Kundenrezensionen

7
4,0 von 5 Sternen
Borderlands 2 - Ultimative Beutekiste (100% uncut)
Plattform: PCVersion: Ultimative BeutekisteÄndern
Preis:8,82 €-89,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Borderlands 1 war schon für viele nicht gerade Liebe auf den ersten Blick - zu gewöhnungsbedürftig die Cel-Shade-Grafik, zu abgedreht die Charaktere, zu inspirationslos die Handlung.
Und jetzt legt Borderlands 2 in jeder Hinsicht eins drauf - die Grafik ist immer noch Cel-Shade, wirkt aber deutlich feiner und schöner als im ersten Teil, die Charaktere sind noch einen Tick abgedrehter und die Handlung gewinnt wieder einmal keinen Pulitzerpreis.
Aber hey - wer das erwartet hat, hat das falsche Spiel gewählt. Schon als Solotitel (ich habe es als Ghost gestartet) macht es Laune und appelliert an die alten Jagd-und Sammeltriebe.
Die Post geht natürlich erst richtig im Multiplayer-Coop ab, wenn man mit Freunden gemeinsam die dann noch einen Tick stärkeren Gegner bekämpft und sich um die noch etwas bessere Beute schlägt.

Die Handlung ist eher nebensächlich, das ist nicht anders als bei vielen anderen Shootern.
Die Steuerung ist eingängig und hält sich an Genrekonventionen, sprich, wer 10 Minuten vorher Call of Duty gespielt hat, wird nur minimal umdenken müssen.
Die Inventarverwaltung ist etwas frickelig; zu schnell ist der am Anfang deutlich zu kleine Rucksack voll und macht ein stetiges Vergleichen der Vorzüge neu gefundener Waffen und Ausrüstungsgegenstände mit den bereits angelegten erforderlich. Die Quests sind zu Beginn tatsächlich nicht der Weisheit letzter Schluss, sei es "reinige die Stadt", sei es "finde die Audio-Dateien" - kreatives Missionsdesign sieht anders aus. Das mag sich im Laufe des Spiels noch ändern, aber am Anfang ist es tatsächlich etwas dröge. Das ist aber in Anbetracht der geschickt agierenden Gegner auch gar nicht so dramatisch, denn die fesseln die Aufmerkasmkeit des Spielers schon ausreichend, um ihn nicht in allzu tiefsinniges Grübeln über den Abwechslungsreichtum der Quests zu stürzen.

Und letztlich ist das genau das, was der Fan an Borderlands liebt - der gleiche Such- und Sammeltrieb wie bei Diablo wird angesprochen, ein knackiger, aber nie unfairer Schwierigkeitsgrad geliefert und dank der auch auf der Xbox wunderschönen Grafik und der guten deutschen Synchro wird auch noch etwas für Auge und Ohr geboten.

Kurz - Fans des ersten Teils werden den zweiten aus ganzem Herzen lieben, Fans von Ego-Shootern mit der Bereitschaft, sich in etwas abstrusere Gefilde zu begeben, sollten unbedingt mehr als einen Blick riskieren und auch Diablo-/Torchlight-Fans könnten hier abseits der heißgeliebten Fantasy-thematik ein sie ansprechendes Spiel finden.

Noch ein Wort zur ultimativen Beutekisten-Edition: Das ist mal eine Collectors Edition, die diesen Namen zu Recht trägt.
Ich kann jedem, der noch die Chance hat, an eine zu kommen, den Kauf nur empfehlen.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. September 2012
zum Vorposter:
Wenn man keine Ahnung hat was man sich da kauft, könnte sich einem diese Frage vlt. stellen.
Als Borderlands Fan aber mit Sicherheit nicht, denn der weiß was er sich da gekauft hat - nämlich einen Schatz!

Zur Ultimate Kiste:
Sehr schön umgesetzt. Die Verarbeitung und Detailliebe der einzelnen Goodies ist schick anzuschauen. Der Waffenhändler Marcus Kinkaid als Wackelkopf Figur, sticht aus der Masse an Beilagen sicherlich hervor und hat schon seinen Platz auf meinem Schreibtisch gefunden, gleich neben der anderen Wackelkopf Figur von Fallout 3. Die große Waffenkiste ist aus Hardplastik und lässt sich öffnen und einige der Beilagen hineinlegen wenn man möchte. Das Artbook ist zwar recht klein aber es ist ein Hardcover Book und umfangreich bebildert, also letztendlich fällt die Größe nicht sonderlich ins Gewicht. Vorne ist ein Tiefdruck mit dem Borderlands 2 Logo drauf. Das Stellbook ist als Extra Beilage mit enthalten, zusätzlich zur Amaray Hülle. Man kann also bei Bedarf den Inhalt austauschen und ins schicke Steelbook verfrachten. Eine schön gestaltete Stoffkarte von Pandora zeigt Sehenswürdigkeiten und die Gebiete.

Fazit Ultimate Kiste:
Ein absoluter Hingucker und hiermit einen Glückwunsch an alle die eine bekommen haben, das sie ja recht schnell vergriffen waren.

p.s.
Die kompletten Details zum Inhalt kann man auf der Produktseite nachlesen.

Zum Spiel:
Toller Einstieg ins Spiel (Tutorial) gespickt mit tollem Humor der seinesgleichen sucht. Ich finde den Humor der hier an jeder Ecke an den Tag gelegt wird einfach herrlich und trifft genau meinen Nerv. Ich hatte mich für den Gunzerker ganz zum Anfang entschieden, weil ich dachte der ist sicherlich cool mit seinem Skill: beidhändig Waffen benutzen zu können für kurze Zeit. Doch nach Charakter Level 13 war mir klar, der ist nicht mein Favorit.

Nun habe ich mit dem Attentäter (Zero) neu begonnen und der spielt sich für mich bedeutend besser. Die Skillung ist momentan auf max. Schaden ausgebaut und macht sich gut gegen Gegner. Dank des "Baddass" Ranges (926 momentan) hat man für jeden neu begonnenen Char, direkt die bereits vergebenen Skillpunkte auch bei den anderen von Anfang an mit dabei, was es etwas einfacher macht mit einem neuen Char anzufangen. Der Aktion Skill "Hologramm" wirkt Wunder wenn man mal in Not ist und die Lebensenergie schrumpft. Die restlichen beiden Klassen habe ich bisher noch nicht angespielt, werde ich bei Zeiten aber noch nachholen.

Die Gegner:
Vielfältig, trifft es da wohl am ehesten. Gerade in den Anfangsbereichen kämpfen auch durchaus mal Skaggs gegen Bullymongs? und man in Ruhe zuschauen wie sich die Viecher selbst töten. Menschliche Gegner bedürfen aber Taktiken, gerade die "Bosse" sind teils schwer zu erlegen, wenn man partout nicht die richtige Waffe dabei hat. Auf alles muss man während dem schießen achten, denn die Gegner flankieren und umzingeln ein wenn man nicht aufpasst.

Zur Grafik:
Gewohnt gute Optik größtenteils, leider aber auch immer mal wieder matschige Texturen an einigen Stellen aber die fallen nicht wirklich im Ganzen auf. Die Lichtstimmung ist meist passend und zaubert auf hohen Einstellungen schöne Effekte hervor, wenn sich z.B. die Lichtstrahlen an Objekten brechen. Die Elementareffekte sehen richtig gut aus und schaffen eine tolle Atmosphäre im Spiel. Die Gebiete können mit verschiedenen Klimazonen aufwarten wie: Schnee, Wüste, Berge usw. also für Abwechslung ist ausreichend gesorgt was das Auge betrifft.

Zum Sound:
Grandioser Soundtrack der im Hintergrund läuft und einen beim spielen immer weiter vorantreibt. Situationsabhängig (besondere Gegner) wird eine Kampfmusikuntermalung eingestreut die meist passend beginnt und Endet mit dem Tot der Gegner. Die Gebiete (Kapitel) die man bereist haben scheinbar auch jeweils unterschiedliche Musik. Da ich erst am Anfang (Kapitel 7) bin ist das aber nicht eindeutig. Die Waffen klingen allesamt unterschiedlich je nach Typ der Waffe, so wie man es eben erwarten würde wenn man Beispielsweise mit einer Sniperrifle schießt, die eine "Railgun" ist.

Zur Steuerung:
Alles wie gewohnt gut einstellbar (PC) mit ein paar zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten für die Grafik, die alle Spieler zufrieden stellen wird. Alles ist nun in kleinen Abstufungen einstellbar. Autos fahren sich nun deutlich nachvollziehbarer, auch wenn die Steuerung beibehalten wurde. Was aber nicht weiter tragisch ist, da Borderlands 1 Spieler die Steuerung kennen.

Fazit zum Spiel:
Tolles Spiel, sollte jeder spielen der auf derben Humor steht gepaart mit Farmen von Gegenständen und dem schießen (Ego-Shooter) nicht abgeneigt ist, findet hier seine Erfüllung.
Danke Gearbox!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. Mai 2013
...eine Ultimative Sammleredition, die den Titel auch verdient hat!
Die Verpackung ist toll, die Wackelfigur ist super, die Kiste dürfte etwas besser verarbeitet sein, aber dennoch erkennt jeder sofort, worum's geht!
Auch das andere Material erfüllt das Prädikat: sinnvoll :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. September 2012
Ich gehe hier nur auf die Beutekisten Edition ein. Zu allererst wurde bei der europäischen im vergleich zur amerikanischen mal wieder kräftig an der Verpackung gespart. Wo dort ein stabiler Karton war ist hier nur ein Papschuber der schon fast beim ansehen auseinanderfällt. Außerdem war es anscheinend zu mühe voll für die Europäer das Spiel gleich ins Steelbook zu packen so liegt es leer mit in der Packung. Das größte Problem jedoch ist das Inhalt der in der Beschreibung angegebn wird fehlt: Das großformatige Poster mit den Kreaturen Pandoras ist nicht auffindbar. Der Rest der Edition ist gut und vom Preis her angemessen die Kiste ist stabil und der Wackelkopf sehr schwer und solide. Jedoch kann ich für eine unvollständige Edition höchstens 2 Sterne verteilen. Tut mir Leid 2K aber so was sollte wirklich nicht passieren, selbst wenn es nur ein Poster ist.
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. April 2013
Ware entspricht voll meiner Erwartung. Wenn ich wieder etwas brauche werde gerne hier wieder einkaufen. Ware wurde schnell nach Bestellung ausgeliefert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. November 2012
I am fairly happy with what I got, I am just sad about one thing - I saw photos of this edition and on one photo there were weapons inside the crate, but in the one I got, there were not weapons...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. September 2012
beim thema spielspaß und gesamtkonzept kann ich mich den positives rezisionen durchaus anschließen, wer den ersten teil mochte kann beim zweiten nichts falsch machen^^
das eigentliche problem ist das wenn man ein msi board verbaut hat kann es passieren das dass spiel den kompletten rechner mit bluescreen abstürzen lässt sobald man den button "spielen" drückt. dies passiert nicht nur ab und zu sondern zu 100%. seitens gearbox heißt es dies sei ein steamfehler und solle sich dort an den support wenden....der hat allerdings auch keine lösung parat.
wenn es zu diesem außerordentlich ärgerlichen fehler kommen sollte gibt es nur eine lösung, wie ich in englischsprachigen foren erfahren habe.

man muß das BIOS des motherboards updaten, das hab ich gemacht und siehe da, es funktioniert einwandtfrei.
ärgerlich nur wenn man davon keine ahung hat bzw. ein fehler unterläuft....bios updates sind nicht ganz ungefährlich da man sein ganzen system zerschießen kann und mitunter muß man auch ein bisschen ahnung von pc's haben um überhaupt so ein update ausführen zu können.
wie ich in den foren gelesen habe lässt sich dieser fehler auch bei anderen boardherstellern (z.b. as rock) welche eine fx cpu verbaut haben reproduzieren.
also wenn ihr ein solche board/CPU kombi habt. spiel installieren und das beste hoffen...läuft es nicht nützt momentan nur ein bios update. man hofft auf einen patch der dieses problem behebt...

zusammenfassend lässt sich sagen ein tolles spiel welches bei bestimmter hardware leider viel ärger bereiten kann
daher leider nur 2 sterne für das gesamtprodukt auch wenn der spielspaß super ist
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC]
Borderlands 2 - Game of the Year Edition - [PC] von Take-Two (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 19,95

Borderlands
Borderlands von 2K Games (Windows Vista / XP)
EUR 14,99

Borderlands - Game of the Year Edition
Borderlands - Game of the Year Edition von 2k Games (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 12,99