Kundenrezensionen


239 Rezensionen
5 Sterne:
 (205)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


60 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast perfekt: Die Deluxe-Ausgabe von Michael Jacksons Bad 25th
Seit dem ursprünglichen Release des BAD-Albums bin ich Michael-Jackson-Fan. Und ich weiß noch, dass es zu Schulzeiten 1987 gar nicht mehr in war, MJ-Fan zu sein; Grunge zeichnete sich als neue Musikrichtung ab und auch Heavy Metal war unkaputtbar (während ich kurz nach der BAD-Veröffentlichung mit Pippi in den Augen im Kino saß und Michael...
Veröffentlicht am 14. September 2012 von Udo Erhart

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie Thriller und Off the wall, aber einige gute Songs
Bin kein Michael Jackson Fan. War es nie. Aber einige Lieder sind einfach sehr, sehr gut. Thriller und Off the wall sind fantastische Alben, alles danach wurde immer schwächer. Fanatische Anhänger mögen das anders sehen. Mir eher egal.

Dirty Diana (an der Gitarre: Steve Stevens) spricht Hörer von Rockmusik genau so an wie Beat it (an der...
Vor 12 Monaten von junior-soprano veröffentlicht


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

60 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast perfekt: Die Deluxe-Ausgabe von Michael Jacksons Bad 25th, 14. September 2012
Von 
Udo Erhart "udoerhart" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit dem ursprünglichen Release des BAD-Albums bin ich Michael-Jackson-Fan. Und ich weiß noch, dass es zu Schulzeiten 1987 gar nicht mehr in war, MJ-Fan zu sein; Grunge zeichnete sich als neue Musikrichtung ab und auch Heavy Metal war unkaputtbar (während ich kurz nach der BAD-Veröffentlichung mit Pippi in den Augen im Kino saß und Michael Jackson in Moonwalker auf der großen Kino-Leinwand bewunderte). Ich kann mich auch noch nach 25 Jahren genau daran erinnern, wo ich das Album (damals noch auf Vinyl und dementsprechend ohne den Song "Leave me alone") gekauft habe. Und ich bin heute, 25 Jahre nach meinem ersten Michael-Jackson-Album noch immer Fan.

Dementsprechend habe ich mich sehr auf das aktuelle Jubiläums-Album gefreut, das gerade in der Deluxe-Ausgabe einiges hermacht. Die schwarze Box (mit samtartigem Pappcover und Magnetverschluss) ist mit dem BAD-25th-Logo geprägt, das Logo ist zusätzlich noch mit Silberfarbe umrandet. Öffnet man den Deckel, ist auf der Innenseite ein MJ-Logo mit Krönchen abgedruckt, ebenfalls im Re-Design des Jubiläums-Schriftzugs.

In der Box befindet sich ein zusammengefaltetes zweiseitig bedrucktes Poster, das auf der einen Seite eine Repro des Programmheft-Covers der BAD-Tour zeigt, auf der anderen Seite eine schwarzweiße Live-Aufnahme von der dazugehörigen Tournee. Die drei CDs und die DVD sind in zwei aufklappbaren Papphüllen verstaut. Außerdem liegen der Box zwei Booklets im CD-Format bei, bei dem das zur Live-DVD und -CD komischerweise mit glänzendem Cover, das andere auf mattes Papier gedruckt wurde. Gerade bei den Papphüllen hätte ich mir mehr erwartet (entweder eben noch eine Plastikverpackung, damit die CDs unzerkratzt bleiben, oder, wie bei der Visionary-Box, mit einer zweiten Papphülle geschützt). Die ausgesuchten Fotos dokumentieren Michael Jacksons Aufnahmen im Hayvenhurst-Tonstudio und auch seine Welttournee. Viele davon sehe ich zum ersten Mal (und ich würde mir wünschen, dass sie viel größer reproduziert worden wären).

Die erste CD beinhaltet das klassische BAD-CD-Album, inklusive "Leave me alone", allerdings ohne das gesprochene Intro von "I just can't stop loving you". Sie ist somit auch klanglich eher mit der Special Edition von BAD zu vergleichen (ohne die darauf befindlichen Bonus-Songs und Interview-Parts).

Disc zwei enthält sechs bisher unveröffentlichte Demo-Songs aus der BAD-Ära. Sie wurden vom Michael Jackson Estate nicht nachbearbeitet, und erscheinen laut Estate so, wie sie damals auf Band gespeichert wurden. (Nach den großen Fan-Protesten zur Veröffentlichung des Albums "Michael" scheinen die Verantwortlichen etwas zögerlicher mit der nachträglichen Bearbeitung von Songs zu sein.) Mit "Streetwalker" und "Fly away", sind die beiden Bonus-Songs der Special Edition auf dieser CD inkludiert. (Wobei mir die "Fly away"-Version, die auf Rebbie Jacksons Album enthalten ist, nach wie vor besser gefällt! darüber hinaus gibt es sowohl die spanische als auch die französisch eingesungene Alternative von "I just can't stop loving you". Es folgen zwei BAD-Remixe und einer von "Speed-Demon", die mir eher weniger gefallen (wobei ich mich meistens mit Remixes von Michael Jacksons Songs nicht anfreunden kann).

Auf der Live-DVD und der Live-CD ist das komplette Konzert enthalten, das Michael Jackson im Londoner Wembley Station für seinen privaten Gebrauch aufzeichnen ließ. Während der Ton auf DVD und CD hervorragend umgesetzt wurde (ich habe einige Bootlegs der BAD-Tour aus Japan zum Audio-Vergleich), darf man vom Bild nicht sehr viel erwarten, da es ursprünglich nur auf VHS aufgezeichnet worden ist. Ich bin zwar froh, dass ich nun auch endlich das BAD-Konzert zuhause habe, die Bildqualität ist - gerade für ein ofizielles Produkt - leider wirklich sehr mau. Auch liegt das Konzertvideo - so war es halt damals - lediglich im 4:3-Format vor. Auf der DVD gibt es zusätzlich zum kompletten Konzert noch eine alternative Aufnahme von "I just can't stop loving you/BAD" und den Song "The way you make me feel", den MJ an dem komplett aufgezeichneten Abend nicht performt hat. Ich freue mich sehr über die beiden Versionen des BAD-Auftritts, da mir diese - auch auf Bootleg-CDs - bisher noch nicht bekannt waren.

Abgerundet wird die gut gefüllte BAD-25th-Box durch einen Silber-Sticker mit alternativem BAD-Covermotiv.

Insgesamt bin ich mehr als begeistert von der fast perfekten Deluxe-Box. Die Demos sind superinteressant (zum Beispiel hört man deutlich, dass "Al Capone" später zu "Smooth Criminal" mutierte), die Remixe eine Annäherung an vielleicht etwas jüngere Fans, die Papphüllen hätten gerne durch Plastikhüllen ersetzt werden dürfen. Dass das Konzert nicht in höherer Bildqualität vorliegt, muss - mangels besserer Alternativen - hingenommen werden.

Trotz der kritisierten Punkte von mir komplett unobjektive 25 Sterne für 25 Jahre BAD. Nachdem ich aber nur fünf vergeben kann, kriegt die Deluxe-Edition natürlich volle Punktzahl. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super - und die Jubiläumsfeier kann steigen.

PS: Übrigens gibt es noch weitere Varianten des BAD-25th-Albums. Neben einer Picture-Disc, sind auch noch eine Doppel-CD (ohne die Live-DVD und -CD) und eine Special-Collectors-Version (auf der Michael-Jackson-Heimatseite) erhältlich. Darüber hinaus ist auch die DVD einzeln käuflich.

PPS: amazon hat dem Anschein nach wieder einige Rezensionen (augenscheinlich auch welche zur Special Edition von BAD) zusammengeworfen und leider vermischt. Ich rate Interessierten, sich anzusehen, wann die Rezensionen erschienen sind. Alle vor dem 14. September verfassten, können die 25th-Box nicht rezensiert haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die BAD-Ära bricht wieder aus!!!, 14. September 2012
Von 
G. Massar "Josh Juhn" (Ludwigshafen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist das Beste was Sony und der MJ Estate geliefert haben, seit Michaels Ableben!!!
Man muss einfach das BAD Album haben, da geht kein Weg dran vorbei.
Diese liebevoll zusammengestellte Deluxe Box beinhaltet alles was das Herz eines MJ Fans zufrieden stellt (bei mir ist es jedenfalls so).
Die unveröffentlichten Songs, die französische Version von "I just can't stop loving you", die genialen Booklets und natürlich das Wembley Konzert von 1988 auf DVD und CD!
Wer von der DVD eine HD Qualität erwartet wird hier nicht zufriedengestellt werden. Man muss wirklich bedenken, dass diese Aufnahme von Michaels privater VHS Kopie stammt. Wir Fans haben 24 Jahre auf diesen Schatz gewartet, ich kann mir deshalb vorstellen, dass ein NICHT-Fan hier nur rummeckern würde, aber wer bei diesem Konzert nichts anderes macht als auf die Qualität der Aufnahme zu achten, der wird an diesem HAMMER Konzert keine Freude haben. Als langjähriger Fan fühle ich mich irgendwie befreit, weil wir das bekommen haben, was wir uns am allermeisten gewünscht haben-ein Konzert der BAD Tour.
Der Sound ist der beste Live Sound, den ich jemals auf einer Live DVD erleben durfte, allerspätestens bei "Billie Jean" müsste eigentlich jeder dasitzen mit offenem Mund. Das Finale ist einfach nur ein Gänsehaut PUR Feeling, das wohl beste Konzertfinale von Michael.
Bei mir ist auf jeden Fall erneut eine BAD Ära ausgebrochen und es werden jüngere Generationen in ihren Bann gezogen werden.
Wer dagegen etwas einzuwenden hat, dem sage ich nur: "I'm tellin' you just to watch your mouth".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PERFEKT!!! Der wahre King of MUSIC!!!!, 19. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
Wow! Ich bin wirklich begeistert! Ich persönlich finde, dass "Bad" ein NOCH besseres Album als "Thriller" ist. Natürlich wird zwar "Thriller" >auch immer< ein sehr gutes bzw. das meißtverkaufteste Album aller Zeiten bleiben, aber ehrlich gesagt gefallen mir bei dem Album von 10 Liedern 'nur' 6 Lieder richtig gut und bei "Bad" finde ich von 11 Liedern JEDES EINZELNE >absolut perfekt<!!! Ich kenne kein anderes Album, bei dem mir JEDES Lied SO gut gefällt wie hier!
Jede Musikrichtung ist dabei: Von perfektem Pop, zu Rock bzw. >sogar Hard Rock< (!), dann eher langsamere und gefühlvollere Nummern, bis hin zur spanischen Melodie. Es ist wirklich alles dabei. HIER zeigt Michael, dass er nicht nur der "King of Pop" ist, sondern viel mehr der "King of Music"!! Denn genau SO muss ein Album sein, abwechslungsreich mit den unterschiedlichsten Melodien, vielen Ohrwürmern und einfachen und gut verständlichen Texten, die man auch gut mitsingen kann (wer will). ;) Wirklich JEDES Lied von diesem Album ist etwas ganz besonderes/außergewöhnlich (gut), eben richtige Nummer 1 Hits!!
Es gibt einfach kein zweites Album bei dem die Lieder SO unterschiedlich sind, SO abwechslungsreich! Wirklich für JEDEN ist etwas dabei/für jeden Geschmack!

Normalerweise lade ich mir meine Musik nur runter, aber >Michael Jackson< war, nach jahrelangem herunterladen, der erste Sänger von dem ich mir mal wieder eine CD besorgen wollte. Von ihm wollte ich nicht einfach alles herunterladen, wie von jedem anderen >gewöhnlichen< Sänger, nein, ich wusste MJ ist etwas ganz besonderes und so sollte man ihn auch behandeln (im positiven Sinn!)! Und genau deswegen wollte ich mir, nach Jahren, von IHM mal wieder eine CD kaufen, von IHM wollte ich mal wieder ein Produkt in der Hand halten. Und es lohnt sich zu 100% diese CD zu kaufen, das habe ich bis jetzt noch von keiner CD sagen können, doch diese ist wirklich JEDEN einzelnen Cent wert!!
Meiner Meinung nach, müsste DAS eigentlich das meißtverkaufteste Album aller Zeiten sein, da es besser und auf jeden Fall abwechslungsreicher ist als "Thriller"! Besser kann man ein Musikalbum wirklich nicht machen!!
Es ist auf jeden Fall für IMMER >MEIN< ABSOLUTES LIEBLINGSALBUM!!! Ich würde dafür IMMER die höchste Punktzahl geben!!..aber das haben auch die meißten anderen Alben von Michael Jackson verdient, da so ziemlich alles was er erschaffen hat zu 100% perfekt ist! :)
Er ist und bleibt für immer der King of Pop bzw. der wahre King of Music, der beste Sänger, Tänzer und Entertainer der jemals gelebt hat, es wird NIE einen besseren geben, NIEMALS!!
DANKE, Michael, für ALLES was du für uns getan hast!!!

R.I.P. Michael Jackson
Legends NEVER die!!!!
Long live the KING!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne!... Zu unterbewertet?, 10. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
Welches Michael Jackson Album bewertet man unter 5 Sternen? Sein letztes vielleicht. Aber wenn wir objektiv sind, verdient er mit jedem Album (außer Blood On The Dancefloor, da es nicht als Studioalbum gilt) 5 Sterne. Warum? Weil er einfach am besten weiß was gute Musik ist. Das ist sein Talent. Er mag ein ungewöhnlicher Mensch sein der vieles nicht auf die reihe kriegt, aber Musik kann er wie kaum ein anderer. Eine Top Ten Liste der "größten Songwriter und Vocalist allerzeiten" käme ohne Michael Jackson überhaupt nicht in Frage. Mit dem Album BAD hat er es am besten bewiesen. Ich meine immer noch hier hat er seine aller besten Songs geschrieben. Alles stimmt, von der Produktion bis, bis, bis. Jedesmal wenn Leave Me Alone zu Ende geht, geht es auch schon wieder mit dem Titelsong los. Manchmal kann ich dieses Album nicht einfach 1mal hören. Der R&B ist hier nicht mehr so im Vordergrund wie OTW und Thriller. Oder sogar Dangerous und Invincible, die in meiner Sicht mehr R&B orientierte Alben sind als BAD. Mit diesem Album beweist er dass er auch anders kann. Über die hälfte der Songs sollten als 80s Klassiker gelten. Denn da hat dieser Mann wirklich spitzen Arbeit geleistet. Ob es der lange höhepunkt von Speed Demon ist, oder der starke Chor von Man In The Mirror. Die CD wovon ich rede ist ohne zweifel ein Klassiker und gehört zu den 10 besten Alben der 80er! Nicht nur weil Jackson die meisten Songs geschrieben hat, sondern auch weil sie vom King himself und Mr. Jones zusammen produziert worden. Ein einzigartiges Team haben sie gebildet. Ich kann nicht verstehen warum die beiden nicht mehr zusammenarbeiten (obwohl sie nichts dagegen hätten), aber wenn der gute alte Mike einen Millennium Klassiker rausbringen will, Mr. Jones wäre da keine schlechte Wahl!
Bad - 9/10
The Way You Make Me Feel - 9.5/10
Speed Demon - 8/10
Liberian Girl - 9/10
Just Good Friends 7/10
Another Part Of Me 9/10 (der beste eingägige Song, finde ich!!!)
Man In The Mirror 10/10
I Just Can't Stop Loving You 10/10
Dirty Diana 10/10
Smooth Criminal 10/10
Leave Me Alone 8/10
Bonusmaterial:
7/10
Insgesamte Bewertung:
4 MEGA-Songs geben dem Album 10/10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Reise um die Welt als Megastar beginnt......, 30. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
BAD von Michael Jackson ist das erste Album, dass mir zu 100% gefällt.

Hier hat er sich musikalisch emanzipiert und diesen Jackson-Funk, der auf allen noch kommenden Platten den Ton angab, zum ersten Mal in Perfektion zelebriert.
Das Album klingt mehr so, wie MJ es mochte, und dafür weniger nach Quincy Jones. GOTT SEI DANK.

Mit BAD hat er seine Gesichtswandlung abgeschlossen ( jawohl, die Nase war danach nie mehr eine andere, und auch die kantigen Gesichtszüge und angeblich operierten Wangenknochen sind schon vorhanden ) und sich selbst musikalisch und stilistisch als Kunstfigur neu erschaffen.

Auf BAD ist der Sound von Thriller fast in Vergessenheit geraten. Natürlich musste die Kritik das Album ablehnen, und natürlich war es weniger erfolgreich.
Und es ist auch klar, dass sich die Geister seit BAD scheiden. Die Einen trauern den Thriller-Zeiten nach und jammern rum das er so schrecklich abgebaut hätte, die Anderen sind durch BAD erst richtig zu harten Fans geworden ( und ein Leben lang geblieben ).

Einen Grammy gab es selbstverständlich auch nicht. Aber mit seiner genialen Performance hat er die Verleihung gesprengt. Eins war klar: es gibt fortan nur noch einen Megastar in der Welt.

Es bleibt wohl auch deshalb nach DANGEROUS seine dritterfolgreichste Platte.

Fünf Nummer-Eins-Hits in den USA und die spektaküläre BAD World Tour sprechen für sich.
Hier war MJ als Megastar zwar dort angekommen, wo er kommerziell nicht mehr hinkonnte, aber nie mehr von einem anderen Künstler verdrängt werden konnte: an der Spitze.

Der Titelsong, eigentlich geplant als Duett mit Prince, ist ein absoluter Ohrwurm. Zum hassen oder lieben.

THE WAY YOU MAKE ME FEEL ist sein letztes flottes, fröhliches Discostück. Jeder kennt es.

SPEED DEMON, sehr experimentell und ein Song, wie ihn Geschwindigkeitsfans wohl selbst nie hören würden. Funkt erst nach mehrmaligen Hören. In MOONWALKER kommt die Tanzeinlage dazu ziemlich cool rüber.

LIBERIAN GIRL, romantisch und simpel in der Instrumentalisierung, besingt exotische Schönheiten. Dieses Thema wurde dann mit REMEMBER THE TIME auf Dangerous und YOU ARE MY LIFE auf Invincible weitergeführt.

JUST GOOD FRIENDS mit Stevie Wonder klingt irgendwie lustig. Kein Welthit, dürfte aber auch nicht fehlen.

ANOTHER PART OF ME aus CAPTAIN EO ist ebenfalls ein Ohrwurm. Fortsetzung dieses Themas ist JAM auf Dangerous.

MAN IN THE MIRROR. Der Vorgänger zu HEAL THE WORLD, HIStory, CRY und KEEP THE FAITH. Diesen Stil hat er bei EARTH SONG und WE'VE HAD ENOUGH vollendet. Simple Aussage, wird immer aktuell sein. Diese Art von Songs wird es jetzt nie mehr geben.

I JUST CANT STOP LOVING YOU. Der erste und einzige Nummer-Eins-Hit, zu dem es KEIN Video gab. Wird mit HEAVEN CANT WAIT (Invincible)fortgesetzt.

DIRTY DIANA gleicht vom Inhalt BILLIE JEAN oder auch HEARTBREAKER (Invincible) und DANGEROUS. Ein Song über die gefährlichen, berechnenden Frauen.....
Musikalisch ein Pendant zu GIVE IN TO ME ( Dangerous ).

SMOOTH CRIMINAL ist kult. SO klang MJ in den 80ern, wird man mal sagen.

LEAVE ME ALONE. Hier begann schon die große Jagd auf den Künstler und Menschen Michael Jackson. Egal was er tat, es war verkehrt. Immer gab es Besserwisser, die sich mit dummen und ekelhaften Stories über ihn ihr Brot verdient haben. Dieses Thema hat seine Musik nachhaltig beeinflusst: TABLOID JUNKIE, WHY YOU WANNA TRIP ON ME, D.S, 2BAD, MONEY, THIS TIME AROUND, PRIVACY, UNBREAKABLE, GHOSTS und, als letzter offizielle Song dieser Art: TREATENED ( von Invincible ).

Hier zeigt sich auch ganz deutlich der Unterschied zu den anderen Popsternchen, die uns immer wieder von den Musiksendern präsentiert oder seit jahren künstlich am Leben gehalten werden: auch als "Nicht-Fan" kennt man ( bis auf SPEED DEMON und JUST GOOD FRIENDS ) JEDES Lied dieser Platte. Ein Meisterwerk reiht sich an das nächste. Man kommt nicht an diesen Songs vorbei. Ob man die Musik nun mag oder nicht: unverwechselbar Michael Jackson.

Hier hat sich ein komplettes Album in das Unterbewusstsein mehrerer Generationen gebrannt. Respekt!

Mit BAD hat er seinen Mythos ab 1987 um die Welt getragen. Mit Invincible aus 2001 schloss sich dieser Kreis.

Unvergessen. 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht "das Album, das es neben Thriller auch noch gab"....., 25. Januar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
"Bad" wird oft verkannt. Davon, dass es in der ersten Verkaufswoche bereits alle Rekorde gebrochen hat und die CD-Läden am Verzweifeln waren, wird heute nicht mehr viel gesprochen. Michael Jackson wird meistens mit "Thriller" in Verbindung gebracht oder auch "HIStory", von den Leuten, die zur Zeit von Thriller noch keine Musik gehört haben. Michael Jackson hatte einen schweren Standpunkt mit "Bad", schließlich erwarteten alle von ihm ein zweites "Thriller". Er hat sich gut aus diesem Anspruch herausgewunden, denn das "Thriller"-Nachfolgealbum ist völlig anders, aber trotzdem genial. Man kann die beiden Alben nicht miteinander vergleichen. Für Michael-Jackson-Fans und Liebhaber guter Musik ist "Bad" ganz bestimmt ein Muss. Es ist ein Album, das man auch heute noch gut sich anhören kann, denn es ist zeitlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellent, ein Meisterwerk ohne Konkurrenz, 1. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
ich finde dass dieses album das beste von michael jackson ist...hier haben er und seine helfer den 80er sound perfektioniert und damit das jahrzehnt kapitel würdig abgeschlossen...ich hab mir das album nochmal neu gekauft weil mein altes nicht mehr zu gebrauchen war, und ich mit der heutigen musik rein gar nichts anfangen kann sei es pop, hip hop oder das ohrenschädigende metalzeug...hatte davor jahrelang kein michael jackson mehr gehört, warum auch immer...und es tat wirklich gut wieder dieses album zu hören...ich hab direkt gänsehaut bekommen fast bei jedem lied...ich war wie ein kaktus :)

01.Bad - 8/10 - sehr guter opener

02.the way you make me feel - 9/10 - gute laune song

03.speed demon - 10/10 - unbeschreiblich...dieser beat, dieser gesang, diese abwechslung.. muss man einfach erleben...gansehaut pur

04.liberian girl - 9/10 - der beat wurd zigfach gecovert...verständlich...ein bombastisches liebeslied mit ner melodie zum dahinschmelzen

05.just good friends - 7/10 - ein duett mit stevie wonder...zwar ein meisterwerk aber nicht auf gleicher augenhöhe wie die anderen titel

06.another part of me - 10/10 - der kracher schlechthin, wer bei diesem lied nicht aufsteht und dazu tanzt muss gehbehindert sein...das lied ist "energie"

07.man in the mirror - 8/10 - die ersten zwei minuten lieb ich aber danach baut der song meiner meinung nach stark ab...man hätte es ruhiger halten müssen...aber trotzdem genial

08.i just can't stop loving you - 6/10 - das schlechteste lied des jahrhundertalbums...gefällt mir nur teilweise

09.dirty diana - 10/10 - was ein intro...was für gitarrenriffs...was eine melodie...was für ein knallharter abschluss...eines der besten rocksongs überhaupt

10.smooth criminal - 10/10 - ich kenn keinen der's nicht mag...das lied wiederspiegelt die beste zeit michaels...einfach nur kult

11.leave me alone - 10/10 - war damals leider nicht auf der bad kasette (mc) enthalten wurd dann aber später auf cd gepresst...zurecht....der song ist ein knaller der seinesgleichen sucht und nie finden wird und das beste anti lied gegen die unverschämte presse...der refrain von leave me alone ist ein musikalisches meisterwerk...sowas hab ich noch nie erlebt...beim zuhören schwebt man regelrecht genauso wie die background stimmen von michael...ein badwürdiger abschluss..

die anderen mj alben sind zwar auch alle super (ausser invincible) aber bad ist dann doch schon eine andere dimension ..hier war er im besten alter...hier sah er am besten aus und hier machte er auch die beste musik...das album ist unbeschreiblich geil und absolut zu empfehlen falls es jemand noch nicht kennt...

meiner meinung nach das beste album der musikgeschichte...auch für nicht-fans...das ist einfach musik die die seele berühren kann und dich zum kaktus macht :) kaufen und hören hören hören
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 1. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
Ungeachtet seiner privaten und musikalischen Fehltritte ab den frühen 90ern, 1987 war Mr Jackson noch der Größte, und das zu Recht. Meiner Meinung nach ist sein "Bad"-Album, das immerhin sieben Nr.1-Hits beinhaltet, das Beste. Unübertroffen bleiben die Jubelstimmung von "The Way You Make Me Feel", die große Botschaft aus dem "Man In The Mirror" und die tief empfundene Liebe in "I Just Can't Stop Loving You". Und was genauso wichtig ist: die elf Tracks fügen sich wie von selbst zu einem genialen Ganzen zusammen. War, ist und bleibt erste Klasse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der wahnsinns Klang lässt ein völlig neues Album entstehen!, 31. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
Den Fans brauch ich dieses Album wohl kaum ans Herz legen, aber allen anderen kann ich sagen: Das Album ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben, aber der Klang der neuen Version ist wirklich kein Vergleich und wird aller höchsten Ansprüchen gerecht. Ihr hört Sachen, die vorher total untergegangen sind. Bei dem Bass und Druck erlebt man die Songs wirklich neu. Dazu ein tolles Cover, ein super Booklet und 1a Bonusmaterial - was will man mehr! Verscheuert oder verschenkt eure alte Version und holt euch diese! Man muss den Unterschied gehört haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The King of Pop is BAD, 4. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Bad (Audio CD)
Michael Jackson ist und bleibt der King of Pop.

Seine Karriere begann schon mit den Jackson 5 und zog sich über die Jacksons bis hin zu seiner Solokarriere.

Mit seinem Album "Off the wall" lieferte er eigentlich schon ein tolles Album ab, dass tolle Melodien aufweiste.

Aber dann, dann kam "Thriller" und er setzte sich damals mit diesem Album schon auf den Olymp des Pop. Es waren klasse Songs drauf, jede Menge Hits wie "Thriller", "Beat it", "The Girl is mine" und natürlich "Billie Jean".

Diese Album war schon so grandios, man hätte es nicht mehr toppen können.

Und von den Verkaufszahlen her konnte er es auch nicht mehr toppen, im Gegensatz dazu mit den Songs dieses Albums, welche ich als mindestens gleichwertig.

Denn nun kam "Bad", ein super Album, ebenfalls mit vielen Hits und mit sogar nochmehr No.1 Hits als "Thriller". Trotzdem, die Verkaufszahlen blieben hinter "Thriller".

Trotz Hits wie "Bad", The way you make me feel", "Man in the mirror", "I just can`t stop loving you" oder auch "Dirty Diana".

Alles in allem ist dieses Album mehr als nur gut gelungen und ein Klassiker der Musikgeschichte.

Und auch "Dangerous", was danach kam, war super, kein Album war schlecht.

Michael Jackson ist der grösste Musiker in der Geschichte und wird es wohl ewig bleiben - der "King of Pop".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen