!, 8. August 2012
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Auf den ersten Blick ist der Camcorder kompakt, robust und intuitiv bedienbar.

Ich habe die Cam frei Hand und am MTB getestet, dabei ist die Aufnahmequalität sehr zufriedenstellend. Schnelle Hell/ Dunkelwechsel verkraftet sie überraschend gut.
Fotos wirken Fisheye- artig verzerrt wenn das Motiv recht nah ist, was allerdings dem Weitwinkel geschuldet ist, der im Video sehr positiv zu bewerten ist.

Das Zubehör ist umfangreich, nur leider teilweise nicht zu gebrauchen:
Der Gürtelclip für die Cam ist so schlecht gearbeitet, dass die Cam nur mit roher Gewalt
in diesen ein- und auszuclippen ist. Nach einem mal rein und raus weist die Cam schon sehr ärgerliche Kratzspuren auf!
Das Drehzubehör ist zu instabil, so dass sich selbst leichte Vibrationen auf die Cam übertragen.
Wenn's noch grober wird, klappt die Halterung samt Camcorder einfach langsam weg.
Außerdem lässt sich das Drehzubehör nur in einer Achse drehen, wodurch die Ausrichtungsmöglichkeiten sehr eingeschränkt sind: bei vertikaler Befestigung der mitgelieferten Klebeplatten (siehe Produktfotos) liegt die Cam, nimmt also nur um 90° gekippt auf.
Die gebogene Klebeplatte, die zur Helmbefestigung dienen soll, lässt sich an keinem normalen Fahrradhelm verkleben, weil durch die Luftdurchlässe im Helm keine ausreichend großen Klebeflächen zur Verfügung stehen.
Eine Befestigung, die für einen Fahrradlenker passen würde, fehlt, was angesichts der Tatsache, dass die Cam für genau solche Einsätze entwickelt wurde, eine Farce ist.
Das wasserdichte Gehäuse ist zweckmäßig, robust und sauber abgedichtet.
Die mitgelieferte Fernbedienung ist sehr hilfreich, da sie groß genug ist, um sie während des Fahrens zu bedienen, außerdem ist sie mit nur drei Tasten zweckmäßig und übersichtlich gestaltet.
Das Docking mit dem PC und Fernseher klappt problemlos.
Die Cam selber ist bezüglich Verarbeitung und Aufnahmequalität empfehlenswert. (* * * * *)
Das Zubehör lässt, abgesehen vom wasserdichten Gehäuse, sehr zu wünschen übrig. (* *)

Grundsätzlich wäre auf die absolut baugleiche Aiptek Sportycam Z3 zurückzugreifen, die billiger ist und eine Fahrradlenkerhalterung im Lieferumfang beinhaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sportlicher Spaßfaktor für besondere Bilder, 8. August 2012
Von 
Neuschäfer "Lesenslust" (Erkelenz, Rheinland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Wer eine robuste und richtig anspruchsvolle Cam erwartet, wird mit der ABUS keineswegs enttäuscht. Im Gegenteil: Solide und sorgsame Verarbeitung in einem schlichten aber ansprechenden Design ermöglichen viel Freude an diesem Produkt.

Auch die Ausstattung bzw. das Zubehör zahlt sich aus und erweitert einige Möglichkeiten, auch wenn die Halterung halt verbesserungswürdig wäre. Besonders ansprechend ist aber die tatsächliche Wasserdichte, die selbst über Spritzwasser oder Regengüsse hinaus tatsächlich hält was sie verspricht. Das Befestigungsmaterial macht manchmal etwas Mühe, kann sich aber zu dem Preis gut sehen lassen. Der dazugehörige Akku hält gut zwei Stunden, was insgesamt annehmbar ist.

Die Bedienung des Sportscam ist kinderleicht etwa durch Knopfdruck an der Cam, durch die leichte Fernbedienung oder durch einen Geräuschimpuls. Die Fotofunktion funktioniert tatsächlich, führt aber nicht immer nur zu schönen Ergebnissen aufgrund des 170°-Objektivs. Hier ist ein Gewöhnungseffekt nötig. Dafür kann man aber im Blick auf die Film-Qualität keineswegs meckern, sondern sich über gute bis sehr gute Aufnahmen in großer Auflösung freuen.

Wer ein solides Gerät wünscht, wird mit dieser ABUS-Sportscam aufregende Aufnahmen in ansprechender Auflösung produzieren können.

Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Robuste Kamera mit gutem Bild, schwachem Ton und schlechtem Zubehör, 6. August 2012
Von 
WeirdJerk (BaWü) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die ABUS-Oudoor Kamera kann ihre Herkunft nicht verleugnen: Zu viele Eigenschaften zeigen deutlich, dass sie von einem Hersteller stammt, der vorher Kameras nur zu Überwachungszwecken produziert hat.
So bietet die Outdoor-Cam z.B. die Möglichkeit der Ringaufzeichnung, bei der die ältesten Daten überschrieben werden (ist beim Downhill vielleicht nicht ganz so optimal) sowie die Option, dass die Aufnahme durch ein Geräusch gestartet wird.

Die Ausstattung wirkt üppig, neben Kamera, Kabel und einer guten und wasserdichten (20m) Schutzbox, in die die Kamera passgenau eingelegt werden kann, wird umfangreiches Befestigungsmaterial mitgeliefert. Im Gegensatz zur Fülle dieses Materials ist die Qualität eher schlecht. Das Gummiband für den Helm ist ganz ok, sollte aber im Zweifelsfall besser noch mit Tape zusätzlich gesichert werden. Was nicht sonderlich gut gelöst ist, sind die Lenkerhalterungen, die auf den Lenker geklebt werden sollen. Das passt nicht und KANN nicht halten, man muss gehörig improvisieren, um die Kamera fest am Lenker anzubringen. Hier wäre eine Lösung mit Gummiring/Kabelbinder wie bei einem Tacho erheblich besser gewesen. Dass die Kamera auf ein Stativ geschraubt werden kann gleicht diesen Mangel nur teilweise wieder aus.

Die Bedienung der Kamera wird im kurzen Handbuch schnell erklärt und ist leicht verständlich. Aufnahmen können durch Knopfdruck am Gerät (sogar durch die wasserdichte Box hindurch), per Fernbedienung (Knöpfe Start/Stop/Foto) oder durch ein Geräusch >60dB (Keine Sorge, das ist abschaltbar) gestartet werden. Die Fotofunktion ist nett gesagt "witzig" und produziert durch das 170° Objektiv ausschließlich Fotos mit Fischaugeneffekt, was auf die Dauer aber eher ärgerlich als originell ist!

Erfreulicherweise ist die Bildqualität im Filmmodus erheblich besser (und ohne Fischaugeneffekt). Für eine Kamera dieser Größe und dieser robusten Bauart ist die Bildqualität trotz manchmal schwachem Kontrast richtig gut! Die Kamera produziert ausschließlich .mov's mit einer Größe von ca 70MB/Minute in der höchsten Auflösung. Sie schluckt klaglos micro SDs bis 32GB Größe womit dann reichlich 6h gefilmt werden kann (wobei der Akku je nach Bedingungen 2-3h mitmacht, bevor er erneut geladen werden muss).

Wie zu erwarten ist der Ton allerdings ziemlich unbrauchbar, im Schutzgehäuse sowieso, aber auch ohne ist er viel zu leise und von miserabler Qualität. Motto: "'Da legen wir Musik drüber...'"

Alles in allem wäre die Qualität des Bildmaterials in Verbindung mit der robusten Bauart der Kamera auf jeden Fall vie Sterne wert. Wegen des miserablen Tones, vor allem aber wegen der für den ruckeligen Outdooreinsatz unbrauchbaren Befestigungen gibt es von mir nur drei. Eine gute Halterung wäre viel besser gewesen als mehrere schlechte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wo war denn die passende Speicherkarte?, 25. Oktober 2012
Von 
Silke Ingenbold-kowanda "Büchermurmel" (Oberhausen, Ruhrgebiet) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Diese Sportscam von ABUS ist für den "Extremsport" gedacht und geeignet.
Von "Extremsport" kann in unserer Familie keine Rede sein.
Ich habe sie an mein Fahrrad befestigt und so meine "Reise" gefilmt. Ganz ehrlich?
Die Aufnahmen waren totlangweilig. Also habe ich sie an meine Tochter weitergereicht,
die diese nun am Reitstall bei ihren Ausritten benutzt.
Die Tonqualität ist sehr schlecht und auch die Befestigung an der Reitkappe mehr als wackelig.
Die Bildqualität hingegen ist klasse, wenn auch das Display, meiner Meinung nach, viel zu
klein ist.
Das Gehäuse ist wasserdicht, also auch für den Wassersprort geeignet. Ausserdem gibt es eine
Fernbedienung und Sport-Halterungen um sie am Fahrrad, Helm, u.s.w. zu befestigen.
Geärgert hat mich, wie so oft bei Kameras, dass die geeignete Speicherkarte nicht dabei war.
Warum kann sie nicht direkt im Lieferumfang enthalten sein? Schliesslich will man die
Kamera doch sofort ausprobieren.

Ich vergebe 3 Sterne für eine Kamera, die für mich eher unbrauchbar ist. Am Reitstall jedoch
hat sie ihren Einsatzort gefunden.
Ideal kann ich sie mir allerdings für den Wassersport, insbesondere beim tauchen vorstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel drum herum, aber im Endeffekt wenig Nutzen, 5. September 2012
Rezension bezieht sich auf: ABUS Sportscam Full HD-Set (Ausrüstung)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Zubehör und Ausstattung
Die "ABUS Sportscam" - auf den Namen komme ich später noch einmal zurück - wird in einer kompakten Verpackung mit allerlei Zubehör geliefert. Die kleine Cam hat neben der Trageschlaufe massig Zubehör in Form von Klebepads (eine Seite Klebeband, die andere Klett oder einen Einschub für die Cam) diverser Halterungen, ein Stirnband und eine wasserdichte Box. Hinzu kommt noch eine kleine Funkfernbedienung, die für ein paar Meter reicht. Natürlich liegen auch die entsprechenden Kabel (Anschluss und Strom) bei. Auf den ersten Blick erschlägt das Zubehör, aber es ist auch schnell klar, dass nur das wenigste überhaupt genutzt werden kann. Bis auf die Fernbedienung, das Stirnband und die wasserdichte Box, liegen bei mir die Halterungen nur herum. Es ist halt für viele verschiedene Möglichkeiten etwas dazugelegt.

Handling
Was will ich überhaupt aufnehmen? Ich würde sie gerne für Skiabfahrten nutzen, da das noch nicht geht, habe ich es mit meinen Skates getestet. Die Cam ist klein und kompakt, wobei sie auch recht robust erscheint und den ein oder anderen Kontakt mit dem Boden auch aushält. Bei der Handhabung fallen einige Dinge auf. Wer vielseitig damit arbeiten möchte, hat immer etwas zu tun. Einige Dinge müssen verschraubt werden, die Halterungen angebracht und gewechselt und die Handgelenkschlaufe dran und ab gemacht werden. Insbesondere die wasserdichte Box finde ich eigentlich super, aber jedes Mal muss die Schlaufe ab und die Cam vor dem Einlegen eingeschaltet werden, denn von außen ist (ohne Fernbedienung) nur das Starten/Stoppen der Aufnahme möglich. Das Display ist wirklich Mini, man erkennt nicht viel darauf und ich habe es aufgegeben irgendwas damit zu justieren. Frei nach Augenmaß und dann nachher schauen was man wirklich eingefangen hat, lautet meine Devise.

Bilder/Videos
Vorweg, ohne Micro-SD Karte geht eigentlich gar nichts, denn selten ist mit der ersten Aufnahme alles im Kasten. Direkt an dieser Stelle dazu gesagt: Die Cam hat ja den Namen Sportscam, von daher sind einige Dinge wirklich unglücklich gelöst. Zum einen ist die Akkuleistung recht schwach. Bis zu 3 Stunden schafft die Cam, für wirkliche Outdooraktivität ist mir das zu wenig. Normalerweise nimmt man dann eine Packung mit weiteren Akkus/Batterien mit, aber Fehlanzeige, es ist kein Akkuwechsel möglich. Ärgerlich ist auch, dass die Anschlüsse alle offen sind. Eine Pfütze auf dem Fahrrad und schon sind HDMI, Mini-USB, AV Out, Micro-SD Slot und Resetknopf hinüber? Es kann doch nicht der Anspruch einer Outdoor Sportscam sein, dass jede Aufnahme aus der wasserdichten Box heraus erfolgen muss?! In die selbe Kerbe schlägt auch die Funktion einer Aufnahme über Geräuschaktivierung. Der Sinn erschließt sich mir einfach nicht. Es ist doch keine Überwachungskamera.

Die Bilder und Videos werden im allgemeinen ganz ordentlich, wenn man die Cam mit ein bisschen Übung im Griff hat. Mit 1920 x 1080p sind die Aufnahmen wirklich gelungen für das kleine Gerät, fressen aber dementsprechend auch Speicher und Batterie. Was wirklich stört, neben der kurzen Akkulaufzeit, die man nicht umgehen kann, ist der Umstand, dass ohne Fernbedienung eigentlich nichts geht. Die Bedienung an sich ist stark, aber eben nur auf kurzer Distanz einsetzbar. Sie beschränkt sich auf die Kernfunktionen: Video starten/stoppen und eine Fotoaufnahme machen. Die Zoomfunktion kann getrost ignoriert werden. Zum einen ist in einer wirklichen Actionsequenz keine Zeit dafür - man stelle sich das Zoomen am Stirnband während einer Abfahrt vor - zum anderen werden die Bilder/Videos sehr schnell unscharf und verlieren an Qualität. Ein Powerknopf wäre z.b. zum Vorteil. So muss man die Standby-Zeit recht kurz wählen (2/5/10 Minuten) und dann die Cam über die Fernbedienung wieder einschalten. Das funktioniert zumindest tadellos. (Aber wieder die Frage, was tue ich ohne die Fernbedienung?)
Von schwacher Qualität ist auch der Aufnahmeton. Okay, da habe ich nicht viel erwartet, da allein durch den Fahrtwind permanent ein Rauschen entsteht. Am besten das ganze Video bei der Bearbeitung von der Tonspur trennen und mit einer neuen unterlegen.

Fazit:
Ich hatte mir mehr versprochen von der Cam. Im Grund schlägt sie sich durch ihre Eigenschaften selbst. Offene Anschlüsse, keine Möglichkeit die Batterien/Akkus zu Tauschen und der beworbene Zoom bringt bei diesem Objektiv nicht viel (außer Pixelblöcke und Unschärfe). Für kurze Sequenzen recht nett, aber für längere Aktionen im Outdoorbereich doch deutlich zu schlecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

ABUS Sportscam Full HD-Set
EUR 169,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen