Kundenrezensionen


48 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter kleiner Begleiter für Lehrer in der Schule
Ich bin Lehrer und war auf der Suche nach einem kleinen Begleiter für meinen Schulalltag. Ich habe nachdem ich diverse Geräte ausprobiert habe, mich für den LG PB60G LED Projektor entschieden.
Was meine Voraussetzungen an das Gerät waren: Das Gerät muss…
• Kompakt sein
• Wenig wiegen
• In einem...
Vor 9 Monaten von stefan2030 veröffentlicht

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schärfe Regulierung
Ich habe mir diesen Beamer gekauft, weil dieser klein ist und keine Abkühlungszeit benötigt. Er ist also sofort einsatzbereit und hoch Transportabel.
Ein großes Problem hat der kleine Beamer aber. Andauernd muss man die Schärfe nach justieren, weil diese sich im Betrieb immer von selbst verändert.
Warum und wieso kann ich nicht sagen...
Vor 8 Monaten von Rüdiger Prangenberg veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter kleiner Begleiter für Lehrer in der Schule, 29. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Ich bin Lehrer und war auf der Suche nach einem kleinen Begleiter für meinen Schulalltag. Ich habe nachdem ich diverse Geräte ausprobiert habe, mich für den LG PB60G LED Projektor entschieden.
Was meine Voraussetzungen an das Gerät waren: Das Gerät muss…
• Kompakt sein
• Wenig wiegen
• In einem Klassenzimmer ein ausreichend helles Bild erzeugen
• Medien von einem USB Stick abspielen können
• Einen VGA Anschluss besitzen
• Einen HDMI Anschluss besitzen

Der VGA Anschluss ist leider unabdingbar, da in der (zumindest nordrhein-nestfälischen) Schullandschaft die meisten Geräte noch diesen veralterten Standard nutzen. Ein HDMI Anschluss impliziert eine Update-Garantie, darüber hinaus unterstützt der Projektor den HDCP Kopierschutz, was einen Anschluss an einen Blu-Ray Player erlaubt.

Ich nutze das Gerät nun seit einem halben Jahr mindestens 1-2x die Woche. Es ist schnell Aufgebaut (mit Hilfe eines kleinen Stativs auf einem OHP) und angeschlossen. Präsentationen oder Video-Dateien lassen sich direkt per USB anschließen.
Äußerst praktisch hier ist: Das Gerät spielt ohne Probleme die folgenden (wichtigen) Formate ab:
• PPT (PowerPoint)
• PPTX
• Doc
• DocX
• AVI
• MP3
• MP4
• MKV
• FLV (Youtube-Rips)
• JPG
• …
Um genau zu sein, bin ich bis jetzt auf kein Format gestoßen, welches nicht abgespielt wird. Lediglich bei sehr großen JPG Dateien gibt es Probleme.

Ich kann das Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich nutze es nicht nur in der Schule, sondern auch privat sehr gerne. In der Schule sollte das Klassenzimmer ein wenig abdunkelbar sein, jedoch ist der Beamer auf für schattige Räume gut geeignet.

Daher vergebe ich 5 von 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schärfe Regulierung, 12. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Ich habe mir diesen Beamer gekauft, weil dieser klein ist und keine Abkühlungszeit benötigt. Er ist also sofort einsatzbereit und hoch Transportabel.
Ein großes Problem hat der kleine Beamer aber. Andauernd muss man die Schärfe nach justieren, weil diese sich im Betrieb immer von selbst verändert.
Warum und wieso kann ich nicht sagen. Da würde ich gern von LG eine Antwort bekommen, den vielleicht gibt es ein Update für dieses Problem!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für mobile berufliche Anwendung, 29. Oktober 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Hier mein tägliches Szenario, in dem das Gerät voll meinen Erwartungen entspricht:

Als Lehrer baue ich den Beamer 2-3 mal am Tag auf und ab und trage ihn dementsprechend von Raum zu Raum. Für kontrastreiche Präsentationen (Powerpoint und co, Mindmaps, etc.) auch bei normalem Tageslicht absolut ausreichend. Seitdem ich das Gerät besitze, steige ich mehr und mehr auf virtuelle Tafelbilder um, die Tafel bleibt unbeschmutzt. Zu loben ist dabei das geringe Gewicht und die mitgelieferte Transporttasche. Die ultraschnelle An- und Ausschaltzeit in Kombination mit fixer HDMI-Verbindung zum Laptop tun ihr übriges. Eine richtige Abdunkelung brauche ich nur für den privaten Filmgenuss im Feierabend. Wer nur letzteres vorhat, sollte sich sicherlich ein anderes Modell mit höherer Leuchtkraft (aber sicherlich auch höherem Gewicht) zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut wenn nicht der Mangel mit dem Fokus wäre, 13. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Hatte vorher knapp 3 Jahre den LG HS200G, davor den LG HS101und war sehr zufrieden damit, beim LG PB60G ist die Helligkeit nicht deutlich besser (hätte mehr erwartet), das Lüftergeräusch ist in nahezu identisch, ich bevorzuge den Mitleeren Energie Modus der OK ist, beim Höchsten Modus ist er doch zu laut was bei Geräten anderer Hersteller auch der Fall ist.
Klar und normal ist wer bei einer Bilddiagonale jenseits von 2 Meter bei Tageslicht ohne etwas abzudunkeln schauen will der wird mit dem Gerät nicht glücklich, dazu sollten es schon 2000 ANSI Lumen und mehr sein, bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Gerät natürlich überhaupt nicht zu gebrauchen, was normal ist und selbst bei mehr wie 2000 ANSI Lumen keine Freude bereitet, da ein Beamer egal welche Technik kein Schwarz produziert.
Wenn der Raum einigermaßen abgedunkelt ist kommt schon gutes Kino-Fußball Feeling auf, der Kontrast die Farben sind schon gut.
Die Lautsprecher sind sehr bescheiden, was wohl baubedingt durch die insgesamt kleine Bauweise und den 1 Watt des Beamers zurückzuführen ist, die meisten werden wohl eh eine HI-FI Anlage verwenden.

Ein größerer Mangel ist leider (war zumindest bei meinem Gerät) das der Beamer erst nach 5-10 Minuten die Tags zuvor eingestellte Schärfe erreichte, daher das Fokus Rad erst ausrichten wenn der Beamer eine gewisse Betriebstemperatur erreicht hat und trotzdem musste ich am nächsten Tag wieder 5-10 Minuten warten bis das Bild ohne mein Zutun ausreichend scharf war, das Problem hatte ich bei den beiden Vorgängermodellen nicht. Ein ähnlicher Mangel wie ich in Forums gelesen habe das einige Geräte öfters im laufendem Betrieb den Fokus verlieren, das liegt wohl an der Linse, die Fassung, oder das Gehäuse was sich leicht verformt während des Betriebes (wohl durch Wärmeentwicklung), so dass die Bildschärfe regelmäßig leicht nachgestellt werden muss, das Problem scheint nicht bei jedem LG PB60G der Fall zu sein, scheinen wohl unterschiedlich vom Hersteller gefertigt worden zu sein.
Wie ich aus einigen Forums und Kommentaren hier gelesen habe scheint das selbe Problem wohl auch einige Geräte vom LG PA70G und dem LG HW300Y zu haben.
Kann man vom Hersteller nochmal nachjustieren lassen, kann man wohl auch leicht selbst machen, wovor ich persönlich abraten tue, FINGER WEG DENN DIE GARANTIE IST NATÜRLICH DANN WEG wenn das Gerät eigenhändig geöffnet wurde!
Das mit den unterschiedlich gefertigten Geräten merkt man auch das bei einigen Geräten die trotz der gleichen Bildeinstellung einige einen deutlichen Rotstich aufweisen und bei anderen mehr einen Blaustich.
Hier sollte LG die Qualitätskinntrollen mal erhöhen.

Im großen und ganzen schwöre ich auf die LED Technik, zwar noch nicht so hell wie herkömmliche Beamer aber man muss sich um die Lampenlebensdauer keinen Kopf mehr machen, gerade für Vielseher geeignet, im abgedunkelten bis völlig dunklen Raum steht ein LED Beamer dem herkömmlichen Beamer nicht viel nach.

Meine 3 Sterne beziehen sich darauf das zumindest bei meinem Gerät die Schärfe erst nach 5-10 Minuten zufriedenstellend war und den doch eher schwachen Helligkeitsgewinn zum LG HS200G, ansonsten hätte ich gerne 4 Sterne gegeben, gerade weil der Beamer HD-Ready 720p fähig ist, das Bild im abgedunkeltem Raum gut ist, das Gehäusedesign sehr ansprechend ist, von daher würde ich ihn schon noch bedingt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ultra-Kompakter LED Beamer, 9. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Äußerst kompakter LED Beamer, Bedienung ist (bis auf das Beenden des Abspielens von USB Medien) intuitiv bedienbar.

Solange nicht die Sonne auf die Projektionswand scheint ist auch die Lichtstärke für Bürobetrieb (Excel Sheets, Präsentationen) ausreichend.

Im direkten Vergleich mit dem BenQ GP10 schneidet der Beamer in folgenden Punkten schlechter ab:
* Bei gleichem Abstand deutlich kleineres Bild (v.a. wichtig, wenn man von 1-3 m Abstand projezieren möchte - z.B. vom Besprechungstisch auf die nächste Wand.
* Die Lichtstärke des GP10 ist (bei gleicher Bildgröße) deutlich höher.
* Das Netzteil, Netzkabel und VGA-Kabel passen nicht in die mitgelieferte Tasche - man muss sie separat transportieren
Diese drei Punkte haben im Endeffekt (trotz des größeren Volumens des BenQ) den Ausschlag gegen den LG PB60G gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Immer noch nicht das wahre..., 26. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Positiv(+) Negativ(-):

+ Leiser als andere LED-Beamer im Eco Modus mit 26db (vergleichbare 500Lm Beamer sind lauter)
- Dafür aber auch ziemlich leuchtarmes Bild bei Eco Modus (kein unterschied zum alten modell HW300 sichtbar)
- Unangenehmes Pfeifgeräusch vom Lüfter
- Ausserdem sind 26db auch nicht gerade Leise

+ Bei Voller Helligkeit ist die Leuchtkraft super (500lumen scheint nicht gelogen zu sein).
- Aber der Lüfter wird extrem Laut mit 34db (Kopfweh!)

+ Viele Einstellmöglichkeiten beim Bild
- wird aber wieder zunichte gemacht durch schlechte Optik (ungleichmässige Schärfe, allgemein
schlechtere Schärfe gegenüber z.b. Acer K330)
- Der von LG beworbene "erweiterte Farbraum" sorgt bei niedriger Helligkeit
für sehr unnatürliche Farben, auch sonst sind die Farben sehr überdreht.

Schade eigentlich, da ich so vom LED Konzept angetan bin seit ich
den LG HS101 hatte (erster LED-Beamer von LG).
Dieser war zwar mit 100Lumen sehr schwach aber dafür auch fast nicht zu hören.
ich würde mich freuen wenn endlich mal wieder ein leises Gerät kommen würde.

Bis dahin würde ich eher zum Acer K330 raten, da sein Bild deutlich Besser
und natürlicher aussieht (aber Vorsicht: der HDMI anschluss scheint Probleme
zu haben, es gibt wenig Einstellmöglichkeiten und der Lüfter ist laut).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher eine Notlösung, 20. Januar 2013
Von 
S. Gentz (Mainz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Ich habe mir den LG PB60G Projektor gekauft, da es mir als geschäftlich Vielreisendem vor allem auf Ultraportabilität ankam. Vor allem wollte ich ihn samt MacBook Air im Board-Trolley mitnehmen können ohne, dass er das Gewicht erhöht. In jedem Fall sollte der Neue kleiner und leichter als mein alter Projektor (ViewSonic PJ395W) sein, der im Vergleich zu vielen anderen Projektoren bereits sehr leicht und klein ist. 1280×800 nativ als Mindestauflösung war Grundvoraussetzung (lieber wäre mir 1440×900 gewesen), ebenso HDMI. (Grundsätzlich sollten die Hersteller hier aber mal endlich dem Kabelsalat ein Ende setzen: Wireless HDMI, Wireless USB, Bluetooth oder WLAN – das sollte doch schon irgendwie möglich sein.)

Im Wesentlichen erfüllt der LG PB60G diese Voraussetzungen: Die Grundfläche ist nur minimal größer als ein Europäischer Reisepass und ungefähr so dick wie zwei Zeigefinger. Das allein ist schon recht beeindruckend. Getrübt wird die Freude über das "Miniaturformat" allerdings, weil mit einem billigen Trick gearbeitet wurde: Das Netzteil wurde ausgelagert. So hat man zwar einen tollen kleinen Projektor für den auch eine kleine, passende Tasche mitgeliefert wird. Aber man schleppt leider zusätzlich noch ein Netzteil-Brikett mit sich, dass so groß und schwer ist wie der Projektor selber – natürlich mit langem Kabelsalat. Hier hat's LG meiner Meinung nach völlig vergeigt. Was nützt mir der schönste Mini-Projektor, wenn ich noch ein Riesen-Netzteil mitschleppen muss? Das ist mindestens albern, eigentlich aber eher ärgerlich.

Was die Bildqualität betrifft: Nun ja, so gut wie ein normaler "Büro-Beamer" ist er nun wirklich nicht. Wer hier anderen Rezensenten glaubt, der Beamer sei auch "bei normalem Tageslicht absolut ausreichend" wird schwer enttäuscht sein. Dunkelt man den Raum ab, "ist es okay". Für eine normale "Bürosituation" (Workshop, Schulung, Präsentation) ist er aber definitiv zu leucht schwach. Ich habe den Projektor inzwischen auf vier verschiedenen Trainings eingesetzt, und immer mussten wir den Raum so gut wie es eben jeweils ging abdunkeln, um halbwegs was erkennen zu können. Letztlich kann's das aber nicht sein, denn wer will schon 8 Stunden Training im Dunkeln verbringen. Kurzum: Für den "Büroeinsatz" kann ich ihn nicht empfehlen. Aber: Da aber auch die anderen "Mini-Projektoren" mit 500 Lumen quasi das gleiche (dunkle) Bild erzeugen, lohnt es sich auch nicht, andere Hersteller zu probieren: Die 500 Lumen reichen bei Tageslicht im Büroeinsatz schlichtweg nicht aus und sind nicht annähernd mit klassischen "Büro-Beamern" zu vergleichen.

Für mich ist der LG PB60G letztlich mehr eine Notlösung, falls mein MacBook Air und der (i.d.R. lichtstarke Bürobeamer) des Kunden mal "nicht zusammen wollen" oder der Bürobeamer mal kein HDMI hat. Oder der Kundenbeamer plötzlich von einer anderen Gruppe "entwendet" wird.

Ach so, bzgl. der Bildgröße: Genügend Abstand vorausgesetzt (was allerdings wiederum zu Lasten der Bildhelligkeit geht), kann ein ausreichend großes Bild erzeugt werden. Soweit ich es im direkten Vergleich mit jeweils vorhandenen "Großbeamern" beobachtet habe, ist die Bildgröße bei gleichem Abstand auch die gleiche.

Faszit:
Ultrakleines Gerät (Reisepass-Größe), sehr leicht, schickes Design, aber Monster-Netzteil mit (taschenlosem) Kabelsalat.
Lichtstärke nur sehr begrenzt bürotauglich (500 Lumen sind zu wenig), in stark abgedunkelten Räumen aber ausreichend.
Bildqualität gut bis mittelmäßig.
Lautstärke bei höchster Lichtstärke "gerade noch so erträglich" (eher hoch als niedrig frequent (kleiner Lüfter!)).

Tipp:
Da der LG PB60G keine Beine hat, muss er mit anderen Hilfsmitteln ausgerichtet werden. Wer vermeiden will mit Zweitschriften, Türklötzen u.Ä. zu hantieren, dem empfehle ich eine kleines Ministativ zu kaufen (Photobedarf). Ich habe den Gorillapod Micro 800 drunter geschraubt. Das klappt recht gut, ein etwas stabileres Micro-Stativ wäre aber wohl noch besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super LED Beamer zum kleinen Preis, 6. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Ich fasse hier einfach mal kurz meine persönlichen Erfahrungen zusammen.
Ich hatte den LG HW300Y(ca.1Jahr) und nun den LG PA70G / PB60G zum Vergleich.

Die Schärfe ist beim hw300y und pb60g vergleichbar. Der pa70g hatte den typischen Fehlfocus welchen ich nur teilweise beheben konnte...er war für mich immernoch zu unscharf.

Farbwiedergabe ist beim pb60g und dem pa70g etwas unnatürlich (durch Einstellungen etwas zu beheben).

Helligkeit ist wenn es leicht abgedunkelt ist vollkommen ausreichend. Das Weiß beim pb60g ist nun richtig weiß im Vergleich zum hw300y welcher bei der Weißwiedergabe ein wenig Grau wirkte.

Für die 3D Wiedergabe benutze ich 3D Vision von Nvidia mit Powerdvd in nativer Auflösung(1280x800),
ansonsten funktioniert dies nur in 1024x768px.

Die Lüfterlautstärke ist bei allen Modellen sobald man Energiesparen auf Mittel stellt in Ordnung.

Für mich ist der pb60g der momentan beste LED Beamer für Heimkino/3D per PC.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen positiove überracht, 15. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hallo ich bin ein gamer^^

also das Bild ist fast unschlagbar für den preis...;) wir haben auf einer fast 4m breiten wand mit raufasertapete zu 4. gespielt und das war wirklich annäheren heimkino! und wenn man vernüfig sich damit befasst kann man auch ein natürliches bild herbeizaubern mit dem geräd;)

positive:

-wem der lüfter zulaut ist muss nur im bild volle helligkeit einstellen und sparrmodus an dann ist das bild ausreichend hell und der lüfter leise ^^
-ich habe noch kaum ein spiel gefunden wo das bild beim beamer schlechter war als bei dem fernseher. man muss den nur wirlich vernüfftig ausrichten(der muss in der hochrizontalen mittig zur leinwand stehen) und Fokus einsteleln, wenn man den senkrecht kippt dann zieht der automatich das bild an der wand grade... schon hatt man ein richtig geiles bild;)
-der ist einfach klein...kompackt zum mitnehmen auf lanparties^^ die reacktions zeit ist auch nicht zu merken...kein flimern kein frabstich...verbraucht kaum strom...voll hd ready fähig...guter schwarwert...wenn man über s-video oder hmdi kabel geht ist die qwallität atendberauben
-ich habe ein singnal von 1600x900 über PC anliegen am beamer und der überträgt das auch richtig... auf einer 3m breiten wand aus raufaser tapete;) ...aber habe noch nix gefunden an spielen was den wirklich richtig ausreitzt an schärfe^^

-wenn man mit der schärfe einstellung zu hoch geht wirkt das bild pixlich;) also sollten man schon bissel das austesten wie es am besten ist...das dauert zwar ein stück aber das ergäbniss ist einfach gigantisch;) man hatt auch viele einstellungen kann sogar mehere bildeinstellungen selber machen und speichern^^

negative:

-keine beleuchtete fernbeding
-die boxen übersteuern bei sehr viel bass
-bei einen abstannt von 4m c.a. 2,5m bildbreite
-beim RGB anschluss lässt die qwalität zu wünchen übrig ;)

Fatzit:

-wenn man sich zeit nimmt um den richtig damit befasst den nach seine wünchen einzustellen kommt der schon an heim kinoran!
-für jeden gamer nur zu empfehlen... durch die lange lebens dauer der lampe bei 20stunden täglich über 4 jahre bis eine neue her muss;)...bei normalen ist es dann schon sehr geld indensive wenn man alle 6-12monate eine neue lampe kaufen muss die bis zu 200€ kostet
-und für das wenige geld was der kostet...weniger als ein großer fernseher

PS:ich habe schon 2stück von denen an mein PC angeklemmt^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach TOP der Kleine, 6. August 2012
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Zunächst war ich noch skeptisch, ob der Beamer wirklich hell genug ist. Habe dann einen Probekauf gemacht und siehe da, bei abgedunkeltem Raum macht der Kleine ein richtig gutes Bild. Getestet habe ich bislang mit einer PS3 und meinem Notebook.

Was ich super finde:
+ Super leicht und geht im Flieger ins Handgepäck.
+ Recht leise im Vergleich mit anderen Beamern
+ Helligkeit bei Abgedunkeltem Raum gut -immerhin ein LED-Beamer!
+ Tolle Grafik bei Spielen und gute Quali bei Filmen
+ Die 1W Stereo Lautsprecher sind nicht so schlecht wie ich befürchtet hatte und übertönen den Lüfter deutlich
+ Das Design ist super

Absoultes Highlight für mich:
+++ DivX HD Player: habe meine Lieblingsserien immer auf USB dabei und kann die direkt vom USB-Stick im Hotel abspielen. Zusammen mit meinem Kopfhörer den ich an den Beamer anschließe. Genial!

Nicht so toll:
- der USB-Port und der HDMI liegen zu nah beieinander (übereinander)

Neutral:
+/- zunächst hat mich das externe Netzteil gestört, jetzt bin ich froh, dass es extern ist. Der Grund: Das Kabel ist dadurch sehr lang und man kommt ohne Verlängerungsschnur aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa11e618c)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen