Hier klicken Jetzt informieren Fashion Sale 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,29 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2007
Auch wenn Donna Summer in den siebzigern als die Disco Quenn, bezeichnet wurde, so war sie doch weitaus mehr.Sie war nicht nur Sängerin, sondern hat ihre Songs auch zum grossen Teil selbst geschrieben. Ihre geniale Stimme, die nie auf den Nerv geht nach dem fünften oder sechsten Lied. Und man versucht ist die Cd zu wechsln.Bei einer Donna Summer CD wird diese Situation nicht entstehen. Den bei allen ihren Alben ist neben Disco auch anderes Material zu finden, das eine willkommene Abwechslung bietet.

So bietet auch Once upon a time, wieder eine geniale Vielseitigkeit, die Alben von heute vermissen lassen. Disco , Balladen und Elektonik - Sounds vermischen sich zu einem Album.Die Songs gehen nahtlos ineinander ohne Pause über.

Wofür Madonna 2005 von der Presse so übermässig gefeiert wurde. Das war bei Donna Sumer schon in den siebzigern auf ihren Alben ein fester Bestandteil.

Wer bereits Alben von Donna Summer besitzt, wird es nicht bereuen dieses dazu zu kaufen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2011
Once upon a time...happily ever after! Ein wirklich und wahrhaftig epochales Werk! Und es macht mich froh, so oft zu lesen, wie sehr dieses Werk jemanden inspiriert oder beeindruckt hat. Ich liebe Once upon a time im besonderen, weil es ein großartiges Konzeptalbum im Disco-Gewand ist, Donna Summer's Vielseitigkeit zeigt, großartige, tanzbare Musik zu einem Gesamtkunstwerk erhebt, ein UNGLAUBLICHES Cover (von Francesco Scavullo) hat und perfekt mein Lebensgefühl in den neunzehnhundertsiebziger Jahren wiederspiegelt. Ein Rezensent hat eine Bemerkung gemacht, die ich hier zitieren möchte, da sie mich beeindruckt hat: angesichts der treibenden, futuristischen, an "I Feel Love" erinnernden Klänge des Medleys "Now I Need You" und "Working The Midnight Shift" schrieb er (in Anlehnung an den Originaltitel der Romanvorlage zu "Blade Runner"): "Androiden träumen nicht von elektrischen Schafen. Sie träumen von Donna Summer!"(zu lesen auf der .com Site von Amazon) Nun, ich möchte mich dem anschließen und hinzufügen: nicht nur Androiden! Und erwähnen möchte ich auch noch den Höhepunkt des hier erzählten Märchens: "Rumour Has It", "I Love You" und "Happily Ever After"-man tanzt, von Donna's Stimme und den Rhythmen getragen, sozusagen in die Glückseligkeit! Unvergesslich. Einzig ein Rätsel bleibt, warum dieses Album nicht mehr Hitsingles hervorgebracht hat-vielleicht, um sie nicht aus dem Konzept zu reißen? Eine andere Erklärung wüßte ich nicht!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2012
Es wurde ja bereits schon alles über dieses Album gesagt, daher fasse ich mich ganz kurz. Es ist mit Abstand für mich das beste Album, dass Donna Summer je auf den Markt gebracht hat. Obwohl ich für alle ( außer Lady of the night)von Ihren früheren Alben die 5 Sterne vergebe, ist dieses hier herausragend.
Rumour has it, I love you sind hervorragende Anspieltips, mein Favorit ist allerdings "Now I need You" Bis heute für mich DER!!!! Song von Donna Summer.Es gab nie einen Besseren und es wird auch nie einen wie diesen geben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2010
Obwohl ich in ihrer erfolgreichsten Phase noch nicht auf der Welt war ist und bleibt sie für mich die vielseitigste und beste Sängerin aller Zeiten. Once Upon A Time ist für mich neben " Lady Of The Night" das beste beste Album dieser Disco-Queen. Meine absoluten Lieblingssongs auf dieser Scheibe sind "Faster And Faster To Nowhere" und "Dance into My Life". Wer Donna mag wird dieses Album lieben!!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2008
Ein Konzeptalbum von Donna Summer. Zeitlos und noch immer trendy. Anspieltips: Rumour has it, A Man like You, Once upon a time (Ballade) und naturlich der Klassiker I love You.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
auch nach Jahren LIEBE ,und höre ich dieses Album !!! ich kann nur sagen FEINSTE Musik aus den 70zigern !!!! Danke Donna für das BESTE Album von Dir .
Das ist das einzige was immer noch rauf und runter läuft bei mir !!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2014
Ich fand Donna Summer eigentlich seit Love To Love You Baby immer gut, war allerdings auch kein totaler Fan und somit hatte ich nie alle LPs von ihr, aber Once Upon A Time und Bad Girls, beide damals Doppel-LPs, hatte ich auf Vinyl und wollte sie gerne auf CD haben, wurde in Deutschland aber, damals noch ohne Internet, nie fündig, bis ich 1999 in einem Record-Store im später zertstörten World-Trade-Center ein Exemplar entdeckte, das ich sofort gekauft habe. Once Upon A Time ist sicher nicht nur neben Bad Girls Donna's bestes Werk, sondern auch eine der für mich bedeutensten Disco-Electro-Alben überhaupt! Die damals erste Vinyl-Seite ging im Dancestil los (Highlight: Fairy-Tale-High), die zweite Seite war eine Art I-Feel-Love-Super-Version mit den drei Songs Now I Need You (ein Highlight!!!), Working The Midnight Shift und Queen For A Day, Seite drei war mit starken Balladen bespielt und die vierte Seite ging dann wieder Discomässig ab (Highlight: Rumour Has It). Alle vier LP-Seiten auf einer CD ist genial, kein Wechseln der Seiten und trotz über 70Minuten Laufzeit kein einziger Song, der nicht gefällt und den man überspielen müsste. Once Upon A Time war eine der wenigen LPs, die vor potentiellen Single-A-Seiten strotzte, und aus der dennoch nur 2 oder 3 ausgekoppelt wurden. Umso verwunderlicher ist es, dass von diesem Album nie eine Deluxe-Edition herauskam (wie von Bad Girls) und sie hierzulande nur als Import erhältlich war. Nun habe ich aber gesehen, dass im Oktober eine Edition veröffentlicht wird, die alle Atlantic/Casablanca-Alben enthält, so dass man in ein paar Monaten endlich eine hoffentlich gut bearbeitete und gestaltete Box bekommen kann, die dann alle Alben von Love To Love You Baby bis Bad Girls bzw. On The Radio enthält. Die werde ich dann auf jeden Fall bestellen. Wer also dieses Album noch auf CD sucht, sollte vielleicht so lange warten. Zum Booklet dieser Edition ist zu sagen, dass es sich an die Original-Vinyl-Vorlage gehalten hat, die Texte sind abgedruckt und das Poster, das das aufklappbare Cover zierte, ist in natürlich kleiner Form auch enthalten. Ich schreibe dies extra, da es viele Leute gibt, die eben auf die Gestaltung Wert legen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Kann mich hier den positiven Bewertungen nur anschließen. Mir war dieses Album irgendwie entgangen,wahrscheinlich war ich damals noch etwas zu jung....die "Donna-Phase" ging bei mir erst mit dem Album "Bad Girls" los...und hörte auch nicht mehr auf....Und nun finde ich ebenso, wie andere Fans, das dies eines ihrer besten Alben ist. Es zieht sich ein roter Faden durch das Album, welches in 4 Abschnitte geteilt ist und in verschiedenste Musikrichtungen tendiert. So empfinde ich trotzdem den electronischen Einfluss der Moroder-Kompositionen dominierend und einfach perfect passend für Donna. Ich kannte diesen Sound natürlich von "I Feel Love" oder von "Lucky" und "Our Love" vom Album "Bad Girls" Aber auch die souligen Elemente passen sehr gut , was sich ja auch später in der Zusammenarbeit mit "QuincyJones" zeigte.Die Balladen finde ich nicht ganz so gut ,aber durch die perfekte Zusammenstellung, mit teilweise ineinander gespielten Titeln auch gut anhörbar. Diese CD zeigt einfach , das sich zur damaligen Zeit noch Gedanken um den Inhalt und Aufmachung eines Longplayers gemacht wurden, was man heute kaum noch findet. So ist dieses Album, ebenso wie das Album "Bad Girls" als Kult zu betrachten. 5 Sterne !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,49 €