Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen22
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Oktober 2005
Da es es sich bei den CDs nicht um ein Hörbuch sondern um ein Hörspiel handelt fehlen nicht nur Sätze des orginal Stücks, sonder teilweise sogar ganze Szenen! Das ist sehr schade. Zum "mal eben so" anhören ist es OK, da sich die Sprecher sehr viel Mühe geben, aber nicht, wenn man es für die Schule/Studium braucht, da eben wichtige Passagen fehlen!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2015
Dieser Band aus der Reihe "Schroedel Interpretationen" hat nicht nur ein tolles Umschlagmotiv (Nina Hoss als Königin Elisabeth zwischen Guntram Brattia als Karlos und Dieter Mann als König Philipp am Deutschen Theater Berlin) und weitere gute Abbildungen im Innenteil, sondern informiert auch sehr kompetent über dieses umfangreiche und nicht unkomplizierte Stück, das den Übergang von Schillers Jugenddramen im Zeichen des Sturm und Drang zu den späten Dramen im Zeichen der Weimarer Klassik markiert. Form und Figuren werden gründlich erläutert. Hilfreich sind auch die exemplarischen Interpretationen zur zentralen Szene III,10 sowie zu II,9 und V,9.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2011
Don Carlos als Hörspiel vermag mehr als andere die Wucht in Schillers Sprache und in den Charakteren der verschiedenen Personen spürbar zu machen. So fühlt man den feurigen Enthusiasmus des Posa im Dialog mit dem König, die Kälte in den Äußerungen des Herzog von Alba, die Falschheit in den Reden des Domingo wie nicht auch zuletzt die Überlegenheit des blinden Kardinals. Das ist noch nicht alles. Anhören!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Das E-Book ist im Kindle-Shop als urheberrechtsfreie Ausgabe kostenlos erhältlich, und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Aber ich möchte dennoch erwähnen, dass ich lieber einen kleinen Betrag für eine halbwegs ordentlich redigierte Ausgabe bezahlt hätte, als mit der Anhäufung von Schreibfehlern in diesem Text Vorlieb zu nehmen. Es wimmelt von fehlenden, zu viel gesetzten oder verdrehten Buchstaben. Teilweise sind die Fehler sinnentstellend, und es erfordert einigen (gedanklichen) Aufwand, sich den richtigen Text zu erschließen.

Wenn das kostenlose Angebot nur um den Preis schlampiger Redaktionsarbeit zu haben ist, sollte man darauf lieber verzichten Aber bei anderen kostenlos zur Verfügung stehenden E-Books ist das durchaus nicht so.

(Übrigens beziehen sich die anderen zu Maria Stuart eingestellten Bewertungen auf Schillers Don Carlos.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. Oktober 2014
Ein fesselndes, faszinierendes Drama. Und immer noch hochaktuell: Der Vater spannt dir deine große Liebe aus, macht sich noch an deinen besten Freund ran. Und auch ansonsten versucht er dein Leben zu vermasseln, wo er nur kann. Und dann wird die Familientragödie zum Politthriller. Von wegen verstaubte Klassiker. Einfach lesen und sich fesseln lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Die Lieferung kam sehr schnell an. Sehr ansprechendes Äußere des Buches. Gut lesbare Schriftform. Ich hatte mir das Buch bestellt, nachdem ich in Bad Lauchstädt im Goethe-Theater eine phantastische Lesun dieses Schiller-Werkes gesehen hatte. Den Text wollte ich noch einmal lausführlich studieren. Das ist mir gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
Dass es sich um ein Theaterstück handelt, geht von der Lesbarkeit noch hin. Nur ist die Absatzformatierung, nun ja, ungewöhnlich und lädt nicht eben zum flüssigen Leseerlebnis ein. Und wer dem Sprachgebrauch der Weimarer Klassik wenig abgewinnen kann, sollte eher zu modernisierten Fassungen greifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2002
In diesem Werk hier hat Schiller wirklich Geniales vollbracht.
Der junge Prinz Carlos gerät am Hofe des spanischen Herrschers Philipp II. in ein Verwirrspiel aus Liebesintrigen und politischer Verschwörung zur Befreiung der unterdrückten Niederlande. Sein Freund, Marquis von Posa geht freiwillig in den Tod, um ihn zu schützen. Aber auch Don Carlos kann sich der Macht seines Vaters nicht entziehen.
Geschrieben in der Zeit des Sturm und Drangs.
Diese Ausgabe hier hat zudem noch einige Extras am Schluss, welches für mich eine grosse Hilfe war, um das Werk noch etwas genauer zu verstehen.
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2015
Ich musste mir das Buch für die Schule kaufen. Naja was soll ich hier groß schreiben? Zusammenfassungen gibt es hier ja eh zur Genüge.

Nur soviel. Meine 5 Sterne beziehen sich definitiv nicht auf die Lektüre sondern auf den Zustand des Buches, der war nämlich neu. ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2015
Ich fand das Werk derart langweilig und kompliziert (die Handlung wird in den ersten Akten meines Erachtens nicht ausreichend klar), dass ich dann abgebrochen und eine Inhaltszuammenfassung im Internet gelesen habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)