holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2012
Zu aller erst das Wichtigste, die hier gemachten Angaben sind Falsch. Es sind "lediglich" 1,2A nicht 1,5A. Doch genau damit ist das Teil PERFEKT für mein Asus Infinity TF700T. Da dieses Tablet noch recht neu ist, war dies ein "Kauf auf gut Glück". Ich dachte mir, och die 0,3A (Laut TF700T Ladegerät benötigt dieses Tablet 15V 1,2A und das KFZ-Ladekabel wird mit 1,5A beworben bzw. angegeben, was aber falsch ist) werden schon nicht so schlimm sein. Als es dann sehr schnell bei mir ankam, war mein erster Blick auf die Angaben auf dem KFZ-Ladekabel gerichtet. Und siehe da, dort stehen erfreuliche 15V 1,2A. Macht zudem einen stabilen eindruck, nicht wie so manch anderer hier, wo man das Gefühl hat, dass diese vom blosen angucken schon auseinander fallen. Ist zwar nicht so leichtgänig in den Zigarettenanzünder-Steckplatz zu stecken, dafür hält es aber Bombenfest. Das lobe ich mir. Auf dem Stecker für das Tablet ist auf einer Seite ein Pfeil abgedruck, sodass man dies stets richtig und hier sehr leichtgänig, aber ebenfalls sehr fest/sicher anstecken kann. Heute auch direkt getestet, zum Einsatz kam Sygic + GPS + Helligkeit auf ca. 50% + 75% Akku und Ausgeglichener Modus. Rest war deaktiviert und sonst lief nichts weiter, als die Navisoftware und GPS. Sound war allerdings auf höchster Lautstärke. Nach ca. 50min Fahrzeit war der Akku auf 85% aufgeladen, das Tablet machte keinerlei Faxen, erkannte das Ladegerät sofort und heiß ist auch nichts geworden.

KLARE KAUFEMPFEHLUNG FÜR ALLE BESTIZER DES INFINITY TF700T. Natürlich auch der hier angegebenen Tablets, aber das TF700T wird ja nicht erwähnt und auch nur dieses besitze ich. Top. Preis ist dafür echt ok. Zwar nicht günstig, aber keinesfalls teuer. Die Verarbeitung, festigkeit der Stecker und die Technik sprechen DEUTLICH FÜR SICH! Selten auf anhieb das richtige KFZ-Ladekabel gefunden.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 5. Mai 2013
Da Asus als Lade- und Datenkabel für ihre Transformer-Reihe auf einen Anschluss gesetzt hat, der mir als ITler bisher nur an diesen Geräten untergekommen ist und den man auch unter den Standard-Anschlüssen, wie sie unter Wikipedia gelistet werden, nicht finden kann, ist Ersatz schwer zu bekommen - günstiger Ersatz sogar umso schwerer. Das vorliegende Produkt ist gewissermaßen die Antwort auf diesen Bedarf.

+ sieht dem Original täuschen ähnlich (Asus-Markierungen fehlen)

+ liegt qualitativ auf dem Niveau des Originals (was aber für sich genommen nicht viel heißen soll, weil z.B. das Netzteil am Original auch gerne mal brüllend heiß wird)

+ bietet das volle Funktionsspektrum

- es scheint "Montags"-Kabel zu geben; die diversen Rezensionen, die darauf anspielen, dass die eine oder andere Funktion nicht vorhanden ist, deuten darauf hin. Allgemein gilt für USB, dass alle handelsüblichen Kabel per se in gewissem Umfang als Ladekabel herhalten können - es ist aber nun so, dass gewisse Geräte mit nicht im Standard definierten Eingangs-Strömen arbeiten. Gerade wenn man dann sein Tablet z.B. über den USB-Port des eigenen Laptops, über ein proprietäres USB-Netzteil oder dergleichen laden möchte, kann man hin und wieder erleben, dass diese Geräte sich standardkonform verhalten und platt gesagt für das Endgerät "nicht genügend Saft" zur Verfügung stellen. Wie gesagt sind "Montags"-Kabel aber durchaus nicht unüblich - vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Kabel für den aufgerufenen Preis ja auch noch irgendwo gefertigt werden müssen. Viel Platz für Qualität(skontrolle) ist also nicht drin. Das kauft man aber bei diesem Preis gewissermaßen mit.

Meine Empfehlung: Erstmal beide Funktionen testen; im Zweifel defektes Kabel vom Hersteller austauschen lassen. Von Grusel-Geschichten wie brennenden Netzteilen habe ich bisher bei keinem USB-Kabel etwas gehört - es besteht bei Kabelbeschädigungen eher die Gefahr, dass es am Kabel zum Brand kommt. Wenn Netzteile anfangen zu brennen, dann liegt es normalerweise an den Netzteilen selbst.

Fazit:
Brauchbarer Ersatz mit guter Preis-Leistung (bei sehr niedrigem Preis).
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Das Kabel ist mit ca. 50cm nicht übermäßig lang, erfüllt aber seinen Zweck.
Am USB-Port eines PC's dient das Kabel für die Komunikation zwischen Tablet und PC.
Am ASUS-Netzteil eingesteckt, kann man das Tablet (bei mir: ASUS TF300) aufladen.
Beide Funktionen sind vorhanden und alles läuft wie erwartet.

Der schon mehrfach angesprochene "Mangel", das am USB-Port eines PC's nicht aufgeladen werden kann, hat nichts mit diesem Kabel zu tuen. Das Tablet lässt sich nun einmal nicht via USB-PC-Port aufladen - dafür ist das Asus-Netzteil da.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Da ich das Asus Transformer TF101 gerne in meinem Auto benutzen wollte war ich lange auf der Suche nach einem entsprechenden Ladegerät. Leider gibt es von Asus bisher kein KFZ-Adapter.

Die meisten Ideen enden damit, dass man einen 12 V zu 220V Wandler kauft und dort dann das original Ladegerät betreibt. Mir war das zu blöd... 12 V zu 220 V und dann wieder zu 12 V...
Verschiedene Bastellideen auf xda-developers waren mir zu umständlich.

Viele anderen Ladegeräte, die einfach eine USB-Buchse bieten, taugen für das Asus Transformer TF101 nicht, da dies zum Laden eine Spannung von mind. 12 Volt braucht. Normalerweise hat USB aber nur 5 V. Egal ob 1 oder 3 Amper, das Transformer geht nicht in den Lademodus (Anzeige Akku Läd). Es gibt Berichte, dass es nach mehreren Tagen(!!!) wohl mehr Akku hat als vorher. Dazu muss es allerdings immer im Standby. sein.

Lange Rede kurzer Sinn: dieses Ladegerät bietet nun wirklich die benötigte Spannung (ich habe die anderen USB-ladegeräte mit 5 V auch getestet... sie funktionieren wirklich nicht!) und das Transformer geht auch in den Lademodus. Da mein Transformer gerade bei 98 % war, konnte ich nur die 2 % Testen. Die waren nach ca 10 Minuten auf jedenfall voll (vielleicht schon vorher, kann ich nicht genau sagen, bin ja gefahren... Verkehr und so :-)

In dieser Zeit wurde das Ladegerät auch nicht warm. Ich hatte GPS, volle Helligkeit und Musik laufen.

Nach einigen Wochen werde ich hier erneut berichten.

Kaufempfehlung!
review image review image
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Der Adapter sitzt extrem wackelig, was das freie Arbeiten mit dem Tablet nahezu unmöglich macht. Steckt man den Adapter in die Buchse, so hängt er gleich mal (allein durch sein Eigengewicht) 10-12 Grad nach unten, sodas die vom Gerät entfernte Kante des Adapters unter dem Niveau der Tabletoberfläche ist. Stellt man das Tablet auf den Kopf (denn der Adapter ist immerhin 4 cm lang) kann man am Tisch bedingt mit dem Adapter arbeiten. Vermutlich kann man das Spaltmaß zwischen Stecker und Buchse mit Gewebeband verringern. Dies sollte man tun wenn man das angeschlossene USB-Kabel auf Zug hat, denn die kleinen Federhaken des Steckers kann man vergessen. Alles in allem ist die mechanische Verbindung ein Witz. Dies ist aber dem Hersteller Asus zur Last zu legen, der hier mit seiner "Eigenentwicklung" wieder einmal Marktsicherung betreibt. Es wäre sicherlich gar kein Problem gewesen eine Micro-USB Buchse vom Host-Controller nach Aussen zu legen. Der teure (19,99 Euro) Adapter, der in der Produktion nur ein paar zig Cent kosten dürfte, den Asus anbietet, bestätitgt dies.

Folgende Geräte konnte ich erfolgreich mit Adapter ans TF300T anschliessen:
- Hama Cardreader Traveldrive 20in1 (00055115) mit 16 GB Transcend CF-Card (133x)
- diverse USB-Sticks 2 GB, 4 GB, 8 GB
- Canon EOS 50D (Helicon Remote)

Geräte die leider nicht funktionierten :
- externe 2.5" Festplatten :
* 320 GB Seagate FreeAgent GO / PN:9LE2AG-500
* 500 GB Seagate ST9500325AS (laut Gehäuse 5V, 0.451A) das dürfte zu viel Strom sein
* 160 GB Seagate ST9160827AS (laut Gehäuse 5V, 0.508A) das dürfte ebenfalls zu viel Strom sein
* 256 GB Samsung SSD 840 Pro (Model: MZ-7PD256) (laut Gehäuse 5V, 1.5A)
- WLAN Stick TP-Link TL-WN721N; unwahrscheinlich das ein Treiber vorhanden ist
Die letzten drei Platten wurden mit einem Kingston SNA-DC/U (FW V1.08) Gehäuse angeschlossen. Kann mir nicht vorstellen das dort viel Strom verbraten wird...
Wer also damit liebäuglet eine 2.5"-Platte (ohne externe Stromversorgung) anzuschliessen, sollte diese vorher mal testen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Auch bei mir ist die Bedienung des Tablets (Asus Slider) während dem Ladevorgang nicht möglich. Touchscreen ruckelt und reagiert gar nicht. Schade.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Ich hatte zuerst bedenken, dass dieser Adapter
nicht alles erfüllt was ich erwarte,
doch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Das wichtigste ist die Funktion.
Die USB Buchse passt sehr gut und die Datenübertragung ist fehlerfrei.
Die Steckverbindung von Asus ist etwas wackelig,
was aber schon beim originalen Datenkabel der Fall ist,
also hält der Adapter das Qualitätsverständnis von Asus weiter aufrecht.
Die Datenübertragung reist nicht ab, wenn der Adapter im eingesteckten
Zustand etwas bewegt wird.

Die Verarbeitung und Oberfläche sind ohne Mängel,
kann bedenkenlos dem teureren originalen ASUS Adapter vorgezogen werden.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Aufgrund der positiven Rezensionen habe ich dieses Teil für meinen ASUS TF 700 Transformer gekauft.
Beim Entfernen ist ein Teil des Steckers im Tastatur-Dock stecken geblieben.
Es lies sich ohne Gewaltanwendung nicht mehr entfernen.
Mit einer Zange wollte ich es nicht versuchen, da nach Rücksprache mit dem ASUS-Service ein gewaltsames Entfernen die Dock-Aufnahme beschädigen könnte.
Ich kann mir jetzt noch ein Neues Dock zulegen, da ein Aufladen des Gerätes über das Dock nicht mehr möglich ist.
Fazit: Nie wieder ein Ladegerät, das nicht von ASUS für den TF 700 Transformer freigegeben ist.
Eine Rücksendung des Ladegerätes ist aufgrund der Beschädigung des Steckers ja nicht möglich.
Einen Stern nur, damit ich dieses Teil überhaupt bewerten kann.
P.S.Bitte keine Kommentare über die Unfähigkeit des Benutzers. Ich bin Feinmechaniker.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Der Stecker ließ sich nach dem erstmaligen Einstecken nur noch mit erheblichem Kraftaufwand aus dem Gerät ziehen. Dabei ist der Stecker in zwei Teile zerfallen. Ein Teil ist im Gerät stecken geblieben. Er konnte nur mit einem Werkzeug entfernt werden. Amazon sollte solche Produkte aus dem Verkauf nehmen. Es gibt schon zwei gleichartige Bewertungen. @Amazon: Hätte Amazon bei einer Beschädigung mein Dock ersetzt? Bei 14 Bewertungen 3 im Gerät verklemmte Stecker bedeuten, dass mehr als jedes 5. Gerät einen Fehler hatte. Und das nennen Sie keine Besorgnis erregende Menge?

Unter Kundenbilder befindet sich ein Bild bezüglich des Sachverhaltes
review image
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Zunächst eine Vorinformation: Das Kabel war für ein Asus Eeepad Slider Sl101 gedacht.

Es lässt sich nicht über das Kabel klagen. Der Datentransfer über Pc USB funktioniert, so wie das Aufladen per Adapter an der Steckdose und auch diverse Besonderheiten wie Entwickleroptionen (zB USB Debugging) werden beim SL101 (Info: Firmware Android) unterstüzt. In meinem Falle wurde jedoch leider das Aufladen des Gerätes an PC USB nicht unterstützt. Zwar schade, jedoch nicht zu tragisch, da zumindest über Steckdose das Aufladen funktionierte.

Meine 5 Sterne Bewertung besteht jedoch nicht nur aus der Tatsache, dass das Kabel weitgehend überzeugend funktioniert, sondern auch aus der freundlichen Entgegenwirkung seitens des Verkäufer-Teams von vhbw. Es ist darauf aus, bei (Kabel-)Problemen (Bswp. mein Fall, siehe oben) mit dem bestmöglichsten Resultat zu helfen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)