Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans der 80er und 90er B-Streifen!
Seit 1985 bereits, ist er in vielen kleinen und größeren Nebenrollen zu sehen gewesen. Auch wenn sein Name wohl nicht jedem gleich geläufig war, sein markantes Äußeres war es sicherlich! Im Jahr 2010 änderte sich dies schlagartig, nachdem sein Cousin Robert Rodriguez ("Desperado", "From Dusk Till Dawn") ihn in einem seiner Filme als...
Vor 24 Monaten von Joe D. Foster veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen weder fisch noch fleisch
Ich habe den Eindruck, dass sich der Film nicht so recht entscheiden kann was er eigentlich will.

Am Anfang steht der unverwüstliche Charakter des Hauptprotagonisten und sein Leben im Vordergrund. Die Motivation für seine prominente Handlungsweise im Bus wird dem Zuschauer gut verdeutlicht, die Auswirkungen davon werden in schnellem Tempo und...
Vor 20 Monaten von lily_chouchou veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans der 80er und 90er B-Streifen!, 7. August 2012
Von 
Joe D. Foster (www.myrevelations.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass [Blu-ray] (Blu-ray)
Seit 1985 bereits, ist er in vielen kleinen und größeren Nebenrollen zu sehen gewesen. Auch wenn sein Name wohl nicht jedem gleich geläufig war, sein markantes Äußeres war es sicherlich! Im Jahr 2010 änderte sich dies schlagartig, nachdem sein Cousin Robert Rodriguez ("Desperado", "From Dusk Till Dawn") ihn in einem seiner Filme als Hauptrolle besetzte. Spätestens jetzt kannte ziemlich jeder den guten, alten Danny Trejo! "Machete" dürfte eine mehr als solide Fangemeinde haben, und bevor Danny mit "Machete Kills" erneut böse Buben dezimieren darf, erscheint hier ein anderer Streifen mit ihm in der Hauptrolle: "Bad Ass"!
Böse Zungen könnten meinen, der Film solle auf der Machete-Welle mitreiten, wenn man sich das Werk aber genau anschaut wird schnell klar, dass dem absolut nicht so ist.
Natürlich mimt Trejo auch hier den schlagkräftigen Einzelgänger, jedoch lehnt sich die Geschichte um den alten Vietnamveteranen Frank Vega, der seinen Freund Clondike rächen will, eher an die 80er und 90er Actionfilme an, als an seinen Erfolgsfilm.
Vega wird zur Berühmtheit in Los Angeles, nachdem er im Bus zwei Skinheads verprügelt hat, und dies per youtube in die Welt verbreitet wird. Als sein Kriegskamerad Klondike Washington nachts auf der Straße erschossen wird, und ihm lediglich einen USB-Stick hinterlässt, macht sich Frank "Bad Ass" Vega auf, der tatenlosen Polizei etwas unter die Arme zu greifen, und die Mörder zu finden.
Was sich nach einer simplen Selbstjustizstory Marke 80er anhört, ist natürlich unterm Strich auch nichts anderes. Aber das Ganze ist recht liebevoll inszeniert, und vor allem nimmt sich der Streifen absolut nicht ernst, und das ist der wahre Pluspunkt! Es handelt sich nicht um eine Actiongranate, und die 18er Freigabe ist auch nicht wirklich nötig, aber es macht echt Laune, Vega dabei zuzusehen wie er mit einem flotten Spruch etwas Backenfutter austeilt. Die Krone setzt dann noch der Soundtrack auf, der mit dem Main-Theme "Bad Ass" gekonnt die 90er Rap-Songs ala NWA auf die Schippe nimmt. Fans von B-Filmen kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten, denn ein bisschen Spaß mit Onkel Trejo ist immer eine Maßnahme wert!
Die Blu-ray bietet ein gutes Bild, und einen guten Ton. An Extras befinden sich der Trailer, eine Trailershow sowie ein Audiokommentar des Regisseurs auf der Scheibe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gradwanderung, 13. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film zeigt vorallem einen anderem einen anderen Danny Trejo als bisher erwartet.
Zwar ein Rüpel auf Rachefeldzug, aber ein Rüpel mit Herz der aufräumt und weiter in den den siebzigern lebt.

Die Story ist hier keinesfalls flach, langweilig oder auf anhieb durchschaubar.
Ein wenig merkt man den B-Movie Charakter, aber es ist keines falls ein Grindhouse oder ähnliches.

Auf alle fälle kann ich den Film bedenkenlos weiterempfehlen für nen lockeren Abend.
Mich hat er 90 Minuten gut unterhalten und die Action kam auch nicht zu knapp.
Deswegen 5 Sterne für diesen gut gelungenen Film.

Hoffentlich kommen noch mehr Filme in den Trejo die Hauptrolle spielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen weder fisch noch fleisch, 20. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (DVD)
Ich habe den Eindruck, dass sich der Film nicht so recht entscheiden kann was er eigentlich will.

Am Anfang steht der unverwüstliche Charakter des Hauptprotagonisten und sein Leben im Vordergrund. Die Motivation für seine prominente Handlungsweise im Bus wird dem Zuschauer gut verdeutlicht, die Auswirkungen davon werden in schnellem Tempo und sehenswert über die Bühne gebracht. Es ist eine kleines Psychogramm eines Kriegsveterans, der in den 70er Jahren festhängt, nichts mehr vom Leben erwartet und schließlich durch ein neues ihm unbekanntes Medium, Internet, zu plötzlicher Berühmtheit gelangt.

Ab der Hälfte etwa verkommt Badd Ass allerdings zu einer Hollywood-typischen one-man Armee à la Stirb langsam oder Mission Impossible, nur mit Bussen statt Motorrädern (MI2). Konsequenzen, physikalische Gesetze oder etwa die körperliche Verwundbarkeit werden ganz außer acht gelassen. Actiongeladene Szenen die man schon sehr oft gesehen hat. Außerdem stellt sich dem Zuschauer die Logikfrage, warum er 40 Jahre lang ohne Zwischenfälle Straßenverkäufer war und plötzlich von einer Prügelei in die nächste gerät.

Mir persönlich wäre es lieber gewesen, wenn der Film sich mehr in Richtung der ersten Hälfte weiterentwickelt hätte, da es Action-Ein-Mann-Rachefilme schon genug gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Positiv überrascht., 22. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (Amazon Instant Video)
Als ich mir diesen Film ausgesucht habe war mir langweilig, also nach stundenlange sucherei habe ich mich dafür entschieden.
Und siehe da er war gut sogar ziemlich gut. Hatte mir erst gedacht na ja Danny Trejo Film ab 18 dachte direkt an Machete (teil 1 ok teil 2 idiotisch).
Dieser Film war für mich eine mischung aus Grand Torino und Harry Brown halt nur ein bisschen brutaler.
Danny weiter so.
Wer die zwei gennanten Film mochte und gleichzeitig auf gute actionfilme steht sollte diesen streifen nicht verpassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig, unentschlossen und mit zu wenig Action inszeniert, 6. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (DVD)
Bad Ass erweist sich leider als recht durchwachsener Selbstjustiz-Rache-Actionreißer, der über weite Strecken nicht so recht weiß, in welche Richtung es gehen soll...

Die Geschichte ich schnell zusammengefasst: Frank Vega (Danny Trejo) ist ein abgehalfterter Vietnam-Veteran, die nie so recht wieder in der Gesellschaft angekommen ist. Inzwischen bringt der ältere Herr die meiste Zeit mit Trinken zu. Eines Tages jedoch rettet er einen anderen Rentner im Bus vor ein paar rassistischen Schlägern und wir dank Youtube schnell zum gefeierten Star. Hier hätte man Bad Ass noch unterstellen können, ein actionreiches und unterhaltsames Plädoyer für mehr Zivilcourage sein zu wollen - doch das ändert sich schnell.
Denn einige Zeit nach Franks Heldentat wird ein Freund von ihm auf offener Straße erschossen, die Polizei scheint dies jedoch nicht großartig verfolgen zu wollen. Deshalb stellt Frank kurzerhand selbst Ermittlungen an, deckt dadurch einen großangelegten Korruptionsskandal auf und metzelt natürlich die Hintermänner des Mordes nach und nach nieder.

Die vermeintlich gute Botschaft verpufft also in kürzester Zeit in einem Selbstjustiz-Actionfilm, der genauso fragwürdig ist, wie all seine Genrevertreter, dabei aber um einiges schlechter und langweiliger ausfällt, als etwa Death Sentence (um nur ein anderes Beispiel zu nennen).

Schuld daran sind einige Probleme:

- Die Geschichte wirkt bald fahrig und schafft es nicht, einen gelungenen Spannungsbogen aufzubauen. Danny Trejos Ermittlungen sind wie gesagt eher langweilig und wirken teilweise arg konstruiert (warum findet er Beweise bzw. Spuren, die die Ermittler nicht finden konnten am Tatort). Später rettet Frank seine Nachbarin von ihrem gewalttätigen Ehemann und zur dankbaren, dann alleinerziehenden Frau baut sich eine immer innigere Beziehung auf - allerdings wirkt diese "Lovestory" stark aufgesetzt, was an den teils arg laienhaften Darstellern liegen mag.

- Die wenige Action, die es gibt, schafft Regisseur Craig Moss nicht mitreißend genug in Szene zu setzen. Die meiste Zeit prügelt sich Frank mit anderen, ganz selten blitzen dabei Szenen auf, die eine "Ab 18 Freigabe" rechtfertigen. Die Prügeleien sind an sich ganz nett inszeniert, allerdings lernt man als Zuschauer schnell, dass Frank eigentlich jeden Gegner besiegen kann. Somit fiebert man bis aufs Ende nie wirklich mit. Das Ende wiederum sticht zwar heraus, wirkt aber dadurch nicht stimmiger. Der gesamte Film fühlt sich nämlich als eher "Low-Budget"-Film an. Das wäre nicht schlimm, wenn nicht das Finale versucht, mehr zu sein, als es der Film bisher war. Die dadurch gezeigte Action erscheint mit ihren Effekten, die zum Einsatz kommen, dann nämlich wiederum aufgesetzt und trotz der Mühe eher billig.

- Neben Danny Trejo wirken noch Ron Perlman und Charles S. Dutton in Bad Ass mit, der restliche Cast dürfte eher unbekannt sein und spielt leider auch entsprechend. Viele der Charaktere und Dialoge kommen so eher flach daher und erinnern mehr an eine Theater-Schulaufführung.

Das alles macht Bad Ass leider zu einem recht langweiligen Action-Streifen, aus dem man sicherlich viel mehr hätte machen können. Gerade wenn man Danny Trejos überdrehten "Gewalt-Porno" Machete kennt, weiß man, wie viel Spaß der in die Jahre gekommene Mime machen kann. Und auch wenn man andere Rache/Selbst-Justiz-Filme kennt, hier sei noch mal beispielhaft Death Sentence mit Kevin Bacon erwähnt, weiß man, wie spannend und erbarmungslos man dieses Thema inszenieren kann. Doch all das schafft Bad Ass nicht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alles ok, 28. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (DVD)
Film ist unterhaltsam und lässt sich locker gucken, finde ihn eigentlich sogar ganz gut, ist so ne schöne Mischung aus Ernst, Augenzwinkern und B-Film.....bin allerdings auch ein Trejo-Fan. Geschichte ist schnell erzählt.Ron Perlman, taucht nur ein paarmal kurz auf. Nur ist das eben kein 250Mio. Dollar "Die Hard", sondern ein Trejo-Film, in dem er die Titelrolle hat. und es ist auch nicht der nächste Machete....Aber trotzdem empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Danny Trejo, 19. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (Amazon Instant Video)
Für mich einfach ein richtig guter Unterhaltungsfilm für nen Männerabend.
Man darf keine tiefgehende Story erwarten, aber sie ist passabel.

Danny Trejo ist halt ein alter Bad Ass und die Rolle ist perfekt für ihn. Ich hab mich sehr gut unterhalten gefühlt.
Legen sie wert auf ein top Storyboard und tiefgang sollten sie einen anderen Film ansehen.
Mögen sie Kickass, Machete und co dann ist der Film etwas für sie
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehenswerter Film mit Danny Trejo in einer ..., 3. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (Amazon Instant Video)
Rolle welche einerseits zum Nachdenken anregt was den eigenen Stand und die Wertigkeit im öffentlichen Leben anbelangt und zum anderen mit einer Art feiner Ironie gewürzt ist. Über Sinn oder Unsinn der Story mag man hier streiten aber Fakt ist das bei diesem Film nicht eine Minute Langweile aufkommt, höchstens die ersten 5 sind etwas dröge. Mich hat der Film top unterhalten und ich würd ihn mir wieder reinziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Ist dieser Film das was Hollywood zu bieten hat?, 26. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (Amazon Instant Video)
Danny Trejo war das Schlüsselwort warum ich mir den Film angeschaut habe ... dann wurde es mit jeder Minute quälender den Film doch noch weiterzuschauen. Toller Schauspieler ... mieses Skript a la Hollywood Manier. Aus meiner Sicht totale Zeitverschwendung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nette Abendunterhaltung ..., 24. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Bad Ass (Amazon Instant Video)
... aufgrund der ziemlich platten, vorhersagbaren Story und ein paar unglaubwürdiger Entwicklungen aber auch nicht mehr.
Für Danny Trejo Fans auf jeden Fall ein Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bad Ass
Bad Ass von Danny Trejo (DVD - 2012)
EUR 5,55
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen