Kundenrezensionen

7
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 22. Juni 2015
Für den Schulgebrauch scheint mir der vorliegende ›Lektüreschlüssel‹ aus dem Reclam-Verlag im Vergleich mit dem Text/Kommentar-Band aus der Reihe ›Suhrkamp BasisBibliothek‹ besser geeignet zu sein. Die Erläuterungen und der Kommentar von Winfried Franzen sind weniger voraussetzungsreich mit Blick auf den literaturwissenschaftlichen Forschungsstand. Allerdings fallen Worterklärungen und Kontextinformationen vergleichsweise spärlich aus. Erläuterungen zum Motivischen, die im Suhrkamp-Band breiten Raum einnehmen, fehlen im Reclam-Band ganz. Aber wie gesagt: Für den Zweck der Unterstützung der schulischen Lektüre scheint mir das, was der Reclam-Band bietet, sehr hilfreich.

Franzens Interpretation ist textnah und gut nachvollziehbar. Sie akzentuiert die Verschachtelung der Erzählstandpunkte und vor allem den Umstand, dass die Binnenerzählung vom Schicksal Hauke Haiens vom parteilichen Standpunkt eines Schulmeisters erfolgt. Entscheidend für das Verständnis der Novelle sei die interne Spannung zwischen den geschilderten Fakten und ihrer schulmeisterlichen Bewertung. Franzen wendet sich ganz entschieden gegen jegliche Versuche einer Heroisierung der Figur Hauke Haiens, die in der Rezeptionsgeschichte zu beträchtlichen Verzerrungen geführt hätten, was nicht zuletzt die bisherigen Verfilmungen des Stoffes in aller Deutlichkeit dokumentierten.

Vor dem Hintergrund der (berechtigten) Kritik, die Franzen der Schulmeisterperspektive in der Novelle angedeihen lässt, ist sein eigener Zugriff bisweilen selbst überraschend schulmeisterlich. Von der Analyse bis zur Predigt ist es bei Franzen bisweilen ein kurzer Weg. Es entsteht dann der unangenehme Eindruck, der Autor betrachte die Novelle als einen literarischen Lebertran, der der heutigen Jugend um der geistigen Volksgesundheit willen verabreicht werden müsse. Was zunächst noch als Storms ›Aussage‹ durchaus plausibel herauspräpariert wird, benutzt Franzen im Weiteren als Ausgangspunkt für die Darlegung der eigenen fortschrittskritischen Weltanschauung. Es mag sein, dass Franzen darin den Nachweis der »Aktualität« (S. 6) der Novelle sieht, aber ein bisschen mehr kritische Distanz hätte man sich schon gewünscht. Letzteres gilt auch für die arg glorifizierende Kurzbiographie Storms (S. 63-66).

Franzens Anliegen ist kommunitaristisch-ökologisch gefärbt: Gemeinsinn und Natursinn werden einem rohen Fortschrittsdenken gegenübergestellt. Dementsprechend tritt in der Interpretation manchmal eine links-liberale Betulichkeit hervor, die ihrerseits in ferneren Tagen beheimatet sein dürfte. Nicht weiter verwunderlich ist es da, dass Franzens Interpretation ziemlich genau den Vorgaben einer Analyse folgt, die Jost Hermand vor bereits fünfzig Jahren vorgelegt hat (siehe S. 62, 81).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. November 2014
hab es für eine Buchvorstellung gekauft, da steht alles wissenswerte kompakt und nachvollziehbar drin, perfekt um ein längeres Referat vorzubereiten
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. September 2010
Der Lektüreschlüssel ist sehr hilfreich, um bestimmte Vorgänge, Denkweisen oder ähnliches zu verstehen. Er hilft den Schülern, den Inhalt des Schimmelreiters besser bearbeiten zu können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. März 2009
Dieser Lektüreschlüssel scheint mir der Novelle würdig. Für den Schüler ist er liebevoll und differenziert aufbereitet und durchgearbeitet. Klar gegliedert, übersichtlich, knapp, gut lesbar. Einzige Gefahr: erspart ihm eventuell zu sehr das eigene Denken! Er ist psychologisch stimmig, sowohl was die Individualebene, als auch die Gesellschaftsebene angeht. Allfällige menschliche äußere und innere Konflikte werden anhand der Personen erhellt und nutzen auch dem älteren Wiederholungsleser der Novelle (mir) ganz erheblich, kann er doch nun viel besser die durchsichtig gemachten Konfliktmuster samt ihren gelungenen oder mißlungenen Lösungen dazu verwenden, sein eigenes Leben daraufhin zu durchleuchten. Danke, lieber Winfried Freund!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. April 2014
Ich wollte die Novelle kaufen, die mir sehr gut gefällt und habe fälschlicherweise den Lektüreschlüssel gekauft. Nach dem schnellen Durchblättern scheint der nicht schlecht zu sein, intensiv damit befasst habe ich mich allerdings nicht...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Februar 2008
Bei diesem "Lektüreschlüssel" müssen wir spontan an die Szene bei "Club der Toten Dichter" denken, in der die Seiten aus dem Lehrbuch gerissen werden sollen...
Herr Freund scheint Storms Werk nur kurz überflogen zu haben, wenn er nicht gar ein ganz anderes Buch gelesen hat.
Lieber selbst denken.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2008
Eigentlich hätte man ja das gesamte Werk lesen sollen aber manchmal fehlt halt die Zeit. Und da ich von meiner Freundin zu Weihnachten Karten für die B-Premiere von "Der Schimmelreiter" im Hamburger Thalia Theater geschenkt bekommen habe, war es ideal den Lektüre Schlüssel zu lesen. Nach der Lektüre wusste ich gut bescheid und konnte mich - trotz meiner Höhenangst - am Oberrang über ein gelungenes Theaterstück freuen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Der Schimmelreiter
Der Schimmelreiter von Theodor Storm
EUR 0,00