MSS_ss16 Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juli 2013
Kurz gesagt: Uneingeschränkte Kaufempfehlung, super Preis-Leistungsverhältnis.

Der Sauger kommt top-verpackt und simpel im Aufbau daher. Die Einzelteile sind selbsterklärend ineinander zu stecken und wirken insgesamt sehr robust und wertig. Einzig das Steckelement für die Verwahrug der Spezialdüsen am Saugrohr mutet undurchdacht an und zeigt die erwarteten Schwächen bei der späteren Verwendung.

Was mich übereugt ist das Gesamtpaket. Der Sauger wirkt sehr kompakt, der Griff liegt gut in der Hand und das Saugrohr ist endlich mal auf einen mitteleuropäischen Durchschnittsmann mit entsprechender Größe einstellbar. Prima! Nach dem ersten "Anwerfen" fällt auf: Leise! Die Saugkraft ist wie gewohnt regelbar, allerdings kann der Bosch schon auf halber Kraft den berühmten Golfball durch den Gartenschlauch schnüffeln. Das Kabel ist ultralang (!) und ich muss deutlich weniger umstecken und düse von einem Raum in den nächsten. Der Body fährt leicht hinterher, allerdings kann ich bestätigen, dass er nicht gerne über das eigene Kabel rollt. Die Rollen sind sehr klein, bieten dadurch aber einen guten Tiefpunkt und der Sauger dreht sich auch bei ruppigen Schlenkern nicht so leicht auf den Rücken. Mich persönlich stört es überhaupt nicht und falls nötig, hebe ich den Sauger leicht an und er rollt ungehindert weiter. Die Standarddüse lässt sich auf Glatt- oder Teppichböden umstellen und ist stabil und hochwertig. Das kenne ich von Saugern dieser Preisklasse anders und die Düsen stellten aus meiner Erfahrung regelmäßgig die Sollbruchstellen dar. Großartig ist, wie leicht sich die Düse vom Rohr und das Rohr vom Schlauch ab- und anklippsen lässt. Das wurde durchdacht und verdient ein Extralob! Gutgemeint (und doch nicht Gutgemacht) ist der Plastikklipp der ans Rohr angesteckt werden kann. Hier sollen die zwei Zsatzdüsen verstaut werden. Beim Hantieren fallen diese allerdings regelmäßig ab, da ich entweder mit der Hand beim Umgreifen oder mit dem Bein dagegenstoße. Das gibt höchstens ein Abzug in der B-Note. Dieses Feature ist optional verwendbar - ich lasse es einfach weg. Am Ende des Saugens wird das Kabel LEICHT herausgezogen und flutscht super in den Body zurück. Wie man damit nicht klarkommt und deswegen Abwertet ist mir komplett schleierhaft. Bei meinem alten Sauger musst ich das Kabel mehrmals raus und wieder rein ziehen, weil er auf der Hälfte immer schlapp gemacht hat. Beim Bosch klappt das tadellos. Der zweite Stiftung Warentest Sieger darf sich aus meiner Sicht aufs erste Treppchen stellen, die offizielle Nummer Eins kostet ja auch mal schlappe 500-600€ mehr. Dafür kaufe ich mal lieber ein paar Beutel (lassen sich super einlegen) und düse weiter mit diesem Top-Produkt durch die Wohnung.
22 Kommentare|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Als unser alter Staubsauger ausfiel, suchten wir nach einem neuen. Der alte war ein eher günstiges Gerät (unter 100€) , saugte aber viele Jahre super und unauffällig und zeigte keinen der unten genannten Mängel.

Nun wollten wir ein hochwertigen Gerät und waren bereit etwas mehr Geld auszugeben. Die Wahl ist dann (leider) auf dieses Gerät gefallen, da es folgende Kritierien erfüllt:
- Produktion in Deutschland
- nicht filterlos
- relativ leise bei hoher Saugkraft
Leider ist der Staubsauger sehr unhandlich und die Teppichdüse lässt sich so schlecht schieben, dass jedes Saugen eine frustrierende und schweißtreibende Erfahrung ist.

Meine Mängelliste

- sehr schwergängige Teppichdüse, klebt selbst bei kleinster Leistung am Boden und "schrubbt" bei kurzflorigen Teppichen laut
- Sauger klobig, schwer
- Düse passt nicht unter Möbel ohne zu verkanten
- Handgriff unpraktisch und verwindet sich, fällt außerdem nach einem halben Jahr auseinander
- Sauger rollt teilweise schlecht und bleibt an kleinen Hindernissen hängen
- Kabelaufrollung funktioniert nicht immer zuverlässig- Kabel muss mit Schwung gezogen und dann losgelassen werden.
- Schlauch wirkt billig und knickt leicht
- trotz großem Gehäuse hängen die Zubehörteile lose am Griff und fallen häufig ab

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ein Hersteller wie Bosch das Handling eines an sich simplen Gerätes wie einem Staubsauger so vermurkst. Obwohl der Sauger kein halbes Jahr ist werde ich jetzt einen neuen kaufen und mir diesen Frust nicht mehr antun.

Ergänzung:
Aufgrund des Preises von 200€ (den ich rückblicken absolut unangemessen finde), haben wir entschieden, den Staubsauger erst einmal weiter zu nutzen:
Stand nach einem Jahr:
- Kabel rollt teilweise kaum auf
- Saugrohr fährt beim Saugen von alleine ein, Arretierung ist defekt
- Griff hat sich komplett zerlegt, sinnvolles Saugen ist kaum möglich

Ich kann nur jedem raten, sich diesen Frust zu ersparen und ein anderes Modell zu wählen. Dieses verdient 0 Sterne.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Wir haben uns vor ein paar Tagen für unser neues Haus den Staubsauger gekauft. Bei der Entscheidungsfindung half und das Testurteil der Stiftung Warentest weiter.

Der Staubsauger wirkt ingesamt sehr solide und stabil. Gigantisch ist das extrem lange Stromkabel. Endlich kein lästiges Umstecken mehr. Einmal anstecken und dann kann ich das ganze Haus saugen.

Die Saugkraft ist auf halber Stufe echt super. Man hat teilweise Mühe die Bodendüse vom Boden weg zu bekommen.

Kleines Manko bislang: Das Gerät läuft nicht perfekt so hinterher, wie man es gern möchte und die Stange mit Griff wird auf die Dauer etwas schwer.

Aber bislang eine wirkliche Kaufempfehlung !!!
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Der Bosch BSG81000 hat bei uns die Nachfolge für einen schon etwas in die Jahre gekommenen Miele S 771 Tango Staubsauger mit Beutel / 2.000 Watt / Air Clean-Filter/ 3-teiliges integriertes Zubehör angetreten. Insgesamt war ich schon sehr überrascht über die gute Saugleistung bei nur halber Leistung des Vorgängers. Dafür schonmal ein klares Plus und Kaufempfehlung.

Ein weiterer (für mich herausragender) Vorteil des BSG81000 ist die große Reichweite. 13 Meter - gegenüber 9 Meter beim Tango - machen sich doch schon sehr bemerkbar. So kommt man dann doch in so manche Ecke, ohne jedes mal umständlich umstecken zu müssen. Super!

Von der Verarbeitung macht er einen guten Eindruck. Umlaufend gibt es einen schmalen gummierten Streifen, der die Möbel vor so mancher Macke bewahren wird. Durch die 4 einzelnen 360° drehbaren Rollen ist er sehr wendig und folgt mühelos (natürlich mit kleinen Problemen beim Überfahren des Kabels). Dennoch kommt er aus meiner Sicht nicht ganz an den Verarbeitung des Miele Staubsaugers heran.

Sehr schön ist auch die Idee mit den zwei Griffen. Lässt sich so mühelos packen und transportieren.

Etwas schade ist, dass es trotz der geräumigen Ausmaße des Staubsaugers nicht gelang, die beiden kleinen Düsen im Staubsauger unterzubringen. So können sie nur über eine abnehmbare Halterung am Rohr befestigt oder separat aufbewahrt werden.

Insgesamt aber ein durchaus positives Fazit. Zu empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Hin und wieder macht es Sinn, Testberichte zu "größeren" oder auch hoffentlich langanhaltenden Anschaffungen zu machen. Eigentlich wollte ich einen beutellosen Staubsauger haben, weil das ständige Tütenwechseln nervig ist und nicht wenig Geld kostet. Gelandet bin ich dann aber bei dem Bosch und bin begeistert, Selbst Staubsaugen kann Spaß machen (im Vergleich zu vorher). Wir haben einen GROSSEN Hund, 2 Katzen und uns (auch wenn wir weniger haaren). Selbst bei voller Saugleistung kann man sich unterhalten und Sand, Haare und was sonst so zu saugen ist verschwindet im Inneren des Bosch. Den Beutel musste ich noch immer nicht wechseln, in der gleichen Zeit hätte ich bei gleicher Größe den Beutel 3x tauschen müssen. Optional gibt's eine elektrische Bürste, doch hier habe ich noch eine SWIRL-Turbodüse, die völlig ausreicht. Von meiner Seite her beide Daumen hoch!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Diesen Staubsauger kann ich nicht weiterempfehlen. Wir haben ihn gekauft, da er bei Stiftung Warentest sehr gut abgeschnitten hatte, aber leider ist mir rätselhaft, wie es zu dieser Beurteilung kommt. 1. Schwachpunkt: wie kann man einen Staubsauger entwickeln, der keine Öffnungsdüse am Handgriff hat, um Brücken oder Vorleger saugen zu können. Ich sauge meine Teppiche an werde sie nicht wieder los. 2. Schwachpunkt. Es hat schon gedauert, ehe ich die Kabelrückführung im Griff hatte, aber was richtig nervt ist, wenn sich das Kabel irgendwo verhakt und das Kabel sich einrollt, wenn man es wieder los hat, weil man leicht geruckt hat. Furchtbar, das ist einfach nicht zuende gedacht. 3. Schwachpunkt: Man stellt die Bürste ja um, um entweder Teppiche zu saugen oder glatte Fußböden. Vergisst man das mal und geht mit der Teppichfunktion über glatte Fußböden, zerkratzen diese, weil offenbar die Oberfläche ungleichmäßig ist. Das hat mir schon einige Riefen auf meinem Parkett eingebracht. 4. Schwachpunkt: Ich persönlich finde die Teppichsaugfähigkeit gering. Wir haben dicke hochflorige Teppiche und einen Hund, und die Hundehaare lassen sich nicht absaugen, sondern kleben weiterhin, wie sehr man den Teppich auch bearbeitet. Also: von mir keine Kaufempfehlung.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Wir hatten den Staubsauger aufgrund des guten Abschneidens bei der Stiftung Warentest bestellt. Nach der Lieferung waren wir ausgesprochen negativ vom schlechten Handling überrascht.

1. Der Saugschlauch hat einen ausgesprochen klobigen doppelten Griff, den man nicht abnehmen kann und mit dem ein gezieltes Führen der Bodendüse praktisch unmöglich ist, da man keine Drehbewegung ausführen kann. Direkt am Schlauch kann man wegen des Griffs nicht anfassen. Der klobige Griff ist auf den Produktfotos nicht zu sehen (sonst hätten wir den Staubsauger erst gar nicht bestellt).

2. Der Kabelaufrollmechanismus wird nicht durch eine Taste, sondern durch leichten Zug am Kabel ausgelöst. Das bedeutet, dass sich das Kabel bei jedem Rucken (was beim Saugen häufig passiert) einzurollen beginnt. Aus unserer Sicht ist das eine absolute Fehlkonstruktion.

3. Die Zubehörteile sollen mit einer Plastikkonstruktion am Saugrohr befestigt werden. Das Ganze ist so wacklig, dass man die Teile permanent verliert (das sieht man auch nicht auf den Produktfotos).

4. Der Saugschlauch ist zu kurz, um z. B. ein höheres Möbelstück absaugen zu können.

Diese Punkte haben uns veranlasst, den Sauger unmittelbar zurückzusenden. Zum Saugverhalten können wir deshalb nichts sagen. Den zweiten Stern gibt es, weil wir annehmen, dass die Saugleistung wie von der Stiftung Warentest ermittelt, in Ordnung sein sollte.

Wir haben dann wieder einen Miele-Staubsauger bestellt (Miele war bei uns schon jahrelang im Einsatz). Dieser ist wesentlich besser durchkonstruiert, man fasst direkt am Saugschlauch an, die Bodendüse lässt sich gut führen, die Zubehörteile sind in einer Klappe im Staubsauger selbst sauber verstaut, der Saugschlauch ist lang und das Kabel rollt nur auf Tastendruck auf, wenn man es auch möchte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Weil unser beutelloser Sauger doch zuviele Verbrauchsmaterialien schluckte und auch keine tolle Saugleistung hatte, habe ich mir nach Studium von Testberichten diesen zugelegt.
Lieferung Amazon-typisch flott und problemlos.
Positiv:
Zusammenstecken der Teile ging flott und ohne Anleitung, wie man es von einem Alltagsgegenstand erwartet.
Wir haben 2 Kleinkinder und entsprechend täglich ist der Sauger im Einsatz. Parkett und Fliesen sind auf voller Stufe super zu reinigen, da kann der Sauger seine hohe Saugkraft voll ausspielen. Auch in Ecken bleibt nix liegen, wird alles von der Bürste erfasst. Der Sauger läuft sehr leicht hinter einem her und der Kabelabroller geht so leicht, dass es auch den Stecker nicht aus der Wand zieht.
Die Couch haben wir mit der Polsterbürste auch schon abgesaugt, geht wirklich prima und das Ergebnis war sehr zufriedenstellend.
Das Betriebsgeräusch ist auch angenehm, nicht gerade leise aber für die gebotene Saugleistung doch völlig in Ordnung.

Negativ:
Wir haben keinen vollflächigen Teppichboden, sondern nur mehrere Läufer/Teppiche (alle über 3m²), da wirds mit dem bequemen Saugen schon schwieriger. Selbst auf kleiner Stufe hängt regelmäßig der ganze Teppich am Saugfuß.
Wirkliche Kritik verdient aber nur die Aufbewahrung der beiden Aufsätze (Fugendüse und Polsterbürste), die mit einem Plastikhalter am Saugrohr angeclipst werden. Die Teile fallen beim Saugen ständig runter, das nervt. Das können selbst billigere Sauger besser, da sind die Teile im Griff integriert.

Insgesamt erfüllt der Sauger seinen Zweck gut und ich bin von beutellosen Saugern erstmal geheilt...
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Die Saugkraft des Staubsaugers überzeugt und das bei nur 1000 Watt.
Unser Vorgänger war von Siemens und hatte 2000 Watt Leistung und war nicht wesentlich besser.

Die Nachteile liegen im Detail:
1. Die zusätzlichen Saugdüsen halten nicht richtig am Rohr und fallen immer wieder herunter. Inzwischen machen wir sie gar nicht mehr an das Rohr hin. Beim alten Siemens waren die Düsen im Griff integriert.
2. Keine Saugkraftregulierung am Griff.
3. Keine Elektrobürstenabschaltung am Griff oder Sauger
4. Elektrokabel für Elektrobürste läuft außerhalb vom Schlauch und muss immer komplett abgemacht werden, wenn man die Zusatzdüsen benutzen will.

Für mich ist er eine Kaufempfehlung für Nutzer die keine Elektrobürste brauchen. Allen anderen empfehle ich: Weitersuchen!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Super Sauger. Ideal für Hundehaare. top x x x x x x x x x x x x x x
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)