holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen376
3,8 von 5 Sternen
Preis:33,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2012
Schon seit längerem trug ich mich mit dem Gedanken mir einen kleinen Hubschrauber zuzulegen. Als völlig Unbedarfter auf dem Gebiet fiel es mir schwer einen Überblick zu bekommen, welches Gerät denn nun am geeignetest sei. Auf gut Glück entschied ich mich für den AMEWI FIRESTORM PRO.
In der Verpakung befand sich: Der Hubschrauber, die Fernbedienung, ein USB-Kabel, Ein Beutelschen mit (Ersatz-)Rotorklammern und (Ersatz-)Heckrotoren sowie ein Faltblatt mit bebildeter deutscher Bedienungsanleitung. Nicht enthalten sind die benötigten sechs AA-Batterien.

Nach dem Auspacken stöpselte ich den Hubschrauber (die Steckerbuchse ist ziemlich klein, wirkt labil und spartanisch) mittels beiliegendem USB-Kabel an meinen PC -alternatv befindet sich ein Ladekabel hinter einer Abdeckklappe der Fernbedienung, sodass der Hubschrauber auch über die Batterien der Fernbedienung geladen werden kann.

Nach gut 20min folgtendie ersten Flugversuche. Obwohl die Maschine phänomenal stabil in der Luft steht, habe ich viele viele zum Teil heftige Abstürze hingelegt. Der Heli trug einige Schrammen und Blessuren davon, verrichtete aber tapfer seinen Dienst.
Nach etwa 10min war dann der Akku leer und es ging zurück zum Aufladen.

Ich kann diesen Helikopter uneingeschränkt empfehlen. Das Teil ist sehr einfach zu fliegen und bietet enorm viel Spaß!

Leider war nach einigen Tagen der Heckmotor defekt. Auf mein Mail an den Kundendienst von AMEWI (ob man Ersatzteile bekommt) schickte man mir nur wenige Stunden später einen Rücksendeschein mit dem Angebot "sich darum zu kümmern". Toller Service! Zu dem Zeitpunkt hatte ich den Hubschrauber aber bereits an Amazon zurückgeschickt. Seither fliegt der Nachfolger umher - ohne jeglichen Probleme.

Wenn es draußen windstill ist, fliegt der kleine Kerl auch gerne Outdoor. Dabei zeigen sich die Stärken der Funkfernbedienung gegenüber den Infraroten. So läßt sich der FIRESTORM PRO auch noch aus mehr als 10m Entfernung (man sieht ihn kaum noch) lenken- unabhängig von Lichteinflüssen oder Hindernissen.
Nach soviel Lob nun die (meiner Meinung nach) einzige kleine Schwäche: Mit der Zeit wird einem der Hubrauber zu langsam! Da macht auch die "Turbotaste" ("Binden-Taste") kaum (keinen?) Unterschied.

Ich hätte mir einen stärkeren(grösseren/mehr geneigten) Heckrotor gewünscht - insbesondere wenn es im Freien darum geht gegen ein kleines Lüftchen anzukämpfen, oder einfach nur mal, um etwas Geschwindigkeit zu bekommen.
Insgesamt: Tolles Spielzeug! Muss man haben!
33 Kommentare|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Mit dem Heli zu fliegen ist unglaublich einfach und macht ungeheuer viel Spaß - auch nach Tagen. Der Akku hält circa 7 Minuten und ist innerhalb 20 Minuten via USB aufgeladen. Es ist aber ratsam, die Erstatzrotorblätter mitzubestellen. Anfänglich leiden sie mächtig, bis alle Flugmanöver und sichere Landungen sitzen. Auch nach vielen üblen Abstürzen ist nichts weiter kaputt gegangen. Absolute Empfehlung!
33 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Den Amewi 25097 haben wir nun seit ca 10 Tagen in unserem Besitz. Ich muss sagen, dass der erste Eindruck doch gehörig täuscht. Diese dünnen und brüchig anmutenden Bauteile erweisen sich im Praxistest als absolut solide. Abstürze - die bei uns bisher nicht selten vorkamen - steckte er bisher ohne nennenswerte Beschädigungen weg. Einzig ein paar Kratzer an den Rotorblättern sind bisher zutage getreten. Da musste ich doch meine Meinung revidieren, als ich sagte, dass dieser Heli keine 3 Tage überstehen würde.

Flugeigenschaften:
Die Steuerung und das Fliegen sind recht einfach zu beherrschen. Nachdem der Heli kalibriert wurde, liegt er stabil in der Luft. Einzig kleine Nachjustierungen sind ab und an noch nötig. Rechts/links fliegen bereitet ihm keinerlei Probleme. Vorwärts ist auch kein Problem. Rückwärts hingegen weist er dann doch Schwächen auf, die man aber wegen des günstigen Preises auch vernachlässigen kann. Es ist ja eher ein Übungsheli (so zumindest bei uns gedacht), als ein Spielzeug für die Ewigkeit. Der Heli hat auch einen eigenen leichten Vortrieb, was es kleineren Kindern (bei uns spielt unser 9-jähriger Sohn damit)leicht macht, sich mit der Steuerung vertraut zu machen, da man sich erstmal mit der Flughöhe und dem rechts/links Flug beschäftigen kann. Wenn man dies einigermaßen gut beherrscht, kommen die weiteren Flugeigenschaften hinzu.
Mit der Flugdauer pro Ladungseinheit bin ich auch sehr zufrieden. Gemessen mit einigen Starts und Landungen während eines ansonsten permanenten Flugbetriebs schaffte der Heli 10 Minuten Spielspaß, bis er wieder ans Netz musste. Das ist eine ordentliche Leistung. Die Wiederaufladungszeit beträgt zwischen 30 und 60 Minuten - da habe ich nicht so genau drauf geschaut, weiss aber, dass man nach knapp einer Stunde wieder los fliegen konnte.

Problemstellen:
Als problematisch sehe ich die Ladebuchse an. Diese wirkt auf den ersten Blick schon recht labil. Bei häufigerem Gebrauch ist sie bei uns aus der Verankerung geruscht - evtl auch raus gebrochen. Sie hält jedoch noch und weiter laden lässt sich der Heli auch. Von daher sollten potentielle Neukunden hier äußerst sensibel mit dem Ladekabel an der Buchse hantieren.

Fazit:
Fantastischer Übungsheli, der viele Stürze einstecken kann. Die Flugdauer ist gut und der Spaßfaktor recht hoch. Ein sehr gutes Spielzeug!

4 Sterne, weil ich mit dem Verbau der Ladungsbuchse nicht zufrieden bin.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Über mich:
Ich habe keine RC Erfahrung und interessiere mich in meinem Ater auch nicht sonderlich für ferngesteuertes Spielzeug. Die Helicopter fand ich immer schon interessant, doch die knapp 30 EUR waren mir dann doch immer noch zu teuer.
Aus einer Laune heraus kaufte ich dann mal ein Modell beim Real, welches ich sofort umtauschen musste, da es in 2 Minuten defekt war. Das teurere Ersatzmodell hatte die selben Probleme. Danach kam ich dann zum Firestorm.

Wichtig: Es gibt wirklich GROßE UNTERSCHIEDE bei den Herstellern von RC Helicopter in der Preisklasse bis 40,00 EUR!

30 EUR HELI IST NICHT GLEICH 30 EUR HELI...!!!

Der Firestorm Pro fliegt als einziges von 3 Modellen, die ich getestet habe, sehr sehr gut.
Er steht in der Luft wie ein echter Heli, ist einfach zu steuern und lässt sich relativ lange fliegen (max 10 Minuten).

AKKU-LAUFZEIT: Bis zu 10 Minuten sind bei diesen Helis halt üblich. Finde ich beim Firestorm aber gar nicht schlimm, da ich im Gegensatz zu den anderen Modellen mit ihm 10 Minuten FLUGSPAß habe und mir nicht nur einen Abstrampel, um ihn in der Luft zu halten.

Was 30 EUR Helis angeht eine absolute Kaufempfehlung von mir!

Einzige Schwachstelle: der kleine und schwache An-/Ausschalter am Heli selbst. Wenn man nicht sehr acht gibt, bricht man ihn schnell ab. Dies ist aber wohl bei allen Modellen in der Größe das gleiche Probleme.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2012
Ich habe bereits den Vorgänger besessen (Firestorm 25042), womit ich sehr zufrieden war.
Meiner Meinung nach der beste 3-Kanal Mini Hubschrauber auf dem Markt, da er durch das geringe
Gewicht extrem robust (Crashresistent) und schnell ist.

Diese neue Version ist vom Aufbau identisch, lediglich die Übertragungstechnik wurde von Infrarot
auf 2.4GHZ geändert, was ein riesiger Vorteil ist, wenn man draußen oder bei sehr starkem Licht fliegt. Die Übertragung ist selbst bei 20 Metern Entfernung absolut stabil.

Darüber hinaus besitzt das neue Modell eine Turbotaste, womit man durch einmaliges "anklicken" zwischen schnell und langsam wechseln kann. Das ist gerade für Anfänger ein tolles Feature, da man sich langsam an den Grenzbereich rantasten kann.

Fazit: Perfekte Weiterentwicklung des bereits bewährten Firestorms!
55 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Der Heli ist vom Flugverhalten super. Auch die Flug- und Ladezeit sind sehr gut.
Leider ist bei 2 Helis immer das gleiche Problem aufgetreten.
Der Einschalter hat sich nach wenigen Tagen einfach aus der Halterung gelöst.
Dieser Fehler konnte leider von mir auch nicht behoben werden
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Leider konnte ich den Hubschrauber nicht testen, da die Fernbedienung falsch zusammengesetzt wurde.

Ich konnte, wie auf dem Bild zu erkennen ist, die Batterien nicht vollständig einsetzen. War wahrscheinlich ein Ausrutscher, dennoch schwer enttäuscht über so einen offensichtlichen Mangel. Habe mir nun einen anderen Hubschrauber bestellt.
review image
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
Ich habe mir diesen Hubschrauber zum Spielen gekauft. Ich muß sagen, super ! Gutes Lenk- und Flugverhalten, bei wenig Wind sogar outdoor möglich. Einige Abstürze hat er gut überstanden, keine Defekte oder Beschädigungen. Zum Aufladen eine Anmerkung nach Rücksprache mit dem Hersteller: Mit dem mitgelieferten Ladekabel läßt sich der Hubschrauber an einem PC aufladen. Mit einem Steckdosenadapter (z.B. Apple oder Hama) geht es einfacher über die Steckdose. Beim Aufladen leuchtet der USB-Stecker nach ein paar Sekunden (evtl. auch erst nach einer halben Minute) rot und soll angeblich erlischen, sobald der Hubschrauber voll geladen ist. In meinem Fall war es nicht so, selbst nach einer halben Stunde leuchtete der Stecker noch. Daher habe ich die Erfahrung gemacht: Aufladen ca. 15-20 Minuten über die Steckdose, danach fliegt der Hubschrauber mindestens 10 Minuten, evtl. sogar noch länger. Da es mein erster Hubschrauber war, habe ich keine Erfahrung mit anderen Hubschraubern. Ich war aber so begeistert, da habe ich mir noch 10 weitere Modelle als Geschenk für Freunde oder Kunden von mir gekauft (ich bin 47 Jahre alt und Handelsvertreter im Modebereich).
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
An sich ein cooles Spielzeug, ABER!
Die Contras:
-Flugzeit nur 5-9 min ...viel zu gering man muss das Ding ständig aufladen, das fand ich sehr nervig somit hat man immer nur ein kurzes Vergnügen.
-Der Helikopter Stand nie in der Luft, entweder flog er runter oder rauf ...Schwebeflug nicht wirklich möglich damit

Pros:
-wirklich robust hält Stürze ohne Schaden aus
-Trimmer Taste auf der Fernbedienung, praktisch um denn Heli zu justieren
-Ersatzteile mit dabei, USB-Kabel um an Pc zu laden

Fazit: Ich hab es zurück geschickt, ich denke man findet bessere die länger fliegen! Preisklasse wird denk ich eine andere sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Ich habe reichlich überlegt, welchen Heli ich mir zulegen soll, und habe mich aufgrund der vielen positiven Rezensionen für diesen kleinen Kerl entschieden. Meine Kriterien waren: Möglichst lange Flugdauer, Kurze Akkuladezeit, Gyroskop, Stabilität, Funkfernsteuerung, cooles Aussehen. Ich kann nur sagen, dass alle Anforderungen erfüllt wurden und ich mit dem Amewi Firestorm Pro sehr zufrieden bin. Er ist widerstandsfähiger und robuster, als er aussieht, und überlebt selbst härtere Abstürze problemlos. Außerdem waren bei mir Ersatzteile für die Rotorhalterung und den Heckpropeller mit dabei.
Einzig und allein die Rotorblätter sehen nach einigen Abstürzen etwas lädiert aus, diese sind aber austauschbar.

edit 13.4.2016: Leider lässt sich der Helikopter nicht mehr laden, weder mit der Fernsteuerung noch per USB. Ich vermute, der eingebaute Akku ist defekt. Er wurde längere Zeit nicht benutzt. Deshalb bin ich recht enttäuscht und das nächste Mal lege ich mir ein Modell mit austauschbarem Akku zu.
review image
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)