Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor Cloud Drive Photos Learn More Philips Multiroom HI_PROJECT calendarGirl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen363
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Oktober 2014
Ich habe dieses Smartphone mir vor gut 13 Monaten für ca. 260 € gekauft weil ich begeistert war von der Idee ein wasser- und stoßfestes und damit haltbares Gerät zu besitzen. Anfangs war ich auch sehr glücklich damit. Die Bildschirmauflösung war mir nicht so wichtig, für Spiele habe ich das Smartphone ebenfalls nicht benötigt und eine Kamera für Schnappschüsse war für mich ausreichend (Einige gute Fotos wie zb. beim Schifahren sind mir damit auch gelungen und Dokumente usw. ließen sich damit auch lesbar ablichten).

Jetzt zum negativen:
1.) Der Akku ließ sich anfangs noch einigermaßen gut im Stamina Modus verwenden jedoch bin ich auch damals nicht recht viel weiter als über den Tag gekommen (normale Nutzung mit einer Laufzeit zwischen 18 und 24 Stunden). Mittlerweile bin ich jedoch im Stamina Modus bei einer Nutzungszeit zwischen 8-12 Std angekommen was viel zu wenig ist (habe auch die Bildschirmhelligkeit so weit wie möglich verringert). Weiters habe ich das Problem dass sich das Handy bei einem niedrigen Akkustand nicht mehr von selbst abschaltet und sich zu weit entlädt und sich anschließend ein paar Tage lang überhaupt nicht mehr einschalten lässt, d.h. ich muss schauen dass ich das Handy rechtzeitig wieder auflade oder bei ca 3 % Akkustand ausschalte.
2.) Das System reagiert nur mehr äußerst träge (habe hier auch die Version Updates in Verdacht):
2.1) WhatsApp benötigt 5 s zum öffnen, Tastatur zwischen 2 und 5 s, Tastatur reagiert teilweise erst mit 2 s Verspätung, usw.
2.2) Telefonfunktion stürzt in 30 % der Fälle ab wenn ich versuche einen Anruf entgegenzunehmen, sollte es dann doch klappen darf man die ersten 3 s nicht sprechen da diese noch nicht übertragen werden auch wenn man den anderen schön hört. Weiters benötigt es ca 30 s (ohne Übertreibung) die zwischen Kontakt anrufen und Gesprächsaufbau vergehen (der Gesprächsaufbau selbst benötigt dann ebenfalls noch einmal Zeit).
3.) GPS hat am Anfang noch einigermaßen funktioniert (nicht übertrieben gut aber immerhin), mittlerweile funktioniert es aber gar nicht mehr sondern nur noch die Funkzellenortung.
4.) Der Einschaltknopf ist seit ca. einem Monat jetzt defekt. Das heißt am Anfang hat er sehr fein reagiert und es hat gereicht wenn man die Oberkante des des Handys berührt (hat sich auch in der Hosentasche ein und ausgeschalten, Screenshots produziert usw). Mittlerweile reagiert er fast gar nicht mehr und ich muss teilweise die Rückseite abnehmen um den Bildschirm aktivieren zu können... Dieser Fehler trat lustigerweise auf den Tag genau bei Ende der Garantiezeit auf und existiert auch bei meinem Bruder der dasselbe Handy besitzt.

All dies machen das Handy sehr interessant zu bedienen und jemand der sich damit nicht auskennt kommt mit diesen Macken nicht zurecht (positiv gesehen bietet das einen gewissen Diebstahlschutz wobei sich dieses Gerät die meisten nicht einmal geschenkt nehmen würden).
Es ist auch keineswegs so dass ich mit dem Smartphone rücksichtslos umgegangen wäre (keine Stürze, selbst das Plastik hat kaum Nutzungsspuren die man sich nach 2 Jahren viel stärker erwarten würde, auch die Abdeckungen für Kopfhöreranschluss und Mini USB haben sich bei mir noch nicht gelöst, usw).

Also mein Fazit ist leider, auch wenn ich nach den ersten 6 Monaten wsl. noch 4 Sterne vergeben hätte, nur noch 1 Stern überbleibt. Ein Smartphone sollte meiner Meinung nach nicht nach 2 Jahren so gut wie nicht mehr verwendbar sein (auch wenn sich einige Leute auch schon viel früher neue Geräte zu legen) und erst recht nicht bei einem Handy das als Outdoor Handy angepriesen ist. Sony hat hier alles andere als Qualität (wofür sie zumindest bei mir früher einmal bekannt waren) produziert und mit diesem Produkt kein nachhaltiges Gerät entworfen...

PS: Entschuldigen Sie bitte diesen sehr subjektiven Bericht den ich hauptsächlich dazugeschrieben habe um meinen Frust aufgrund der oben dargestellten Sachverhalte loszuwerden. Ich hoffe dass ich hier ein Montagsgerät erhalten habe und andere mehr Freude mit diesem Smartphone haben.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2012
Hab mir das Teil in weiß gekauft ...
man sieht ihm die Outdoortauglichkeit echt nicht an.

Positiv:
++ es überlebt die Benutzung durch ein Kleinkind (Stürze, Dreck, Feuchtigkeit) -> getestet bis jetzt keine sichtbaren Schäden
+ relative aktuelle Hardware (im Gegensatz zu anderen Outdoor-Smartphones)
Speicher (8 GB), RAM (512 MB), CPU (1 GHz DualCore) entsprechen dem aktuellen Stand der Technik in dieser Preisklasse
+ edles Design (obwohl alles Plastik ist)
+ angenehme Haptik (alles was weiß ist ist leicht angeraut)
+ Speicher mit SD Karte erweiterbar (was nicht überall selbstverständlich ist)
+ passt in eine Hand, alles theoretisch mit dem Daumen bedienbar
+ flüssig bedienbar, die Sony UI arbeitet hier recht ordentlich
+ Update auf ICS (Android 4.x) in Arbeit
+ gute Telefonakustik
+ weiße In-Ears als Zubehör
+ Preis

Neutral:
+/- Kameraqualität ausreichend aber nicht berauschend
+/- Akku hält solang wie versprochen und liegt auf einem Level mit vergleichbaren Geräten (2 Tage +) - entspricht ca. 10 Stunden durchgängige Power-Nutzung
mit spielen Internet, WLan, Bluetooth - Wer es wenig nutzt kann sicher 2 Wochen klarkommen, bei mir war der Hauptverbraucher das Display
+/- Bildschirm hat eine super Qualität nur die Helligkeit lässt bei direkter Sonneneinstrahlung zu wünschen übrig, kleine Auflösung hat mich bis jetzt
nicht gestört
+/- viele unnötige Apps (manche mögen sie brauchen) wie z.B. Facebook die unnötig Speicher (auch RAM da nicht wirklich beendbar) verbraten
das machen aber die meisten so. Ich glaub selbst Android als Basis ist nicht frei von allem
+/- relativ gut verarbeitet (knarzt ab und zu beim In-die-Hand-nehmen)
+/- Lautsprecher sind ok, aber krachen/ rauschen bei höherer Lautstärke -> ist aber ok ist ja keine Beatbox, Freisprechen geht

Negativ:
-- bei Netzverlust MANCHMAL (ich glaub das hängt davon ab wie lang es braucht um wieder Netzzugang zu bekommen) kein selbständiges neu einbuchen mit
Netzmodus WCDMA (bevorzugt)/GSM -> Neustart des Geräts nötig
-- bei Netzverlust NIE selbständiges neu einbuchen mit Netzmodus nur GSM -> Neustart des Geräts nötig
- Das Teil erkennt mein Phillips Bluetooth Headset (SHB9100/00) nicht

FAZIT:
Also bis auf das heftige Netzproblem ein super Gerät mit gutem Preis/Leistungsverhältnis.
Die Netzproblematik sollte sich mit einem Softwareupdate lösen lassen. Bis dahin hoffe ich mal auf nicht zuviel Netzverluste.
Ohne das würd ich dem Ding ne 4,8 geben.
Wieder kaufen -> JA.
-----------------------------------
Nachtrag:
- Netzprobleme wurde zuerst ohne Update behoben indem der korrekte Netzbetreiber (wie in einer anderen Rezession beschrieben) fest eingestellt wurde (EPLUS)
- Update eingespielt -> keine weiteren Probleme
- Akkulaufzeit lässt sich drastisch erhöhen indem man MCAffee (war bei mir vorinstalliert) deinstalliert (wenn man nicht permanent den Bildschirm anhat)
- hab mir ein Cover aus durchsichtigem Silikon für die Rückseite gekauft -> knarzen weg und bei runterfallen machts jetzt auch kaum noch Geräusche
Wieder kaufen -> JA, jetzt erst recht
1919 Kommentare|118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Ich finde das Xperia go ist ein super Handy. Die Bedienung ist schnell und einfach. Das Display gut ablesbar. Ich bin an und für sicher sehr zufrieden damit!
Im Vergleich zum Iphone finde ich Android weniger intuitiv. Jemand der mit Android begonnen hat wird wohl dasselbe umgekehrt sagen.
Der einzige wirklich auffällige, und nervige, Unterschied zum IPhone: Das GPS funktioniert deutlich schlechter. Das Handy hatte die ersten Tage fürchterliche Probleme den Standort zu bestimmen. Weiters bei der Benutzung der Navigation (Google Maps) bemerkt man im Vergleich zum Iphone 4S deutliche Einbußen. Sobald Wald oder Berg in der Nähe sind hat das Handy permanente Probleme Standort, und als Konsequenz Route zu bestimmen.

Was wirklich ärgerlich ist: Am letzten Wochenende Handy in die Tasche gesteckt, nach einer halben Stunde wieder herausgenommen....Display gesprungen. Genau in der Mitte, quer drüber. Habe das dann gegoogelt, es dürfte mehrere dieser Spannungsrisse beim GO geben. Eventuell ist der Rahmen zu schwach. Das habe ich von einem "Outdoor" Handy nicht erwartet.
Mein Netzbetreiber meint: Keine Garantie. Ein KV für die Reparatur kostet schon €33.-, und dauer 2-4 Wochen.
Habe jetzt direkt bei Sony nochmals reklamiert, mal sehen ob ich hier weiterkomme.

Ansonsten ein feines und empfehlenswertes Handy.

Update 08/2014:
Ich würde das Ding nicht mehr kaufen. Ab und an höre ich meinen Gesprächspartner am Anfang des Telefonats nur ganz leise, dann nach ca. einer Minute wird es lauter obwohl die maximale Lautstärke ab Anfang eingestellt war.
Es ist unsäglich langsam, manchmal dauert es 30 Sekunden bis das Telefon Menü aufgeht.
Zeitweise entlädt sich der Akuu extremst schnell. Ein neustart behebt das Problem.
Es gab nun schon länger keine Softwareaktualisierung mehr, ich hoffe das bleibt nicht so.
Ich würde es nicht mehr kaufen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Ich find die Idee ein Smartphone so zu bauen, dass man es getrost "durch den Kakao ziehen kann" einfach genial. Wieso macht man das nicht bei jedem Smartphone? Schon das Motorola Defy durfte ich vor 1 1/2 Jahren in den Händen halten und über einen längeren Zeitraum benutzen, aber Android und eine 800 MHz CPU passt überhaupt nicht. Dann also das Xperia Go. WOW, endlich ein Smartphone dessen Malus-Seite leer wie die Wüste zu sein scheint. Nach nun 2 Wochen testen bin ich überaus angetan von diesem feinen Stück Elektronik und das Go avanciert zu meinem bisher besten und liebsten Smartphone/Handy.
Kaufgründe waren neben der IP-67 Zertifizierung auf Staub- und Wasserdichtheit auch die Größe, die Dual-Core CPU (die meiner Meinung nach Pflicht für Android ist) und das Oberflächenmaterial.

Positives:

-Größe! Ich kann diesen Trend von immer größer werdenden Smartphones nicht verstehen. Mein altes hatte auch ein 4,3" (damals fand ich das cool, aber zum einhändigen bedienen eher ungeeignet), also musste was unter 3,8" her. Das Go hätte auch problemlos ein 3,7" Display vertragen, aber das 3,5" ist von der Größe für mich völlig in Ordnung.

-Das Go liegt durch die Größe und das Oberflächenmaterial sehr gut in der Hand. Man kann problemlos alle Stellen des Displays mit dem Daumen erreichen. Die mattierte Kunststoffoberfläche gibt guten Grip und lässt das Smartphone nicht mal schnell aus der Hand rutschen. Wie sehr es gegen Kratzer,... geschützt ist, kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen.

-Das Touchdisplay lässt sich sehr gut bedienen und reagierte bis jetzt stets flüssig und genau. Das besondere ist neben der Kratzfestigkeit, dass man das Display auch mit nassen Fingern bedienen kann!
Die Farbdarstellung ist auf jedenfall intensiver und kräftiger als bei einem normalen LCD, aber auch nicht zu bunt wie bei einem Amoled. Als Referenz kann ich hier nur das HD7 nennen, dessen LCD neben dem GO deutlicher blasser wirkt.

-Die Arbeitsgeschwindikeit ist mehr als zufriedenstellend. Der Dual-Core leistet seine Arbeit und das System läuft durchweg flüssig. Einzig wenn ich im Internet unterwegs war und größere Seiten zu verarbeiten hatte, braucht das Go nach Rückkehr zum Homescreen 2-3 Sekunden Bedenkzeit, was dann aber wohl auch an den 512MB Ram liegt. Der Arbeitsspeicher macht sich sonst nicht negativ bemerkbar, da ich aber auch kein Gamer bin, wofür das Smartphone ja eh nicht ausgelegt ist.

-Die Akkulaufzeit ist Bombe! Ich hab zwar momentan nur W-Lan und nie das mobile Internet an, bin dafür aber durchgehend im W-Lan Netz und hab 5 Konten die bei Eintreffen immer aktualisiert werden. Das Go hält bei mir somit locker 2 Tage durch und hat selbst dann noch etwa 30% Kapazität. Wie es im Außeneinsatz mit GPS, mobilem Internet,... ist kann ich hier Leider auch noch nicht sagen, wird aber im Laufe der Woche nach einer ausgiebigen MTB-Tour nachgeliefert!

-Die Audiowiedergabe ist für meine Verhätnisse sehr gut und ausgewogen (über Kopfhörer, Klinkenverbindung zur Anlage und im Auto) und das bisher beste Ergebnis meiner bisherigen mobilen Audio-Wiedergabegeräten. Also macht's auch Spaß damit Musik zu hören während man Sport,... macht. Leider schickt Sony hier nur normale Kopfhörer mit und keine In-Ears die ich bevorzuge.

-Die Anschlüsse für USB und 3,5mm Klinke liegen je links und rechts auf der Seite ganz oben auf dem Gerät (kluge Entscheidung von Sony!). Die Lautstärkewippe auf der rechten Seite in der Mitte und sich bequem bedienen lässt.

-Es ist staub- und wasserdicht, was ich beides schon getestet habe. Und das Mineralglas verspricht kratzfestigkeit, es macht auf jeden Fall einen besseren Eindruck als das Pendant aus dem Hause Corning.

Neutral:

-Die Kamera hat gute als auch nicht so gute Eigenschaften. Mit 5MP hat sie eine gegenwärtige Mindestauflösung. Der LED-Blitz ist leuchtstark und fast heller als die Doppel-LED meines HD7. Die Bildqualität ist bei sehr guten Lichtverhältnissen (draußen, bei Sonnenschein) gut. Im Innenbereich bei künstlichem Licht und evtl. Unterstützung durch den Blitz eignet sich die Kamera dann eher nur noch für nähere Aufnahmen von "Stillleben". Sobald sich etwas bewegt, z.B. Blumen im Wind, die Katze die nicht ganz stillhalten will,... hat die Kamera größere Probleme das Bild einigermaßen scharf zu stellen.
Der Umfang ist hingegen Top. Vor allem die Panoramafunktion, 3-D Funktion, vorinstallierte Szenen,... bringen ein bisschen Spaß in die Sache.

Negatives:

-Die Auflösung des Displays war vor dem Kauf der einzige Kritikpunkt an dem Handy. Sony verwendet zwar die Bravia Engine, welche auch schöne Farben und Kontraste bietet, allerdings hätten sie die Auflösung ein bisschen höher setzen können. Es stört mich persönlich zwar nicht sonderlich, da das Go kein Multimedia-Bolide ist, es ist aber auch nicht mehr zeitgemäß.

-Das Empfangsproblem. Ich hatte die ersten Tage auch das Problem dass ich manchmal kein Netz hatte und sich das Handy nicht wieder automatisch eingwählt hatte. Ich bin dann ins Menü--> Xperia--> Interneteinstellungen--> Netzbetreiber wählen... und hab das Go auf meinen Provider einstellen gelassen. Seit dem hatte ich keine Probleme mehr, wenn ich in einem Funkloch war, wählte es sich immer wieder problemlos ins Netz.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Xperia Go. Das Preis-Leistungsverhältnis ist TOP und wenn im August das Update auf Android 4 kommt, wird es noch ein bisschen besser :)
2222 Kommentare|135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Ich habe lange gebraucht um mich zu entscheiden, weil ich ein Smartphone suchte, das einiges aushalten muss. Das Samsung X-Cover konnte man vergessen, da es mehr als einen lächerlichen Speicher hat (das war eigentlich der einzigste Grund, warum ich nicht das Samsung genommen habe).

Somit fiel die Wahl auf das Xperia Go. Ich nutze das Handy hauptsächlich für SMS (jetzt fast nur noch whatsapp's), telefonieren und jetzt natürlich Internet (Facebook und Co). Von der Verarbeitung her finde ich das Gerät sehr gut, ob es Tauchgänge verkraftet wie beschrieben, habe ich noch nicht getestet und werde es wohl auch nicht freiwillig probieren. Da Wasserschäden und ähnliches aber nicht von der Herstellergarantie eingeschlossen sind (was ich sehr schwach von Sony finde bei einem derartigen Handy!), habe ich noch die Zusatzversicherung bei Ergo über Amazon abgeschlossen, sicher ist sicher!

Da es für mich fast etwas zu flach ist, habe ich noch eine Silikonhülle dazu gekauft, hiermit liegt es sehr gut in der Hand und es kann hinten auch nichts mehr verkratzen. Die Kamera ist zwar leicht versenkt (was ich sehr gut finde, bei vielen Handys steht diese sogar nach hinten raus), aber mit der Hülle ist sie noch besser geschützt und kann nicht verkratzen, wenn man das Teil mal auf dem Tisch umher schiebt. Die Qualität der Kamera ist nicht sonderlich gut, wenn man diese mit dem Samsung S2 oder einer normalen Digicam vergleicht. Die Bilder sind oft etwas verwackelt, außer ich hab nur eine so unruhige Hand ;-)

Probleme mit dem Empfang oder dass sich das Telefon aufhängt habe ich überhaupt nicht. Das Telefon läuft schon von Anfang an wie es soll ohne irgendwelche Zwischenfälle! Auch nach dem Update auf Android 4.0.4 gibt es keinerlei Probleme, was viele hier bemängeln. Es sind auch einige Kleinigkeiten, die mich gestört haben dadurch verbessert worden. Beispielsweise zeigte es in der alten Androidversion keine % Zahl des Akkus an sondern nur den grünen Balken. Auch kann man jetzt in eine Art Dateimanager gehen wenn man länger auf dem Homebutton bleibt und aktive Apps mit einem Wisch beenden, was ich ein ganz nettes Feature finde.

Auch sehr gut finde ich die LED Anzeige im Display. Hier kann man für jede Nachricht (SMS, Whatsapp, Facebook) eine andere Farbe einstellen, so dass man schon vor dem öffnen weiß, von wo einem geschrieben wird. Und man sieht auch gleich dass etwas gekommen ist, wenn man das Klingeln oder vibrieren nicht mitbekommen hat. Das finden viele S2 Nutzer aus meinem Bekanntenkreis gut, das S3 hat es meiner Info nach jetzt auch.

Einzigster Nachteil für mich ist die Akkulaufzeit. Ich nutze es derzeit noch relativ viel, schau viel unterwegs in Facebook und schreibe whatsapp's. Eine Akkulaufzeit von bis zu 2 Tagen wie viele hier schreiben, hatte ich noch nie! Bin froh, wenn es grad mal einen Tag übersteht. Meistens hängt es bei mir aber sowieso am Ladekabel wenn ich am PC oder mit dem Auto unterwegs bin. Der "Hauptfresser" für den Akku ist natürlich das Display. Stellt man die Helligkeit viel weiter runter, hält der Akku zwar etwas länger, aber man muss sich echt anstrengen etwas zu erkennen. Wer also wirklich ein paar Tage mal outdoor unterwegs ist ohne sein Handy mal laden zu können, wird mit dem Xperia go nicht glücklich. Wenn man es "nur" für den härteren Alltagseinsatz braucht und die Möglichkeit hat es 1x (oder mehrmals) täglich zu laden (zb wenn man einen Beruf hat wo es staubt oder dreckiger ist), finde ich das Go ideal und würde es auch jedem weiterempfehlen! Es bekommt 5 Sterne von mir, weil das Akkuproblem auch bei anderen Herstellern besteht und dies nicht nur an Sony bzw dem Go liegt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2012
Hallo an die Runde.

Vorab: Folgende Smartphones setzte ich auch noch ein:

Samsung Galaxy S2(Firma)
Sony Xperia mini pro (Privat)
Sony Xperia Go (als Ersatz für das mini pro)
Sony Xperia mini (für Programmierung)
HTC Desire HD (für Programmierung)

Ich habe also gewisse Android Erfahrung.

Zum Xperia Go:

Nach einer Woche Betrieb:

Nach dem Erstbtrieb ging erstmal im Internet nichts.
Für alle die eine Congstar-Prepaid Karte einsetzen:
Das Go ist bei Congstar noch nicht bekannt, deshalb werden keine
korrekten Internetzugangsdaten per SMS gesendet, dummerweise läuft dann auch
das WLAN nicht.
Lösung: sich von Congstar die Zugangs-SMS für das Xperia Mini pro senden lassen,
funktioniert sofort.

Mein Fazit nach einer Woche:

Mehr Smartphone benötigt der Normalbenutzer nicht.

Positiv:
-Es lässt sich flüssig bedienen
-Die "nur" 512Mb Ram sind kein Negativargument
-Das Handling ist super, die Größe ist perfekt.
-Android 4.04 wird sofort als Update angeboten(Über PC-Software)
-Die Akkulaufzeiten sind erstaunlich...dazu in einem Nachtrag mehr.
-Die Geringe Bildschirmauflösung stört bisher ebenfalls nicht.
-Der Preis ist Super...wird wohl in Kürze unter 200.- fallen.
-Bei der Bedienung keine Schwächen, alles sehr ausgereift.
-GPS Empfang ist schnell, sauber und präzise z.B. für App Runtastic
-Das Go sieht gut und wertig aus(schwarz)
-Meine 10-20 Standard Apps laufen alle perfekt ohne Probleme
Und Obwohl deutlich weniger Performance genau so gut wie auf dem S2.

Negativ:

-Die Kamera ist für Schnappschüsse brauchbar. Für Mehr nicht!
Eine meine Hauptanwendungen ist die App Camscanner, das Ergebnis
ist mit Müh und Not ausreichend. Die besten Scans die jemals auf Smarthones
mit dieser App gesehen habe ist mit dem Iphone4 und dem Galaxy S3, deren Scans
sind Druckreif. Sogar das Sony Xperia mini pro liefert da bessere Ergenisse.

Ja, mehr habe habe ich nicht zu meckern.

In Bezug auf Größe und Leistung und Akku-Laufzeit, fällt mir im Moment kein anderes Smartphone ein, was man daneben legen könnte.

Ich habe oben geschrieben, das ich zu der Akkulaufzeit einen Nachtrag schreiben werde.
Das hat folgenden Grund:
Im Moment ist mir etwas unklar, ob das jetzt Zufall ist oder ich es weniger oft benutze.
Der Akku läuft jetzt seit 2 Tagen und hat noch knapp 50% Kapazität.
Ich will das auch im Bezug auf den speziellen Energiesparmodus aber erst verifizieren
bevor ich da eine eindeutige Aussage mache.

ciao

Nachtrag#311012:

Aufgrund des Kommentars von T. Voth füge ich meinen Nachtrag bzgl. des Akkus doch
schon früher ein:

Tatsächlich ist es so, das das GO 3-4 Tage durchhält.
Ich konnte es kaum glauben, da ich bisher kein Smartphone hatte, was an die Laufzeit heran kam.

Aber! Natürlich muss man auch das Anwendungsszenario beachten. Diese Laufzeit ist beim Einsatz als "Normalanwender" zu sehen. Das heißt einige Gespräche, ein paar SMS, ein paar WhatsApp, kurz mal was im Internet suchen, vielleicht noch zur Überbrückung etwas Tower Defense spielen.
Dann läuft das Teil lange.

Wie das Teil sich verhalten würde, wenn ein extrem Tester damit rumrennt(z.B. meine Tochter) kann ich nicht sagen. Läuft Stundenlang Musik, Filme, Facebook und Internet wird es wohl nichts mit 4 Tagen. Mein Töchterchen schafft ihr Xperia mini auch an einem halben Tag leer zu machen...aber gut, sie würde wohl auch ein Motorola Maxx an einem Tag schaffen :)

Was mir richtig gefällt, ist das über Nacht, trotz eingeschaltetem WLAN,Bluetooth usw. faktisch nur ein-drei Prozent Energie flöten gehen. Sonys Powermanagement scheint
irgendwie ganze Arbeit zu leisten.

Ich habe dafür folgende wichtige Einstellungen unter Android eingestellt(wie bei allen Smartphones):

Datenübertragung im Hintergrund abschalten.
Energie sparen einschalten usw.

Dann kommen neue Emails aber nicht mehr automatisch, ich drücke gelegentlich auch "aktualisieren" und gut.

Nach wie vor ist der Extremsparmodus noch nicht aktiviert(Deep-Sleep).
Das muss ich noch genau Testen.

Dabei sollen wohl bei abschalten des Displays 30 Minuten später sämtliche Internetverbindungen abgeschaltet werden und bei Display an wieder aktiviert werden.
In diesem Modus kommen aber trotzdem SMS,Anrufe und Wecksignale an.

Ein Problem das ich dabei noch testen muss ist zum einen was ist mit WhatsApp und Runtastic, ob die trotzdem weiter laufen. Dazu dann tatsächlich später mehr.

ciao

Nachtrag #051112

Tja, Butter bei de Fische.

Das Go war jetzt mal einige Tage im "ernsten Einsatz".

Der Akku, wird das Gerät "realistisch" über den Tag genutzt
hält ca. 2 Tage. Die Stand-By-Zeit ist nach wie vor gut, ca. 3-5% Akkuverbrauch über Nacht.

In einer folgenden Beschreibung von Klaus Bechthold wird ein Problem im Zusammenspiel zwischen dem GO und der Fritz Box 7390 beschrieben(Vielen Dank dafür).

Ich dachte schon ich bin zu dämlich das Problem zu erkennen. Ich kann das Problem bestätigen, wenn auch nur temporär.

Vor drei Tagen war über Nacht das Go leer(Am Abend hatte es noch >70%. Am gleichen Abend hatten alle Wlan Geräte faktisch keine sinnvolle Internetverbindung mehr.

Erst das Aus- und EInschalten mittel Netzstecker der Fritzbox löste das Problem wieder...jetzt weis ich auch warum.

Das ist äußerst Ärgerlich, Ich behalte das GO trotzdem...

Wenn bloß die Kamera etwas besser wäre. Die App Camscanner ist faktisch unbrauchbar auf dem Go...Hm...

ciao
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Mein zentrales Kaufargument für das XPeria Go war die "outdoor"-Tauglichkeit, sprich Wiederstandsfähigkeit gegen Stöße oder Herunterfallen sowie gegen Feuchtigkeit.
Diese wurde ja permanent überall beworben. Ansonsten ist das Xperia Go ein eher durchschnittliches Smartphone zu dem es auf dem Mark etliche bessere Alternativen gäbe.
Nach ca. einem halben Jahr war ohne äußere Einflüsse der Ein/Ausschalter defekt. Schon etwas seltsam für ein besonders belastungsfähiges Smartphone.
Da es noch während der Garantiezeit war, wurde der Schaden jedoch anstandslos behoben. Soweit so gut.
Einige Monate später wollte ich dann mal die so häufig beworbene Wasserdichtheit testen und im flache Wasser fotografieren. Das war wohl keine so gute Idee. Nach einigen Fotos
wurde der Bildschirm dunkel und das Telefon war nicht mehr zu gebrauchen. Daraufhin schickte ich das Telefon erneut zur Reparatur. Dort stellte man dann eine Wasserschaden fest... tja und dieser ist natürlich von jeglicher Gewährleistung ausgenommen. Bei meiner Nachfrage beim Sony - Support wurde mir lapidar mitgeteilt, dass ein Wasserschaden nur dann auftreten kann, wenn eine der Verschlusskappen nicht geschlossen war und dieser natürlich von der Herstellergarantie ausgenommen ist. Natürlich waren alle Klappen geschlossen, ansonsten hätte ich das Telefon wohl kaum mit ins Wasser genommen.

Vielen Dank Sony. Sprich solange das Telefon nicht nass wird ist es auch wasserdicht und wenn es nicht wasserdicht ist, dann ist der Nutzer schuld, weil er die Klappen aufgelassen hat.
Ich will hier nicht unterstellen, dass dieses Telefon wirklich wasserdicht ist, jedoch ist es maßlos enttäuschend, wenn die einzige Ursache für einen Defekt an einem Gerät eine Fehlbedienung durch den Nutzer ist.

SONY - NEVER AGAIN!!!

Ich habe gerade die anderen Rezensionen mit nur einem Stern hier gelesen und scheine wohl nicht der einzige zu sein, der genau das festgestellt hat, hätte ich das nur vor dem Kauf getan!
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Anfangs war ich sehr begeistert von der praktischen Größe des Smartphones, der Optik und dass es tatsächlich wasserfest zu sein schien.
Nach kurzer Zeit jedoch häuften sich dann die Mängel.
1) Ich bekam von einigen Bekannten zu hören, dass meine Stimme am Telefon sehr blechern klingt.
2) Die Akkuleistung nahm rapide ab.
3) Starke Verzögerungen bei den wichtigsten Funktionen (SMS schreiben, Foto und Telefonie - bei letzterem konnte ich oft so lange nicht abheben, dass bereits automatisch auf die Mailbox weitergeleitet wurde bzw. es immer weiterläutete, was in den Fällen, wo das Handy auf lautlos sein sollte und ich so rasch als möglich den Anruf beenden wollte, sehr peinlich war)
4) Schwache Prozessorleistung: Handy hängte sich auf und startete sich gehäuft unerwartet neu.
5) Nach wenigen Monaten riss bereits das dünne Gummiband für die Abdeckung, die den Anschluss für das Ladegerät verdeckt. Dadurch war unmittelbar auch die Outdoor-Tauglichkeit (wasser- und staubfest) nicht mehr gegeben.

Als ich das Sony Xperia schließlich zur Reparatur auf Garantie/Gewährleistung einschicken wollte, wurde mir anstelle einer Ersatzleistung oder kostenlosen Reparatur ein Kostenvoranschlag geschickt. Grund: Festgestellter Feuchtigkeitsschaden! Obwohl ich nach Abreißen jener Abdeckung jeglichen Wasserkontakt vermied, scheint anscheinend das Smartphone dennoch so anfällig zu sein, dass sogar bei geringer Umgebungsfeuchtigkeit ein Feuchtigkeitsschaden entsteht.

Fazit: STARKE ENTTÄUSCHUNG sowohl von der Herstellerseite als auch von Seiten Amazon!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Ich kann nur dringend davon abraten, dieses Telefon zu kaufen, auch wenn es schick aussieht. Nach drei Monaten normaler Benutzung und ohne Handy-Tauchgang ging der An- und Ausschalter nicht mehr. Da habe ich das Telefon eingeschickt und es kam nach 3 Wochen unrepariert zurueck mit der Begruendung, dass es einen Wasserschaden haette. Als ob es nicht laecherlich genug waere, dass ein angeblich wasserfestes Telefon einen Wasserschaden hat, stellt sich Sony auch noch komplett stur, was eine Kulanzregelung angeht. Zwar steht im kleingedruckten der Garantiebedingungen irgendwo, dass Sony auch fuer seine angeblich wasserfesten Produkte keine Garantie fuer Wasserschaeden uebernimmt. In der Vergangenheit konnten andere Geschaedigte, bei denen Wassserschaeden aufgetreten sind, aber zumindest nach diversen Foreneintraegen zum Thema zu urteilen auf eine Entschaedigung hoffen. Ich bleibe allerdings nun auf meinem Schaden sitzen. Vermutlich hat Sony inzwischen einfach zu viele Wasserschaeden bei seinen angeblich wasserfesten Produkten, sodass sie lieber enttaeuschte Ex-Kunden in Kauf nehmen, statt die Telefone auszutauschen, oder wenigstens zu reparieren. Fazit: Wer ueberlegt, sich ein Sony Xperia Go zu kaufen, dem kann ich nur dringend davon abraten.
44 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2013
Ursprünglich war ich auf Handy Suche für meine Freundin, da diese ihr Handy doch ganz gerne mal fallen lässt oder unbeabsichtigt tauchen lässt. Die meisten Outdoor Handys sehen nicht sehr schick aus, doch dann gibt es ja da noch das Xperia GO!

Es ist Handlich (iPhone 4 Format), schlank, angenehm leicht und liegt super in der Hand. Dazu kommen die doch sehr verlockenden Fähigkeiten des Handys (am besten bei Youtube nach "A1 Sony Xperia go Outdoor Challenge" suchen, sehr lustig und zugleich beeindruckend) und es kommt ein perfektes Ergebnis bei raus.

Bisher hatte ich ein iPhone 3g und ein iPhone 4. Das GO hat mir jedoch selbst, obwohl ich eigentlich nicht auf Handy Suche war, so gut gefallen dass ich mein iPhone 4 verkauft habe und mir von dem Geld das GO gekauft habe. Meine Freundin hat nun ebenfalls eines, ich in weiß, sie in gelb. Das Handy sieht in beiden Farben sehr schön und nicht zu aufdringlich aus und sticht angenehm aus dem schwarzen Einheitsbrei der meisten Smartphones heraus.

Das GO wurde mit Android 2.3 ausgeliefert, wurde von mir sofort und anstandslos auf 4.0.4 geupdatet. Mit Android 4 läuft das Gerät trotz der, im Vergleich zu 500€ Smartphones, durchschnittlichen Hardware und 512MB Ram sehr gut.
Mit einigen Tricks die man im [...] findet sogar noch besser. Sowohl GTA III, Real Racing 3, Dead Trigger als auch Need for Speed MW laufen mit super Optik einwandfrei!

Der Akku hält problemlos bei durchschnittlicher Nutzung mit aktiviertem Roaming den gesamten Tag durch, meist sogar etwas länger.

Das Handy wurde jetzt schon mehrfach von mir, absichtlich und unabsichtig, auf seine Outdoor-Fähigkeiten getestet und hat bis jetzt alles mit bravur gemeistert!

Negativ fällt mir lediglich die Platzierung des 3,5mm Kopfhöreranschlusses auf, dieser sitzt seitlich links oben, wenn man Kopfhörer mit geradem Stecker und keinem angewinkeltem hat, ist dies etwas blöd zum verstauen in der Hosentasche.
Aber immernoch akzeptabel. Die Kamera schießt bei schlechter Belichtung keine durchweg schönen Fotos mehr, bei normalem Tageslicht bzw guter Beleuchtung sind die Bilder aber alle sehr ansehnlich.

Ich würde lediglich das neue Xperia Z dem GO vorziehen. Auf solch ein robustes und zugleich wunderschönes Handy will ich nie wieder verzichten müssen!

Insgesamt ein mehr als klares JA zum Kauf!
Dieses Handy verdient mehr Aufmerksamkeit in Zeiten immer größer und unhandlicher werdender Smart(?)phones!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)