Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2013
Ich hatte die Möglichkeit, im MM mehrere Anlagen mit USB-Stick bewaffnet zu testen. Viele (fast alle) vergessen sämtliche MP3-Einstellungen (z.B. letzten Titel, Position im Titel, Zufallswiedergabe), sobald man auf einen anderen Modus um- oder die Anlage ausschaltet. Dies funktioniert grundsätzlich bei der Panasonic SC-PM04.

Positiv:
- Die Lautsprecheranschlüsse sind Klemmanschlüsse und folglich können die mitgelieferten einfach durch hochwertigere Lautsprecher ersetzt werden. Leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Das Klang mit guten alten Kennwood-Lautsprechern ist auch ganz ordentlich.
- Die Anlage kann nicht mit der Fernbedienung nicht nur durch Druck auf (|) eingeschaltet werden, sondern auch direkt auf USB, CD, Radio.
- Die Fernbedienung ist ganz vernünftig bedienbar, wenn auch vieles nicht blind. Wozu allerdings jemand noch die 10er-Tasten braucht, erschließt sich mir nicht.
- Die Fernbedienung will mit AA-Batterien (oder Akkus) gefüttert werden. Das heißt lange Nutzbarkeit. Leider liegen keine Batterien bei.

Weniger gut gelöst:
- MP3-Titel werden nur einmal angezeigt, danach nur die Zeit. Man kann zwar auf der Fernbedienung mit DISPLAY auf weitere Informationen umschalten, aber nur kurzzeitig, denn bald wird wieder nur die Zeit angezeigt.
- Spulen bei MP3-Wiedergabe (egal, ob von USB oder CD) gibt es nicht.
- Am Gerät selbst kann man fast nichts außer den ultimativen Grundfunktionen bedienen. Das kann sogar Philips besser.
- Das Netzkabel ist extrem kurz (1m?).

Zu den negativen Dingen, die nicht durch Studium von Handbüchern vor dem Kauf geklärt werden können:
1) Der Radioempfang ist, wie von anderen bereits berichtet, mit der Wurfantenne (wenigstens zeitweise) miserabel, obwohl wir nur 2km Luftlinie von einem Sender entfernt sind.
2) Das Erkennen von USB-Sticks funktioniert bei mir nur sehr unzuverlässig. Fast immer, wenn ich die Anlage mit MP3 einschalte, wird ein blinkendes "READING" ewig angezeigt. Ich habe nach 4min warten die Geduld verloren und auf Radio umgeschaltet. Schalte ich allerdings aus, mit Radio wieder ein und dann erst auf USB, geht es nach ca. 10s los.

Der letzte Punkt ist für mich wichtig, da ich fast nur MP3 anhöre. Ich werde mal schauen, ob es mit anderen USB-Sticks besser ist. Wenn nicht, werde ich die Anlage zurückgeben.

Update: die Probleme mit dem USB-Stick traten bei einem 16GB-Modell von Intenso auf. Bei einem 8GB-Modell von Intenso konnte ich die Probleme nicht reproduzieren. Vielleicht liegt es aber auch an der Reihenfolge der Dateien auf dem Stick?
11 Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Bevor ich diese Panasonic Stereo Anlage für den Kinderzimmer gekauft habe wurden viele ähnliche unter die Lupe genommen. Zum Schluss fiel die Entscheidung sehr leicht, weil die Anlage sich mp3 Titel von USB in Gegensatz zu vielen anderen in dieser Preisklasse merkt und nach wiedereinschalten spielt weiter da wo die letzte Wiedergabe unterbrochen wurde. ID3 Text also Ordner- und Titelnamen der mp3 Dateien werden angezeigt, keine störende Geräusche des CD Laufwerks oder irgendeines Lüfters, Audio Eingangsbuchse (3,5mm Klinke) und die einfache Bedienung haben mich überzeugt.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit einer Panasonic SA-EN38 Anlage, habe ich die SC-PM04 Anlage fürs Kinderzimmer bestellt. Da die lieben Kleinen überwiegend Audiobooks hören, war ein 'Must Have' eine anständige Resume-Funktion, welche sowohl CDs als auch MP3 Dateien unterstützt. Damit verbunden war als Anforderung auch die stressfreie Navigation (Vor- und Zurückspulen) innerhalb einzelner CD- und MP3-Tracks. Weniger wichtig waren die klanglichen Eigenschaften der Anlage. Hier nun die Ergebnisse der ersten Inbetriebnahme:

- Das CD Laufwerk hat keine Resume-Funktion
- USB Resume wird unterstützt (nach dem Einschalten zeigt das Gerät im Display 'Resume' an. Nach Drücken der 'OK' Taste auf der Fernbedienung wird genau der Titel, der unmittelbar vor dem Ausschalten abgespielt wurde, fortgesetzt.
- Vor-/Zurückspulen ist bei USB-Titeln nicht möglich. Das ist bei einem langen Titel natürlich ein absolutes Ärgernis.
- USB Datenträger mit NTFS werden nicht erkannt, FAT32 funktioniert, andere habe ich nicht ausprobiert.
- Haptik und Verarbeitung: Sowohl das Gerät als auch die Boxen sind sehr leicht, wirken aber halbwegs solide. Die CD-Schublade erscheint etwas fragil. Die Boxen sind aus beschichtetem Pressspan. Die Fernbedienung wirkt hochwertig. Der Klang ist in Ordnung. Da gibt es mit Sicherheit wesentlich teurere Anlagen, die schlechter klingen.

Die etwas mehr als 90€ ist die Anlage meiner Meinung nach durchaus wert. Ich kann allerdings nicht verstehen, warum es für fast alle Hersteller so abwegig erscheint grundlegende Funktionen, wie CD-Resume und Vor- und Zurückspulen von MP3-Dateien zu implementieren. Wer darauf keinen Wert legt, trifft mit der SC-PM04 in dieser Preisklasse keine schlechte Wahl.
11 Kommentar|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Für unser Kind suchte ich eine kleine Anlage. Zunächst kaufte ich die Philips MCM2000/12 da sie beim Cybermonday einen günstigen Preis hatte. Die enttäuschte mich so sehr, dass ich diese Panasonic gleich auch noch bestellte.

Von der Verarbeitung her sind beide recht ordentlich, wobei die Panasonic wertiger wirkt, da auch die Kunststofffront keinen Grad hat so wie teilweise bei der Philips.
Das CD-Laufwerk ist bei beiden gut hörbar, aber nicht zu laut.
Ein Summen der Netzteile war nicht zu vernehmen.

Die Fernbedienung der Panasonic wirkt ein wenig überladen, da gefällt mir die Philips besser, weil sie einfach mit weniger Tasten auskommt.

Der Radioempfang der Philips mit Wurfantenne war sehr enttäuschend. Es war ein 'Grundsummen' - bei allen Sendern - gemischt mit Rauschen vorhanden. Nach Anschluss einer Verstärkerantenne war nur noch geringes Rauschen zu hören.
Die Panasonic rauschte mit Wurfantenne auch, aber bei richtiger Ausrichtung der Antenne ist der Empfang gut. Bei der Panasonic brachte die Verstärkerantenne nichts.
Bei beiden gilt: Umschaltung auf Mono brachte guten rauschfreien Empfang, wobei bei der Panasonic die Monoeinstellung zu den einzelnen Sendern mitabgespeichert wird. So kann man manche Sender in stereo und andere in mono hören. Bei Phillips geht das nicht, so dass entweder alle in stereo oder alle in mono gehört werden müssten.

Bei der Wiedergabe von mp3 versagte für mich die Philips komplett bei der Anzeide der ID-Tacks. Die Philips zeigte lediglich bei Druck auf die Displaytaste den Titelnamen an. Bei der Albumnavigation gab es nur Ziffern.
Bei der Panasonic hingegen folg recht schnell nach Anzeige einer Ziffer der Ordnername (bei Albumnavigation) oder der Titelname (dieser läuft dann durch). Ebenso merkt sie sich auf dem USB-Stick die Position an der man zuvor gestoppt hat.

Die mitgelieferten Lautsprechen habe ich nicht getestet, wobei auch an meinen größeren Boxen die Panasonic einen volleren und kräftigeren Klang erzeugte. Ebenso von Vorteil bei der Pana, die Einstellung von Bass und Höhen, bei der Philips gibt es nun voreingestellte Klangmuster.

Ich bin froh, die Panasonic bestellt zu haben, die entspricht so meinen Vorstellungen einer kleinen Anlage in diesem Preissegment, auch wenn der Radioempfang etwas besser ein dürfte.
22 Kommentare|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
ich habe diese Mini-Anlage für 10€ mehr im Laden gekauft und kann mich den bisherigen Rezensionen nur anschliessen. Für diese Preisklasse ist die Anlage völlig okay und besser in Verarbeitung und Ausstattung als so manch andere in diesem Preissigment.

Das Problem mit dem UKW-Empfang über die Wurfantenne habe ich gelöst, indem ich die Antenne einfach mit einem Kupferkabel verlängert habe. Für die großen Sender reichts nun allemal.

Fazit: für meinen Bedarf (meist mp3 von USB Stick in Küche, Flur + Bad hören, die Anlage steht im Flur, mal eine mp3 CDRW, gelegentlich auch mal Radio hören) völlig in Ordnung.

1 Stern abzug für den Radioempfang, volle 4 Sterne weil ich mit anderen Anlagen bis 100€ verglichen habe.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
ich kaufte mir vor kurzem eine Microanlage Philips MCM2000/12. Im vergleich dazu sind die Boxen bei der Panasonic hier um Klassen besser. Sie reichen für einen angenehmen Klang in einem 20 m²-Raum vollkommen aus. Der Lautstärkeregeler an der Anlage ist sehr sensibel.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Habe diese Mikro-Anlage für die Küche gekauft, damit ich am Morgen zum Stullenschmieren nicht immer meine hochwertige aber aufwendige HiFi-Kette im Wohnzimmer anschmeißen muss.

Damit auch meine Frau mit der Bedienung gut zurecht kommt, war ich auf der Suche nach einem System, dass nicht zuviele technische Spielereien hat.

Natürlich war mir klar, dass eine Anlage im Format der Panasonic keine klangliche Offenbarung bringen wird. Dafür ist sie auch gar nicht gemacht. Das Klangbild hat mich aber bei niedriger Lautstärke trotzdem positiv überrascht.

Am besten gefällt mir aber die Verarbeitung der Anlage in typischer Panasonic-Qualität. Verglichen mit anderen Mikro-Anlagen in diesem Preissegment sind Knöpfe, Drehregler und Fernbedienung sehr solide. Man hat nicht gleich das Gefühl als falle die Kiste beim kleinsten Kontakt auseinander.

Ich habe den Eindruck mit der Panasonic für wenig Geld die beste Lösung gefunden zu haben.

Wer richtig und klanglich hochwertig Musik hören will, der sollte allerdings mehr Geld ausgeben und sich ne echte Stereo-Anlage kaufen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Habe diese Anlage für unseren ältesten Sohn gekauft, da wir selbst den Vorgänger dieser tollen Anlage haben. Kann ich nur immer wieder empfehlen. Super Klang und super Preis!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Ich habe mir diese kleine Anlage für meine Küche gekauft und bin voll zufrieden. Der Klang aus den Holzboxen ist super, ich kann Musik von meinen Stick hören oder Radio oder CD, alles sehr gut im Klang und mit der Wurfantenne höre ich sogar meinen Lieblingssender, der oft schlecht zu empfangen ist. Die Anleitung ist verständlich geschrieben und sehr ausführlich, sprich, ich habe den Anfang schon wieder vergessen, wenn ich ganz hinten bin. Aber man kann gut nachschlagen, wenn man etwas sucht. Fazit - sehr zu empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. September 2014
Haben diese Anlage unserem Großen zu Weihnachten geschenkt, da er gerne Musik hört und seine Alte defekt war.

PRO
- Wir können dank der Klemmanschlüsse eigene, hochwertigere Kabel verwenden.
- Die Fernbedienung ist sinnvoll belegt und mit einiger Zeit kann man sie blind bedienen.
- Gut verarbeitet die Anlage selbst.
- Verständliche Anleitung

NEUTRAL
- Songs werden nur am Anfang angezeigt und nicht immer wieder, sodass erst die Fernbedienung zur Hilfe benötigt wird, um Info anzeigen zu lassen. Gut wenn man die Songs also kennt.
- MP3 können nicht gespult werden.
- bis auf 2-3 Radiosender, kann man de Empfang vergessen.

NEGATIV
- Kabel ist zu kurz
- USB wird nur ungenügend erkannt und die Aufteilung ist total idiotisch.. Hörspiele lassen sich somit gar nicht richtig hören.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)