Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
39
4,3 von 5 Sternen
Preis:499,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2012
Vorweg muss ich sagen, dass ich eigentlich nur Festbrennweiten nutze. Da es gelegentlich aber auch Situationen gibt wo mir diese zu unflexibel sind war ich auf der Suche nach einem leichten Zoom.
Nutzung an Nikon FX:
Die Auflösung im Bildzentrum würde ich auch schon bei Offenblende durchgehend als gut bis sehr gut bezeichnen. (zumindest gleich gut wir beim 24-120er)
Ganz anders sieht es an den Rändern und Ecken aus. Bei Offenblende sehr weich. Auch Abblenden bringt hier kaum Verbesserungen.
CA's sind mir nicht negativ aufgefallen.
Die Verzeichnung ist vor allem bei 24 mm recht heftig, kann aber softwaremäßig gut ausgeglichen werden.
Die AF-Geschwindigkeit würde ich als sehr gemächlich bezeichnen. Hier war ich doch etwas enttäuscht.

Plus:
+ gute Verarbeitung
+ sehr gute Auflösung Bildzentrum, auch bei Offenblende
+ Stabilisator
+ verhältnismäßig günstiger Preis

Minus:
- mäßige Auflösung an den Rändern und Ecken,auch abgeblendet kaum Verbesserungen
- langsamer Autofokus
- starke Verzeichnungen
- eher lichtschwach
22 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Ich habe mir übergangsweise das Nikon AF-S NIKKOR 24-85 VR gebraucht gekauft und verwende es an einer D800.

Positiv:
+ AF sitzt in 99% der Fälle
+ Schärfe ab Offenblende gut
+ VR arbeitet sehr zuverlässig und effizient -> 85mm bei 1/20 klappt oft

Negativ:
- AF ist recht langsam
- Verzeichung bei 24mm und 85mm ist extrem ausgeprägt (lässt sich am aber Rechner leicht entfernen)
- Fokusring könnte präziser arbeiten (nur relevant bei manuellem Fokus)

FAZIT:
Vielseitiges und kompaktes Objektiv aus solide verarbeitetem Kunststoff zu einem verhältnismäßig guten Preis.
Es ist keine "eierlegende Wollmilchsau" und hat seine Schwächen:
- Dunkles Sucherbild aufgrund der kleinen Anfangsblende von f/3.5 bei 24mm und f/4.5 bei 85mm
- kein Spritzwasser geschütztes Gehäuse
- Schärfe kann natürlich nicht mit der von Festbrennweiten mithalten
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Hallo,

ich habe eine D7000 und eine D5200.

An beiden Kameras macht sich dieses Objektiv sehr gut. Man kann sogar mit Unschärfe arbeiten.
Das Objektiv bildet sehr scharf ab, auch die eventuellen Verzeichnungen rechnet die Kamera heraus.
Der Brennweitenbereich sorgt dafür daß man auch im Tele arbeiten kann.

Ich hatte vorher das Nikon 18-105 und das 16-85. Beide kein Vergleich zu diesem Objektiv. Die Bilder waren immer flau.

Ich kann das 24-85 wärmstens empfehlen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
grundsätzlich halte ich ja relativ wenig von Kit-Objektiven.
dennoch muss ich zugeben, dass das Nikon AF-S 24-85mm VR einen erstaunlich guten Job leistet - selbst an einem Megapixel Monster wie der D800.

Verarbeitung:
Plastik. leicht, angenehm klein, quasi ein perfektes Immerdrauf, wenn man mal keinen Rucksack voller FBs dabei hat.
auch Regen / Spritzwasser war bis jetzt kein Problem, im Rahmen von Feuerwehr-Dokus hat meines schon einiges an Wasser abbekommen.

Autofocus:
nicht der schnellste, aber ausreichend schnell. für Sport eher weniger geeignet, für Reportage-Zwecke sehr gut.
durch den AF-S auch angenehm leise.

VR:
funktioniert perfekt.

Abbildungsleistung:
die Farbwiedergabe ist für den Preis echt ein Knaller! Offenblende ist eher weniger zu empfehlen, dennoch im entsprechenden Ausgabeformat (nicht die 100% der D800!) immer noch sehr gut zu gebrauchen. es will eben etwas abgeblendet werden. die Schärfe ist überaschend gut.

Verzeichnung:
ist natürlich vorhanden, lässt sich aber sehr gut korrigieren und ist absolut unproblematisch.

Staub-Problematik:
andere Rezensionenen schreiben hier von Fusseln - konnte ich bislang nicht feststellen, und meines wird doch sehr stark verwendet. Staubeinlagerungen werden sicherlich vorhanden sein (die gibts aber bei FBs teilweise auch...), jedoch nicht in dem Ausmaß dass ich etwas davon merken würde. und ein Mikroskop zum suchen verwende ich nicht :)

Preis:
das 24-85mm wird gebraucht beinahe nachgeworfen, und ist hier um etwa 250,- zu haben. den Neupreis hier auf Amazon finde ich hingegen etwas übertrieben - dennoch ist das P/L-Verhältnis absolut in Ordnung!

Fazit:
fast perfektes, günstiges und leichtes Immerdrauf an FX, auch an der D800 leistet es erstaunlich gute Arbeit! - an DX (entspricht dort dem Brennweitenbereich 16-55mm) würde ich es weniger verwenden, dort gibts bessere Kandidaten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2012
Ich habe das Objektiv wieder zurückgesandt.
Die Mechanik ist einwandfrei. Da gibt es nichts zu bemängeln. Die hier bereits mehrfach erwähnten relativ starken Verzeichnungen konnte ich auch feststellen. Die lassen sich aber per Software problemlos korrigieren. Das fand ich auch nicht problematisch. Nicht korrigieren lässt sich dagegen der starke Leistungsabfall zu den Rändern hin. Auflösung, Schärfe, Kontrast fallen deutlich ab. Hier ist das Objektiv mehr als eine Klasse schlechter als z.B. das 24-120. Wer also kein Objektiv möchte, welches nur 65% des Bildfeldes gut abbildet, der sollte die Finger davon lassen.
44 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Da dieses Objektiv in Test besser abschnitt als das 24 - 120mm habe ich dafür entschieden. Aber auch um festzustellen, welchen Brennweitenbereich ich am meisten nutze, um mir dann die entsprechenden Festbrennweiten zu zulegen.
Da das Objektiv, aber dermassen scharf abbildet (für meinen Semi-Profi-Bereich) wird es wohl noch über längere Zeit, mein immer drauf bleiben. In der Fototasche schlummert dann nur noch das lichtstärke AF-S 1,8 / 50mm.
Ich würde essofort wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Überaschend hohe Schärfe auf meiner D800. Erstaunlich geringe chrom. Aberration, mit einem Klick zu korrigieren. Ebenso die geringe Verzeichnung und Vignettierung. Sensationelles Preis- Leistungsverhältnis. Für FX Cameras sehr zu empfehlen.
Habe den Kauf nicht bereut.

Meine anderen Gläser:
Nikkor 14-24mm
Micro-Nikkor 60mm
Micro-Nikkor 105mm
Nikkor 80-400mm
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2012
Habe mich gefreut, dass Nikon das alte Nikkor AF-S 24-85mm f/3.5-4.5G IF-ED jetzt mit VR neu aufgelegt hat. Ich habe es mir für meine D700 und auch D7000 bestellt.

Nachdem ich diverse Testaufnahmen, auch parallel zum Vergelich mit dem Tamron 2,8/28-75 und Nikkor 16-85 DX, gemacht habe, war klar: Das Objektiv geht zurück!

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzten. Der AF sitzt auf den Punkt, auch bei Weitwinkel. Feinabstimmung an der Kamera war nicht nötig.

Die Rücksendegründe waren aber:

1. Schärfe bei Offenblende sehr schwach, vor allem im Vergleich mit den oben genannten Objektiven.

2. Die Vezeichnung bei 24 mm ist sehr deutlich und störend tonnenförmig, auch stärker, als bei den o.g. Objektiven

3. Noch gravierender ist die sehr starke kissenförmige Verzeichnung bei 85 mm. Soetwas habe ich bei Objektiven noch nie gesehen. Dass Nikon es auch besser kann, ist beim 16-85 DX zu sehen. Dieses Objektiv verzeichnet bei 85 mm nur sehr minimal vernachlässigbar.

Da es für Adobe Lightroom für dieses Objektiv noch keine Korrekturparameter gibt, müsste man jedes Bild individuell entzerren. Das ist nicht praktikabel.
Vom Preis her ist das Objektiv vor allem auch für Amateure bestimmt. Diese möchten nicht jedes Bild, wo man an geraden Linien die störende Verzeichnung sieht, umfangreich nachbearbeiten müssen.
77 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2013
Ich nutze das Objektiv an einer Nikon D3 und bin von Abbildungsleistung und -schärfe begeistert. Sehr zu empfehlen für Portraitaufnahmen, Zoom ist leichtgängig, im gesamten ist das Objektiv sehr handlich und leicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
eben nicht sehr gut. An den Rändern extremer Schärfeabfall, speziell im Telebereich. In der Mitte ist die Schärfe und Abbildungsleistung sehr gut.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)