Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


52 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter kleiner Begleiter für Lehrer in der Schule
Ich bin Lehrer und war auf der Suche nach einem kleinen Begleiter für meinen Schulalltag. Ich habe nachdem ich diverse Geräte ausprobiert habe, mich für den LG PB60G LED Projektor entschieden.
Was meine Voraussetzungen an das Gerät waren: Das Gerät muss…
• Kompakt sein
• Wenig wiegen
• In einem...
Veröffentlicht am 29. Juni 2013 von stefan2030

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Laut und verstellt die Schärfe
Wieder ein LED Beamer in Kinderschuhen. Durch die Lautstärke der Lüfter kann man ruhige Film-Passagen nicht wirklich genießen. Und das von mehreren bereits erwähnte Problem mit der sich selbst (offensichtlich durch die Hitzeentwicklung) verstellenden Schärfeneinstellung trat bei mir auch auf.

Sonst schön handlich und leicht, aber...
Vor 13 Monaten von Samoth veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter kleiner Begleiter für Lehrer in der Schule, 29. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Ich bin Lehrer und war auf der Suche nach einem kleinen Begleiter für meinen Schulalltag. Ich habe nachdem ich diverse Geräte ausprobiert habe, mich für den LG PB60G LED Projektor entschieden.
Was meine Voraussetzungen an das Gerät waren: Das Gerät muss…
• Kompakt sein
• Wenig wiegen
• In einem Klassenzimmer ein ausreichend helles Bild erzeugen
• Medien von einem USB Stick abspielen können
• Einen VGA Anschluss besitzen
• Einen HDMI Anschluss besitzen

Der VGA Anschluss ist leider unabdingbar, da in der (zumindest nordrhein-nestfälischen) Schullandschaft die meisten Geräte noch diesen veralterten Standard nutzen. Ein HDMI Anschluss impliziert eine Update-Garantie, darüber hinaus unterstützt der Projektor den HDCP Kopierschutz, was einen Anschluss an einen Blu-Ray Player erlaubt.

Ich nutze das Gerät nun seit einem halben Jahr mindestens 1-2x die Woche. Es ist schnell Aufgebaut (mit Hilfe eines kleinen Stativs auf einem OHP) und angeschlossen. Präsentationen oder Video-Dateien lassen sich direkt per USB anschließen.
Äußerst praktisch hier ist: Das Gerät spielt ohne Probleme die folgenden (wichtigen) Formate ab:
• PPT (PowerPoint)
• PPTX
• Doc
• DocX
• AVI
• MP3
• MP4
• MKV
• FLV (Youtube-Rips)
• JPG
• …
Um genau zu sein, bin ich bis jetzt auf kein Format gestoßen, welches nicht abgespielt wird. Lediglich bei sehr großen JPG Dateien gibt es Probleme.

Ich kann das Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich nutze es nicht nur in der Schule, sondern auch privat sehr gerne. In der Schule sollte das Klassenzimmer ein wenig abdunkelbar sein, jedoch ist der Beamer auf für schattige Räume gut geeignet.

Daher vergebe ich 5 von 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Beamer zum Fairen Preis, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab mir den Beamer mehr oder weniger als Spass gekauft und hell auf begeistert.

Da ich zwischen Zuhause, Freundin und meiner Arbeit pendele und immer eine Apple-TVBox dabei habe, habe ich mir kurzer Hand einen Beamer gesucht damit ich auch überall Filme schauen kann wo ich will.

Die WM haben wir Zuhause auf der Terasse angeschaut, Freunde eingeladen und uns köstlich amüsiert. Halt im engsten Kreis. Dannach haben wir noch Filme geschaut. Einfach top.

Zum Beamer: Ich nenn dass wirklich Mini. Kein Klotz. Passt in eine kleine Tasche, die in einen Rucksack mit allen Kabeln und man kann ihn überall mitnehmen wo man ihn gerade braucht. Wird mich auch künftig in meinen Urlauben begleiten, da ich oft auf Plätzen war wo kein Fernseher war und bei schlechtem Wetter die Zeit dann nicht tot zuschlagen war.

Zum Beamer:
-Die 500 Lumen reichen vollkommen aus, bei Dämmerung beziehungsweise abgedunkelten Räumen was zu erkennen. Bei Tageslicht muss man in den Einstellungen etwas rumspielen, bis man was vernünftiges hat. Sind halt nur 500 Lumen aber das reicht vollkommen aus für den Anfang.
-Die Anschlüsse reichen mir vollkommen aus. Anstatt auf VGA haette man auf DVI Standart setzen können. Da ich ausschliesslich nur noch DVI habe und kein VGA mehr habe, muss ich mir einen Adapter holen. Da ich aber unterwegs bin, Betreibe ich ihn nur am MAC, brauch dahher also nur einen Adapter :-)
Ebenfalls ein HDMI ist ausreichend um alle neuen Player/Konsolen anschliessen zu können.
Der USB-Anschluss ist spitze. Man setzt seine Dateien auf ein USB-Stick, schliesst diesen am Beamer an und man kann seine Präsentationen direkt über den USB-Stick abspielen. Auch Filme und Fotos werden hierrüber abgspielt.
Der Komponentenanschluss ist auch nicht zu missachten, hier kann man ältere Teile anschliesen.
-Die Menüführung ist ein Kinderspiel und übersichtlich. Alles sofort verstanden und die Gebrauchsanweisung nicht mal angefasst.
Im Menü sind viele Umfangreich Einstellungen, die das Bild jeder Zeit optimieren, sei es weil man auf eine schief auf eine Mauer Projeziert oder Rückseitig auf die Leinwand strahlt.

Auch der "Energiesparmodus" ist nicht schlecht. Je dunkler ist wird, umso höher der Energiesparmodus. Allein im Minimalen Energiesparmodus hört man die Lüfter etwas lauter. Aber dafür wurde das Teil nicht nach paar Stunden dauerbetrieb auch nicht wirklich warm.
Die Lautsprecher reichen aus, sind aber nicht überragend. Fürs Heimkino reichen diese dann halt doch nicht aus. Deshalb kann man aber Lautsprecher über den 3,5mm Jack anschliessen :-)

Ist mein erster Beamer. Wird aber sicherlich nicht mein Letzter sein. Bin auf der Suche nach etwas stärkerem um auch bei Tageslicht ein klares Bild zu haben...

Trotzdem, empfehlenswert, wer einen kleinen Beamer sucht um in abgedunkelten Räumen FIlme schauen will oder ähnliches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gutes Gerät mit kleinen Mankos, 22. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Mir gefällt fast alles an diesem Beamer: ein gestochen scharfes Bild (manuell verstellbarer Fokus) , die hd-ready-Auflösung fällt auch bei einem Bild mit 2m Bildschirmdiagonale noch nicht ins Gewicht (außer natürlich man will Blu-Ray-Filme komplett auskosten) und - noch sehr wichtig aus meiner Sicht - selbst bei schwachem Tageslicht leistet der Beamer noch genug Helligkeit für ein strahlendes Bild. Man muss also nicht abdunkeln. Weiterhin gefällt mir die Größe (ein bisschen mehr als Handflächengroß).
Was mir persönlich nicht so sehr gefällt (absteigend nach Priorität):
- der Lüfter ist - die größe des Beamers zwingt ihn dazu - natürlich sehr klein, und deswegen leider relativ laut (ein hohes Rauschen). Wenn man direkt nebendran sitzt, ist das erstmal unüberhörbar
- das Netzteil ist fast so groß wie der Beamer selbst (man sieht, wo mal wieder gespart wurde). Wenn man also an möglichst geringem Platzverbrauch beim Transport interessiert ist, muss man leider mit fast dem doppelte Volumen rechnen
- der Preis. Aber Beamer sind nun mal teuer. Von der unteren Preisklasse MIT HD READY AUFLÖSUNG ist das wohl noch eine sehr gute Wahl

Insgesamt kann ich das Ding (Transportieren fällt bei mir weg) auf jeden Fall sehr weiterempfehlen! Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme und schon viel Spaß damit. Für Gaming in hd-ready-Auflösung auf dem PC und z.B. mit der XBox 360 (die hat ja eh nur 720p) sowie Filme ist der Beamer perfekt.
Für next-Gen-Konsolen,high-end-PC-Gaming und Blu-Ray-Filme (also full hd) sollte man sich vielleicht doch eher für einen Full-HD-Beamer (teuer,teuer) entscheiden, wenn man den Projektor als einzigen Monitor benutzen will (also nicht zwischendurch auf einen Fernseher ausweichen kann)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mobiler Beamer mit tollen Extras, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Zum Beamerbild an sich möchte ich gar nicht so viele Worte niederschreiben. Lediglich die brillanten Farben und der tolle Kontrast sind eine Erwähnung wert. Alles andere ist eigentlich wie bei jedem anderen Beamer in dieser Preisklasse. Oh, halt stop. Nein, der hat ja LED! Das ist natürlich der größte Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Wer sich derzeit überlegt dieses Gerät zu kaufen, dem muss ich wahrscheinlich nichts über die Vorteile von LED gegenüber DLP und LCD auflisten. Stromsparend, Lebensdauer, Farbendarstellung, Startzeit der Lampe (2 Sekunden).

Ich bin sehr mit dem Beamer zufrieden. Vor allem kleine Extras wie eine automatische Trapezanpassung hat mich sehr positiv überrascht. Bei meinem altes Acer Beamer, der ebenfalls HD Ready war, musste ich jedes Mal beim Standort-Wechsel das Trapez neu einstellen. Auch die Lautsprecher, die im Beamer integriert sind, sind brauchbar. Zwar ohne Tiefen, also ohne Tiefklang geschweige denn Bass, doch für einen gemütlichen Filmeabend reichen die Lautsprecher allemal. Man kann sie sehr laut drehen. Die Lautstärkescala geht von 0 aufwärts bis 100, wobei ich 30 als normale Lautstärke bei, zb. einem Gespräch, beschreiben würde.

Ich bin nun sehr gespannt wie sich der Beamer in Zukunft beweisen wird. Die Helligkeit reicht mir persönlich gut aus, da ich zu meinem alten Acer H5350 keinen Unterschied feststellen konnte. Das mag eventuell auch an der 4 Jahre alten Lampe liegen, die im Acer mittlerweile arbeiten musste. Alles in Allem bin ich aber sehr glücklich mit meinem Kauf, besonders weil ich sehr großen Wert auf Mobilität lege und dem Beamer portabel mitnehmen will. Ich bin also in Empfehlungs-Stimmung und kann euch den Kleinen ans Herz legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Laut und verstellt die Schärfe, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Wieder ein LED Beamer in Kinderschuhen. Durch die Lautstärke der Lüfter kann man ruhige Film-Passagen nicht wirklich genießen. Und das von mehreren bereits erwähnte Problem mit der sich selbst (offensichtlich durch die Hitzeentwicklung) verstellenden Schärfeneinstellung trat bei mir auch auf.

Sonst schön handlich und leicht, aber lieber wäre mir etwas leiseres, darf dann auch gerne größer sein.

Die Leuchtkraft reicht für einen abgedunkelten Raum bereits sehr gut aus, selbst im Eco-Modus ist das Bild noch annehmbar, wenn auch nicht mehr so farbenprächtig und kontrastreich...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut wenn nicht der Mangel mit dem Fokus wäre, 13. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Hatte vorher knapp 3 Jahre den LG HS200G, davor den LG HS101und war sehr zufrieden damit, beim LG PB60G ist die Helligkeit nicht deutlich besser (hätte mehr erwartet), das Lüftergeräusch ist in nahezu identisch, ich bevorzuge den Mitleeren Energie Modus der OK ist, beim Höchsten Modus ist er doch zu laut was bei Geräten anderer Hersteller auch der Fall ist.
Klar und normal ist wer bei einer Bilddiagonale jenseits von 2 Meter bei Tageslicht ohne etwas abzudunkeln schauen will der wird mit dem Gerät nicht glücklich, dazu sollten es schon 2000 ANSI Lumen und mehr sein, bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Gerät natürlich überhaupt nicht zu gebrauchen, was normal ist und selbst bei mehr wie 2000 ANSI Lumen keine Freude bereitet, da ein Beamer egal welche Technik kein Schwarz produziert.
Wenn der Raum einigermaßen abgedunkelt ist kommt schon gutes Kino-Fußball Feeling auf, der Kontrast die Farben sind schon gut.
Die Lautsprecher sind sehr bescheiden, was wohl baubedingt durch die insgesamt kleine Bauweise und den 1 Watt des Beamers zurückzuführen ist, die meisten werden wohl eh eine HI-FI Anlage verwenden.

Ein größerer Mangel ist leider (war zumindest bei meinem Gerät) das der Beamer erst nach 5-10 Minuten die Tags zuvor eingestellte Schärfe erreichte, daher das Fokus Rad erst ausrichten wenn der Beamer eine gewisse Betriebstemperatur erreicht hat und trotzdem musste ich am nächsten Tag wieder 5-10 Minuten warten bis das Bild ohne mein Zutun ausreichend scharf war, das Problem hatte ich bei den beiden Vorgängermodellen nicht. Ein ähnlicher Mangel wie ich in Forums gelesen habe das einige Geräte öfters im laufendem Betrieb den Fokus verlieren, das liegt wohl an der Linse, die Fassung, oder das Gehäuse was sich leicht verformt während des Betriebes (wohl durch Wärmeentwicklung), so dass die Bildschärfe regelmäßig leicht nachgestellt werden muss, das Problem scheint nicht bei jedem LG PB60G der Fall zu sein, scheinen wohl unterschiedlich vom Hersteller gefertigt worden zu sein.
Wie ich aus einigen Forums und Kommentaren hier gelesen habe scheint das selbe Problem wohl auch einige Geräte vom LG PA70G und dem LG HW300Y zu haben.
Kann man vom Hersteller nochmal nachjustieren lassen, kann man wohl auch leicht selbst machen, wovor ich persönlich abraten tue, FINGER WEG DENN DIE GARANTIE IST NATÜRLICH DANN WEG wenn das Gerät eigenhändig geöffnet wurde!
Das mit den unterschiedlich gefertigten Geräten merkt man auch das bei einigen Geräten die trotz der gleichen Bildeinstellung einige einen deutlichen Rotstich aufweisen und bei anderen mehr einen Blaustich.
Hier sollte LG die Qualitätskinntrollen mal erhöhen.

Im großen und ganzen schwöre ich auf die LED Technik, zwar noch nicht so hell wie herkömmliche Beamer aber man muss sich um die Lampenlebensdauer keinen Kopf mehr machen, gerade für Vielseher geeignet, im abgedunkelten bis völlig dunklen Raum steht ein LED Beamer dem herkömmlichen Beamer nicht viel nach.

Meine 3 Sterne beziehen sich darauf das zumindest bei meinem Gerät die Schärfe erst nach 5-10 Minuten zufriedenstellend war und den doch eher schwachen Helligkeitsgewinn zum LG HS200G, ansonsten hätte ich gerne 4 Sterne gegeben, gerade weil der Beamer HD-Ready 720p fähig ist, das Bild im abgedunkeltem Raum gut ist, das Gehäusedesign sehr ansprechend ist, von daher würde ich ihn schon noch bedingt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Strahlende Bilder, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Nach dem Durchackern einiger Beamertests habe ich mich für den LG BP 60 G entschieden.
Was mich zuerst am meisten überrascht hat: das Gerät ist wirklich nicht größer als ein dickes Taschenbuch.
Mitsamt Fernbedienung und Netzteil kann man es locker in einer kleinen Tasche transportieren.
Klar kann man von 500 ANSI Lumen keinen Tageslichtprojektor erwarten.
Da muss man deutlich tiefer in die Tasche greifen und sich um Geräte mit mindestens 1500 ANSI Lumen kümmern.
Beeindruckend ist die Bildqualität und was LG in diesem Miniaturgehäuse verbaut hat.
Außer dem DVD Format konnte ich bisher nahezu alle Bild und Film Formate vom USB Stick abspielen.
Die Datenübertragung per Kabel funktioniert ebenfalls problemlos.
Die 1 W Lautsprecher machen für diese Leistung und diese Gerätegröße erstaunlich guten Krach. Da habe ich schon bei in Bildschirmen integrierten Lautsprechern wesentlich Schlimmeres erlebt.
Über den Kopfhörerausgang kann man natürlich auch noch über externe aktive Lautsprecher oder die Heimstereoanlage besseren Krach machen.
In der Standardeinstellung ist die Bildqualität deutlich zu „Bonbonfarbig“.
Aber es gibt ja ein sehr ausgereiftes Einstellmenü mit vielen Funktionen in denen man unter anderem auch die Farben auf die eigenen Sehgewohnheiten abstimmen kann.
Auf einer 2 × 1,7 m großen Leinwand ist das Gerät bei mir das Heimkino mit hervorragender Bildschärfe. Spaßeshalber haben wir während der Fußball WM mal ein Public Viewing nachts an der Seitenwand einer Garage gemacht (2,5 × 5 m) selbst das konnte man noch ansehen. (Wer hier einen Golf = LG mit einem Formel eins Rennwagen = Profi Beamer á 1500 Euro vergleichen will soll seinen Spaß dran haben).
Fazit: Als Beamer für eine schnelle Präsentation im abgedunkelten Raum (Schule, Firmenpräsentation, Heimkino) eine gute Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr tolles und handliches Gerät, Dongle funktioniert aber nicht!, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät ist äußerst handlich, die Lichtstärke für diese Größe phänomenal. Leider ist es nicht möglich über den Dongle (WiBi) den Laptop drahtlos mit dem Beamer zu verbinden. Bei der Installation kommt immer eine Fehlermeldung. Nach Recherche im Internet dürfte das ein bekanntes Problem sein, es ist auch kein anderer Treiber zu finden, aber ich werde diesbezüglich noch weiter recherchieren, vielleicht kann ja jemand dazu etwas schreiben, falls eine Lösung gefunden wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für mobile berufliche Anwendung, 29. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Hier mein tägliches Szenario, in dem das Gerät voll meinen Erwartungen entspricht:

Als Lehrer baue ich den Beamer 2-3 mal am Tag auf und ab und trage ihn dementsprechend von Raum zu Raum. Für kontrastreiche Präsentationen (Powerpoint und co, Mindmaps, etc.) auch bei normalem Tageslicht absolut ausreichend. Seitdem ich das Gerät besitze, steige ich mehr und mehr auf virtuelle Tafelbilder um, die Tafel bleibt unbeschmutzt. Zu loben ist dabei das geringe Gewicht und die mitgelieferte Transporttasche. Die ultraschnelle An- und Ausschaltzeit in Kombination mit fixer HDMI-Verbindung zum Laptop tun ihr übriges. Eine richtige Abdunkelung brauche ich nur für den privaten Filmgenuss im Feierabend. Wer nur letzteres vorhat, sollte sich sicherlich ein anderes Modell mit höherer Leuchtkraft (aber sicherlich auch höherem Gewicht) zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Heimkino, 10. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG PB60G LED Projektor (LED, Kontrast 15000 :1, 1280 x 800 Pixel, 500 ANSI Lumen, HDMI, HD ready, USB) (Zubehör)
Da ich keine Lust auf einen Fernseher an der Wand hatte, jedohc auch keinen Platz für eine TV-Bank musste ein Beamer her. Was soll ich sagen: Ich habe sie gefunden, die perfekte Lösung meines Konflikts. Ein super kleiner Beamer, der ordentlich hell ist, einen 3,5 mm Klinkenstecker (Wichtig für die Anlage!) besitzt und jedes mir bekannte Medienformat (seitdem ich ihn benutze gab es noch keine Datei, die dieses kleine Technikwunder nicht abgespielt hat) wiedergibt.

Zum Bild ist zu sagen, dass ich selbst an der Raufasertapete ein m.M.n. scharfes Bild erhalte. Eine Leinwand ist nicht zwingend notwendig. Bei direktem Sonnenschein auf die Wand lassen selbstverständlich die Farben nach und der Raum sollte dann abgedunkelt werden. Bei mir reichen bereits ein paar Vorhänge vor den Fenstern aus. Unter "normalen" Umständen, d.h. keine direkte Sonneneinstrahlung auf die Wand, gibt es keine Einschränkungen.
Für mich persönlich ein perfekter Kauf, da super Alternative zum großen Fernseher, dazu klein, handlich, gut transportierbar und das Ganze sogar in 720p.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen