Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen89
4,2 von 5 Sternen
Format: Vinyl|Ändern
Preis:20,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. August 2015
Das ist ganz klar Musik, die wie für mich gemacht ist. Lange hat es nicht gedauert, dass sich mir der Zauber dieses anfangs eintönig erscheinenden Liedguts erschlossen hat.

Selten höre ich eine weibliche und eine männliche Stimme im harmonischen Zwiegesang, aber bei The XX schmiegen sich die sanften, stets etwas zaghaften Vocals von Romy Madley Croft und Oliver Sim sanft aneinander. Seine ganze Wirkung entfaltet der Gesang aber erst durch die minimalistischen Klangbilder, die Jamie Smith, der mich mit seinem aktuellen Soloalbum noch nicht zu überzeugen vermag, hier zaubert. Niemals drängt sich ein Beat in den Vordergrund, was hier durch und durch positiv auffällt.

Was oft als Schwachpunkt betrachtet zu werden scheint, ist für mich ein großer Pluspunkt: The XX schaffen auf "Coexist" einen ganz eigenen Vibe, ein vages Feeling, das sich durch das ganze Album zieht, sodass die Platte wie ein gigantischer Song wirkt. Tatsächlich hatte ich am Anfang Schwierigkeiten, manche der Songs auseinanderzuhalten - gerade "Reunion" fließt unbemerkt in "Sunset" über -, aber das legt sich mit der Zeit. Der erwähnte Vibe bleibt jedoch bestehen und sorgt für das wohlige Grundgefühl, das "Coexist" in mir auslöst. Und doch blitzen auch immer wieder individuale Höhepunkte einzelner Songs heraus: etwas das Düstere in "Missing", der herrlich eingängige, zeitlose Beat in "Tides", die Zerbrechlichkeit von "Angels", der plötzlich einsetzende Beat in "Reunion", die genialen Beats in "Chained", die mich förmlich in den Himmel tragen, und, und, und ...

"Coexist" ist ein Album, das diese Bezeichnung auch wirklich verdient hat: Keine lose Liedersammlung liegt hier vor, sondern ein kompaktes, homogenes, schlicht wunderschönes Ganzes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2012
Als absoluter Fan des Vorgängeralbums "XX" war ich bei den ersten malen hören doch eher enttäuscht. Guter Anfang, der von Lied zu Lied nach lies. Gute Songs aufgefüllt mit Song in B-Seiten Qualität war in meiner ersten Rezension zu lesen.

Mittlerweile hab ich meine Meinung komplett geändert und meine alte Rezension gelöscht.

Die Songs knüpfen nahtlos an das erste Album an. Man kann nicht wirklich einen Fortschritt erkennen, hier und da ein paar neue elektronische Einflüsse. Aber genau das ist es, was mir am Ende so gefällt. Wieder werden die meisten Texte als eine Art Dialog zwischen Sänger und Sängerin präsentiert. Es geht die ganze Zeit nur um die Beziehung der beiden zu einander. Einfach und nicht hoch philosophisch, aber absolut stimmig und verfehlt seine Wirkung nicht. Hinzu kommen die perfekt abgemischten Stimmen der beiden. Die feine Stimme der Sängerin und die tiefe Stimme des Sängers ergeben eine sehr klangvolle Mischung, musikalisch absolut minimalistisch auf den Punkt gebracht.

Mein Tipp: Hört diese Musik unbedingt auf guter Hifi-Ware mit tiefen Bässen. Es lohnt sich. Sehr bass-lastig bis hin zu Vibrationen der Gläser im Küchenschrank :) ab einer gewissen Lautstärke.

Fazit: Ihr seid auch Fan von den seichteren Tönen? Ihr mögt den Vorgänger? Dann ist dieses Album die Fortsetzung.

Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2012
Die Musik von The Xx ist sicher gewöhnungsbedürftig. Sieht man sich die Künstler an, wundert man sich, dass so junge Menschen für derartige Musik verantwortlich sind.
Den Stil würde ich als "Alternative" bezeichnen, das Genre, das früher Depeche Mode, Human League etc. in meinem Musikleben begonnen haben. Die Art ist viel melancholischer doch ohne diese depressive Stimmung zu schaffen, es ist mehr eine Gemütlichkeit, die die Musik für meine Ohren verbreitet. Ich kann sie, das erste und zweite Album, stundenlang hören, egal ob konzentriert mit geschlossenen Augen, entspannt nebenher ein Buch lesen oder als Unterhaltung im Auto, The Xx gehen für mich immer. Die Lieder sind abwechslungsreich genug um sich zu differenzieren.
Sicher nichts für Jedermann, aber wer sich darauf einlässt, eintauche kann, wird mit angenehmer Musik verwöhnt.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2015
Kurz würde ich dieses Album als momentorientiert beschreiben, denn wenn man sich allein auf das Album konzentriert ohne jeglichen Anlass, ohne etwas nebenher zu tun, ist es meiner Meinung nach zu schwach.
Als Soundtrack für ein Durchs-Fenster-Schau an verregneten Tagen dient es allerdings bestens. Hörtipp: Das Album in kompletter Länge hören und sorgen dass man auch im Hintergrund (wenn gegeben) den Regen hört. Da die Musik so minimalistisch ist, passt dieser exzellent zum Klang der Platte.
Alles in allem kein schlechtes Werk, wenn es doch einige Zeit braucht sich auf diese Art von Musik einzustellen. Zusätzlich noch ein stern mehr da The XX die Ideologie vertreten, dass beim Kauf einer LP auch ein anderes Medium (CD) dabei sein sollte, welche hier mitgegeben wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
ich bin fan der ersten stunde und habe das 1. album sozusagen in meine DNS eingebaut. ist jetzt da drin und wohnt da.
das neue album zeigt sich ganz The xx like, unverkennbar. nicht neu erfunden, aber auch nicht nachgemacht. weder von anderen, noch aus eigenen notenblättern abgeschrieben.
was mir im neuen album fehlt sind so echte knüller wie "heart skipped a beat" oder "islands". der takt wird heuer von anfang bis ende auf gefühlten 20bpm gehalten. nicht schlimm, nur eben nicht so mitreißend.
dafür zeigt sich Coexist eben doch etwas konstanter als XX. von A bis Z gibts hier keinen grund weiter zu klicken. seltsamheiten wie "fantasy" entfallen zum glück.

genug gelabert, fazit: ich hätte mir etwas weniger "valium" gewünscht, dafür etwas mehr "fieber". ein paar beats per minute hätten nicht geschadet. wenn ich Coexist aber mal ganz allein stehen lasse, ohne von XX zu wissen, gilt die scheibe als SEHR gelungen! --> 4*
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2012
Habe das Album jetzt einige male gehört. Fazit:
Es ist ein gelungenes 2. Album von einer vielversprechenden Musikgruppe. über weite Strecken erinnert es stark an das erste Album, allerdings ist dies nicht wirklich tragisch, da dieser Eindruck nicht überwiegt und man trotzdem noch das Gefühl hat etwas neues zu hören.
Die Klänge sind wieder gewohnt melancholisch, die Qualität der Musik hervorragend. Der Gesang von beiden nimmt einen wie auch schon beim ersten Album den Atem.
Das Album beginnt mit dem traumhaft schönem Song "Angels", welcher mit dem Satz "if someone believed me, they would be as in love with you as I am" ans Herz geht.
Das gesammte Album hat einen tollen Spannungsbogen, welcher mit "Sunset", toller Basslauf, meiner Meinung nach den musikalischen Höhepunkt findet und dann gegen Ende mit "Swept away" und "Our Song" schön ausläuft. Endlich mal wieder ein Album, welches man sich als Ganzes anhören kann und auch sollte.

Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Eine Gewisse Audiophilität ist in der E-Gitarre wahrzunehmen, jedoch klingen die Stimmen sehr dünn.. Das Case ist aus Papier und läd zum Einknicken bei den inneren Teilen des "X" ein, wenn man das Inlay-Buch heraus und wieder hinein schiebt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
Wem XX schon gefallen hat, der macht auch mit diesem Album nichts falsch. Vom ersten bis zum letzten Lied gelungen. Ich höre das Album gerne beim Autofahren. Die entspannte/chillige Atmosphäre ist auf alle Fälle vergleichbar mit dem ersten Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Ich kannte sie vorher nicht und habe mich auf anhieb verliebt ; überrascht war ich , dass mich diese Musik beim Autofahren "runter holt" und für kuschlige Abende auch geeignet :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Wer die Platte kennt, weiß dass The xx mit dieser Scheibe etwas Wunderschönes geschaffen hat.
Das Geschenk kam super an und als Extra war noch eine CD mit dabei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €