Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch seit langem!, 20. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
Absolut empfehlenswert!
Eigentlich kann man nicht viel dazu sagen, man muss es selbst lesen.
Ich hatte schon lange kein Buch mehr in der Hand, das so interessante Figuren hatte oder von der Handlung her stets überraschend und unterhaltsam war. Selbst Versatzstücke, die man aus anderen Büchern kennt (Vampire, MIB, ghostbusters..) werden so neu zusammengesetzt und verändert, dass man nie weiß, was einen als nächstes erwartet.
Ich warte schon auf das nächste Werk des Autors.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feuerwerk der Fantasie !, 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
WOW - wenn fantastisch und Fantasie jemals wirklich dieselbe Wortwurzél hatten, dann in diesem Buch.

Von Anfang bis Ende eine so absolut fesselnde Geschichte (dabei bin ich weder ausgesprochener SciFi und noch weniger Fantasy Fan), dass die 2-3 kleineren Ungereimtheiten weder groß auffallen noch weh tun.

Ebenso von Anfang bis Ende absolut unglaubwürdige Geschichte (SciFi - Fantasy eben), die allerdings durchweg logisch nachvollziehbar und damit doch wieder glaubwürdig ist.

Plastisch beschriebene, durchdachte Charaktere mit allen Ecken und Kanten, die in aller Fantasieumgebung trotzdem lebensnah und echt erscheinen.

Rasender Galopp durch alle Genren der Fantasiewelt (Vampire, Orakel, Zauberer, Drachen, Alchemisten, etc.), alles gemixt und durchgeschüttelt zu einem originellen "neuen" Verbund.

Ebenso rasender Galopp durch die Zeiten - Jetzt, Mittelalter, vor Jahrtausenden - alles hat seinen Raum, Sinn, Effekt, Grund und natürliche Berechtigung. Raffinierter Mix von Fanatasy der Sonderklasse mit tatsächlichen historischen Gegebenheiten und Mythen.

Was mir vor allem imponierte: der rabenschwarze Humor, der sich parallel zur Entwicklung der Individualität der Hauptfigur entfaltet. Ist zu Anfang der Geschichte der Sprachwitz noch zögernd, vorsichtig, beinahe entschuldigend zwischen den Zeilen versteckt, wird er mit Stärkung der Heldin und den Kräften, die sie in und an sich entdeckt, erst immer kecker und offener, bis er ab ca. Hälfte des Buches ein schon integrierter fester Bestandteil des Buches, d.h. vor allem seiner Heldin ist. Fein gemacht auch, dass durch kontinuierliche Manifestierung dieses rabenschwarzen Grundtons die ebenfalls im Verlauf der Geschichte ansteigenden brutal-makabren Passagen ihren Schrecken verlieren. Kombiniert mit dem angenehmen Sprachfluß (erste Sahne !), der immer der Situation angemessenen Wortwahl und dem Fehlen populistisch anbieternder Effekthascherei, liest sich das Buch wie ein exzellenter Abenteuerroman, nicht wie ein bluttriefendes Horrorszenario.

Dass sich die Geschichte von Anfang bis Ende nicht nur für den Leser, sondern zeitgleich auch für die Heldin entwickelt, führt nicht nur vorprogrammierter Identifikation mit der Person und ihrer Handlungen / Entscheidungen selbst, sondern auch dazu, dass man ab einem bestimmten Punkt das Buch kaum noch aus der Hand legen kann (zumindest ging das mir so).

Ganz toll vor allem auch, dass die Geschichte in sich abgeschlossen ist. So gerne ich auch eine Fortsetzung lesen würde, so sehr hätte es mich geärgert, wenn dieses Buch wiederum schon von vorne herein (wie derzeit leider viel zu viele) auf eine Trilogie angelegt gewesen wäre.

So wie dieses Buch ist, ist es perfekt: fantastische Fantasie, überzeugende Charaktere, meisterhaft geschrieben mit überzeugendem Abschluß ! Und nun hoffe ich mal, dass der Autor schon fleißig am nächsten Buch arbeitet - Stoff genug hat er sich ja freigehalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 1. Oktober 2012
Von 
Ute Lantelme (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
Ein wilder Mix aus dem Bereich SF und Fanatasy gemixt mit Geheimbund zur Weltherrschaft. Das wäre an sich noch nicht so besonders. Toll ist die Hauptperson, die ihr Gedächtnis verliert und ihrem neuen "Ich" per Brief alles Wichtige mitteilt (sie war vorgewarnt und konnte sich auf den Gedächnisverlust vorbereiten). So entsteht eine schön verwobene Geschichte, die nur am Ende ein bisschen zu einfach aufgelöst wird. Aber das Buch macht das durch die durchgehende Spannung wett.

Der beste Kindle Deal des Tages, den ich bisher ausprobiert habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der ersten Seite an mitreißend, 23. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
Mehr oder weniger zufällig auf Rook gestoßen (Kindle-Deal des Tages), und mit einem Faible für Fantasygeschichten, die in der aktuellen Zeit spielen, habe ich mir die Leseprobe heruntergeladen und war sofort von der Geschichte eingenommen. Mit der Protagonistin, die ihr Gedächtnis verloren hat, entwickelt sich nach und nach ein Bild der herrschenden Strukturen und der dringenden Aufgaben. Intrigen im Haus, Bedrohung von außen und eine Heldin, die ungeahnte Kräfte entwickelt - im Fantasybereich vom Rahmen her eigentlich nichts neues, von der Ausführung her aber gut durchdacht, mit gutem Spannungsbogen (irgendwann wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen bis ich wusste, wie es ausging), neuen Ideen und interessanten Charaktären. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, bietet aber ausreichend Anknüpfungspunkte, wollte man eine Fortsetzung schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Absolut geniale Unterhaltung!, 5. März 2014
Rezension bezieht sich auf: The Rook: The Checquy Files 01 (Taschenbuch)
Zu Weihnachten erreichte mich einmal mehr ein schönes Paket von meiner Freundin in Australien. Diesmal hat sie sich vorgenommen mir ein wenig australische Autoren nahe zu bringen - deswegen fand ich "The Rook" in meinem Päckchen. Nachdem ich das Buch erst ein mal zur Seite gelegt habe, da mein SUB überdimensionale Ausmaße angenommen hatte, habe ich nun vor einer Woche endlich angefangen zu lesen.
Die ersten Seiten waren etwas - nunja - seltsam nenne ich es mal.
Doch schon kurze Zeit später hat mich diese aberwitzige, extrem spannende, total schräge, total andere und einfach geniale Geschichte in ihren Bann gezogen!
Wer Fantasy der etwas anderen Art mag, und gerne mal zwischen lautem Lachen und Gänsehaut hin und her wechselt, dem sei "The Rook" wärmstens ans Herz gelegt!

(Ein Beispiel für lautes Lachen - mitten in einer äußerst spannenden Szene mit vielen, vielen Toten kommt dann so ein Satz:
"The chanting droned loudly and was not constant, shifting from an almost Gregorian invocation to a twisted yodel, as if someone were driving a steamroller over a crowd of Swiss musicians")
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wunderschön und so ganz anders, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
hatte eigentlich nach der Inhaltsbeschreibung einen Krimi mit etwas Geheimnis erwartet. Aber das Buch hat alle meine Erwartungen übertroffen- ich konnte nicht aufhören zu lesen. Eine wunderschöne Geschichte bei der man sich sehr schnell mit beiden Heldinnen identifizieren und mit ihnen mitleiden/zittern/freuen kann. Zudem ist es überaus erfrischend anders-ich wüsste nicht, in welches Genre ich die Geschichte stecken könnte- und das ist gut so!
Ich kann es nur empfehlen!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen This is a wonderful book!, 23. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Rook EXPORT (Taschenbuch)
An amazing story set in London with a view on Thames...
Perfectly written, full of good English humor - a page-turner! A necessity for every well-educated person.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spannend, humorvoll, nicht zu phantastisch-abgedreht, 28. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Rook: A Novel (Gebundene Ausgabe)
Zunächst einmal: ich habe das Buch als Hörbuch genossen. Ein wirklich gutes und spannendes Hörbuch.

Wie ich dazu gekommen bin: Keine Ahnung. Vermutlich bin ich auf die Vorleserin (Katy Carmichael) gestoßen, die in angenehmer Tonlage ein sehr schönes, präzises Englisch spricht, und habe das Hörbuch einfach auf gut Glück heruntergeladen. Die Inhaltsangabe hatte ich mir auf keinen Fall vorher angesehen, sonst hätte ich es nämlich nie im Leben gekauft.

Das Buch spielt nämlich nicht in der Realität. Und Fantasy interessiert mich per definitionem überhaupt nicht.

Aber: der Autor bleibt der Realität verhaftet, einer allerdings sehr angereicherten Realität. Die Geschichte ist keine vollkommen phantastische, ausgedachte, märchenhafte Welt voller Monsterfiguren, sondern beschreibt einen zwar irrealen, aber in sich rationalen Nebenstrang der Gegenwart. Und dadurch, dass ein Großteil des Plots in einer sehr funktionalen Behörde mit all ihrer Bürokratie spielt, bleibt die Geschichte quasi auf dem Boden potentieller Tatsachen.

Man muss allerdings als Leser akzeptieren, dass die Hauptfigur den Körper und vereinzelte Fähigkeiten einer Frau mit nennen wir's mal "besonderen Eigenschaften" übernimmt. Ja, sie "übernimmt" ihn einfach. Das war für mich erst mal schwer zu verdauen. Wenn dieser Brocken aber geschafft ist, nimmt man es nicht mehr übel, dass in "The Rook" eine ganze Behörde voller Menschen mit "besonderen Eigenschaften" existiert, die daran arbeiten, dass ihr kleine Parallelgesellschaft nicht bekannt wird. Das ist ähnlich wie bei Harry Potter - sobald man akzeptiert hat, dass es Zauberer gibt, ist der Rest der Hogwarts-Welt in sich logisch.

So fein und detailreich wie bei Harry Potter ist die Welt bei "The Rook" zwar nicht, aber mir gefiel ausgezeichnet, mit welch sachlichem Ton und welcher inhaltlicher Konsistenz David O'Malley die Geschichte erzählt. Zudem ist sie wirklich spannend. Ich wurde sehr schnell hineingesogen in die Aufdeckung einer Verschwörung innerhalb dieser Behörde, in der die Hauptfigur arbeitet. Und die Hauptfigur konnte ich schnell sympathisch finden, zumal sie diese merkwürdige Parallelwelt mit ihren Gestalten wie wir Leser zum ersten Mal sieht und über einigen Humor verfügt.

Es ist zu schade, dass der Nachfolger des Buches noch nicht geschrieben ist. Ich werde ihn ganz sicher hören, denn "The Rook" ist eine absolute Empfehlung, auch und vielleicht gerade für Nicht-Fantasy-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Where are The next Books??, 17. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
This is a Book you can't lay down. Fantasy at its best. One can only Hope that is followed by many mores. The potential is in it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend, 15. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: The Rook (The Checquy Files 1) (Kindle Edition)
Die Aufgabenstellung der Protagonistin in Verbindung mit ihrem Gedächnisverlust und den Nachrichten ihres alten Ichs war eine spannende Abwechslung.
Nach der Leseprobe musste ich das Buch umbedingt haben und warte bereits auf eine Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Rook (The Checquy Files 1)
The Rook (The Checquy Files 1) von Daniel O'Malley
EUR 3,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen