MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor createspace Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen36
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,87 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2012
Narkose ist ein absolutes Meisterwerk in jeder Hinsicht. Man merkt zu jeder Zeit während man das Album hört, wie viel Arbeit, Zeit, Geld und Liebe Nazar in dieses Album gesteckt hat. Es ist musikalisch völlig anders als sein Vorgänger Fakker, steht ihm aber um nichts nach, sondern stellt die große Weiterentwicklung des Künstlers dar. Ich kenne Nazar seit 2007 und hätte damals nie für möglich gehalten, dass seine Arbeit mich mal so beeindrucken würde. Aber spätestens nach Artkore, sollte es keine Zweifel mehr an Nazars Kunst geben. Man sollte auch bedenken, dass es für einen Independent-Künstler nicht selbstverständlich ist, solch ein perfektes, kostenaufwendiges Videomaterial zu Verwenden und limitierte Editionen herauzubrngen mit verschieden großen T-Shirts.
Bei diesem Ablum merkt man erst, dass Nazar viel mehr ist, als ein einfacher Rapper. Er ist ein unfassbar guter Musiker und Videoproduzent, der viel Wert auf Details legt und immer für seine Fans da ist. Nazar ist eine große Bereicherung für die Musikindustrie und in Narkose zeigt sich seine ganze Kunst
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2012
Wenn das sein letztes Album sein sollte - dann hat sich Nazar
1 Denkmal gesetzt - erfolgreichster Ösi Rapper + dieses Album !

Die Beats besonders von O.Z sind der Knaller.
Vor allem Nazar feat. MoTrip - Nicht mit mir - K-K-Killa BEAT !

Dazu Pure Zerstörung in Nazar's Lines - wie kein Anderer.

Fazit aus 1 Song:

"Meine Texte sind Collagen aus Narben & Scherben aus meinem
rasenden Herzen, die mich seit Jahren beherrschen.
Ich will frei sein & steh schon auf den Dächern der Stadt
wie Batman bei Nacht & gib den Schwächeren Kraft."
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2012
Also als aller erstes muss ich sagen, dass das Produkt wirkich schnell geliefert wurde :) Sehr Schön !! Das Album ist echt eines der besten dieses Jahres !! Vorallem haben mich die Tracks Labyrinth,Narkose und Nicht mit Mir GEFLASHT ^^ Aufjedenfall ist es für alle Nazar und allgemein Rap Fans ein echter Kauftipp !! :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2012
Hab es mir jetzt paar Tage ordentlich durchgehört und bin vollkommen zufrieden mit diesem Album, es gibts zwar paar Lieder die ich nicht so feier aber der Rest sonst so gefällt mir sehr gut. Und das T-Shirt was dazu gab ist auch Hammer.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
20 Paragraphen einmal durchhören -> habt ihr noch Fragen?! Wahnsinn...
Nazar bekannt stark, diesmal noch freakiger!
Instrumentals die Stärksten der letzten 5 Jahre!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2012
Am 7. September. 2012 um ungefähr 11:30 Uhr war es soweit: Narkose wurde von Hermes (diesmal übrigens keine Probleme!) geliefert. Mit einem lachenden und einem heulenden Auge legte ich die CD in meinen PC um mir diese gleich einmal anzuhören. Super Tracks wie "Lost in Translation" und "Sandsturm" machten ordentlich Hunger auf das Album. Das heulende Auge... in künstlerischer Sicht, war die Trennung mit RAF ein ziemlicher Rückschlag für Nazar, da RAF den Großteil aller Tracks auf Fakker produziert hat und diese alle ziemliche Bretter waren. Gleichzeitig hat mich aber auch O.Z noch nicht richtig überzeugt - die Beats klangen alle sehr nach feinstem Plastik - nicht mein Ding. Also hab ich den ersten Track abgespielt:

Intro (prod. by O.Z)
- Zuerst einmal muss ich sagen, dass das Intro auf gar keinen Fall mit dem "Fakker" Intro mithalten kann. Dennoch macht das Intro ordentlich bock auf den Rest, und das soll ein Intro ja machen, oder? Die 808's Pumpen ordentlich durch den Subwoofer, Nazar flowt sehr ordentlich über den Beat. Die Cuts finde ich jetzt nicht sonderlich gelungen, jedoch kann man da locker ein Auge zudrücken.
Alles in einem: Ordentlicher Nazar, sehr ordentlicher Beat von O.Z - als ein Intro mehr als ordentlich
--- Schulnote: 2-

Prototyp (prod. by O.Z)
- Anfangs dachte ich der Beat sei komplett sch***, jedoch hat sich das als falsch herausgestellt. Ich feier den Beat ziemlich. Nazar hat sich auf jeden Fall, in dem Track, auf mehr Silbrige Reime konzentriert was sich, kombiniert mit seinem abartig guten Flow, ziemlich geil anhört. Hier hätten wir schon ein Highlight des Albums.
--- Schulnote: 1-2

Narkose (prod. by X-Plosive)
- Der Track ist schon bekannt. Ziemlich geiler Beat, mit einem Nazar, der sehr mit seiner Stimme und Flow spielt was bei ihm, ich weiß nicht warum, fast immer sehr sehr geil kommt. Hook gefällt mir jedoch nicht mit seinem bisschen "Gesang" (Ich weiß es ist kein richtiger Gesang, jedoch weiß ich nicht genau wie ich es sonst beschreiben soll). Text natürlich ziemlich belanglos, jedoch will ich diese eigentlich nur in Themen Tracks bewerten.
--- Schulnote: 2-3

Repeat (prod. by O.Z)
- Jetzt hätten wir so einen typischen Plastik Beat. Gefällt mir leider überhaupt nicht. Ich dachte mir einfach nur: "O.Z hat doch mit dem Intro und Prototyp schon sehr geile Beats gebracht, warum dann wieder so ein komischer Plastik Beat?" Ich weiß zwar nicht ob dies genau abgesprochen war, oder der gute O.Z das schon von Anfang an eingebaut hat, jedoch am Ende jedes Parts verändert sich kurz der Beat, was von Nazar Kommentiert wird mit: "Der Beat tut nicht mehr das, was er eigentlich soll". Dies könnte für die sehr enge Zusammenarbeit von Nazar und seinen Gästen stehen.. oder Zufall. Jedoch rettet das nicht den Beat und den Track, leider meiner Meinung nach nur ein Lückenfüller. Typischer Skip-Track.
--- Schulnote: 5

Stilles Meer (prod. by Juh-Dee)
- Sehr ruhiger, sinnlicher Beat, der Raum für Nazars Texte lässt, untermalt mit Gitarren Sounds und Manuellsens "Gesang". Sehr nachdenklicher, oberflächlicher Text, welcher aber das macht wofür er höchstwahrscheinlich geschrieben wurde: Er regt zum nachdenken an. Nazar bombadiert einen mit Zeilen zu, welche sofort Bilder in den Gedanken erscheinen lassen. Kein super weltbewegender, jedoch ein sehr schöner Track.
--- Schulnote: 2

Sandsturm (prod. by Joshimixu)
- Der Beat bleibt sehr ruhig, wie bei "Stilles Meer" und wird genau wie da in der Hook, von Manuellsens "Gesang" im Hintergrund geprägt. Nazar rappt darüber wie die Zeit vergeht, wie Sachliches kommt und geht, wie Freundschaft mit der Zeit vergeht, dass nichts für immer bleibt. Ja, die Zeit vergeht schneller als man will... ein sehr toller und runder Track. Einer der Besten von ihm - Allgemein.
--- Schulnote: 1

Hochmut kommt vor dem Fall (prod. by Joshimixu)
- Der Beat kommt sehr zurückhaltend und zugleich aggressiv. Im 1. Part erzählt er von einem Menschen, welcher Erfolgreich und Vermögend, und im Zuge dessen, immer arroganter wird. Er hat das, was eigentlich zählen sollte aus den Augen verloren und konzentriert sich nur noch um mehr Macht. Dieser Part ist sehr sehr stark. Der 2. etwas schlechter, jedoch kein komplett Ausfall. Vielleicht gehört dieser auch mit dem 1. zusammen, nur falls es so ist fehlt mir ein bisschen die Eindeutigkeit... denn dieser 2. verliert sich etwas in der Allgemeinheit ohne dieses auf eine Person bezogene.
--- Schulnote: 3

Nicht mit mir feat. MoTrip (prod. by O.Z)
- So... hier hätten wir wieder einen O.Z Plastik Beat, dieser ähnelt sehr den anderen O.Z Beats auf dem Album, was eventuell ein Problem in der Zukunft wird. Die Parts von NAZ und MoTrip gefallen mir - genau wie die Hook. Nur da werdet ihr mir auf jeden Fall zustimmen: Wenn der Beat nicht gefällt, dann hört man den Track wohl keine 20 Mal mehr, oder?
--- Schulnote: 4

Lost in Translation (prod. by O.Z)
- Hier passt meiner Meinung nach alles für einen Track ohne tieferen Sinn: Der Beat, wie alle auf dem Album, wird von pumpenden 808's begleitet, und ist keineswegs Plastik. Da frag ich mich: Warum hebt sich dieser O.Z Beat so sehr von den anderen ab? Bei diesem Beat passt alles! Nazar schlendert - wie gewohnt - ziemlich erstklassig über den genialen Beat. Refrain lehnt sich logischerweise an den Track Namen an, und das soll ja auch ein Refrain.
--- Schulnote: 1

Labyrinth (prod. by Mike Knight)
- Sehr doper Track, zwar leider nicht näher mit dem Thema "Labyrinth" verbunden. Was im 2. Part besser wird. Beat auch ziemlich geil - unterm Schnitt aber durchschnitt.
--- Schulnote: 3

O.Z Interlude (prod. by O.Z)
- Sage dazu nichts, ist halt eine Art O.Z Vorstellung.
--- Schulnote: -

Paragraphen (prod. by Joshimixu)
- Sehr interessante und amüsante Aufzählung Nazars 20 Paragraphen. Der Beat ist nichts besonderes. Und hier hätten wir wieder das was Nazar im Endeffekt ausmacht: Das spielen mit der Stimme. Immer wieder geil zu hören wie er mit seiner Stimme spielt.
--- Schulnote: 2-3

Cool & Ruhig (prod. by O.Z)
- Typischer Rap-Party-Track. Konnte ich noch nie feiern. Jedoch geil wie er sagt: "Denn sonst kommt die Polisseeeiiii"
--- Schulnote: 4-5

Hallo Vergangenheit feat. Gary Howard (prod. by Gee Futuristic & Leon Tiephold)
- Sehr schöner Song. Der Beat ist einer der Besten auf dem Album, Gary Howards Stimme ist auch nicht ohne. Parts sind nicht das größte, jedoch kommen sie ernst gemein rüber und harmonieren perfekt mit dem Beat. Das reicht hier meiner Meinung nach.
--- Schulnote: 2+

Tristesse feat. Manuellsen (prod. by O.Z)
- Wieder ein guter O.Z Beat, in solchen Beats erkennt man, dass er doch großes Talent besitzt - er muss nur was daraus machen, und vor allem nicht immer das gleiche! Mag sein, dass das gerade in den USA angesagt ist - doch deutschsprachiger Rap soll endlich mal selbstständig werden und nicht mit jedem (Ami-) Trend mitgehen. Ansonsten ein typischer Liebes-herzschmerz-Track.
--- Schulnote: 3

Outro (prod. by O.Z)
- Gutes Outro... nicht mehr und nicht weniger.
--- Schulnote: 3+

FAZIT:
Ich finde Beat technisch ist hier auf jeden Fall ein Rückschritt zu erkennen. Die meisten (Betonung auf meisten) Beats sind zwar nicht schlecht, jedoch können sie auf gar keinen Fall mit den Beats auf "Fakker" mithalten, denn diese sind, für mich bis Heute, kaum erreichbar. Ich finde es toll, dass Nazar sich vermehrt an deepes und Thementracks wagt, bitte mehr davon in Zukunft!
So bekommt das Album von mir 3 gute Sterne, denn dies ist auf gar keinen Fall schlecht. Neben "Fakker" und "Paradox" verblasst das Album ein bisschen, jedoch schlecht ist es auch nicht. Ich hoffe auch die guten Tracks sind langlebig... denn in der Langlebigkeit zeigt sich eben immer ob ein Album -gut- oder -schlecht- ist.

Nazar - Narkose - 3 Sterne
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2012
Dieses Album ist einfach der Hamma! Die Beats sind sau geil und man vermisst da Raf gar nicht.
OZ hat seine Arbeit echt super gemacht. Finds nur schade das das Lied mit Silla nicht auf der Standard
Edition mit drauf ist. Die Videos zu dem Album sind auch bis jetzt alle geil gewesen.
Also mit diesem Album macht echt nichts falsch und dürfte in keiner Sammlung eines Deutschrap Fans fehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Das Album ist verdammt gut.
Es ist nicht so ein herkömmliches Album, bei dem einen dann nur zwei Lieder gefallen und der Rest ist dann so naja.
Nazar hat einfach richtig krasse Beats drunter gepackt und jedes Lied hat einfach was gutes, dass ist Fakt.
Ich finde das Nazar ein richtig guter Rapper ist, mit wirklich genialen Texten und mit krass starken Beats.
Man hört es einfach heraus, dass in diesem Album sehr viel Liebe und Herz steckt.
Nazar ist einfach ein klasse Musiker mit sehr viel Talent.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
Es ist nicht das stärkste Album von Nazar
Ich denke da an Artkor oder Kinder des Himmels

aber im großen und ganzen ein sehr gelungenes Album mit top Beats
Lyrics ist teils sehr gut und tiefgründig ==> nazar eben ;)
Für jeden Rap Fan ein muss und jeder Österreichischer Rap Fan hat es sowieso schon zu hause ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2012
Das Album klingt insgesammt sehr ausgereift und Professionell produziert.
Die meisten lieder sind sehr Clublastig und bieten damit ein Großes Hitpotenzial. Die gesangspart wiederum finde ich eher unvorteilhaft produziert und sind für mich nicht angenehm zu hören. Textlich und technisch sind die lieder alle top und sehr einzigartig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €