Kundenrezensionen

7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2010
ENDLICH!!! Sie ist da! Die 2te "Distant Worlds", die wieder mit vielen bekannten Stücken aus der Videogame-Kultserie FINAL FANTASY auftrumpfen kann. Alles schön orchestriert und dirigiert von Grammy-Gewinner Arnie Roth der seinerseits schon längst erkannt hat: Videogame-Musik ist tatsächlich ein eigenständiges Genre dass sich stetig anwachsender Beliebtheit erfreut!

Und Nobuo Uematsu's Werke spielen eindeutig in der Königsliga. Wer den Vorgänger kennt und sein Eigen nennt weis darüber Bescheid und wird Uematsu, wie meine Wenigkeit auch, als Gott verehren.

Zu den Tracks:

1. Prelude: Ja... für viele das FINAL FANTASY- Thema schlechthin- hört man das wunderschöne Präludium doch in beinahe jedem Teil der Serie. Hier eine wunderschöne chorale Fassung- vermutlich die bislang beste!

2. The Man with the Machine Gun: Ja, hier werden Kenner wieder etwas empört aufrufen. Tatsächlich gibt es nur kaum merkbare Unterschiede zur "Fithos Lusec Wecos Venosec"- Version. Da es sich um das einzige Stück aus Teil 8 hierrauf handelt wird der Ärger darum doppelt so groß sein. Dennoch ein tolles Stück.

3. Ronfaure: Ein sehr schöner Track aus FINAL FANTASY 11- mittelalterlich, königlich- einfach nur schön!

4. A Place To Call Home ~ Melodies of Life: Jap! Zwar auch schon altbekannt aber dennoch wunderschön! Das Maintheme, bzw. der romantische Schlusssong aus FINAL FANTASY 9 der wiedereinmal von Susan Calloway gesungen wird- und was soll ich sagen... Einfach nur wunderbar. Gefällt mir persönlich wieder besser als das Original. Könnte glatt ein Song aus einem Disney-Film sein.

5. To Zanarkand: melancholisches und bitterschönes Haupttheme aus FINAL FANTASY 10. Eines der schönsten Main Theme's der ganzen Serie!

6. Dancing Mad: Ja... Dies ist wohl der eigentliche Hauptgrund sich diese CD zu kaufen. ES IST DER TRACK! DIE MUSIK DER GÖTTER! Kefka's Symphonie für den Weltuntergang! In 4 Akten unterteilt- und Hey! Es könnte genialer nicht mehr sein! Spätestens hier muss jeder zugeben: Uematsu ist ein Gott was Musik angeht! Allein durch Reinhören wird der Nichtkenner dies allerdings nicht erfassen können. Immerhin geht das Stück über 10 Minuten. Mächtiger Chor, komplexe Orgelparts und progressiver Rock- verwoben mit Kefka's Thema! Ein weiterer Beweis das Teil 6 den vermutlich besten Soundtrack aller Zeiten hat! Nobuo Uematsu's neue Band "Earthbound Papas" mischt hierbei ordentlich mit!

7. Victory Theme: Jeder FINAL FANTASY- Kenner kennt es (sofern dieser nicht nur den neusten Teil gezockt hat) Aber hinsichtlich dessen das gerade mal der einleitende Eröffnungspart des Stücks genommen wurde war ich ziemlich enttäuscht. Gerademal 12 Sekunden geht dieser Track und hätte man an für sich sparen können- Selbst als Bonustrack zu wenig- Schade :(

8. Suteki Da Ne (Isn't It Wonderful?): Wieder so ein Hammersong! Und wieder perfekt mit Susan Calloway besetzt die wie gemacht für die FINAL FANTASY- Songs zu sein scheint. Sie gibt den Stücken jedenfalls sehr viel Seele. Für mich der beste Song der ganzen Serie- und Gemäß der FINAL FANTASY 10- Love Story bittersüss- eigentlich schon Oscar-verdächtig. Meiner Meinung nach stellt dieser Song viele andere Film-Titelsongs weit hinter sich in den Schatten!

9. Terra's/Tina's Theme: Das Main Theme aus FINAL FANTASY 6. Man merkt, auf dieser CD reiht sich Hit an Hit. Der schöne Marsch der Esper-Maiden- durch seine Prägnanz hallt er immer wieder durch das geistige Ohr.

10. Main Theme of FINAL FANTASY 7: Und wieder ein altvertrautes Stück aus dem beliebtesten FINAL FANTASY- Teil. Obwohl's von der Thematik des Spiels her eigentlich nicht wirklich passend erscheint- es ist wunderschön und schickt einen zurück nach Gaia zu Cloud und seinen Getreuen! Klassikfans werden begeistert sein!

11. Prima Vista Orchestra: Wieder ein kleiner Filler aus Teil 9. Zwar schön anzuhören, aber definitiv zu kurz. Mir hätte hier das Battle-Theme oder "The Darkness of Eternity" aus FINAL FANTASY 9 besser gefallen (wenn man schon Uematsu's neue Band mit im Schlepp hat ^^)- oooooooooooooder was aus Teil 1-4.

12. Dear Friends: Endlich was aus Teil 5. Zwar der gängige Track den man aus diesem Teil meistens zu Hören bekommt- aber Hallo! Der Name ist Programm. Sehr, sehr schönes, ruhiges Stück das einen an Bartz und seine wackeren "Mannen" erinnert. Meiner Meinung nach eigentlich besser geeignet als abschließender Track des Albums, doch man zog es vor dafür...

... JENOVA zu nehmen, den 13ten und letzten Track: Spannendes, dramatisches Stück zum Abschluss. Ein cooles Bosstheme aus Teil 7, das ebenfalls sehr hohen Wiedererkennungswert hat (wie sogut alle Uematsu-Stücke)

Nun gibt es hier und da Punkte an denen man rummäkeln kann:

JAAAAAAAAAAAAA- das FINAL FANTASY-Theme ist WIEDER nicht dabei! Warum dies so ist kann ich nicht nachvollziehen. Es ist das schönste Main-Theme welches man sich vorstellen kann. Schon allein deswegen erwarte ich das bei der nächsten CD der Schwerpunkt auf diesem Track ruhen wird (beginnend mit der zu oft vernachlässigten Prolog- Version aus FINAL FANTASY 4 und beschließend mit dem zu oft genutzten Finale aus FINAL FANTASY 8)

Wiedereinmal bekam man was aus der Orchestral-Fassung zu FINAL FANTASY 8. Auch wenn es sich nur um einen Track handelte, mir persönlich hätte "The Extreme" oder das Exdeath-Boss-Theme aus Teil 5 hier besser gefallen...

Die Teile 1-5 werden meist zu stiefmütterlich behandelt. Von Musik aus Teil 1-4 wartet man vergeblich... (Gerade "Troian Beauty" oder das "FINAL FANTASY 2- Main Theme" wären doch echte Hammerstücke!!!)

Nun gut, man muss dies natürlich in Relation mit den Produktionsaufwand sehen. Der ein oder andere Fan wird dennoch etwas enttäuscht sein dass der ein oder andere Lieblingstrack abermals nicht zu hören ist. ABER DIE NACHFRAGE IST DA!!!

Im Großen und Ganzen bekommt man hier aber großartige, packende, prägnante, bombastische Musik die perfekt eingespielt wurde! Ich kann sie schlicht jedem empfehlen. Fans und Kenner des Vorgängers werden sich diese Scheibe ohnehin zulegen.

Ich rate auch mal folgende CD's anzuhören: PLAY!- A VIDEOGAME SYMPHONIE, DISTANT WORLDS: MUSIC FROM FINAL FANTASY und das im September erscheinende Live-Album "SYMPHONIC FANTASIES"

Es gibt noch so manch andere CD zu dem Thema, aber diese sind schonmal die wichtigsten und markieren für Neulinge einen prima Einstieg!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Als Freund der Game-Musik war die Anschaffung dieses Albums ein muss!
Meine Erwartungen wurden auch nicht enttäuscht! Da ich bereits andere Alben von Game Musik habe, die unter anderen von Orchestern gespielt wurden, war es nur eine Frage der Zeit bis ich auch Distant Worlds in meiner Sammlung aufnehmen konnte.

Wie immer überzeugt Nobuo Uematsu, meiner Ansicht nach einer der besten Komponisten, mit der Umsetzung der emotionalen Titel. Alleine der Gedanke an die Games und die Musik im Hintergrund verursacht Gänsehaut bei mir.

Auch für Freunde orchestraler Musik ist dieses Album empfehlenswert. Ich bin der Meinung, dass es ebenfalls bei nicht vorbelasteten Personen (mit Gaming Erfahrungen) einen guten Platz in der Sammlung einnehmen kann.

Die Alben (Distant Worlds) können eigentlich nur noch von Live-Konzerten (Symphonic Fantasies, Odysseys, usw.) in der Qualität geschlagen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Ich kenne leider nicht alle Final Fantasy-Teile und Chrono Cross ging komplett an mir vorbei, aber bei denen die man kennt kann man sich sofort die zugehörigen Spielszenen in Erinnerung rufen.
Das Klavier klimpert im bekannten Takt und sofort sieht man Tidus, Yuna, Waka und Co am Lagerfeuer vor den Ruinen von Zanarkant.
Oder Vivi auf einem Maskenball. Oder Cloud auf dem Zug durch Midgard. Und die übergreifende Siegmelodie darf natürlich auch nicht fehlen. Etwas Schade ist, dass die Hymn of the Faith nicht dabei ist. (Eventuell, weil gerade dieses Lied nicht von Uematsu stammt sondern von den Co-Komposern. Keine Ahnung. Auf Distant Worlds I war es jedenfalls auch nicht.)

Abzug gibt es, weil es halt nur die Digital-Edition ist. Ich hätte zugerne eine CD in der Hand gehabt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Dezember 2014
s.o. Ich liebe diese Music-"Reihe" einfach. Einfach die Musik anmachen, den Kopf abschalten und die Seele genießen lassen. Ich würde mich freuen mehr davon zu hören zu bekommen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Mai 2014
Eine klare Kaufempfehlung für jeden FF Fan. Nach dem Live Orchester in Berlin, musste ich die Cd einfach haben. Danke!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2013
Für mich als Final Fantasy Fan der 1. Stunde kommen bei den Liedern viele Erinnerungen hoch. Ich kann mir diese stundenlange anhören und es wird nicht fad.

Für mich klare Kaufempfehlung - gilt auch für die Distant Worlds I
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. April 2013
Einer der besten Komponisten, also auch eines der besten Musikstücke.
Wer Final Fantasy geliebt hat wird damit lange Abende mit hervorragender Musik erfahren.
Ein Pflichtkauf für alle Fans
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen