weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen44
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2014
Jane Austens Pride and Prejudice ist ein absolut lesenswerter Roman mit einer wunderbaren Geschichte.
Da das Buch kostenlos war, wurde es sogleich heruntergeladen und begeistert zu lesen begonnen. Schade nur, dass das Ende so kurz war.
Es ist eines dieser Bücher, die man eigentlich nicht aus der Hand legen will!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
A nice story of early days English classics. An old typical lady in role of mother with an intelligent husband. Mother, who just wants to see her daughters getting married with their rich husbands, though one of them is really intelligent daughter and does not relies on others sources.
The love wins in the end.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Ich liebe diese schöne alte Sprache. Gottlob ist das dargestellte Gesellschaftsbild für uns nicht mehr aktuell. Die Darstellung der starren Standesgrenzen mit viel Scheinheiligkeit und "prejudice", sowie der Ausschluss der Frauen aus der Bildungs- und Berufswelt ist der Autorin sehr gut gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Dieses Buch kann ich nur genauso gut wie die deutsche Übersetzung bewerten. Zwar hatte ich immer wieder Schwierigkeiten mit Wörtern, habe mich aber doch durchzwingen können. Nachdem ich dann den Film (mit Kira Kneightley) gesehen hatte, musste ich das Buch noch mal lesen und fand es grandios.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Wir leben wirklich in wunderbaren Zeiten. Man kann sich solche Klassiker kostenlos auf sein Kindle laden und immer dabei haben. Gerade die ersten Kapitel von Pride and Prejudice, in denen das Verhältnis von Mr. Bennet zu seiner Familie beschrieben wird, machen immer wieder Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Searching for real love and affection is hard for Elizabeth Bennet while her mother has nothing other on her mind that to have each of her five daughters married. When she first met Mr Darcy she is full of disgust and prejudice and here the love story begins
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
It is a difficult thing; reviewing a classic such as Pride and Prejudice. Unlike many others I never read this book in school. I bought a copy about five years ago (when I was 15) nonetheless, but I couldn't pull through. The language was too much for me, never mind the fact that my English was seriously lacking. But I decided to give it another try. My English and my resolve to finish it have both improved tremendously.

Personally, I am of the opinion that you either like Classics or you don't. Reviewing it on plot points and character development has been done to no end and I'm sure you will be able to find countless reviews if that's what you're looking for. I am going to write down my personal experience with this book.

It starts when Mrs Bennet finds out that the grand house Netherfield is rented to Mr Bingley, a rich young and unmarried (!) man and as she has five unmarried daughters, she of course strives to marry one to him. However, the Bennet family belongs to the middle class and doesn't have money, connection or special virtue. In fact, most of the family borders and what is called "vulgar" but what would be called asocial in the bad way today, I believe.

There were no passages in the book that I found particularly bad to get through, because I think Austen's talent lies deep within the small passages between the dialogue, where she reveals Elizabeth's thoughts and attitude. I know a lot of other readers skip these passages, because in most book today they're little more than padding. But this is not the case with Austen books! If you want to understand and enjoy her works you simply must read every single word she put on paper.

Classics are always a good way to go, and you should go read this one. It's free on Project Gutenberg, and I believe on Amazon as well. Why not give it a try?
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
Actually the only book I have been reading about once a year since I first read it at age 17. In my opinion: the best book ever written! Wonderful language, witty, entertaining, and yes - there's romance, too. A must read, really!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Ich habe das Buch schon öfter auf deutsch gelesen und konnte nicht widerstehen es mir auch auf Englisch zu kaufen-und habe es nicht bereut. In der Originalsprache gefällt es mir fast noch besser als auf Deutsch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Fühlte mich beim Lesen wie auf einer Zeitreise ins Oberschicht-England des 19. Jahrhunderts - hatte dabei den letzten England-Trip mit herrlichen Anwesen wie Kingston Lacy, Stourhead oder Lanhydrock im Kopf 😉
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen