Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen829
3,7 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Oktober 2014
habe "Ted" als 1. TV Ausstrahlung "bewundern dürfen". Und ich bin froh keinen Cent für den Film ausgegeben zu haben. Man sieht ja schon hier wie sehr die Meinungen des gezeigten "Humors" auseinander gehen. Ich muss mich aber eindeutig den negativen Rezensionen anschließen. Ich habe nichtmal das Ende gesehen, weil es mich einfach nicht interessiert hat. Klar,es ist eine "Komödie" die nicht auf Spannung und Inhalt basiert, aber ich konnte mich auch nicht erwischen, gelacht zu haben.(einzige Ausnahme ist der 2. filmische Auftritt von Flash Gordon- aber es geht halt um Ted und nicht um Flash-also Thema verfehlt).Ein kiffender Teddybär der vulgäre, plumpe Kommentare zum Leben abgibt ist wohl nicht dass was ich von einem Film erwarte. Ich finde den sprechenden Teddy "hohl" und überhaupt nicht witzig! Eine flache Liebesgeschichte sollte wohl durch dieses Stofftier irgendwie aufgepeppt werden?!Aber dass hat in meinen Augen nicht geklappt.

Oberflächlich gesehen sollte eine Komödie gut unterhalten und mich zum Lachen bringen, da dass allerdings nicht passiert ist, kann ich auch nur einen Stern geben.(vielleicht einen 2. für Mila Kunis die jeden Film optisch aufwertet-das wäre zu überlegen)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Ich habe mir den Film trotz der Zahlreichen negativen Bewertungen geholt da mir die Vorschau schon gut gefallen hatte...
Nach dem Ansehen des Filmes kann ich nur mit dem Kopf schütteln warum er so viele Negative Bewertungen bekommt...

Ja es wird doch recht oft geflucht und ja es wird gekifft, aber das ist keineswegs die Botschaft des Films, nein es geht um die Wahre Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem Teddy.
Ich gebe zu man sollte nicht unbedingt diesen Film mit den Kindern der Familie schauen, dennoch kann ich nix negatives darüber berichten es ist eine schöne Geschichte die mit etwas Sarkasmus, einem Fluchenden und kiffenden jedoch Herz erwärmenden Teddy's geschrieben ist.
Wer einen Film für die Kleinen sucht ist da denke ich falsch, aber für erwachsene und jugendliche die die wahre Botschaft des Filmes verstehen können ist es ein sehr schöner Film mit doch einigen Lachern und für mich steht fest ich hab ihn mir nicht das letzte mal angesehen...

Fazit:

Ich kann diesen Film mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen.
1515 Kommentare|122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
viele plumpe Witze und dumme Sprüche unterhalb der Gürtellinie. Wer's braucht ... Die Idee vom sprechenden Kuscheltier ist zwar nett, aber eine solche Ausführung braucht man sich nicht wirklich anzutun.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2015
Der Kinotrailer zum Film schien sehr lustig zu sein. Zum Kinostart des zweiten Teils muss ich mir nun doch endlich mal den ersten Teil anschauen. Der Streifen beginnt ziemlich lustig. Dass er sehr vulgär ist, stört mich nicht. Doch im Laufe des Filmes bleibt leider die Handlung auf der Strecke und bietet leider nichts Interessantes oder Spannendes. So können das die vulgären Witze nicht auffangen. Das allein reicht nicht aus, um Spaß zu bieten, was sehr schade ist. So ist dieser Film leider zum Schluss leider nichts Besonderes mehr. Dass ein Teddybär zum Leben erwacht hätte zu einer epischen Komödie werden können, da die Idee ziemlich innovativ ist. Doch leider haben die Macher daraus nichts gemacht und die Handlung in eine Richtung laufen lassen, die den Film ziemlich beliebig macht. So hatte ich den Eindruck, dass ich einen deratigen Film schon tausdendmal gesehen habe. Schade eigentlich. Wenn man die recht perversen Stellen weggelassen hätte, wäre dies zumindest ein toller Kinderfilm gewesen. So ist es leider nichts Halbes und nichts Ganzes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2015
Ich hatte mich immer gewundert, warum dieser US-Film aus dem Jahr 2012 erst ab 16 Jahren freigegeben ist. Sehr ungewöhnlich für eine Komödie um einen sprechenden Teddybären. Doch was dieses Kuscheltier da von sich gibt, ist manchmal doch schon sehr unter der Gürtellinie anzusiedeln. Seth McFarlane, der im Original auch die Stimme von Ted ist, hat eine Komödie um Freundschaft zwischen einem Angestellten einer Autoverleihfirma (gespielt von "Marky" Mark Wahlberg) und seinem Jugendfreund Ted gedreht, die nicht immer wirklich lustig ist, jedoch als Idee durchaus zu gefallen weiß. Im Moment läuft der zweite Teil im Kino. Auf einen Besuch dieses Sequels werde ich wohl aber verzichten. Typisch amerikanisch und deshalb wenig gehaltvoll, stellenweise aber ganz lustig. Bedingt empfehlenswert !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2014
Der Film Ted fängt anfangs anders an, als man vielleicht denkt, geht jedoch schnell in die bekannte Richtung aus dem Trailer, doch ab der Hälfte des Films zieht sich der Film unglaublich in die Länge. Trotzdem ist er spitze, aber es gibt 'nur' 4 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Seth MacFarlane, der Kopf hinter "Family Guy" hat also einen Film gemacht... Ich sah damals den Trailer, ohne Vorahnung und war, wie viele andere natürlich auch, total hingerissen von dem kleinen, vulgären Teddy. Dazu schwarzer, bescheuerter Humor, ganz im Stil von "Family Guy", das sah doch sehr vielversprechend aus, allerdings dachte ich mir auch: "Ok, Trailer sagen ja meistens nicht so viel über die Qualität eines Filmes aus." Und da viele mit gemischten bzw negativen Gefühlen aus dem Kino kamen, sanken meine Erwartungen dementsprechend. Als ich ihn dann aber vor kurzem dann endlich sah, war ich doch positiv überrascht.

John wünscht sich zu seinem Geburtstag nichts sehnlicher, als das sein bester Freund Teddy mit ihm sprechen kann. Und auf wundersame Weise wird ihm dieser Wunsch erfüllt und Teddy alias Ted spricht mit ihm und beide werden unzertrennlich! Allerdings werden beide auch älter und als John mit seiner Freundin Lori endlich ernst machen will, muss Ted ausziehen und sich eine eigene Wohnung suchen...

Ja, die Story ist alles andere als neu, besonders die Liebesgeschichte zwischen Mark Wahlberg und Mila Kunis hat meiner Meinung nach etwas zu viel Aufmerksamkeit im Film, auch wenn diese natürlich der Hauptantrieb der Story ist. Positiv zu vermerken sind aber die guten Darstellungen der beiden Hauptdarsteller, vor allem die Wunschvorstellung, wie John damals Lori kennen gelernt hat, ist zum Brüllen! Zudem sind beide doch sehr sympatisch, weil der Film beide als nicht ganz perfekt darstellt, vor allem John hat viele Macken, die die Beziehung mit Lori erschweren.
Hauptsächlich schuld daran ist aber besonders Ted, der eigentliche Star des Films. Und zurecht: Der kleine, vorlaute Bär ist einfach großartig, immer einen fiesen und sarkastischen Witz auf Lager, der sich von einer skurrilen Handlung in die nächste katapultiert, besonders super sind die Meetings mit seinem Arbeitgeber und die Party mit John und Flash Gordon!
Hier auch ein großes Lob an die deutsche Synchronisation, Jan Odle sprach sogar in bayrisch und berlinerisch zwei neue Fassungen ein und der Wortwitz ist im Deutschen ebenfalls sehr großartig umgesetzt!

Leider ist das Ende des Films der Knackpunkt, die Sidestory mit demseltsamen Vater und seinem übergewichtigen Kind ist irgendwie deplatziert und am Ende geht es zu sehr nach dem Schema Hollywood... Deshalb auch nur vier Sterne. Allerdings sind die letzten Zeilen des Off Sprechers über die Schicksale der Figuren wieder ein Volltreffer!

Ansonsten ist "Ted" auf jeden Fall ein witziger und kurzweiliger Spaß, den man sich auch mehrmals geben kann, besser als erwartet und auch besser, als viele wahrscheinlich behaupten, dennoch sei gesagt, wer mit dem scharfen und schwarzen Humor von "South Park" oder auch eben "Family Guy" nichts anfangen kann, der sollte lieber die Finger hier von lassen!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Leider kann ich diesen Film nicht weiterempfehlen. Die in der Vorschau gezeigten lustigen Szenen waren auch schon alle.
Dieser Film hat meine Erwartungen nicht erfüllt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2016
Wenn ich könnte, würde ich 0 Sterne vergeben. Ein riesengroßer Sch...ß. Wir haben nach weniger als der Hälfte des Films ausgeschaltet. Wirklich Schade um das Geld.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
Ich dachte, der ganze Film ist auf Bayrisch. Leider spricht nur Ted auf bayrisch, deswegen lohnt es sich gar nicht, dass man sich beide Dvd's zulegt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden