Kundenrezensionen


337 Rezensionen
5 Sterne:
 (135)
4 Sterne:
 (76)
3 Sterne:
 (32)
2 Sterne:
 (33)
1 Sterne:
 (61)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


107 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aktuelles, Outdoortaugliches Smartphone mit leichten Schwächen
Hab mir das Teil in weiß gekauft ...
man sieht ihm die Outdoortauglichkeit echt nicht an.

Positiv:
++ es überlebt die Benutzung durch ein Kleinkind (Stürze, Dreck, Feuchtigkeit) -> getestet bis jetzt keine sichtbaren Schäden
+ relative aktuelle Hardware (im Gegensatz zu anderen Outdoor-Smartphones)
Speicher (8 GB), RAM...
Vor 23 Monaten von Cell veröffentlicht

versus
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mogelpackung mit katastrophalem Support
Mein zentrales Kaufargument für das XPeria Go war die "outdoor"-Tauglichkeit, sprich Wiederstandsfähigkeit gegen Stöße oder Herunterfallen sowie gegen Feuchtigkeit.
Diese wurde ja permanent überall beworben. Ansonsten ist das Xperia Go ein eher durchschnittliches Smartphone zu dem es auf dem Mark etliche bessere Alternativen gäbe...
Vor 9 Monaten von com2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 234 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

107 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aktuelles, Outdoortaugliches Smartphone mit leichten Schwächen, 5. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab mir das Teil in weiß gekauft ...
man sieht ihm die Outdoortauglichkeit echt nicht an.

Positiv:
++ es überlebt die Benutzung durch ein Kleinkind (Stürze, Dreck, Feuchtigkeit) -> getestet bis jetzt keine sichtbaren Schäden
+ relative aktuelle Hardware (im Gegensatz zu anderen Outdoor-Smartphones)
Speicher (8 GB), RAM (512 MB), CPU (1 GHz DualCore) entsprechen dem aktuellen Stand der Technik in dieser Preisklasse
+ edles Design (obwohl alles Plastik ist)
+ angenehme Haptik (alles was weiß ist ist leicht angeraut)
+ Speicher mit SD Karte erweiterbar (was nicht überall selbstverständlich ist)
+ passt in eine Hand, alles theoretisch mit dem Daumen bedienbar
+ flüssig bedienbar, die Sony UI arbeitet hier recht ordentlich
+ Update auf ICS (Android 4.x) in Arbeit
+ gute Telefonakustik
+ weiße In-Ears als Zubehör
+ Preis

Neutral:
+/- Kameraqualität ausreichend aber nicht berauschend
+/- Akku hält solang wie versprochen und liegt auf einem Level mit vergleichbaren Geräten (2 Tage +) - entspricht ca. 10 Stunden durchgängige Power-Nutzung
mit spielen Internet, WLan, Bluetooth - Wer es wenig nutzt kann sicher 2 Wochen klarkommen, bei mir war der Hauptverbraucher das Display
+/- Bildschirm hat eine super Qualität nur die Helligkeit lässt bei direkter Sonneneinstrahlung zu wünschen übrig, kleine Auflösung hat mich bis jetzt
nicht gestört
+/- viele unnötige Apps (manche mögen sie brauchen) wie z.B. Facebook die unnötig Speicher (auch RAM da nicht wirklich beendbar) verbraten
das machen aber die meisten so. Ich glaub selbst Android als Basis ist nicht frei von allem
+/- relativ gut verarbeitet (knarzt ab und zu beim In-die-Hand-nehmen)
+/- Lautsprecher sind ok, aber krachen/ rauschen bei höherer Lautstärke -> ist aber ok ist ja keine Beatbox, Freisprechen geht

Negativ:
-- bei Netzverlust MANCHMAL (ich glaub das hängt davon ab wie lang es braucht um wieder Netzzugang zu bekommen) kein selbständiges neu einbuchen mit
Netzmodus WCDMA (bevorzugt)/GSM -> Neustart des Geräts nötig
-- bei Netzverlust NIE selbständiges neu einbuchen mit Netzmodus nur GSM -> Neustart des Geräts nötig
- Das Teil erkennt mein Phillips Bluetooth Headset (SHB9100/00) nicht

FAZIT:
Also bis auf das heftige Netzproblem ein super Gerät mit gutem Preis/Leistungsverhältnis.
Die Netzproblematik sollte sich mit einem Softwareupdate lösen lassen. Bis dahin hoffe ich mal auf nicht zuviel Netzverluste.
Ohne das würd ich dem Ding ne 4,8 geben.
Wieder kaufen -> JA.
-----------------------------------
Nachtrag:
- Netzprobleme wurde zuerst ohne Update behoben indem der korrekte Netzbetreiber (wie in einer anderen Rezession beschrieben) fest eingestellt wurde (EPLUS)
- Update eingespielt -> keine weiteren Probleme
- Akkulaufzeit lässt sich drastisch erhöhen indem man MCAffee (war bei mir vorinstalliert) deinstalliert (wenn man nicht permanent den Bildschirm anhat)
- hab mir ein Cover aus durchsichtigem Silikon für die Rückseite gekauft -> knarzen weg und bei runterfallen machts jetzt auch kaum noch Geräusche
Wieder kaufen -> JA, jetzt erst recht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


131 von 143 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der perfekte Begleiter für den Draußendienst?, 30. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
Ich find die Idee ein Smartphone so zu bauen, dass man es getrost "durch den Kakao ziehen kann" einfach genial. Wieso macht man das nicht bei jedem Smartphone? Schon das Motorola Defy durfte ich vor 1 1/2 Jahren in den Händen halten und über einen längeren Zeitraum benutzen, aber Android und eine 800 MHz CPU passt überhaupt nicht. Dann also das Xperia Go. WOW, endlich ein Smartphone dessen Malus-Seite leer wie die Wüste zu sein scheint. Nach nun 2 Wochen testen bin ich überaus angetan von diesem feinen Stück Elektronik und das Go avanciert zu meinem bisher besten und liebsten Smartphone/Handy.
Kaufgründe waren neben der IP-67 Zertifizierung auf Staub- und Wasserdichtheit auch die Größe, die Dual-Core CPU (die meiner Meinung nach Pflicht für Android ist) und das Oberflächenmaterial.

Positives:

-Größe! Ich kann diesen Trend von immer größer werdenden Smartphones nicht verstehen. Mein altes hatte auch ein 4,3" (damals fand ich das cool, aber zum einhändigen bedienen eher ungeeignet), also musste was unter 3,8" her. Das Go hätte auch problemlos ein 3,7" Display vertragen, aber das 3,5" ist von der Größe für mich völlig in Ordnung.

-Das Go liegt durch die Größe und das Oberflächenmaterial sehr gut in der Hand. Man kann problemlos alle Stellen des Displays mit dem Daumen erreichen. Die mattierte Kunststoffoberfläche gibt guten Grip und lässt das Smartphone nicht mal schnell aus der Hand rutschen. Wie sehr es gegen Kratzer,... geschützt ist, kann ich an dieser Stelle noch nicht sagen.

-Das Touchdisplay lässt sich sehr gut bedienen und reagierte bis jetzt stets flüssig und genau. Das besondere ist neben der Kratzfestigkeit, dass man das Display auch mit nassen Fingern bedienen kann!
Die Farbdarstellung ist auf jedenfall intensiver und kräftiger als bei einem normalen LCD, aber auch nicht zu bunt wie bei einem Amoled. Als Referenz kann ich hier nur das HD7 nennen, dessen LCD neben dem GO deutlicher blasser wirkt.

-Die Arbeitsgeschwindikeit ist mehr als zufriedenstellend. Der Dual-Core leistet seine Arbeit und das System läuft durchweg flüssig. Einzig wenn ich im Internet unterwegs war und größere Seiten zu verarbeiten hatte, braucht das Go nach Rückkehr zum Homescreen 2-3 Sekunden Bedenkzeit, was dann aber wohl auch an den 512MB Ram liegt. Der Arbeitsspeicher macht sich sonst nicht negativ bemerkbar, da ich aber auch kein Gamer bin, wofür das Smartphone ja eh nicht ausgelegt ist.

-Die Akkulaufzeit ist Bombe! Ich hab zwar momentan nur W-Lan und nie das mobile Internet an, bin dafür aber durchgehend im W-Lan Netz und hab 5 Konten die bei Eintreffen immer aktualisiert werden. Das Go hält bei mir somit locker 2 Tage durch und hat selbst dann noch etwa 30% Kapazität. Wie es im Außeneinsatz mit GPS, mobilem Internet,... ist kann ich hier Leider auch noch nicht sagen, wird aber im Laufe der Woche nach einer ausgiebigen MTB-Tour nachgeliefert!

-Die Audiowiedergabe ist für meine Verhätnisse sehr gut und ausgewogen (über Kopfhörer, Klinkenverbindung zur Anlage und im Auto) und das bisher beste Ergebnis meiner bisherigen mobilen Audio-Wiedergabegeräten. Also macht's auch Spaß damit Musik zu hören während man Sport,... macht. Leider schickt Sony hier nur normale Kopfhörer mit und keine In-Ears die ich bevorzuge.

-Die Anschlüsse für USB und 3,5mm Klinke liegen je links und rechts auf der Seite ganz oben auf dem Gerät (kluge Entscheidung von Sony!). Die Lautstärkewippe auf der rechten Seite in der Mitte und sich bequem bedienen lässt.

-Es ist staub- und wasserdicht, was ich beides schon getestet habe. Und das Mineralglas verspricht kratzfestigkeit, es macht auf jeden Fall einen besseren Eindruck als das Pendant aus dem Hause Corning.

Neutral:

-Die Kamera hat gute als auch nicht so gute Eigenschaften. Mit 5MP hat sie eine gegenwärtige Mindestauflösung. Der LED-Blitz ist leuchtstark und fast heller als die Doppel-LED meines HD7. Die Bildqualität ist bei sehr guten Lichtverhältnissen (draußen, bei Sonnenschein) gut. Im Innenbereich bei künstlichem Licht und evtl. Unterstützung durch den Blitz eignet sich die Kamera dann eher nur noch für nähere Aufnahmen von "Stillleben". Sobald sich etwas bewegt, z.B. Blumen im Wind, die Katze die nicht ganz stillhalten will,... hat die Kamera größere Probleme das Bild einigermaßen scharf zu stellen.
Der Umfang ist hingegen Top. Vor allem die Panoramafunktion, 3-D Funktion, vorinstallierte Szenen,... bringen ein bisschen Spaß in die Sache.

Negatives:

-Die Auflösung des Displays war vor dem Kauf der einzige Kritikpunkt an dem Handy. Sony verwendet zwar die Bravia Engine, welche auch schöne Farben und Kontraste bietet, allerdings hätten sie die Auflösung ein bisschen höher setzen können. Es stört mich persönlich zwar nicht sonderlich, da das Go kein Multimedia-Bolide ist, es ist aber auch nicht mehr zeitgemäß.

-Das Empfangsproblem. Ich hatte die ersten Tage auch das Problem dass ich manchmal kein Netz hatte und sich das Handy nicht wieder automatisch eingwählt hatte. Ich bin dann ins Menü--> Xperia--> Interneteinstellungen--> Netzbetreiber wählen... und hab das Go auf meinen Provider einstellen gelassen. Seit dem hatte ich keine Probleme mehr, wenn ich in einem Funkloch war, wählte es sich immer wieder problemlos ins Netz.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Xperia Go. Das Preis-Leistungsverhältnis ist TOP und wenn im August das Update auf Android 4 kommt, wird es noch ein bisschen besser :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Style trifft auf Outdoor zu einem günstigen Preis!, 25. November 2012
Ich habe das Handy bestellt, weil es für mich die ideale Größe hat(möchte kein Tablett in meiner Hosentasche mit mir rumtragen), wasser- und staubdicht (NICHT STOßFEST!!!) ist. Da man am Strand dann doch keine Zustände bekommen muss, wenn es mal in den nassen Sand fällt oder in den Regen kommt. Und für ein "Outdoor"Handy find ich es ultra stylisch! Mag das kantige von Sony!

Display: Zufriedenstellend. Hatte davor ein W995i und das Go hat schon ein besseres schärferes Display. Mit 600 € Handys ist das Display vllt nicht zu vergleichen, aber dafür hat man ja nur um die 230 € Ausgegeben. Was auch super ist, dass man drinnen, so wie drausen mit fast ausgestellter Displaybeleuchtung noch alles gut erkennen kann! Hab die meistens auf ganz schwach, damit ich nicht ständig laden muss.

Akku: Je nach Nutzung hält er bei mir schon meistenns 3-5 Tage. (einige kurze Telefonate, viele SMSn öfter mal was im Internet nachgeschaut, Navigation, Spiele...) Ich muss dazu sagen, dass ich w-Lan, Bluetooth, Internet... nur anmachen, wenn ich es auch brauche. Reicht ja völlig aus. Und die Displayhelligkeit ist meistens auf sehr schwach, was völlig ausreicht. (finde die hellste Stufe auch ehrlich gesagt viel zu penedrant hell!)

Menü: Find ich super! GPS, Bluetooth, W-Lan, Flugzeugmodus... lassen sich mit einem Klick auf dem Homebildschirm-Widget ausschalten. Kein lästiges rumsuchen im Menü. Sowohl für SMS und Anrufe, kann man sich Favoriten-Kontakte machen, was ein lästiges durchgezappe spart. Find ich super!

Kamera: Für helle Tage und ruhiger Hand find ich die Kamera super! Für bewegte Bilder (auf einem Konzert) einfach nicht ausreichend. Alles total verschwommen. Sieht aber allerdings auch ganz witzig aus, weil die Fotos trotzdem recht bunt sind.

SMS/"Tastatur": Vor dem Tippen hatte ich am meisten Angst. Ich wollte keinen so rießen Klopper, aber habe sehr dicke Finger. Ich benutze fast ausschließlich die Tastatur in der Vertikalen. Und auch wenn ich mich bei fast jedem Buchstaben vertippe weis das Handy was ich eigentlich schreiben wollte! Fasziniert mich immer noch unglaublich! Für Passwörter allerdings nicht möglich, da muss ich dann auch mal den Zeigefinger benutzen.

Wecker: Ich wars von allen meinen Vorgängern gewöhnt, dass der Wecker klingelt, auch wenn man das Handy ausschaltet. Hier leider nicht der Fall. Ich mag nachts weder per SMS geweckt, verstrahlt, noch sonst irgendwas werden. Ich mach nachts jetzt immer den Flugzeugmodus rein, dann weckt mich trotzdem der Wecker, mein Handy strahlt in der Nacht nicht und mein Akku entläd sich in der Zeit so gut wie gar nicht.

Wasserfestigkeit: Habe es schon mit in die Badewanne genommen und unter dem fließenden Wasser gehalten. Hat beides faszinierenderweise überlebt. Ich habe aber gelesen, dass bei Wasserschäden die Garantie erlischt. Irgendwie etwas widersprüchlich für IP67, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die wasserdichten Verschlüsse nach 300 mal auf und zumachen noch so dicht wie nach dem Verkauf sind. Man muss es aber ja nicht rausreizen. Aber trotzdem schön zu wissen, dass man bei strömenden Regen doch mal getrost sein Handy zucken kann (Da sollte auf Dauer ja nichts passieren).

Was ich negativ finde: Ich habe MP3 auf das Handy geladen, um mir meinen individuellen SMS und Anrufton zu machen. Leider möchte das Handy bei jeder Nachricht die ganze MP3 abspielen. Um den Signalton dann auszumachen, muss man erst das Display entsperren, ansonsten nicht stumm zu bekommen. Leider etwas peinlich letztens, als es in einem leisen Moment los"gebrüllt" hat und ich vor Aufregung erst beim 3ten Versuch das Display entsperren konnte. Schade. Dann doch lieber ne MP3 auf 2-3 sec zusammenschneiden, oder die vorgegebenen Töne benutzen.

Fazit: Wer damit nicht gerade sein kaputtes Galaxy SIII oder I-Phone 5 ersetzen möchte ist hier super bedient! Zu dem Preis kann man eigentlich nicht viel Falsch machen! Ich habe mich total in dieses Teil verliebt! Hat zwar ein paar kleine Macken, aber das "perfekte" Handy gibt es ja schließlich nicht. Selbst die 700-900 € Handys haben ihre Macken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mogelpackung mit katastrophalem Support, 27. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
Mein zentrales Kaufargument für das XPeria Go war die "outdoor"-Tauglichkeit, sprich Wiederstandsfähigkeit gegen Stöße oder Herunterfallen sowie gegen Feuchtigkeit.
Diese wurde ja permanent überall beworben. Ansonsten ist das Xperia Go ein eher durchschnittliches Smartphone zu dem es auf dem Mark etliche bessere Alternativen gäbe.
Nach ca. einem halben Jahr war ohne äußere Einflüsse der Ein/Ausschalter defekt. Schon etwas seltsam für ein besonders belastungsfähiges Smartphone.
Da es noch während der Garantiezeit war, wurde der Schaden jedoch anstandslos behoben. Soweit so gut.
Einige Monate später wollte ich dann mal die so häufig beworbene Wasserdichtheit testen und im flache Wasser fotografieren. Das war wohl keine so gute Idee. Nach einigen Fotos
wurde der Bildschirm dunkel und das Telefon war nicht mehr zu gebrauchen. Daraufhin schickte ich das Telefon erneut zur Reparatur. Dort stellte man dann eine Wasserschaden fest... tja und dieser ist natürlich von jeglicher Gewährleistung ausgenommen. Bei meiner Nachfrage beim Sony - Support wurde mir lapidar mitgeteilt, dass ein Wasserschaden nur dann auftreten kann, wenn eine der Verschlusskappen nicht geschlossen war und dieser natürlich von der Herstellergarantie ausgenommen ist. Natürlich waren alle Klappen geschlossen, ansonsten hätte ich das Telefon wohl kaum mit ins Wasser genommen.

Vielen Dank Sony. Sprich solange das Telefon nicht nass wird ist es auch wasserdicht und wenn es nicht wasserdicht ist, dann ist der Nutzer schuld, weil er die Klappen aufgelassen hat.
Ich will hier nicht unterstellen, dass dieses Telefon wirklich wasserdicht ist, jedoch ist es maßlos enttäuschend, wenn die einzige Ursache für einen Defekt an einem Gerät eine Fehlbedienung durch den Nutzer ist.

SONY - NEVER AGAIN!!!

Ich habe gerade die anderen Rezensionen mit nur einem Stern hier gelesen und scheine wohl nicht der einzige zu sein, der genau das festgestellt hat, hätte ich das nur vor dem Kauf getan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktisch, mit dem gewissen Stylfaktor, 17. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit drei Wochen ist das Handy nun in Betrieb und ich bin vollauf zufrieden. Ein Freund von mir nutzt selbiges in Schwarz bereits seit einem guten halben Jahr und so konnte ich mir zuvor bereits einen recht guten Einblick verschaffen. Für meine Zwecke ist das oft als "nicht aktuell" bezeichnete Display vollkommen ausreichend. Man kann alles, und das in sehr guter Schärfe, lesen und erkennen. Will man ein Iphone oder SIII muss, man das auch zahlen - sowohl preisliche als auch in Sachen Akkulaufzeit. Die benannten Smartphones von zwei anderen Freunden machen in etwa gleichen Gebrauchsmuster bereits nach einem Tag die Grätsche und schreien nach Saft, da kommt das XperiaGo noch mit 60-70% daher.
Das Update auf Androide 4.0.4 war gleich meine erste Handlung und damit tauchen bisher keinerlei Probleme auf, wie es in den vielen Negativrezensionen auch schon ausgebessert wurde.
Einzig das leichte Knarzen der abnehmbaren Rückseite muss ich auch als kleines Manko anmerken, was mich aber auch nicht sonderlich stört.
Die erst kürzlich erschienene Bridge für Apple-Nutzer, die ich relativ lange suchen musste, macht die Kommunikation zwischen Handy und MacBook auch zu einer Leichtigkeit (Update der Software ist bisher leider nur so möglich).

Es gibt noch viele Punkte, die ich hier beschreiben könnte. Das meiste zu Kamera, Bedienbarkeit, Display etc. kann man in den anderen Rezensionen finden.

Für mich gut investierte, rund 200 Euro und eine klare Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausreichendes Gerät!, 30. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
Hallo an die Runde.

Vorab: Folgende Smartphones setzte ich auch noch ein:

Samsung Galaxy S2(Firma)
Sony Xperia mini pro (Privat)
Sony Xperia Go (als Ersatz für das mini pro)
Sony Xperia mini (für Programmierung)
HTC Desire HD (für Programmierung)

Ich habe also gewisse Android Erfahrung.

Zum Xperia Go:

Nach einer Woche Betrieb:

Nach dem Erstbtrieb ging erstmal im Internet nichts.
Für alle die eine Congstar-Prepaid Karte einsetzen:
Das Go ist bei Congstar noch nicht bekannt, deshalb werden keine
korrekten Internetzugangsdaten per SMS gesendet, dummerweise läuft dann auch
das WLAN nicht.
Lösung: sich von Congstar die Zugangs-SMS für das Xperia Mini pro senden lassen,
funktioniert sofort.

Mein Fazit nach einer Woche:

Mehr Smartphone benötigt der Normalbenutzer nicht.

Positiv:
-Es lässt sich flüssig bedienen
-Die "nur" 512Mb Ram sind kein Negativargument
-Das Handling ist super, die Größe ist perfekt.
-Android 4.04 wird sofort als Update angeboten(Über PC-Software)
-Die Akkulaufzeiten sind erstaunlich...dazu in einem Nachtrag mehr.
-Die Geringe Bildschirmauflösung stört bisher ebenfalls nicht.
-Der Preis ist Super...wird wohl in Kürze unter 200.- fallen.
-Bei der Bedienung keine Schwächen, alles sehr ausgereift.
-GPS Empfang ist schnell, sauber und präzise z.B. für App Runtastic
-Das Go sieht gut und wertig aus(schwarz)
-Meine 10-20 Standard Apps laufen alle perfekt ohne Probleme
Und Obwohl deutlich weniger Performance genau so gut wie auf dem S2.

Negativ:

-Die Kamera ist für Schnappschüsse brauchbar. Für Mehr nicht!
Eine meine Hauptanwendungen ist die App Camscanner, das Ergebnis
ist mit Müh und Not ausreichend. Die besten Scans die jemals auf Smarthones
mit dieser App gesehen habe ist mit dem Iphone4 und dem Galaxy S3, deren Scans
sind Druckreif. Sogar das Sony Xperia mini pro liefert da bessere Ergenisse.

Ja, mehr habe habe ich nicht zu meckern.

In Bezug auf Größe und Leistung und Akku-Laufzeit, fällt mir im Moment kein anderes Smartphone ein, was man daneben legen könnte.

Ich habe oben geschrieben, das ich zu der Akkulaufzeit einen Nachtrag schreiben werde.
Das hat folgenden Grund:
Im Moment ist mir etwas unklar, ob das jetzt Zufall ist oder ich es weniger oft benutze.
Der Akku läuft jetzt seit 2 Tagen und hat noch knapp 50% Kapazität.
Ich will das auch im Bezug auf den speziellen Energiesparmodus aber erst verifizieren
bevor ich da eine eindeutige Aussage mache.

ciao

Nachtrag#311012:

Aufgrund des Kommentars von T. Voth füge ich meinen Nachtrag bzgl. des Akkus doch
schon früher ein:

Tatsächlich ist es so, das das GO 3-4 Tage durchhält.
Ich konnte es kaum glauben, da ich bisher kein Smartphone hatte, was an die Laufzeit heran kam.

Aber! Natürlich muss man auch das Anwendungsszenario beachten. Diese Laufzeit ist beim Einsatz als "Normalanwender" zu sehen. Das heißt einige Gespräche, ein paar SMS, ein paar WhatsApp, kurz mal was im Internet suchen, vielleicht noch zur Überbrückung etwas Tower Defense spielen.
Dann läuft das Teil lange.

Wie das Teil sich verhalten würde, wenn ein extrem Tester damit rumrennt(z.B. meine Tochter) kann ich nicht sagen. Läuft Stundenlang Musik, Filme, Facebook und Internet wird es wohl nichts mit 4 Tagen. Mein Töchterchen schafft ihr Xperia mini auch an einem halben Tag leer zu machen...aber gut, sie würde wohl auch ein Motorola Maxx an einem Tag schaffen :)

Was mir richtig gefällt, ist das über Nacht, trotz eingeschaltetem WLAN,Bluetooth usw. faktisch nur ein-drei Prozent Energie flöten gehen. Sonys Powermanagement scheint
irgendwie ganze Arbeit zu leisten.

Ich habe dafür folgende wichtige Einstellungen unter Android eingestellt(wie bei allen Smartphones):

Datenübertragung im Hintergrund abschalten.
Energie sparen einschalten usw.

Dann kommen neue Emails aber nicht mehr automatisch, ich drücke gelegentlich auch "aktualisieren" und gut.

Nach wie vor ist der Extremsparmodus noch nicht aktiviert(Deep-Sleep).
Das muss ich noch genau Testen.

Dabei sollen wohl bei abschalten des Displays 30 Minuten später sämtliche Internetverbindungen abgeschaltet werden und bei Display an wieder aktiviert werden.
In diesem Modus kommen aber trotzdem SMS,Anrufe und Wecksignale an.

Ein Problem das ich dabei noch testen muss ist zum einen was ist mit WhatsApp und Runtastic, ob die trotzdem weiter laufen. Dazu dann tatsächlich später mehr.

ciao

Nachtrag #051112

Tja, Butter bei de Fische.

Das Go war jetzt mal einige Tage im "ernsten Einsatz".

Der Akku, wird das Gerät "realistisch" über den Tag genutzt
hält ca. 2 Tage. Die Stand-By-Zeit ist nach wie vor gut, ca. 3-5% Akkuverbrauch über Nacht.

In einer folgenden Beschreibung von Klaus Bechthold wird ein Problem im Zusammenspiel zwischen dem GO und der Fritz Box 7390 beschrieben(Vielen Dank dafür).

Ich dachte schon ich bin zu dämlich das Problem zu erkennen. Ich kann das Problem bestätigen, wenn auch nur temporär.

Vor drei Tagen war über Nacht das Go leer(Am Abend hatte es noch >70%. Am gleichen Abend hatten alle Wlan Geräte faktisch keine sinnvolle Internetverbindung mehr.

Erst das Aus- und EInschalten mittel Netzstecker der Fritzbox löste das Problem wieder...jetzt weis ich auch warum.

Das ist äußerst Ärgerlich, Ich behalte das GO trotzdem...

Wenn bloß die Kamera etwas besser wäre. Die App Camscanner ist faktisch unbrauchbar auf dem Go...Hm...

ciao
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wasserschaden bei angeblich wasserfestem Telefon, keine Garantie- Uebernahme, keine Kulanzregelung, 9. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
Ich kann nur dringend davon abraten, dieses Telefon zu kaufen, auch wenn es schick aussieht. Nach drei Monaten normaler Benutzung und ohne Handy-Tauchgang ging der An- und Ausschalter nicht mehr. Da habe ich das Telefon eingeschickt und es kam nach 3 Wochen unrepariert zurueck mit der Begruendung, dass es einen Wasserschaden haette. Als ob es nicht laecherlich genug waere, dass ein angeblich wasserfestes Telefon einen Wasserschaden hat, stellt sich Sony auch noch komplett stur, was eine Kulanzregelung angeht. Zwar steht im kleingedruckten der Garantiebedingungen irgendwo, dass Sony auch fuer seine angeblich wasserfesten Produkte keine Garantie fuer Wasserschaeden uebernimmt. In der Vergangenheit konnten andere Geschaedigte, bei denen Wassserschaeden aufgetreten sind, aber zumindest nach diversen Foreneintraegen zum Thema zu urteilen auf eine Entschaedigung hoffen. Ich bleibe allerdings nun auf meinem Schaden sitzen. Vermutlich hat Sony inzwischen einfach zu viele Wasserschaeden bei seinen angeblich wasserfesten Produkten, sodass sie lieber enttaeuschte Ex-Kunden in Kauf nehmen, statt die Telefone auszutauschen, oder wenigstens zu reparieren. Fazit: Wer ueberlegt, sich ein Sony Xperia Go zu kaufen, dem kann ich nur dringend davon abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Smartphone, was ich bisher hatte, 16. September 2012
Von 
Peter Wende (Ruhrgebiet, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
Als ich das Xperia go das erste mal in der Hand hatte, war ich sofort von der geringen Dicke und dem geringen Gewicht beeindruckt. Als der Verkäufer mich danach auf die "Outdoor"-Eigenschaften hinwies, war ich eigentlich schon von meinem Iphone (dem dritten) weg. Andere Geräte u.a. von Samsung hatte ich mir ebenfalls sehr genau angesehen und nach Ihrem Preis- & Leistungsverhältnis beurteilt. Alleine schon dafür ist das Xperia go fast einzigartig am Markt.
Nach zwei Tagen in Gebrauch ging das Gerät auch direkt (unfreiwillig) mit mir baden - alles oberflächlich abgetrocknet und fertig! Das mit meinem früheren Iphone..., Ende wäre es gewesen.Übrigens: Das Display funktioniert auch mit nasser Oberfläche und nassen Fingern!
Zudem befindet sich das Gerät aufgrund meiner Arbeit ständig in staubiger und nicht grade sauberer Umgebung. - Nach inzwischen vier Wochen kann ich noch keinerlei Kratzer am Display, oder Ausfälle jedweder Art feststellen.
Selbst ein Kollege, der sich neu das Catapillar Handy B10 gekauft hatte, ist inzwischen auf das Xperia umgestiegen, weil Zitat "Den dicken Baggerklotz bekommst Du zwar nicht kaputt, aber man kann sich damit ja auch, außer auf der Arbeit, nirgendwo sehen lassen!"

Allerdings gibt es auch einige Kleinigkeiten, die mich beim Xperia go stören:
1. viele herstellerseitig vorinstallierte Apps, wie z.B. Facebokk etc., sind überflüssig, lassen sich aber nicht problemlos entfernen
2. der Akku benötigt ca. acht bis zehn Ladedurchgänge, bis er seine volle Standby-Zeit erreicht
3. die Kopplung mit einigen Bluetooth-Freisprechanlagen gestaltet sich bis zur endgültigen Einrichtung, Kopplung und Datenabgleich als echte Herausforderung. (Wenn's dann aber einmal alles eingerichtet ist, dann geht's schnell und völlig fehlerfrei!)
4. Zur kompletten Nutzung ist es zwingend erforderlich den PC-Companion zu installieren, u.a. um Telefondaten zu sichern und vom alten Telefon zu übertragen
5. Der App-Store ist nicht ohne ein vorher einzurichtendes Google-Mail-Konto möglich

Damit hat es sich aber auch schon mit den negativen Punkten. Trotz dieser Punkte bekommt das Gerät von mir (verdiente) fünf Sterne, da es:
1. wesentlich härter im Nehmen ist, als alle anderen aktuellen Smartphones am Markt
2. billiger in der Anschaffung ist,
3. problemlos erweiterbar im Speicher ist,
4. eine schnelle und gute Auflösung aller Dokumente aufweist,
5. sich das Gerät sogar nass und mit nassen Fingern bedienen lässt,
6. die gesamte Bedienung völlig frei zu gestalten ist,
7. das Gerätedisplay wahlweise zu beleuchten ist, aber auch abgedunkelt noch gut verwendet werden kann,
8. die integrierte Routerfunktion ohne großen Firlefanz und sehr schnell mit anderen Geräten (inkl. Appel!!) genutzt werden kann.

persönliches Fazit: Für jemanden, der ein schickes, flaches und leichtes Smartphone sucht, daß wirklich in jeder Lebenslage noch zeigt, was es kann ist das Xperia go genau das Richtige!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Smartphone - leider nach Update auf 4.0.4 WLAN Fehler mit Fritzbox, 5. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe vor etwa 2 Wochen das Smartphone für meine Tochter (10 Jahre) bestellt. Es ist schnell, robust und sieht schick aus. Ich möchte nicht weiter darauf eingehen, denn das wurde in anderen Bewertungen schon oft gelobt.

Nach dem Auspacken war noch die alte Android Version 2.3 drauf, was ja auch in der Artikelbeschreibung vermerkt ist. Das Handy funktionierte tadellos und alle in der Familie zufrieden und begeistert. Meine Tochter nahm es mit in die Badewanne und versuchte unter Wasser zu telefonieren ;-)

Nach ein paar Tagen kam die Meldung, dass das Update auf Ice Cream (Android 4.0.4) verfügbar sei. Daraufhin unternahm ich die Schritte, um das Update durchzuführen. Die Update Methode von Sony (mit Sony PC Companion) ist ein eigener Thread wert und wenn ich nicht Software-Entwickler für Android gewesen wäre, hätte ich es aufgegeben. Dazu noch ein Tipp: verwendet nicht Sony PC Comparison, sondern besser ebenfalls von Sony den Software Updater (SUS).

Am nächsten Tag nach dem Update hatte wir Probleme mit dem WLAN. Alle etwa 40 in unserem Netzwerk befindlichen Geräte bekamen kaum eine Internetverbindung oder die Verbindung war sehr, sehr langsam. Ein Seitenaufbau dauerte ca. 1-2 Minuten. Wir haben V-DSL (mit der AVM Fritz-Box 7390) und sind schnelle Verbindungen gewohnt.

Ich hatte das Problem bereits seit 2 Tagen und meine Kinder und meine Frau beklagten sich über die schlechte Internet-Verbindung. Ein Zusammenhang mit dem Android-Update des Xperia Go war mir nicht bewusst. Ich stieg in die Tiefen der Fritzbox ein, führte WLAN Messungen durch, änderte die Kanäle - ohne Erfolg. Alleine das 5-GHz-Frequenzband funktionierte wunderbar wie immer. Aber fast alle Geräte sind über das 2,4-GHz-Frequenzband angebunden und dort ging fast nichts.

Dann kam Kommissar Zufall zur Hilfe. Das WLAN funktionierte wieder. Was war passiert? Keine Ahnung. Zufälligerweise nahm ich das Xperia in die Hand und merkte, dass der Akku leer war, das Telefon war aus. Ok, ich stöpselte es an und lud es auf. Dann war das Problem wieder da. Ich bemerkte also den Zusammenhang mit der WLAN Störung und dem Xperia. WLAN auf dem Smartphone aus, alles ist schnell. WLAN an - alles ist langsam.

Ich nahm Kontakt mit der Hotline von Sony auf. Sie schrieben mir, dass das Telefon kaputt sei und ich es einschicken solle. Da es erst 10 Tage alt war, bestellte ich bei Amazon ein neues und schickte das alte Telefon zurück.

Das neue Telefon kam letzten Samstag. Und, was denkt ihr? Natürlich, gleicher Fehler (hatte ich mir schon gedacht). Also ist es ein Serienfehler in der Android Version 4.0.4.

Nach nochmaligem Googeln bin ich auf eine temporäre Lösung gekommen. Es liegt am WLAN-N Standard. Wenn der ausgeschaltet ist, dann geht alles. Aber das WLAN-N ist eben ein sehr schnelles WLAN und bei VSDL will ich doch darauf nicht verzichten. Warum sollen alle 40 Geräte nun langsamer funken, nur weil das Sony einen Fehler hat?

Ich habe auch AVM (Fritz.Box) mit in die Kommunikation aufgenommen. Dem Sony Kundendienst habe ich auch meine neuen Erkenntnisse gesendet, aber ich glaube nicht, dass ich von dort Hilfe bekomme. Als Fachmann hat man oft Probleme, ernst genommen zu werden. Den Hinweis mit dem Einschicken hätten die sich sparen können, denn ich glaube nicht, dass ich der erste mit dem Problem war. Es tut mir leid für Amazon, denn da zurückgesendete Smartphone ist genauso wie das neue. Sorry Amazon!

Jetzt hoffe ich, das AVM in Berlin (Fritz.Box) das Problem löst. Mittlerweile habe ich noch andere Lösungsvorschläge, wie z.B. den SSID Namen in Großbuchstaben oder WMM ausschalten bekommen. Aber das ist mir zuviel Aufwand, denn ich möchte nicht alle 40 Gerät neu in meinem WLAN anmelden.

Wenn der Sony Kundendienst mir wider Erwarten dennoch hilft oder eine Lösung anbietet, dann bekommt das Smartphone 5 Sterne.

Ich hoffe, das hilft einem, der auch eine Fritz-Box mit dem Sony Xperia Go beteibt ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würdiger Nachfolger des Xperia Active, 14. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz (Elektronik)
War bis jetzt vom Sony Xperia Active vollends begeistert (Rezension Xperia Active: http://www.amazon.de/review/R2YMMB1PXZPT3J/ref=cm_cr_pr_viewpnt#R2YMMB1PXZPT3J)

Doch da ich die Kameralinse mit einem Ohrwattestäbschen! verschrammt hatte, und ich aber regelmässig Fotos machen muss, musste ich mich leider von meinem Xperia Active trennen und nutze es jetzt nur noch als Sportsbegleiter.

Ein paar Wochen nutzte ich dann das Motorola Defy+, welches ich noch zu Hause liegen hatte, mit welchem ich aber nie richtig glücklich wurde, und auch in diesen paar Wochen mich immer noch nicht überzeugte.

Also entschied ich mich mir das Sony Xperia Go in schwarz zuzulegen.

Bestellt, 3 Tage gewartet und schon hatte der Briefträger ein nettes Paket von Amazon für mich. An sich erschreckte ich als ich das Paket sah: ich konnte mir nicht vorstellen dass da ein Smartphone drin sein konnte ... sah mehr nach einem Buch aus. Nach dem öffnen stellte ich fest dass Sony eine etwas spezielle Verpackung benutzte. Beim Auspacken hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht. Nun, ausser dem Smartphone, Ladekabel und Kopfhörer war nicht viel in der Verpackung drin. Entdeckte noch einen Adapter damit man seine Mikro Sim ins Handy kriegt. Ok, beim Xperia Active hatte man definitiv mehr Zubehör, doch verglichen mit anderen Smartphones nicht weniger.

Nun zum Aussehen:
In schwarz kommt das Xperia Go sehr gut. Es ist super verarbeitet obwohl ich zugeben muss dass der hintere Deckel knartzt, abhängig davon wie man in drückt. Mich persönlich stört das nicht, weil man das Xperia wirklich fest in die Zange nehmen muss damit man was hört. Die Abdeckungen für die Verschlüsse sitzen fest und sehen ordentlich aus. Ansonsten sieht das Xperia Go einfach nur edel aus. Man würde nicht sagen dass es Wasser- und Stossfest ist. Es ist fast zu Schade es zum Strand zu nehmen und es in den Sand zu schmeissen. Muss man nicht machen, KANN man aber :) Ebenfalls zu erwähnen ist dass es eines der leichtesten Smartphone mit 3,5 Zoll Display im Moment ist.

Zum Display:
Das Display war das einzige was mich etwas unsicher gemacht hat, weil die Auflösung von 320 x 480 Pixel von vielen als absolutes No-go bezeichnet wurde. Doch da das Iphone 3 die gleiche Auflösung hatte, und ich das jetzt nicht so schlecht/schlimm in Erinnerung hatte bestellte ich.
Obwohl ich ja ein paar Wochen das Defy+ mit einer Auflösung von 450 x 854 Pixel benutzt hatte, freute ich mich umso mehr dass das Display vollkommen in Ordnung geht. Auch um im Internet zu Surfen reicht es locker.

Allgemein zum Betriebssystem:
Ob es nun flotter Arbeitet als das Active kann ich nicht beurteilen (falls ja ist der Unterschied gering), doch es ist auf jedenfall flotter als das Defy+. Das System läuft super flüssig, habe keine Ruckler, noch braucht das Xperia Go Denkpausen nach dem Beenden einer App. Android 2.3.7 ist ab Werk installiert, doch es soll ein Update auf 4.0 geben (aber nicht mehr auf 4.1)

Zum Akku:
der Akku ist beim Xperia Go fest verbaut. Ich nutze das Xperia Go nur im HSDPA Betrieb (da ich eine Flatrate habe und wirklich überall das HSDPA Netz emfange, nutze ich kein WLAN, ausser wenn ich wirklich grössere Dateien runterladen will (Box)) nutze auch kein Bluetooth. Die Nutzung beschränkt sich auf viele SMS, ab und zu 10 Minuten Telefonieren und regelmässige Internetbesuche (Facebook, Nachrichtenapps, inkl. Skype, etc) und der Akku hält bei dieser Nutzung ca. 2 Tage und paar zerquetschte Stunden. Verglichen mit dem Active kommt man doppel so weit, ungefähr gleich wie mit dem Defy+. Aufgeladen ist der Akku in 90 - 120 Minuten!

zum Netz und GPS:
Der Netzempfang ist wirklich super. Man hat auf stellen noch HSDPA-Netz, wo andere (zB: Iphone 4) mit den letzten Strichen von EDGE kämpfen. Da ich viel in Tunnels unterwegs bin, war mir das wichtig. Negativ aufgefallen ist mir jedoch der GPS Empfang. Beim Xperia Active hat mat das GPS aktiviert und 30 Sekunden drauf hatte man einen super Empfang der genauso stabil ist. Beim Xperia Go dauert die Ortung der Satelitten eine gefühlte Ewigkeit (ca 5 Minuten), bleibt dann aber bei mittlerem Empfang stabil.

zur Akustik:
Während dem Telefonieren hört man seinen Gegenüber sehr deutlich. Wenn es jedoch Laut ist (im Tunnel bei aktivierter Lüftung) muss man das Telefon schon etwas fester gegen das Ohr drücken und sich konzentrieren damit man alles versteht. Der Gegenüber versteht euch auch sehr deutlich. Wenn man den Musikplayer über den Lautsprecher laufen hat stellt man fest dass der ruhig noch etwas lauter sein kann. Dank der starken Vibration beim Klingeln kriegt man aber gut mit falls einer Anruft und es ziemlich laut in der Umgebung ist. Mit Kopfhörer hat man einen mega Sound! Ordentlich Bass (mit entsprechenden Kopfhörern)

Zur Kamera:
Die 5 Megapixel Kamera macht ordentliche Bilder und auch die Videos sehen wirklich gut aus. Man muss nur aufpassen dass man die Kamera App benutzt und nicht die Snapshot App (denn sonst wundert man sich wieso fast alle Bilder verwackelt sind)

Sonstiges:
Noch bis zum 31.12.2012 kriegt man von Box 50GB Cloud Speicher gespendet.
SMS unter der Dusche schreiben funktioniert 1A. Nur wenn das Handy komplett unterm Wasserstrahl ist erkennt er die Fingerdrücke nicht mehr. Also Wasserdicht ist es auf jeden Fall ;)

Fazit:
+ super Design und Verarbeitung
+ Wasserfest, (Stossfest), Kratzfest und Staubdicht
+ ordentlicher Akku (hällt Lange, ladet Schnell)
+ guter Netzempfang
+ gute Kamera und Videoaufnahme
+ 50 GB Cloud von Box
+ flott Unterwegs (auch im Internet)
+ Update auf 4.0 (obwohl 2.3.7 wirklich schnell und super läuft)

- Lautsprecher könnte lauter sein
- GPS braucht etwas länger bis er Empfang hat

Würde ich das Xperia Go nochmals kaufen? 100% ja
Natürlich kriegt man für weniger Geld ein fast genauso gutes Smartphone, mit welchem ich auch sehr zufrieden war: das Xperia Active. Doch ganz ehrlich: ich würde die 100 € mehr ausgeben und mir das Xperia Go holen. Die sind es Wert.

Falls ihr Fragen habt, ich stehe euch zur Verfügung.

Bis dahin liebe Grüsse, Misch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 234 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen