weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen34
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. November 2012
Leidenschaft in der Musik? Ja, gibt es, auch ohne daß sie den Hörer mit zuviel Pathos bedrängt oder ihn zu überwältigen versucht. Der Spaß, den der Komponist/Pianist hatte, kann man hören, auch ohne einer der Profis vom Fach zu sein.

Den Klassikfans ist diese Musik möglicherweise nicht ernst genug, Jazzfans ist es möglicherweise nicht schräg genug, den Avantgardefans mag es zu konventionell klingen.

Wer sich wirklich für Musik interessiert und nicht für Hitlisten und wer bereit ist, wirklich zuzuhören, der wird hier reicht belohnt. Die Musik stammt von jemandem, der sich in mehreren, ganz widersprüchlichen Bereichen der Musik auskennt, der aber nicht bereit ist, eine der Schubladen konsequent zu füllen.

Manche Stücke sind wie ein gut erzählter Witz, den man auch mehrmals gerne hört.

Musik, die Spaß macht!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Die Qualität der LP ist leider sehr schlecht. Dagegen sind alte gebrauchte LPs meistens besser. In der neuverpackten Hülle befand sich auf der LP ein Haar (was nicht schlimm ist, aber im Nachhinein sehr gut zu der miesen Herstellungssqualität passt). Ich höre die Platte gerade parallel und das Rauschen könnte ich noch tolerieren, allerdings knackt es auch ständig (und es liegt nicht am Plattenspieler).
Einziger Trostpunkt: die mitgelieferte CD ist sehr gut und die Musik nochmals besser.

Zum Vergleich: die LP-Qualität ist in etwas so wie eine alte, stark gebrauchte DDR-10"-Platte von 1961. An dieser Stelle übertreibe ich leider nicht...! :o(

Mein Tipp: Kauft nur die CD-Variante - was die Musik angeht lohnt es sich nämlich außerordentlich!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2013
Die Platte ist nicht schlecht. Chilly Gonzales ist ein kreativer, sehr guter Pianist und Komponist, dennoch hört sich Piano Solo nur an wie eine schwächere Kopie des ersten Teils "Piano Solo". Der musikalische Sprache klingt hier verwässerter, weniger konzentriert und zwingend, deutlich konventioneller.

Klang Teil 1 wie ein aufregender Mix aus Satie, Debussy und Keith Jarrett, so ähneln die Stücke in Teil 2 streckenweise schon arg Klavierübungen für Fortgeschrittene. Mehr Klassik, mehr konventionelle Harmonik und Melodik, mehr "chillout", mehr berechenbare Arpeggien, weniger Spannung, weniger Energie und Leidenschaft, weniger Erfindungsgabe. In der Summe mir zu gefällig, zu glatt. Kurz: Die Magie ist über weite Strecken verschwunden. Nur gelegentlich blitzt die musikalische Rafinesse von Teil 1 für Sekunden nochmals auf, aber auch nur als mehr oder weniger direkte Remineszenz an Teil I.

Fazit: Chilly Gonzalez wird für mich weiterhin "Piano Solo 1" bedeuten, diese Platte werde ich vergessen, verleihen, verlieren...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Das Album ist super! Das wusste ich aber schon vorher, da ich es auf spotify rauf und runter gehört habe. Da ich gerne auch mal eine LP auflege, habe ich mich zum Kauf des Albums auf Vinyl entschieden, den vorherigen Kundenrezensionen zum Trotz. Wie sich rausstellte wurde hier kreineswegs übertrieben! Das ganze Album wird zusätzlich auf CD mitgeliefert. Und das ist auch enorm wichtig! Die Schallplatte nämlich ist unvorstellbar schlechter Qualität. So etwas habe ich noch nie erlebt! Ich empfinde es als riesen Frechheit so etwas überhaupt auf den Markt zu lassen und bin einfach entsetzt darüber wie man so schöne Musik durch offensichtlich minderwertige Tonträger oder Aufnahmetechnik verschandeln kann!
Fazit: Super Album! Von CD in guter Qulaität! Die LP kann man sich zur Deko an die Wand hängen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Kürzlich erst per Zufall auf den mir bis dahin völlig unbekannten Künstler gestoßen, kann ich mich nur begeistert über dieses außergewöhnliche Album äußern.

Die Melodien sind wunderbar schlicht. Leichtfüßige Stücke wie "Othello" wechseln sich mit eher melancholischen und ruhigen Melodien ab. Zunächst vielleicht weniger eingängige Stücke werden beim wiederholten und genauen Hören immer reizvoller, wie etwa "Escher".

Chilly Gonzales setzt zudem Pedal und Klavierdeckel für rhythmische Akzente ein, was auf spezielle Weise mitreißt. Insgesamt ein handgemachtes, nicht ganz einzuordnendes und deshalb so reizvolles Klavieralbum. Schwer zu beschreiben, was das "gewisse Etwas" dieses Albums ist,- am besten selber anhören!

Zu den fast zarten Melodien steht der Künstler selbst nochmal in einem gewissen Kontrast. Für mich als "Gesamtpaket" immerhin meine Entdeckung des letzten Jahres.

Den Besuch eines Konzertes sollte man sich nach Möglichkeit auch auf keinen Fall entgehen lassen, - nicht nur musikalisch spannend, sondern auch durch die Interaktion mit dem Publikum eine sehr lebendige Veranstaltung! Wir haben den Konzertsaal bezaubert und begeistert verlassen. Das Konzerterlebnis hat zudem die Wahrnehmung der Musik nochmal verändert, - ich schätze die Stücke nochmal mehr. Unbedingt hingehen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2012
Ich gestehe, dass ich vor dieser CD von Chilly Gonzales noch nichts gelesen geschweige denn gehört hatte.
Wie sich herausstellen sollte war dies ein Fehler, denn seine aktuelle CD Solo Piano II beweist ein hohes Talent des Pianisten für leise, melancholische und eingängige Melodien.

Dabei erscheint mir in der Kürze der Stücke (das längste dauert kaum 4 Minuten) ein Geheimnis von Solo Piano II zu liegen, diese CD ist alles aber nicht langatmig. Dabei erlangen die Miniaturen gerade durch die Untermalung von Pedalgeräuschen und Tastenanschlägen eine Authentizität, die selten geworden ist.

Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Als ich das erste Mal Solo Piano I hörte, war ich wirklich überrascht und dann begeistert. Dass eine so einfach gestrickte Musik mich so berühren und mitnehmen kann, fand ich verblüffend. Gonzalez erreicht dies durch extremes Understatement, seidigen Anschlag, Harmonien, die immer ganz leicht ungewohnt oder selten gehört sind und so das Interesse wachhalten, sowie durch den ungewöhnlichen Sound, der, zumindest bei Solo-Piano I, einfach dadurch entsteht, dass das Instrument kein Flügel, sondern ein normales, eigenwillig klingendes Klavier ist (wenn ich mich nicht irre).
Dieser Eindruck kann sich bei Solo-Piano II natürlich nicht ganz wiederholen. Auch ein Gonzales kann aus diesem Konzept keine unendiche Anzahl von Melodieeinfällen und harmonischen Schrullen kreieren. So kommt einem doch die ein- oder andere Idee schon bekannt vor, erscheint manche Melodie schon als Manierismus früherer Einfälle.
Im Ganzen dennoch 5 Sterne, wegen des wirklich gelungenen Versuchs durch Reduktion aus der Masse herauszustechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Das gekonnte Überleiten von Klassik in den Jazz und wieder zurücker über den Blues um dann wieder in der Klassik zu landen,
ohne den Übergang spürbar mit zu bekommen, finde ich genial.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Wäre die Musik von Chilly Gonzales eine Farbe, dann wäre sie bernsteinfarben. Könnte man sie essen, wäre sie eine Zartbitterpraline mit Einschlüßen aus Karamell. Wäre sie ein Kleidungsstück, dann bestünde sie aus reiner Seide. Sie ist mit allen Sinnen spürbar und sie fühlt sich gut an.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2013
Ich mag Chilly Gonzales als Pianisten und Kreativen,

aber ich kann mich nach der ersten wirklich sehr genialen CD nicht des Eindrucks erwähren, dass das 2. "Solo Piano" Album nur aus aussortierten Stücken des ersten Albums besteht...

Damit kein falscher Eindruck entsteht:
Das ist wirklich sehr gute Musik; sehr unterhaltsam.
Es sei denn, man hat, wie ich, das erste Album rauf und runter gehört. Dann (er)kennt man auch diese Stücke, fast als Abfolge, oft als nur leicht abgewandelte Variationen! Schade.
Das erste Album zu toppen war auch schwierig.

Ich höre das 2. Album trotzdem gern und oft.

Danke Chilly für den E-Punk, und für diese Erinnerung daran!

Herzlichst Hank_Mo
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,98 €
12,99 €
24,99 €